Skip to main content
Author

von Arne

Zuletzt aktualisiert am: 28. Juni 2023

Jura vs DeLonghi 2024: Wer hat die besseren Kaffeevollautomaten?

In unserem Kaffeevollautomaten Test 2024 gibt es zwei Marken, die mit ihren Geräten immer wieder herausstechen: Jura und DeLonghi. Beide erzielen stets sehr gute Testergebnisse. Doch welche Marke ist besser? Und welcher Kaffeeautomat überzeugt mehr, was Features, Verarbeitung und Preis anbelangt? Wir liefern euch die Antworten in diesem Ratgeber.

Ein Vergleich der beiden Marken ist nicht ganz einfach. Deswegen sind wir ins Detail gegangen und lassen jeweils zwei Modelle einer Preisklasse im Duell gegeneinander antreten. Dabei zeigt sich, dass beide Hersteller den jeweils anderen am Markt überbieten möchte. Denn Jura und DeLonghi kennen die wahren Stärken eines Vollautomaten.

So übertrumpft einer den anderen. Dennoch gehen beide ähnliche Wege, weshalb eure Kaufentscheidung nicht nur von unserem Urteil, sondern auch von praktischen Bedürfnissen abhängt. Sucht ihr einen Kaffeevollautomaten für die ganze Familie oder nur für euch allein?

Wie groß ist euer Budget? Und welche Eigenschaften wollt ihr definitiv nicht missen? Wir haben die beiden Marken in diesem Vergleich unter die Lupe genommen und liefern euch alle Antworten zu den verschiedenen Serien und Modellen beider Anbieter.

Jura vs DeLonghi – welche Marke schneidet im Kaffeevollautomaten Test 2024 besser ab? Wir liefern euch hier die Antworten. Beide Marken haben zwar ein differenziertes Angebot. Doch im Vergleich scheint es, als ob der eine den anderen aus seinem angestammten Marktsegment verdrängen will. Der Konkurrenzkampf ist hier definitiv zu spüren.

Manchmal klappt es, dass einer den andern übertrumpft. Manchmal gehen die Hersteller sehr ähnliche Wege bei einem Gerät. Wir haben die beiden Marken bis ins Detail untersucht und uns die verschiedenen Kaffeevollautomaten und Serien beider Anbieter angeschaut.

Jura Kaffeevollautomaten sind unsere Favoriten. Die Maschinen sind hochwertig, innovativ und machen exzellenten Kaffee, Espresso und Milchschaum. DeLonghi-Geräte sind ebenfalls sehr gut und immer einen Preis-Leistungs-Tipp wert. Beide bieten euch in jeder Preisklasse Vorteile.

Wir wollen keinen besten Kaffeevollautomaten küren. Denn das wäre nicht fair. Gute Kaffeevollautomaten gibt es bei allen Marken. Jura und De Longhi liefern genauso guten Kaffee wie Saeco oder Siemens.

Interessanterweise lassen sowohl Jura als auch Nivona die Technik im Inneren der Maschinen beim selben Fabrikanten produzieren. Baugleich sind die beiden Marken dennoch nicht. Nivona hat eine herausnehmbare Brühgruppe, während die von Jura Maschinen fest verbaut ist.

Unter anderem haben wir Preis, Geschmack, Kaffee-Zubereitung, Sauberkeit und Verarbeitung miteinander verglichen. Dazu schauen wir uns die Maschinen im Einsatz an. Wir heben die wichtigsten Eigenschaften, Vorteile und Nachteile hervor, damit ihr euch am Ende ein eigenes Bild machen könnt.

Die folgenden Testergebnisse verraten euch: Welcher Kaffeeautomat ist besser – DeLonghi oder Jura? Wir unterstützen euch bei der Kaufentscheidung. Wenn ihr wissen wollt, ob ihr möglicherweise bei einem anderen Hersteller ähnliche Modelle zu einem geringeren Budget bekommt, raten wir euch zu unserem Kaffeevollautomaten-Marken-Vergleich 2024.

Sowohl für DeLonghi als für Jura gilt: Nicht immer steckt Qualität in einer Maschine, auch wenn die Marke eine gute Bewertung von Testern erhält. Es kommt immer auf das jeweilige Modell und die Eigenschaften an.

Im Überblick: Jura vs. DeLonghi Kaffeevollautomat Erfahrungen

Bevor wir euch verraten, wer der Testsieger ist und uns die Vollautomaten-Modelle und Serien näher ansehen, wollen wir euch einen Überblick verschaffen. In der folgenden Tabelle präsentieren wir euch die beiden Hersteller und zeigen die Kategorien auf, die in unserem Test eine Rolle spielen.

DeLonghi KaffeevollautomatenJura Kaffeevollautomaten
Preis-Leistungs-Verhältnis+++++
Bedienung+++++ bis +++
Kaffee und Espresso++ bis ++++++
Milchschaum++ bis ++++++
Reinigung++++++
Funktionen & Ausstattung+ bis ++++ bis +++
Innovative Features+++++
Lautstärke Mahlwerk & Zubereitung+++++

Wie ihr seht, haben Jura Kaffeevollautomaten insgesamt einen kleinen Vorsprung. Der Hersteller punktet in vielen Bereichen mit einer Top-Bewertung.

Allerdings überzeugen die DeLonghi Modelle mit ihrer Kaffeestärke und im Preis. Bei ihnen kommt ihr oft günstiger weg und bekommt dennoch guten Kaffee nach eurem Geschmack.

Nivona, Jura & DeLonghi – wer ist hier der Testsieger?

Wenn wir im Vergleich auch Nivona mit dazugeben, bleiben die Jura Kaffeevollautomaten dann weiterhin auf ihrer Top-Platzierung? Denn der Nürnberger Hersteller Nivona macht ebenfalls sehr guten Kaffee und überzeugt mit Qualität und Langlebigkeit. Wie auch die DeLonghi Modelle sind die Nivona Vollautomaten günstiger im Preis.

Alle drei Produzenten haben eine ähnliche Zielgruppe und einen hohen Anspruch, was das Aroma und die Kaffeezubereitung betrifft. Wir finden, dass die Nivona Kaffeevollautomaten und DeLonghi Vollautomaten allerdings ein bisschen „alltagstauglicher“ sind als die Jura-Kollegen.

Jura erzielt dagegen perfekte Ergebnisse, was Kaffee und Espresso betrifft. Die anderen beiden Hersteller haben zwar ebenfalls eine hohe Qualität im Geschmack, reichen beide allerdings nicht ganz ran.

Vergleich von Serien & Qualität: Die DeLonghi vs Jura Modelle im Überblick

Auch wenn ältere Geräte wie der DeLonghi PrimaDonna Class oder ein Jura Z8 interessant sind, ruhen sich beide Hersteller nicht auf ihnen aus und entwickeln stets weitere Geräte.

Ausnahmen bilden hier nur die Magnifica-ECAM-Reihe bei DeLonghi und die E-Serie bei Jura. Die erstklassigen Modelle dieser Reihen sind unverändert und erhalten ab und zu ein kleines Update.

Bevor wir ins Detail gehen, geben wir dir einen Überblick über die jeweiligen besten Vollautomaten einer jeden Preisklasse und Zielgruppe.

JuraDeLonghi
EinsteigerD4Magnifica S
Magnifica Start
Preis-Range (UVP)700 Euro320 bis 380 Euro
SinglesENA 4
ENA 8
Preis-Range (UVP)650 bis 1.050 Euro
MittelklasseE4
E6
E8
Magnifica Evo
Dinamica
Dinamica Plus
Perfecta Evo
Preis-Range (UVP)750 bis 1.400 Euro390 bis 950 Euro
OberklasseS8
J8
Eletta Explore
Primadonna Soul
Primadonna Elite
Preis-Range (UVP)1.500 bis 1.800 Euro1.050 bis 1.500 Euro
LuxusklasseZ10Maestosa
Preis-Range (UVP)2.300 Euro2.300 Euro
Büro-KlasseGIGA 10
Preis-Range (UVP)3.000 Euro

Im Folgenden haben wir jeweils die wichtigsten Geräte einer Preisklasse einem Vergleich unterzogen. Findet ihr, dass eine Maschine fehlt, hinterlasst uns gern einen Kommentar.

Ihr werdet im Duell Jura vs DeLonghi sehen, dass beide Hersteller ähnliche Ansprüche und Features haben. Dennoch macht es Sinn, die einzelnen Kaffeevollautomaten gegenüberzustellen. Denn es geht um eure Kaufentscheidung.

Einsteiger: Jura D4 vs DeLonghi Magnifica S

Eigentlich spielt es keine Rolle, ob wir den Jura D4 gegen den DeLonghi Magnifica S als Testsieger der Einstiegsklasse antreten lassen, oder den Vergleich mit dem neueren Magnifica Start durchführen. Denn in diesem Test gehen die Punkte an DeLonghi. Dafür brauchen wir keinen Tester. Der Datenvergleich reicht bereits aus.

DeLonghi Magnifica Start Moderne Upgrade Magnifica S

DeLonghi Kaffeevollautomat gewinnt das Einsteiger-Duell

DeLonghi Magnifica Start Moderne Upgrade Magnifica S

DeLonghi Kaffeevollautomat gewinnt das Einsteiger-Duell

Denn beim DeLonghi dürft ihr euch über 13 Mahlstufen und ein Milchschaumsystem mit Dampfdüse freuen. Damit kreiert ihr Milchgetränke nach eurem Geschmack. Beim Jura D4 gibt es das leider nicht. Dieser produziert ausschließlich schwarzen Kaffee.

Außerdem ist das Jura Gerät ziemlich klobig und etwa doppelt so teuer wie Magnifica Maschinen. In der Einstiegsklasse überzeugen die Schweizer Jura Vollautomaten leider nicht. Die Maschinen sind funktionell zu eingeschränkt.

Wenn ihr nach einem Kaffeevollautomaten für Singles sucht, so ist der Jura ENA 8 eine Alternative zu den DeLonghi Geräten. Doch auch dieser wirkt im Vergleich zu den italienischen Modellen – hier passt auch der Magnifica Evo Milk mit rein – wie ein Kaffeevollautomat, der lediglich die Zielgruppe erfüllt, ansonsten aber nur beschränkte Funktionen bietet.

Der Jura ENA 4 ist leider noch weniger empfehlenswert als der D4.

Product

Bester günstiger Vollautomat.

DeLonghi ECAM 22.110.B

314,93 Euro

Jetzt kaufen

Mittelklasse: Jura E8 vs DeLonghi PrimaDonna Soul

Der DeLonghi PrimaDonna Soul (ab 1.049 Euro*) mit elektronischem Mahlwerk und Qualität eines Oberklasse-Vollautomaten scheint dem Jura E8 (rund 999 Euro*) auf den ersten Blick überlegen. Und das, obwohl beide fast dasselbe kosten.

Jura E8 Kaffeevollautomat Test Arne

Jura E8 gewinnt das Duell mit dem PrimaDonna Soul

Jura E8 Kaffeevollautomat Test Arne

Jura E8 gewinnt das Duell mit dem PrimaDonna Soul

Product

Einer der besten Kaffeevollautomaten unter 1000 Euro

Jura E8

999,00 Euro

Jetzt kaufen

Doch der Jura E8 punktet mit einer besseren Qualität, tollem Kaffee, exzellentem Milchschaum, einer sehr einfachen Reinigung und praktischer Zubereitung. Unserer Erfahrung nach hat der PrimaDonna Soul daneben keine Chance.

DeLonghi Primadonna Soul Uebersicht

Auch der PrimaDonna Soul hat seine Qualitäten und aromatischen Kaffee

DeLonghi Primadonna Soul Uebersicht

Auch der PrimaDonna Soul hat seine Qualitäten und aromatischen Kaffee

Mittelklasse: Jura E8 vs DeLonghi Dinamica Plus – Bedienung & Features

Das Mittelklasse-Duell zwischen dem Jura E8 Kaffeevollautomat (999 Euro*) und dem DeLonghi Dinamica Plus (ab 560 Euro*) zeigt eindrucksvoll, welche Stärken diese beiden Anbieter besitzen. Der E8 gewinnt, was guten Kaffee betrifft und hat auch mehr Kaffeegetränke zur Auswahl (17).

DeLonghi Dinamica Plus ECAM 370 95 T Kaffeevollautomat mit Arne

DeLonghi Dinamica Plus mit vielen Extras und einfacher Bedienung

DeLonghi Dinamica Plus ECAM 370 95 T Kaffeevollautomat mit Arne

DeLonghi Dinamica Plus mit vielen Extras und einfacher Bedienung

Doch der Dinamica Plus überzeugt mit praktischen Einstellungen sowie einem integrierten Milchsystem, einem modernen Farbdisplay und einer Bedienung per Smartphone. Trotzdem werden viele Kaffeetrinker das Aroma des Jura-Automaten vorziehen. Ihr müsst hier selbst entscheiden.

Das Duell Jura E6 vs. DeLonghi Dinamica Plus lassen wir an dieser Stelle weg. Denn der E6 ist kompliziert in der Anwendung (Latte Macchiato nur sehr umständlich) und spart Funktionen am falschen Ende.

Product

Der Dinamica Plus punktet mit vielen klugen Funktionen

DeLonghi Dinamica Plus ECAM 372.95.TB

749,99 Euro

Jetzt kaufen

Mittel/Oberklasse: Jura E8 vs DeLonghi Eletta Explore – Milchschaum in Perfektion

Im Vergleich zwischen dem Jura E8 und der DeLonghi Eletta Explore ist die Einordnung der Hersteller interessant. Während sich Jura mit dem E8 in der Mittelklasse sieht, scheint der Eletta Explore bei DeLonghi schon zur Oberklasse zu gehören. Dieses Duell ist zudem spannend, weil viele Kunden den E8 in ihrer Küche stehen haben.

DeLonghi Eletta Explore KVA Test

Dem Eletta Explore darf ruhig mehr Beachtung geschenkt werden

DeLonghi Eletta Explore KVA Test

Dem Eletta Explore darf ruhig mehr Beachtung geschenkt werden

Den DeLonghi Eletta Explore haben viele dagegen nicht auf dem Schirm. Zurecht? Wir finden nicht. Denn der DeLonghi Kaffeevollautomat der Oberklasse kostet weniger (rund 948 Euro*) als der Jura E8 und überzeugt zudem mit einer Besonderheit: Dieser stellt auch kalten Milchschaum her und bietet euch die selten zu findende, aber beliebte Kannenfunktion.

Product

Hochwertiger Allrounder mit Kaltschaum-Funktion

DeLonghi Eletta Explore

949,99 Euro

Jetzt kaufen

Natürlich macht auch der Jura EA aromatischen Latte Macchiato, Cappuccino, Ristretto und Espresso auf Knopfdruck. DeLonghi ist hier jedoch besser, was die Milch-Individualisierung anbelangt.

Beim Design gewinnt das E8-Gerät mit seinem eleganten Gehäuse und modernen Display. Auch was die Wartung und Ersatzteilbeschaffung betrifft, ist der E8 die bessere Wahl

Von einem Duell Jura E8 vs DeLonghi Primadonna Elite halten wir übrigens nichts. Die PrimaDonna-Reihe ist kaum mehr erhältlich. Nur der PrimaDonna Soul existiert noch.

Oberklasse: Jura S8 vs DeLonghi Eletta Explore – interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Oberklasse-Automat Jura S8 lässt sich ebenfalls mit dem DeLonghi Eletta Explore vergleichen. Zwar könnten wir auch ein Duell Jura S8 vs DeLonghi PrimaDonna Elite anschließen. Doch aus den eben genannten Gründen (kaum mehr erhältlich) ist das nicht mehr notwendig.

Jura S8 Uebersicht Arne

Jura S8 schneidet im Test sehr gut ab

Jura S8 Uebersicht Arne

Jura S8 schneidet im Test sehr gut ab

Der S8 ist ein taufrisches Jura-Gerät, das uns im Test bereits stark begeistert hat. Es erzeugt auf Knopfdruck aromatischen und heißen Kaffee und lässt sich als Rundum-Vollautomat bezeichnen. Im Verhältnis ist der S8 mit rund 1.200 Euro* sogar recht günstig.

Zwar ist der Eletta Explore niedriger im Preis und zudem sehr innovativ (kalter Milchschaum), doch der Punkt geht an den S8. Zumal die Kaffeestärke hier besser ist. Flat White und Cappuccino gelingen bei ihm perfekt.

Beim S8 kommen Kaffee und Milch aus getrennten Ausläufen. Wenn ihr vergesst, die Kaffeetassen umzustellen, läuft der Cappuccin.

Product

Überzeugender Vollautomat mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Jura S8

1.299,00 Euro

Jetzt kaufen

Oberklasse: Jura S8 vs DeLonghi PrimaDonna Soul – Espresso auf hohem Niveau

Den S8 wollen wir auch gegen den bereits genannten DeLonghi PrimaDonna Soul antreten lassen. Beide sind Oberklasse-Kaffeevollautomaten. Der S8 kommt im bescheidenen Gewand und klassischem Edelstahl-Kegelmahlwerk daher, bevor er euch seine geheimen Stärken präsentiert.

Der PrimaDonna Soul geht mit seinem elektronischen Mahlwerk und den vielen Benutzerprofilen in die Vollen. Auch ein Touchscreen für die einfache Bedienung und ein  hochwertiges Milchschaumsystem gehören dazu.

DeLonghi Primadonna Soul Uebersicht

DeLonghi PrimaDonna Soul mit perfektem Espresso

DeLonghi Primadonna Soul Uebersicht

DeLonghi PrimaDonna Soul mit perfektem Espresso

Die Schweizer produzieren ebenfalls hervorragenden Milchkaffee, auch wenn das Milchsystem klassisch ist. Beim Jura Kaffeevollautomat ist der Bohnenbehälter mit 280 Gramm Füllvolumen größer. Und auch der Espresso könnte nicht besser sein.

Der DeLonghi PrimaDonna Soul besitzt ebenfalls eine überragende Kaffeestärke. Sein Espresso steht dem Jura S8 in nichts nach. Deshalb geht dieses Duell unentschieden aus.

Luxusklasse: Jura Z10 vs DeLonghi Maestosa – Unsere Vergleiche

Welche Note vergeben wir im Duell Jura Z10 vs DeLonghi Maestosa? Der DeLonghi Maestosa Kaffeevollautomat ist preiswerter (rund 1850 Euro*). Er ist mit seinen innovativen Ideen wie einem doppelten elektronischen Mahlwerk, einem hochwertigen Milchaufschäumer und einer App ein Vorreiter in Sachen Technologie.

Zudem besitzt er zwei Fächer für die Bohnen und eine Teefunktion. Das Wasser im Tank sorgt für eine Kaffeemenge von 2,1 Litern.

Product

Der innovative Jura Z10 holt das Beste aus jeder Bohne.

Jura Z10

2.222,00 Euro

Jetzt kaufen

Die Entscheidung für den Jura Z10 (rund 2.500 Euro*) werdet ihr dennoch nicht bereuen. Der Z10 ist zwar in der Anschaffung etwas preisintensiver, punktet allerdings mit einem umfangreichen Reinigungssystem bei einer fest verbauten Brühgruppe. Der Wassertank mit 2,4 Litern Fassungsvermögen ist groß genug, um die ganze Familie mit kaltem und heißem Kaffee zu versorgen. Ja, richtig gelesen: Es gibt beim Z10 eine „Cold Brew“-Funktion.

Die Bohnen werden dank des elektronischen Kegelmahlwerks zu einem sehr guten Kaffee und Espresso verarbeitet. Der Milchschaum für Flat White, Cappuccino & Co gehört zu den Besten der Branche. Bedienung und Verarbeitung sind auch ausgezeichnet.

Jura Z10 Kaffeevollautomat Gehauese Dark Inox

Der Jura Z10 mit Cold Brew Funktion

Jura Z10 Kaffeevollautomat Gehauese Dark Inox

Der Jura Z10 mit Cold Brew Funktion

Im Test zeigte sich, dass der Z10 – ganz gleich welche Kaffeesorte – Kaffeetrinker stets mit einem perfekten Geschmack, einem tiefen Aroma sowie einem Milchsystem für designverdächtigen Milch-Schaum begeistert.

Bei DeLonghi bekommt ihr das ebenfalls und noch ein wenig mehr. Das Gesamtpaket fühlt sich beim Jura Z10 dennoch stimmiger und geschmackvoller an. Wäre der (kaum noch verfügbare) Jura Z8 Kaffeevollautomat angetreten, wäre dieses Duell zugunsten von DeLonghi ausgegangen.

Beim Z10 wird übrigens kein Milchbehälter mitgeliefert. Diesen müsst ihr extra dazu bestellen.

GIGA-Büro-Automaten: Jura GIGA 6 vs DeLonghi Maestosa

Das Duell zwischen dem Jura GIGA 6 und dem DeLonghi Maestosa ist das letzte Duell in diesem Vergleich. Der Büro-Alleskönner GIGA 6 hat ebenfalls die Cold-Brew-Funktion. Er ist mit einem neuartigen Display ausgestattet und besitzt zudem eine Heißwasserfunktion. Zwei elektronische Kegel-Mahlwerke und die feste Brüheinheit sorgen für Power bei Bohnen und Espresso. Der Schaum gelingt ebenfalls.

Jura Giga6 Kaffeevollautomat Gesamt

Der Jura GIGA 6 für das Büro

Jura Giga6 Kaffeevollautomat Gesamt

Der Jura GIGA 6 für das Büro

Sein Nachfolger, der GIGA 10 könnte hier mit eingebunden werden, denn auch er arbeitet gewohnt hochwertig und ist noch ein bisschen moderner. Da die Bedienung des GIGA 10 allerdings verwirrend ist, verzichten wir an dieser Stelle auf einen Vergleich.

Nun aber zum DeLonghi Maestosa. Dieser Büroautomat war der erste mit doppeltem Mahlwerk und erhielt in unserem Einzeltest bereits sehr gute Bewertungen. Nachteile gibt es bei diesem Gerät keine. Das Design ist funktionell und praktisch. Der Gigant unter den Vollautomaten besitzt zwei große Bohnenbehälter und einen ausreichend großen Wassertank (2,1 Liter).

Product

Hoher Preis für außergewöhnlich guten Kaffee

Jura Giga 6

Jetzt kaufen

Jura Geräte sind zwar immer hoch im Preis, doch der GIGA 6 stellt mit rund 3.200 Euro schon fast einen Rekord auf. Die Kosten des gleichwertigen Maestosa Kaffeevollautomaten sind mit rund 1.800 Euro dagegen angenehm. Welche Maschine sollt ihr also auswählen?

DeLonghi Maestosa Kaffeevollautomat Bohnenbehaelter

Das Bohnenfach der Maestosa ist sehr praktisch

DeLonghi Maestosa Kaffeevollautomat Bohnenbehaelter

Das Bohnenfach der Maestosa ist sehr praktisch

Wir entscheiden uns hier für die Maestosa Maschine. Auch wenn der GIGA 6 für das Büro ein ideales Gerät ist und bessere Ergebnisse liefert, der Preisunterschied ist so hoch, dass der erste Platz diesmal an DeLonghi geht.

Funktionen & Faktoren – Alleinstellungsmerkmale der Hersteller

Im Folgenden wollen wir noch einmal kurz auf die allgemeinen Alleinstellungsmerkmale und Eigenschaften der beiden Hersteller eingehen. Diese grundsätzlichen Geräte-Eigenschaften helfen euch, die jeweiligen Modelle einzuordnen.

Das Mahlwerk spielt bei der Kaufentscheidung keine große Rolle. Viele Geräte haben ein Keramikmahlwerk, eine Scheibe als Mahlwerk oder ein Kegelmahlwerk aus Edelstahl. Grundsätzlich macht das keinen Unterschied.

Die Jura und DeLonghi Kaffeevollautomaten besitzen beide ein Kegelmahlwerk aus Edelstahl. Allerdings haben die Italiener mehr Mahlstufen als die Schweizer. Für Espresso Macchiato und Cappuccino lohnt es sich, die Kaffeebohnen erst ab Stufe drei zu mahlen.

Je nach Budget bekommt ihr lautere oder leisere Mahlwerke. Denn je preisintensiver die Maschinen sind, desto leiser ist in der Regel das Mahlwerk (vor allem, wenn es elektronisch betrieben wird). Während der Jura ENA 4 fast 75 Dezibel laut ist, ist der Jura Z10 hingegen mit rund 65 Dezibel angenehm leise. Bei DeLonghi bewegt sich die Lautstärke im Schnitt um die 70 Dezibel.

Jura Kaffeevollautomaten bekommen bei uns oft beste Bewertungen für Espresso und Milchschaum. Bei DeLonghi Kaffeevollautomaten hängt das Ergebnis von der Serie und dem Modell ab. Allerdings geben die neueren Vollautomaten von DeLonghi kaum mehr Anlass zum Meckern.

Während Jura Vollautomaten bereits mit einer optimalen Wassertemperatur arbeiten, könnt ihr bei den DeLonghi Geräten die Temperatur selbst einstellen. Dennoch bleibt der hochwertige DeLonghi-Espresso hinter dem vielschichtigen Aroma der Jura Vollautomaten hängen. Jura kitzelt aus den Kaffeebohnen einfach das Beste heraus.

Wenn ihr auf der Suche nach den optimalen Bohnen für euren Vollautomaten seid, dann empfehlen wir euch die Kaffeebohnen im Shop von Coffeeness. Diese Bohnen eignen sich speziell für Vollautomaten, sodass euer Kaffee kräftig aromatisch schmeckt.

Die Jura Geräte haben unserer Meinung nach das beste Bedienkonzept und zwar sowohl bei älteren Modellen wie dem Jura ENA 8 als auch bei neueren Maschinen (siehe Jura Z8). Und mit jeder neuen Serie und Auflage verbessert der Hersteller sein Bedienkonzept. Nichts ist bei diesen Geräten unnötig kompliziert.

Auch die DeLonghi Kaffeevollautomaten sind einfach zu bedienen. Sie bleiben sich in der Art der Menüführung treu. Alle Geräte haben ähnliche Einstellungen, Symbole oder Knöpfe.

DeLonghi Dinamica Plus vs Jura E8 App bzw. DeLonghi Primadonna Soul vs Jura S8 App: Im Vergleich der Bedienung per App gefällt uns die Menüführung der Jura App besser. Sie ist ideal für sämtliche Voreinstellungen, inklusive der Ausschaltzeit. Die DeLonghi App ist in Ordnung, zeigt sich in der Anwendung allerdings nicht so intuitiv.

Hersteller sollten sich bei Kaffeevollautomaten nicht um Image und Prestige kümmern, sondern die Funktionstüchtigkeit in den Vordergrund stellen. Die DeLonghi Kaffeevollautomaten richten sich genau auf das aus. Bei Jura zahlt ihr dagegen auch Geld für den Look mit. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei den DeLonghi Automaten ist deshalb besser.

Das bedeutet nicht, dass die Jura Automaten von euch vernachlässigt werden sollten. Denn wie ihr jetzt wisst, punkten diese in fast allen Bereichen und erhalten so gut wie immer die beste Note, was Kaffee, Milchschaum und neue Innovationen betrifft. Beim Jura Z10 würden wir jederzeit wieder zugreifen. Denn irgendwie funktioniert der Trick mit dem Prestige.

Bei DeLonghi Kaffeevollautomaten zeigt sich dieses Selbstläufer-Prestige weniger, obwohl der PrimaDonna Soul sein Geld mehr als wert ist.

Die Jura Kaffeevollautomaten haben mit ihrer fest verbauten Brühgruppe einen Vorteil.  Denn diese ist durch das gute Reinigungsprogramm wenig anfällig für Schimmel und Verschmutzungen. Zudem reinigen die Maschinen die Brühgruppen zuverlässig nach jeder Anwendung. Ansonsten sind beide Hersteller gleich auf, was Reinigung und Wartung anbelangt.

Das Entkalkungsprogramm sowie die Säuberung von Milchsystem, Kaffeeauslass, Wassertank, Gehäuse und Auffangschale sorgen für keine Probleme, weder bei DeLonghi noch bei Jura.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Kaffee entwickelt für den Vollautomaten

Coffeeness Kaffee eignet sich bestens für alle Getränke aus dem Vollautomat.

Täglich frisch geröstet

Schokoladiges Aroma

Fair gehandelt

Für Espresso, Kaffee & Milchgetränke

Thema Ersatzteile: DeLonghi bietet von der Brüheinheit über den Milchbehälter bis zum Wasserfilter alles an. Bei Jura gibt es diese auch, sie kosten allerdings mehr als bei den Italienern.

Fazit: Wer ist Testsieger? Jura oder DeLonghi? Wir haben die Antworten

In diesem Kaffeevollautomaten Test 2024 gibt es keinen ersten Platz. Beide Hersteller sind gleichauf und es kommt zum Unentschieden. Vielleicht haben die Jura Kaffeevollautomaten hier und da einen kleinen Vorteil. Sie gehören zu unseren persönlichen Favoriten. Doch auch die DeLonghi Geräte machen sich mit ihrem vielfältigen Angebot in jedem Haushalt gut.

DeLonghi Magnifica EVO Milk Kaffeevollautomat Uebersicht

Milchkaffee gelingt sowohl bei Jura als auch bei DeLonghi hervorragend

DeLonghi Magnifica EVO Milk Kaffeevollautomat Uebersicht

Milchkaffee gelingt sowohl bei Jura als auch bei DeLonghi hervorragend

Die Wahl hängt von euren Kriterien ab. Weder Stiftung Warentest noch unser Urteil sollten eure Vollautomaten-Marken-Entscheidung zu stark beeinflussen. Sonst entgeht euch womöglich ein Gerät, das am besten zu euren Bedürfnissen passt.

Ihr dürft euch auch ruhig bei anderen Herstellern wie Miele, Philips, Krups, Saeco oder Siemens umschauen. Sie haben ebenfalls erstklassige Automaten mit hochwertiger Technik und Leistung im Portfolio. Das gilt vor allem für die Unter- und Mittelklasse. Hier wird Siemens den Jura und DeLonghi Geräten in einigen Bereichen gefährlich.

Welche Erfahrungen habt ihr mit den Jura- oder DeLonghi Vollautomaten gemacht? Gibt es ein Feature, das euch besonders überzeugt hat? Wir freuen uns auf eure Kommentare! 

Author

von Arne

3. April 2023

Jura vs Siemens 2024: Kaffeevollautomaten im Hersteller-Vergleich

In diesem Bericht widmen wir uns dem Marken-Duell Jura vs Siemens. Während praktisch jeder Jura Kaffeevollautomat mit hervorragendem Kaffee, Espresso und Milchschaum überzeugt, sind die Modelle von Siemens sehr leise, intuitiv und nahezu unschlagbar im Preisvergleich. Wir testen für euch, welche Maschine mit speziellen Eigenschaften punktet und wie gut sie im Vergleich abschneidet.

Weiterlesen

3. April 2023

Jura Kaffeevollautomaten Test 2024: Neuheiten, Modelle & der ultimative Vergleich!

Design, Verarbeitung, Bedienung, Reinigung – Jura Kaffeevollautomaten sind in vielerlei Hinsicht hochwertige Allrounder. Das Highlight sind die feingliedrigen Geschmacksnuancen von Kaffee und Espresso sowie der erstklassige Milchschaum. Wir sehen uns die einzelnen Varianten für euch an und ziehen Vergleiche zur Konkurrenz.

Weiterlesen

21. Dezember 2023

Die fünf besten DeLonghi Kaffeevollautomaten im Test & Vergleich 2024: Unsere Favoriten vom Einsteiger- bis zum Luxus-Automat

Der günstige DeLonghi Magnifica S ist seit Jahren unser Favorit im Einsteiger-Segment. Inzwischen hat sich der italienische Hersteller auch in der Ober- und Mittelklasse etabliert. Wichtigste Merkmale der Vollautomaten von DeLonghi: einfache Bedienung, kluge Einstellmöglichkeiten und sehr guter Espresso. Wir stellen euch unsere Favoriten vor.

Weiterlesen

17. Februar 2021

Bester Kaffeevollautomat unter 500 Euro 2024

Wer sich einen Kaffeevollautomaten wünscht, muss dafür nicht unbedingt lange sparen. Auch zu einem Anschaffungspreis unter 500 Euro findet ihr einige Geräte mit einer guten Ausstattung.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis