Skip to main content

Jura J8 Test

Solide Jura-Qualität mit innovativer Sirup-Funktion
71Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie
MarkeJura
Brühgruppe festverbaut
Material Kunststoff matt
Milchschaumsystem Automatisch (Cappuccinatore)
Display
Touch
Benutzerprofile
2 Tassen Funktion
Gewicht 10,3 kg
Maße (HxBxT) 31,8 x 34,8 x 44,6 cm

Author

Arne schreibt seit 10 Jahren den bekannten Kaffee-Blog Coffeeness.de. Neben Kaffeebohnen und Espresso testet er ebenfalls alle möglichen Zubereitungsmethoden (außer Kapsel-Kaffee). Keiner hat so viele Inhalte zum Thema Kaffeevollautomaten veröffentlicht wie Barista Arne. Arne

Wir freuen uns immer, wenn wir mal eine echte Innovation in unserem Kaffeevollautomat Test ausprobieren dürfen. Mit dem Jura J8 Vollautomat und seiner „Sweet Foam“ Funktion hatten wir eine Menge farbenfrohen Spaß. Denn um zu testen, wie gut das Feature funktioniert und den Sirup in Latte Macchiato und Co verteilt, haben wir rote Lebensmittelfarbe eingesetzt.

Das Ergebnis: Der Automat hält, was er verspricht. Die Frage ist aber, brauchen wir süßen Milchschaum im täglichen Gebrauch? Zumal das Extra dem Kaffeevollautomaten eine Preisspitze verpasst, die selbst seine offensichtlichen Vorteile nur bedingt rechtfertigen.

Neben der gewohnten Jura-Qualität bei Espresso, Verarbeitung und Bedienung hat das Modell z.B. auch ein „Coffee Eye“. Der Sensor erkennt, ob wir unsere Tassen unter den Kaffee- oder den Milchauslauf stellen und bietet uns nur die entsprechenden Menü-Optionen an. Das ist nicht nur praktisch, wir können dem J8 zudem auch nach gründlichem Testen keine echten Schwächen zuordnen.

Trotzdem weisen andere Geräte der Jura 8er-Reihe ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Könnt ihr auf den süßen Schaum à la Starbucks verzichten, sind beispielsweise der Jura S8 oder der Jura E8 sinnvolle Alternativen. Alle weiteren Informationen und Details aus unserem Test und dem Modellvergleich findet ihr in diesem Review.

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

92%

"Solide Jura-Qualität mit innovativer Sirup-Funktion"

Reinigung
90%
Sehr Gut
Lautstärke
92%
Exzellent
Benutzerfreundlichkeit
90%
Sehr Gut
Preis-Leistungs-Verhältnis
85%
Sehr Gut
Espresso-Geschmack
92%
Exzellent
Getränkevielfalt
98%
Exzellent
Milchschaum-Qualität
98%
Exzellent

Jura J8 Test 2024: Unsere Erfahrungen mit dem Sweet-Foam-Kaffeevollautomat

Die Hersteller von Kaffeevollautomaten haben kein leichtes Leben. Damit anspruchsvolle Kunden wie wir ständig neue Modelle für unseren Kaffeevollautomat Test 2024 ausprobieren können, müssen ständig neue Ideen her.

Bei Jura ist eindeutig immer wieder kreatives Brainstorming angesagt. Nachdem die Marke uns beim Jura Z10 eine (wenig überzeugende) „Cold Brew“ Funktion präsentierten, toppt der neue Jura J8 Kaffeevollautomat euren Kaffee mit süßem Milchschaum.

Jura J8 Kaffeevollautomat Uebersicht

Wir sind der Sweet-Foam-Funktion mit roter Lebensmittelfarbe auf der Spur

1.589,00 Euro

Jura nennt das neue Feature „Sweet Foam“ und es funktioniert so: Ihr bringt eine Sirup-Kartusche am Milchsystem an, startet das Getränk eurer Wahl und der Vollautomat mixt Kaffee und Sirup direkt während der Zubereitung.

Brauchen wir süßen Milchschaum à la Starbucks? Nicht unbedingt. Wollt ihr Latte Macchiato mit Sirup-Aroma? Vermutlich schon – jedenfalls wart ihr gespannt auf den Test des neuen Kaffeeautomaten.

Klar ist, dass die süße Extra-Funktion sich im Preis des Jura Kaffeevollautomaten niederschlägt. Andererseits bietet das Modell einige innovative Features und die Jura-typischen erstklassigen Kaffeespezialitäten. Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und können uns die gepimpten Milchgetränke überzeugen? Wir verraten es euch im Review!

Erster Eindruck: Farbe & Preisvergleich im Modell-Review

Starbucks hat es uns eingetrichtert, Jura greift den Trend auf: Ihr könnt Cappuccino und Co mit dem Jura J8 eine Portion Sirup verpassen. Doch so aufregend das neue Feature auch wirkt, nach dem Auspacken setzen wir wie üblich zunächst auf eine ganz nüchterne Bestandsaufnahme der Ausstattung:

  • Gehäuse aus hochwertig verarbeiteten Kunststoff-Materialien
  • Maße: 31,8 x 34,8 x 44,6 cm
  • 4,3″ Touchscreen-Farbdisplay & Benutzerprofile
  • Jede Spezialität auf Knopfdruck (One-Touch-Funktion)
  • Stufenloses Kegelmahlwerk aus Edelstahl
  • Intelligentes Vorheizen & Puls-Extraktionsprozess
  • Milchschaumsystem Cappucinatore
  • Heiße-Milch-, Milchschaum- & Heißwasserfunktion
  • Bohnenbehälter mit 280 g Bohnen & Aromaschutzdeckel
  • Wassertank mit 1,9 l Fassungsvermögen
  • Intelligent Water System (I.W.S.) & Einsatz für Claris Smart Wasserfilter
  • Energiesparmodus (E.S.M.) & programmierbare Ausschaltzeit
Jura J8 Kaffeevollautomat Hochwertige Rarbeitung

Auf den ersten Blick beweist der J8 eine hochwertige Verarbeitung in solider Jura-Qualität

Jura J8 Kaffeevollautomat Hochwertige Rarbeitung

Auf den ersten Blick beweist der J8 eine hochwertige Verarbeitung in solider Jura-Qualität

Bis hierhin überrascht uns das Ergebnis nicht. Der J8 beweist solide Basics und wie immer fehlt auch diesem Jura Kaffeevollautomaten die entnehmbare Brühgruppe. Der Preis von rund 1.600 Euro* für den J8 überrascht uns ebenfalls nicht – immerhin sprechen wir von einem Jura-Gerät.

Bevor wir die Kaffeemaschine aber mit unseren Coffeness-Kaffeebohnen für Vollautomaten füttern, die wir für alle unsere Tests verwenden, lohnt sich ein Blick auf weitere Varianten und Modelle der 8er-Serie.

Welche Jura ist die Neueste? Aus der J-Serie ist das J8-Modell aktuell das interessanteste. Fragen wie „Jura J6 vs. J8“ stellen sich uns nicht, weil Kaffeevollautomaten wie der J6 oder J9 (Impressa) sowieso out-of-date und nur noch gebraucht erhältlich sind.

Klassisch oder Platin-Akzente: Piano Black, Piano White oder Midnight Silver?

Kauft ihr Jura, kauft ihr auch immer das typische Jura-Design. Zusätzlich setzt der Hersteller in der Regel auf verschiedene Farbvarianten, mit denen er einen Preisaufschlag rechtfertigt. Im Gegensatz zu anderen Modellen fällt der Preissprung beim J8 fast schon niedlich aus:

  • Unser Test-Modell hat die Farbe „Piano Black“ (Artikelnummer 15457) und einen Preis von rund 1.600 Euro*.
  • Die Farbe „Piano White“ (Artikelnummer 15460) ist generell nicht unser Geschmack & mit einem UVP rund 1.700 Euro* etwas preisintensiver.
  • Das schicke Modell in „Midnight Silver“ (Artikelnummer 15471) im Chrom-Look lässt sich Jura mit einem UVP von rund 1.800 Euro* edel vergüten.

Welcher Jura Kaffeevollautomat aus der J8-Reihe euch am besten gefällt, bleibt natürlich Geschmackssache und eine Budgetfrage. Dafür könnt ihr euch darauf verlassen, dass Jura in allen Farbvarianten gleichbleibende Qualität liefert.

Product

Solide Jura-Qualität mit innovativer Sirup-Funktion

Jura J8

1.589,00 Euro

Jetzt kaufen

Unterschied Jura E8 und J8: Klassiker vs. Neuheiten

Das kleine Jura-ABC sagt uns: Die Nummer steht für den Funktionsumfang, der Buchstabe für die Klasse. In unserem Jura E8 Test hat sich der Kaffeevollautomat als Klassiker erwiesen, der sich technisch gesehen in der Jura-Mittelklasse einordnet. Mit seinem aktuellen Preis von rund 1.000 Euro ist er um einiges günstiger als der J8.

Die beiden Varianten weisen im Vergleich einige Gemeinsamkeiten auf, wie z.B.:

  • Intelligentes Vorheizen & Tassenbeleuchtung
  • Bedienung über das Jura-Cockpit
  • One-Touch Milchsystem Reinigung
  • Einstellungen für Brühtemperatur & Kaffeestärke
  • Milchgetränke wie Flat White & Espresso Macchiato
Jura E8 Kaffeevollautomat Test Arne

Der Jura E8 ist seit 2020 auf dem Markt & schon jetzt ein Klassiker

Jura E8 Kaffeevollautomat Test Arne

Der Jura E8 ist seit 2020 auf dem Markt & schon jetzt ein Klassiker

Gleichzeitig unterscheiden sich die beiden Geräte jedoch auch in einigen Features:

Jura E8Jura J8
Display2,8" Farbdisplay mit Tasten4,3" Touchscreen-Farbdisplay
MahlwerkProfessional Aroma GrinderProfessional Aroma Grinder 2+ (P.A.G.2+)
Aktive BohnenüberwachungNeinJa
3D-BrühtechnologieJaNein

Womit rechtfertigt Jura den Preisaufschlag von rund 500 Euro*? Das neue Display ist sicherlich ein Argument, aber erfahrungsgemäß höchstens 200 Euro wert. Die restliche Preisdifferenz entsteht durch das neue Mahlwerk und die Sirup-Funktion.

Könnt ihr auf die Extras verzichten, verzeichnet das 8er-Modell der E-Linie unserer Meinung nach zwischen den beiden Kaffeevollautomaten das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis.

Unterschiede Jura S8 und J8: Funktional vs. fancy

Steht ihr vor der Wahl Jura J8 vs. Jura S8 solltet ihr euch direkt fragen, ob ihr einfach nur einen Kaffeevollautomaten kaufen möchtet, der ordentlichen Kaffee kann – oder ein Modell mit fancy Funktionen, die ihr aber eigentlich nicht braucht.

Genauso wie schon im Vergleich mit dem E8 haben auch diese beiden Geräte einige Gemeinsamkeiten, wie z.B.:

  • Aktive Bohnenüberwachung
  • Beleuchtung der Tassen
  • Cappuccinatore
  • Gleich großes Display
  • Einstellungen für den Brühvorgang
Jura S8 Uebersicht Arne

Der Jura S8 wirkt vielleicht langweilig, bietet euch aber ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Jura S8 Uebersicht Arne

Der Jura S8 wirkt vielleicht langweilig, bietet euch aber ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Dem Jura S8 fehlen jedoch auch einige Features, die der J8 zu bieten hat, wie z.B.:

  • Wifi (App-Verbindung hat nur der Jura S80) & Jura-Cockpit
  • Intelligentes Vorheizen
  • One-Touch-Funktion
  • Automatische Milchsystem-Reinigung

Der S8 ist ein funktioneller Jura Kaffeevollautomat, der mit rund 1.300 Euro* genau den Preis aufruft, den seine Features wert sind. Das klingt vielleicht ein bisschen langweilig. Aus unserer Sicht ist er aber die bessere Wahl, wenn ihr auf die technischen Neuheiten und den süßen Milchschaum des J8 verzichten könnt.

Benutzerfreundlichkeit & Lautstärke: Mehr Komfort bei Formel-E-Ambiente

Wenn wir uns bei Jura Kaffeevollautomaten auf eins verlassen können, dann ist es die intuitive Menüführung. Der Jura J8 bildet da keine Ausnahme, sodass ihr die Bedienungsanleitung locker im Karton lassen könnt.

Obwohl das Display ausreichend groß ist, sind die Icons relativ klein. Solltet ihr damit Probleme haben, nutzt besser die J.O.E. App auf dem Smartphone zur Steuerung der Maschine.

Jura J8 Display Mahlgrad Einstellen Klick

Die Icons auf dem J8-Display sind eher für schmale Finger gedacht

Jura J8 Display Mahlgrad Einstellen Klick

Die Icons auf dem J8-Display sind eher für schmale Finger gedacht

Ebenfalls mit an Bord sind die typischen Jura-Marketingbegriffe. Wir fragen uns z.B. bis heute noch, was ein „Pre Brew Aroma System“ (I.P.B.A.S.) bzw. Vorbrühsystem genau sein soll. Mit dem P.E.P. (Pulse Extraction Process) für die optimale Extraktionszeit sieht es nicht viel anders aus.

Der J8 hat jedoch eine neue Funktion im Gepäck, die bei uns wahre Begeisterungsstürme ausgelöst hat: das „Coffee Eye“ Feature!

Kaffee-Ausgabe-Technologie 2.0: Was ist ein „Kaffeeauge“?

Der Hintergrund ist, dass bei den meisten Jura Kaffeevollautomaten für Milchgetränke fröhliches Tassen rücken angesagt ist. Stellen wir die Tassen aus Versehen an den falschen Platz, freut sich höchstens noch die Abtropfschale. Mit dem „Coffee Eye“ lösen die Schweizer dieses Problem:

  1. Tassen unter den Kaffeeauslauf: Automat zeigt nur Kaffeegetränke ohne Milch an
  2. Tassen unter die Milchaufschäumdüse: Automat zeigt nur Kaffeespezialitäten mit Milch an
Jura J8 das Coffee Eye

Das Coffee Eye erkennt, wo ihr eure Tasse platziert habt

Jura J8 das Coffee Eye

Das Coffee Eye erkennt, wo ihr eure Tasse platziert habt

Neben der intelligenten Menüauswahl ist der eigentliche Clou aber, dass aus dem Milchauslauf nicht nur Milch, sondern auch Kaffee kommt. Das heißt für euch, dass ihr die Tasse für euren Milchkaffee nicht mehr hin und her schieben müsst – nur wenn ihr von Kaffee zu Milch wechselt, ist Mitarbeiten angesagt.

Sounddesign: Was hat ein Kaffeeautomat mit der Formel 1 am Hut?

In Sachen „Mahlwerk“ verstehen die Schweizer ihr Handwerk – vom Aroma G3 Mahlwerk bis zum Professional Aroma Grinder 2+ wurden wir noch nie enttäuscht. Allerdings gibt uns der Hersteller Rätsel auf, wenn er das „an die Formel 1 angelehnte Sound Design“ anpreist.

Mit 67 Dezibel finden wir das Kegelmahlwerk erfreulich leise und fühlen uns eher an die Elektroautos der Formel E erinnert.

Espresso & Getränkevielfalt: Neuigkeiten beim Mahlgrad einstellen

In einer Hinsicht fährt der Jura J8 auf den ersten Blick groß auf: Er brüstet sich mit ganzen 31 Kaffeekreationen. Das wären ungefähr so viele, wie der S8 und der Jura ENA 8 gemeinsam in petto haben.

Auf den zweiten Blick zeigt sich aber, dass die Getränke-Auswahl Auslegungssache ist. Rechnen wir alle „Extra Shot“ und „Sweet Foam“ Optionen heraus, landen wir bei 17 Varianten. Immerhin ist bei den Spezialitäten von Ristretto bis Flat White alles dabei.

Jura S8 Uebersicht 02 Arne

Auch wenn der J8 bei der Getränkevielfalt etwas übermotiviert ist, überzeugen uns die Optionen

Jura S8 Uebersicht 02 Arne

Auch wenn der J8 bei der Getränkevielfalt etwas übermotiviert ist, überzeugen uns die Optionen

Geht es um den optimalen Mahlgrad, hat Jura dem J8 ein weiteres neues Feature verpasst. Die Aroma-Kontrolle soll uns einen Hinweis geben, welches die optimale Stufe für unsere Kaffeespezialität ist. Wir ignorieren die Ansage aus verschiedenen Gründen:

  • Unsere Empfehlung ist immer der zweitfeinste Mahlgrad (beim J8: 5 von 6)
  • Kein Mahlwerk wird gerne bei jedem Kaffee-Espresso-Wechsel verstellt
  • Die neue Einstellung greift erst nach einigen Bezügen & nicht sofort

Ihr solltet darauf achten, dass Jura bei dem J8 die Reihenfolge der Mahlgrade auf den Kopf gestellt hat! Die neue Sortierung läuft von 1 bis 6 in den Aromastufen mild bis intense.

Jura J8 Mahlgrad Einstellen

Die Mahlgrad-Skala läuft beim Jura J8 andersherum als bei anderen Jura Kaffeemaschinen

Jura J8 Mahlgrad Einstellen

Die Mahlgrad-Skala läuft beim Jura J8 andersherum als bei anderen Jura Kaffeemaschinen

Mahlgrad-Reihenfolge und Kaffeepulver hin oder her – Kaffeearoma und Crema von Kaffee und Espresso aus dem J8 überzeugen uns auf ganzer Linie. Das liegt natürlich zum einen an dem gekonnten Zusammenspiel aus Wassermenge, Wassertemperatur, Brüheinheit und Co. Wichtig ist aber auch, dass ihr die passenden Kaffeebohnen für Vollautomaten einsetzt.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Kaffee entwickelt für den Vollautomaten

Coffeeness Kaffee eignet sich bestens für alle Getränke aus dem Vollautomat.

Täglich frisch geröstet

Schokoladiges Aroma

Fair gehandelt

Für Espresso, Kaffee & Milchgetränke

Bei den Einstellmöglichkeiten haben wir uns von der Temperatur bis zur Füllmenge für folgende Stufen entschieden:

  • Espresso: Kaffeemenge 35 ml, Kaffeestärke 8 von 10, Brühtemperatur 3 von 3
  • Kaffee: Kaffeemenge 120 ml, Kaffeestärke 10 von 10, Brühtemperatur 1 von 3
Jura J8 Espresso Ziehen Close Up

Der Espresso aus dem Jura J8 zeigt uns, wie eine anständige Crema aussehen sollte

Jura J8 Espresso Ziehen Close Up

Der Espresso aus dem Jura J8 zeigt uns, wie eine anständige Crema aussehen sollte

Milchschaum-Qualität: Sirup-Trendspezialitäten & cremiger Latte Macchiato

Wie funktioniert das mit „Sweet Foam“? Fangen wir erstmal mit dem Cappuccinatore an. Dieser ist mit der Jura-Feinschaumtechnologie ausgestattet sowie einem Milchschlauch, den ihr in den Milchbehälter eurer Wahl hängen könnt.

Verwirrend bleibt auch wie immer, dass Jura den Milchschaum in Sekunden Durchlaufzeit statt in Milliliter misst. Außerdem stellte sich in unserem Test heraus, dass der J8 in seiner Leistung etwas hinterherhinkt und wir uns nicht auf die Standardwerte aus unserem Jura E6 Test verlassen können. Folgende Werte fanden wir optimal:

  • Latte Macchiato: Milchaufschäumer auf 35 Sekunden
  • Cappuccino & Flat White: Milchaufschäumer auf 21 Sekunden
Jura J8 Milchkaffee Ziehen

Der Milchschaum auf unserem Cappuccino hat uns restlos überzeugt

Jura J8 Milchkaffee Ziehen

Der Milchschaum auf unserem Cappuccino hat uns restlos überzeugt

Das Ergebnis aus der Milchschaumdüse bzw. Feinschaumdüse hält genau das, was der Name verspricht. Er ist fein, cremig und die Milchschaumtemperatur stimmt. Nach dieser guten Leistung sind wir gespannt, ob der J8 auch die Sirup-Challenge meistert. Schließlich erwarten wir ein gleichmäßig aromatisiertes Getränk, ohne erst umrühren zu müssen.

Dafür haben wir in unserem Test nicht nur Kokossirup, sondern auch rote Lebensmittelfarbe in den mitgelieferten Behälter gefüllt. Der Rest gestaltete sich denkbar einfach:

  1. Kartusche unter dem Milchaufschäumer anbringen
  2. „Sweet Foam“ Getränk eurer Wahl im Menü aussuchen
  3. Milch & Sirup vermischen sich direkt beim Aufschäumen

Wie spektakulär bunt die süße Schäumerei im Test aussah, könnt ihr in diesem Jura J8 Video sehen, das uns freundlicherweise von Coffeeness zur Verfügung gestellt wurde.

Jura J8 Milchschaumsystem

Die Farbe zeigt, wie regelmäßig sich der Sirup in eurem Milchgetränk verteilt

Jura J8 Milchschaumsystem

Die Farbe zeigt, wie regelmäßig sich der Sirup in eurem Milchgetränk verteilt

Reinigung: Ausgezeichnete Hygiene & automatische Reinigungsprogramme

Dank der Pflegestatusanzeige im Jura J8 verrät euch der Kaffeevollautomat immer, was er gerade braucht – und wenn ihr auf das Gerät hört, wird es garantiert anstandslos sauber. Das Modell bietet euch eine Reinigungsfunktion für alle wichtigen Maschinenteile:

  • One-Touch-Reinigung des Milchsystems
  • Spül- & Reinigungsprogramm mit Reinigungstabletten
  • Entkalkung (Intervalle je nach Wasserhärte)

Darüber hinaus solltet ihr natürlich alle beweglichen Teile der Maschine inklusive Wasserbehälter täglich unter fließendem Wasser spülen.

Jura J8 KVA Test Wassertank

Eine regelmäßige Pflege aller Maschinenteile erhöht die Lebensdauer & Kaffee-Qualität eurer Jura

Jura J8 KVA Test Wassertank

Eine regelmäßige Pflege aller Maschinenteile erhöht die Lebensdauer & Kaffee-Qualität eurer Jura

Fazit: Süße Bewertung für den trendigen Kaffeegenuss oder überzuckerter Preis?

Braucht ihr den Jura J8 in eurer Küche? Aus unserer Sicht ist der einzige Grund für den Kauf des Kaffeevollautomaten eure Liebe zu süßem Latte Macchiato. Ist euch die „Sweet Foam“ Funktion wirklich wichtig und täglich im Einsatz, rechtfertigt der J8 seine Anschaffungskosten.

Natürlich beweist er in unserem Kaffeevollautomat Test 2024 neben dem Schaum-Extra die gewohnte Jura-Qualität, Langlebigkeit und gelungene Bedienung. Auch das „Coffee Eye“ hat uns nachhaltig beeindruckt. Trotzdem bieten andere Produkte der Marke einen geringeren Preis bei ähnlichen Funktionen.

Lohnt Sich der Jura J8 KVA Test

Lohnt sich der Jura J8? Das ist & bleibt eine Geschmacksfrage

Lohnt Sich der Jura J8 KVA Test

Lohnt sich der Jura J8? Das ist & bleibt eine Geschmacksfrage

Sinnvolle Alternativen sind z.B. der Jura S8 oder der Jura E8, für den ihr Angebote findet, die den J8 um rund 500 Euro* unterbieten. Alle diese Jura Kaffeevollautomaten reichen natürlich nicht an das Barista-Niveau der Jura Giga-Serie heran, aber schließlich sucht ihr auch einen Vollautomaten für zu Hause und nicht für die Gastronomie.

VORTEILE

    NACHTEILE

      Produkteigenschaften

      Produktkategorie
      MarkeJura
      Brühgruppefestverbaut
      MaterialKunststoff matt
      MilchschaumsystemAutomatisch (Cappuccinatore)
      Display
      Display TooltipTouch
      Benutzerprofile
      2 Tassen Funktion
      Gewicht10,3 kg
      Maße (HxBxT)31,8 x 34,8 x 44,6 cm

      *Preise Stand Januar 2023

      Wie steht ihr zu Zucker und Aroma in eurem Kaffee? Habt ihr den Jura J8 schon ausprobiert? Erzählt uns in den Kommentaren von euren Erfahrungen!

      Produktdaten

      Brühgruppe festverbaut
      Material Kunststoff matt
      Milchschaumsystem Automatisch (Cappuccinatore)
      Display
      Touch
      Benutzerprofile
      2 Tassen Funktion
      Gewicht 10,3 kg
      Maße (HxBxT) 31,8 x 34,8 x 44,6 cm
      Wassertank 1,9 l
      Mahlwerk Kegelmahlwerk Edelstahl
      Bohnenfach 280 g
      Lautstärke 67 dB

      Weitere Produkte im Test


      Keine Kommentare


      Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *