Skip to main content
Author

von Arne

Zuletzt aktualisiert am: 3. April 2023

Nivona Kaffeevollautomaten im Test 2024: Fachhandel-Attitüde oder Geheimtipp?

Nivona Kaffeevollautomaten sind seit ihrem Einzug in unseren Kaffeevollautomat Test 2024 nicht mehr aus unserer Kaffeeküche wegzudenken – und das zu Recht! Denn die Nürnberger Geräte überzeugen uns in jedem Testbericht mit ihrer intuitiven Bedienung, hochwertigen Verarbeitung, gründlicher Reinigung und ihren sinnvollen Funktionen.

In sechs Produktreihen mit aufsteigender Funktionalität deckt Nivona alle eure Kaffee-Bedürfnisse vom Einsteigermodell bis zum Kaffeevollautomat fürs Büro ab. Die Ergebnisse in unseren Espressotassen und Cappuccino-Gläsern sind stets stimmig, wenn auch nicht herausragend – in Sachen Aroma bleiben Jura Kaffeevollautomaten unsere Spitzenreiter.

Trotzdem liefert jeder Nivona Kaffeevollautomat eine sehr gute Leistung ab, auch wenn ihr Preis manchmal etwas gewagt erscheint – in dieser Hinsicht können uns DeLonghi Kaffeevollautomaten immer noch mehr überzeugen. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet euch unserer Einschätzung nach die 6er-Serie bzw. der Nivona 690.

Da ihr Nivona Kaffeevollautomaten nur beim Fachhandel kaufen könnt, haben wir der Marke lange Zeit Überheblichkeit unterstellt. Wenn wir uns die abgehobenen Bezeichnungen für Features wie den „Barista in a Box“ anschauen, stimmt das ja irgendwie auch.

Andererseits hat die Marke vom Vertriebsteam bis zu den Geräten einige Sympathiepunkte bei uns sammeln können – und am wichtigsten ist, dass wir euch für jedes Testmodell eine Kaufempfehlung aussprechen können!

Als wir den ersten Nivona Vollautomaten für unseren Kaffeevollautomat Test gecastet haben, hatten wir eine ziemlich eindeutige Meinung über das Unternehmen aus Nürnberg: aufgeblasen und überheblich. Der Grund dafür ist, dass wir an eine Kaffee-Demokratie glauben – Nivona Geräte bekommt ihr jedoch ausschließlich im Fachhandel.

Wir freuen uns jedoch, dass wir dem Hersteller trotzdem eine Chance gegeben haben. Denn jeder Nivona Kaffeevollautomat hat in unserem Praxis-Test bislang eine gute Bewertung eingefahren.

Nivona NICR970 Kaffeevollautomat Uebersicht

Tradition goes High-Tech – Nivona hat überraschende Modelle zu bieten

Nivona NICR970 Kaffeevollautomat Uebersicht

Tradition goes High-Tech – Nivona hat überraschende Modelle zu bieten

Das Sortiment der Nürnberger ist so umfangreich, dass es für uns an der Zeit ist, den Nivona Kaffeevollautomaten einen eigenen Vergleich zu widmen. Wir müssen schließlich der Frage auf den Grund gehen, ob die Nürnberger wirklich der heimliche Star am Kaffee-Himmel sind.

Fest steht: Alle Modelle überzeugen uns mit cremigem Milchschaum, einer intuitiven Bedienung, aromatischen Kaffeevarianten und sind leicht zu reinigen. Ob das für Top-Empfehlungen ausreicht, klären wir in diesem Ratgeber.

Das Duell Jura gegen Nivona geht aus unserer Sicht unentschieden aus. Beide Hersteller beziehen ihre Bauteile beim gleichen Produzenten (Eugster / Frismag). Nivona Kaffeevollautomaten lassen sich aus unserer Sicht intuitiver bedienen und dank der herausnehmbaren Brüheinheit gründlicher reinigen. Jura ist hingegen in Sachen Espresso-Qualität und Kaffee-Innovationen ungeschlagen.

Wie wir in unserem Kaffeevollautomat Test immer wieder betonen, gibt es nicht den einen besten Kaffeevollautomaten-Hersteller. Die Frage ist immer, welche Anforderungen ihr an euer Wunschmodell stellt und welches Budget ihr investieren wollt. Geht es euch um Nivona, würden wir euch immer zum Kaufen raten, denn die Modelle sind durchweg hochqualitativ verarbeitet und bereiten exzellenten Kaffee zu.

Die Marke Nivona wurde 2005 gegründet und sitzt bis heute in Nürnberg. Allerdings werden die Bau- und Ersatzteile für alle Nivona Kaffeevollautomaten von Eugster / Frismag in der Schweiz hergestellt – dem gleichen Unternehmen, das auch für Jura produziert.

Wie lange euer Nivona Kaffeevollautomat hält, hängt vor allem davon ab, wie gründlich ihr die Maschine pflegt. Reinigt ihr den Vollautomat regelmäßige und gründlich, solltet ihr einige Jahre Kaffeegenuss vor euch haben. Die Marke selbst gewährt euch 24 Monate Garantie, wenn ihr das Gerät bei einem autorisierten Fachhändler kauft.

Vorteile & Nachteile: Unsere Bewertung der Nivona Vollautomaten

Entscheidet ihr euch für einen Nivona Kaffeevollautomaten, kauft ihr Qualität. Denn die Bauteile der Modelle liefert der Hersteller Eugster / Frismag, der technische Komponenten an namhafte Marken von Jura bis Melitta Kaffeevollautomaten liefert.

Das Nivona-Sortiment umfasst sechs Produktserien mit unterschiedlichen Funktionen. Es gibt jedoch ein paar Punkte, die jeder Nivona Kaffeevollautomat mitbringt und welche die Marke Nivona auszeichnen:

  • Modernes & geradliniges Design in verschiedenen Farben, mit Chrom-Elementen
  • Einfach zu handhaben, auch ohne Bedienungsanleitung
  • Live-Einstellungen während der Zubereitung ab der 6er-Serie
  • Sehr guter Kaffee, Espresso & Milchschaum für Cappuccino & Latte Macchiato in überzeugender Qualität
  • Edelstahl-Mahlwerk mit stufenloser Mahlgrad-Einstellung & angenehmer Geräuschkulisse beim Mahlen & Brühen
  • Gründliche Reinigung & herausnehmbare Brühgruppe sowie einfaches Entkalken & Claris Smart Wasserfilter

Vor allem das stufenlose Einstellen des Mahlgrads ist ein Vorteil, den andere Marken euch nicht mal in der Oberklasse bieten. Für unsere Coffeness Kaffeebohnen für Vollautomaten setzen wir selbstverständlich wie immer auf einen feinen Mahlgrad.

Nivona Caferomatica 1040 Kaffeevollautomat Mahlgrad

Die stufenlose Mahlgradeinstellung der Nivona-Automaten ist es echtes Luxus-Feature

Nivona Caferomatica 1040 Kaffeevollautomat Mahlgrad

Die stufenlose Mahlgradeinstellung der Nivona-Automaten ist es echtes Luxus-Feature

Trotz unserer Lobeshymnen gibt es auch einige Punkte, die den Nivona Kaffeevollautomaten in unserer Bewertung Minuspunkte einbringen:

  • Produkte & Serien sind unzureichend abgegrenzt, d.h. für ein „besseres“ Modell sollt ihr mehr zahlen, ohne dass die Funktionen den Mehrpreis rechtfertigen
  • Technische Basis-Features werden in blumiger Marketing-Sprache umschrieben & künstlich aufgeblasen
  • Beide Punkte führen dazu, dass Nivona die Preise der Modelle im Vergleich über dem Marktdurchschnitt ansetzt
Product

Ein Kaffeevollautomat mischt die Büroküche auf

Nivona NICR 1040 CafeRomatica

1.989,00 Euro

Jetzt kaufen

Meckern wir auf hohem Niveau? Nicht wirklich, denn alle drei Faktoren haben einen eindeutigen Einfluss auf den Preis und damit auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Unsere Testberichte und auch eure Erfahrungsberichte zu den Nivona Kaffeevollautomaten zeigen: Die Leistung stimmt zwar bei allen Modellen, aber der Preis kratzt an unserer und eurer Toleranzgrenze.

Online-Shop & Service: Fehler oder schlaue Marketing-Strategie?

Seid ihr es gewohnt, eure Küchengeräte als Schnäppchen auf Amazon zu schießen, seid ihr bei Nivona an der falschen Adresse. Zwar findet ihr im Netz vielleicht gebrauchte Nivona Kaffeevollautomaten, aber die Firma selbst knüpft sogar die Garantiebedingungen daran, dass ihr euer Modell bei einem lizenzierten Händler kauft.

Nivona Garantie

Euer Nivona Kaffeevollautomat unterliegt nur dann der Garantie, wenn ihr ihn bei einem eingetragenen Händler kauft

Der Vorteil daran ist, dass ihr beim Fachhändler eine ausführliche Beratung bekommt – aus Nivonas Sicht durchaus verständlich, da die Marke Wert auf ein seriöses Image legt. Der Nachteil ist jedoch, dass ihr die Modelle nicht überall kaufen könnt. Zudem müsst ihr euch für den Kundenservice und die kostenlose Reparatur trotzdem direkt an Nivona wenden.

Nivona hat vor einiger Zeit bereits angekündigt, bald einen eigenen Online-Shop zu eröffnen. Bislang ist aus dem Projekt noch nichts geworden, aber wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Überblick & Vergleich: Die 6 Nivona CafeRomatica-Serien im Detail

Nivona hat insgesamt sechs Geräte-Serien, welche die Nürnberger in relativ kurzen Abständen regelmäßig updaten. Das führt dazu, dass viele Vollautomaten schon wieder vom Markt verschwinden, wenn wir gerade erst erfahren haben, dass sie überhaupt erhältlich sind.

Product

Gut und minimalistisch.

Nivona CafeRomatica 769

852,59 Euro

Jetzt kaufen

Dabei fällt uns auf, dass die neuesten Modelle nicht unbedingt vor Innovationen strotzen – ein Nivona Kaffeevollautomat steht für gleichbleibende Qualität. Deswegen ist es aus unserer Sicht auch nicht notwendig, dass ihr immer das neueste Modell kauft. Findet ihr einen Nivona gebraucht und bei einem vertrauenswürdigen Anbieter, könnt ihr bedenkenlos zugreifen. Sofern eine Garantie für euch nicht wichtig ist.

Nivona NICR 769 Caferomatica Latte Macchiato Vorgang

Der Nivona 769 ist eines der Geräte, die seinerzeit neu & gut, aber nicht wirklich innovativ waren

Nivona NICR 769 Caferomatica Latte Macchiato Vorgang

Der Nivona 769 ist eines der Geräte, die seinerzeit neu & gut, aber nicht wirklich innovativ waren

Die Nivona CafeRomatica Vollautomaten – auch kurz NICR genannt – sind durch einen eindeutigen Zahlencode gekennzeichnet. Damit ist Nivona eine der wenigen Marken, die ihre Geräte logisch und nachvollziehbar benennt:

  1. Bezeichnung der Modell-Serie von 5 bis 10 bei zunehmendem Funktionsumfang
  2. Farbvariante oder Funktionsumfang innerhalb einer Modell-Serie
  3. Modelljahr, z.B. eine „0“ für das Jahr 2020, oder Variante innerhalb einer Serie

Wir haben uns für unsere Übersicht an unseren eigenen Testberichten und den Angaben auf der Website des Herstellers orientiert:

Nivona 530 & Nivona 550: Einsteigerklasse mit reduzierten Funktionen

Die 5er-Serie ist eindeutig die Produktlinie, der Nivona am wenigsten Aufmerksamkeit widmet. Als wir mit der Marke zum ersten Mal in Berührung kamen, waren der NICR 520 und 530 die aktuellen Modelle. Mittlerweile hat Nivona diese auf den NICR 550 in Schwarz und den baugleichen NICR 560 in Weiß upgedatet.

Beide Geräte bieten euch folgende Funktionen:

  • TFT-Farbdisplay & Bedienung via Drehknopf
  • Milchschaum manuell über Milchlanze
  • Kaffeetemperatur & -stärke jeweils in 3 Stufen einstellbar

Für dieses Basis-Paket ruft Nivona einen Preis von rund 580 Euro* auf – eine ganz schöne Ansage im direkten Vergleich mit unserem ewigen Einsteiger-Testsieger, dem DeLonghi ECAM 22.110.B für nur rund 300 Euro* bei gleichem Leistungsumfang.

DeLonghi ECAM 22110B Schaum

Der DeLonghi ist unser All-Time-Favorit, auch wenn er nicht ganz so hochwertig wie die Nivona 5er-Modelle wirkt

DeLonghi ECAM 22110B Schaum

Der DeLonghi ist unser All-Time-Favorit, auch wenn er nicht ganz so hochwertig wie die Nivona 5er-Modelle wirkt

Product

Bester günstiger Vollautomat.

DeLonghi ECAM 22.110.B

310,31 Euro

Jetzt kaufen

Nivona 660 & Nivona 680: Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis aller Serien

Die Nivona 6er-Kaffeevollautomaten schaffen im Gegensatz zur 5er-Reihe einen eindeutigen Funktionssprung. Den Einstieg in die Reihe bildete vor einiger Zeit der NICR 660, gefolgt vom Nivona 670 und 680. Die aktuellen Modelle sind jedoch der NICR 690 und der NICR 695. Die Vollautomaten haben für rund 700 Euro* einiges auf dem Kasten:

  • 4 Kaffeevariationen sowie heiße Milch bzw. Milchschaum & Heißwasser
  • 5 individuelle Kaffeerezepte speicherbar & Live-Programmierung
  • Kaffeestärke in 5 & Kaffeetemperatur in 3 Stufen einstellbar
  • Automatisches Milchschaumsystem inkl. Milchschlauch direkt am Kaffeeauslauf
  • „Barista in a Box“ System
  • Bedienung über Nivona App möglich

Auch wenn das Display wenig spektakulär ist und ihr keinen Latte Macchiato im Getränke-Menü des NICR 690 findet, stimmen Preis und Leistung bei diesem Gerät überein.

Nivona 690 KVA Test 5er Serie

Milchschaum bezieht ihr beim NICR 690 automatisch über einen Drehknopf am Automaten

Nivona 690 KVA Test 5er Serie

Milchschaum bezieht ihr beim NICR 690 automatisch über einen Drehknopf am Automaten

Product

Gelungenes Update der 6er Reihe

Nivona NICR 690

669,00 Euro

Jetzt kaufen

Nivona 790 & Nivona 795: Ist die 7er-Serie wirklich überflüssig?

Mit aktuell vier Modellen ist die 7er-Baureihe die umfangreichste Serie im Nivona-Sortiment – und wir fragen uns ganz ehrlich, warum eigentlich? Angefangen hat alles mit dem NICR 759, der sich bei einem höheren Preis jedoch kaum von den 6er-Modellen unterschieden hat.

Weiter ging es mit dem Nivona 769, der sich in unserem Test zwar als hochwertiges und durchdachtes Modell zeigte, aber den großen Sprung gegenüber den 6ern immer noch vermissen ließ. Die neuesten Modelle unterscheiden sich farblich, bieten aber die gleichen Funktionen:

  • NICR 790 (schwarz), NICR 795 (Titan), NICR 796 (Weiß), NICR 799 (Edelstahl)
  • 5 Kaffeevariationen sowie heiße Milch bzw. Milchschaum & Heißwasser
  • 5 individuelle Kaffeerezepte speicherbar & Live-Programmierung
  • Kaffeestärke in 5 & Kaffeetemperatur in 3 Stufen einstellbar
  • Tassenbeleuchtung & Füllstandüberwachung für Wassertank & Bohnenbehälter

Innerhalb der 7er-Serie ist der Nivona 799 für rund 950 Euro* das preisintensivste Gerät. Allerdings kann er außer ein paar technischer Spielereien und einem automatischen Latte Macchiato seine Vorzüge gegenüber der 6er-Reihe nicht wirklich rüberbringen.

Nivona NICR799 Caferomatica Kaffeevollautomat Test

Der Nivona 799 ist schlicht, elegant & leider mit einem etwas zu hohen Preisschild versehen

Nivona NICR799 Caferomatica Kaffeevollautomat Test

Der Nivona 799 ist schlicht, elegant & leider mit einem etwas zu hohen Preisschild versehen

Product

Harte Konkurrenz für die hauseigene 8er-Serie

Nivona NICR 799 CafeRomatica

899,00 Euro

Jetzt kaufen

NICR 820 & Nivona 825: Oberklasse-Modelle für Kaffeeliebhaber

Mit der 8er-Serie wagt Nivona endlich den großen Sprung, den wir bei den 7er-Modellen vermisst haben. Um die Modelle chronologisch für euch einzuordnen:

  • Der Nivona 858 & NICR 859 sind ältere Nivona-Modelle, die jedoch ihrerzeit Bestbewertungen bei der Stiftung Warentest einfahren konnten
  • Die aktuellen 8er-Modelle heißen NICR 820 (Schwarz), NICR 823 (Titan) & NICR 825 (Silber)

In der aktuellen Version bieten euch die 8er-Geräte alle Features der anderen Klassen sowie folgende Besonderheiten:

  • Großes Display mit Drehknopf
  • Extraleises Mahlwerk
  • Cappuccino-Connaisseur
  • 10 individuelle Kaffee-Rezepte
  • 2-Tassen-Bezug auch für Milchgetränke

Auch wenn Modelle wie der NICR 825 die Kaffeewelt nicht neu erfinden, können sie uns mit aromatischem Espresso und cremigem Milchschaum trotzdem überzeugen. Technisch gesehen und mit einem Preis von über 1.000 Euro* ordnen sich die Vollautomaten in die Oberklasse ein – sucht ihr nach Raffinesse, seid ihr z.B. beim Jura Z10 eher richtig.

Nivona NICR 825 Kaffeevollautomat Latte Macchiato

Er wirkt schlicht, kann aber was – der NICR 825 tummelt sich zu Recht in der Oberklasse

Nivona NICR 825 Kaffeevollautomat Latte Macchiato

Er wirkt schlicht, kann aber was – der NICR 825 tummelt sich zu Recht in der Oberklasse

Product

Rundum gelungener Oberklasse-Automat zum fairen Preis.

Nivona NICR 825 CafeRomatica

1.039,00 Euro

Jetzt kaufen

Nivona 970: Display mit fliegenden Bildern & App-Aroma-Feature

In der 9er-Serie findet ihr Nivona Kaffeevollautomaten, die so ziemlich alle Features beinhalten, welche die Marke zu bieten hat. Der „Einsteiger“ ist der NICR 930, dessen Display noch vertikal angeordnet ist, der aber ein Update für mehr Bedienungsfreundlichkeit bekommen hat.

Ab dem NICR 960 unterscheiden sich die Modelle nicht nur optisch von ihrem Vorgänger. Sie bringen neben den Funktionen aller vorherigen Serien zusätzlich folgende Gadgets mit:

  • Großer Touchscreen inkl. „Flying Picture Modus“
  • Kaffeetemperatur in 4 Stufen
  • Heißwasser für Tee in 4 Stufen
  • Milchbehälter als Zubehör inklusive
Product

Ein unterschätzter Kaffeevollautomat

Nivona NICR 970 CafeRomatica

1.429,00 Euro

Jetzt kaufen

Obwohl die fliegenden Fotos auf dem Bildschirm niemand wirklich braucht, hat der NICR 970 – die Titan-Version der 9er-Modelle – in unserem Test überzeugt. Der Nivona Kaffeevollautomat kann in seiner Preisklasse von rund 1.500 Euro* mit seinen Konkurrenten von Jura, Miele und Co durchaus mithalten.

Nivona NICR 970 Kaffeevollautomat Milchsystem

Erst in der 9er-Serie gibt euch Nivona den Milchbehälter gratis dazu

Nivona NICR 970 Kaffeevollautomat Milchsystem

Erst in der 9er-Serie gibt euch Nivona den Milchbehälter gratis dazu

Zusätzlich hat Nivona exklusiv für die 9er-Reihe das Aroma PRE-select Feature entwickelt. Es funktioniert allerdings nur, wenn ihr die Nivona-App und die Nivona-Kaffeebohnen verwendet. Der ganze Trick ist, dass ihr auf Knopfdruck die optimalen Einstellungen je Bohnensorte auf alle Kaffeegetränke übertragen könnt.

Nivona Kaffee

Auch wenn wir unsere eigenen Bohnen bevorzugen, sind die Nivona-Bohnen durchaus empfehlenswert

Nivona Kaffee

Auch wenn wir unsere eigenen Bohnen bevorzugen, sind die Nivona-Bohnen durchaus empfehlenswert

Nivona 1030 & NICR 1040: Der Nivona Kaffeevollautomat fürs Büro

Der Nivona 1040 und sein Vorgänger 1030 richten sich nicht mehr an Privatkunden, sondern sind laut Hersteller für den Einsatz im Büro ausgelegt. Denn tatsächlich wäre jede Funktion der Maschinen für eure private Küche maßlos überdimensioniert:

  • 18 Nutzerprofile & Kapazität von 60 bis 65 Tassen Kaffee pro Tag
  • Integriertes Milchschaumsystem inkl. easyclean-Funktion ohne Umstecken
  • Wassertank mit 3,5 Litern Fassungsvermögen & 600 Gramm Bohnenbehälter
  • Quick-Profil für schnellen Kaffeebezug & Kannen-Funktion

Auch das Preisschild des NICR 1040 ist mit rund 2.150 Euro* für ein Business-Gerät angemessen.

Nivona Caferomatica 1040 Kaffeevollautomat Uebersicht

Der doppelte Milchschlauch ist ein smartes Feature, das euch viel Aufwand bei der Reinigung spart

Nivona Caferomatica 1040 Kaffeevollautomat Uebersicht

Der doppelte Milchschlauch ist ein smartes Feature, das euch viel Aufwand bei der Reinigung spart

Product

Ein Kaffeevollautomat mischt die Büroküche auf

Nivona NICR 1040 CafeRomatica

1.989,00 Euro

Jetzt kaufen

Nivona Besonderheiten: Mehr Geschmack & Ergebnisse wie aus der Espressomaschine?

Nivona hat an seine Kaffeevollautomaten den Anspruch, dass ihr damit auf Knopfdruck einen Espresso wie aus dem Siebträger zubereiten können sollt. Damit das klappt, hat der Hersteller den Maschinen einige Funktionen verpasst, die (mehr oder weniger) sinnvoll sind.

Wichtiger als wohlklingende Aroma-Funktionen ist immer, dass ihr die richtige Bohne für euren Vollautomaten auswählt. Wir haben für jeden Nivona Test die Coffeeness Kaffeebohnen verwendet, die speziell für Kaffeevollautomaten entwickelt wurden.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Kaffee entwickelt für den Vollautomaten

Coffeeness Kaffee eignet sich bestens für alle Getränke aus dem Vollautomat.

Täglich frisch geröstet

Schokoladiges Aroma

Fair gehandelt

Für Espresso, Kaffee & Milchgetränke

Geht es aber an die Bezeichnungen, hat die Marketingabteilung von Nivona ganze Arbeit geleistet, damit Klassiker wie eine simple Preinfusion nach „mehr“ klingen. Damit ihr den Durchblick behaltet, haben wir für euch nachgegraben:

Das „Aromatica System“ sorgt dafür, dass Wasser und Kaffeepulver in der Brüheinheit verwirbelt werden – eine klassische Preinfusion also, wie Nivona selbst in der Anleitung die Funktion auch nennt.

Das „Aroma Balance System“ reguliert den Druck des Wassers beim Brühen: erst hoch, dann niedrig, dann wieder hoch. Da ihr im Kaffeevollautomaten keine Bohne so fein mahlen könnt wie in einer Espressomühle, gleicht das Feature diesen Nachteil teilweise aus.

Irgendwann hat Nivona sich wohl dazu entschieden, dem „Aroma Balance System“ ein eigenes Logo zu verpassen und das Feature „Barista in a Box“ zu nennen. Mit dem Barista habt ihr drei verschiedene Modi zur Auswahl: dynamic, constant und intense. Wir müssen ehrlich gestehen, dass wir immer nur den constant-Modus nutzen und in den anderen Optionen keinen nennenswerten Vorteil sehen.

Ab der 8er-Reihe haben die Nivona Kaffeevollautomaten gelernt, wie Cappuccino richtig zubereitet wird: zuerst der Espresso und dann der Milchschaum. Normalerweise gehen Vollautomaten aus technischen Gründen andersherum vor – bei Nivona habt ihr die Wahl, welche Variante euch besser gefällt.

Nivona NICR 769 Caferomatica Kaffeevollautomat Front

Der „Barista in a Box“ hat ein eigenes, fesches Logo bekommen

Nivona NICR 769 Caferomatica Kaffeevollautomat Front

Der „Barista in a Box“ hat ein eigenes, fesches Logo bekommen

Nivona vs. Konkurrenz: Welche Marke kann den besten Espresso zum sinnvollsten Preis?

Versteckt sich Nivona hinter der Fachhändler Attitüde, weil der Hersteller die Konkurrenz aus Deutschland, der Schweiz und Italien fürchtet? Falls ja, kommen die Nürnberger bei uns trotzdem nicht um den direkten Vergleich herum:

Nivona oder Jura: Saubere Brüheinheit oder besserer Kaffee?

Obwohl Nivona und Jura Kaffeevollautomaten fast baugleich sind, setzen die Schweizer jedoch auf eine völlig unterschiedliche Marketing-Strategie:

  • Nivona steht für Konstanz & ein unaufgeregtes Geheimtipp-Profil
  • Jura setzt auf innovative Features & Aroma-Spitzen beim Espresso

Nivona oder Jura? Das ist letztendlich eine Frage des Geschmacks und der Vernunft. Wollt ihr ein „vernünftiges“ Gerät, setzt auf Nivona. Sind euch herausragender Kaffee und die neuesten technischen Innovationen wichtig, ist Jura die bessere Wahl.

Jura J8 Kaffeevollautomat Hochwertige Rarbeitung

Der Jura J8 liefert euch per „Sweet-Foam-Funktion“ süßen Milchschaum

Jura J8 Kaffeevollautomat Hochwertige Rarbeitung

Der Jura J8 liefert euch per „Sweet-Foam-Funktion“ süßen Milchschaum

Vor allem die neuen Geräte wie der Jura J8 mit seinem süßen Schaum und der Jura Z10 mit seiner Cold-Brew-Funktion stellen Nivona auf technischer Ebene in den Schatten.

Allein, wenn es um die Lautstärke geht, muss Jura sich seit jeher den Siemens Kaffeevollautomaten geschlagen geben. Auch mit der fest verbauten Brüheinheit – die Jura übrigens mit den Krups Kaffeevollautomaten gemeinsam hat – können wir uns immer noch nicht anfreunden.

Product

Solide Jura-Qualität mit innovativer Sirup-Funktion

Jura J8

1.589,00 Euro

Jetzt kaufen

Nivona oder DeLonghi: Keine Kompromisse bei Preis & Leistung

Wir haben schon angesprochen, dass wir mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis der Nivona Modelle nicht immer einverstanden sind. Das ist auch der größte Vorteil für DeLonghi Kaffeevollautomaten, denn wenn es um viel Funktionalität für wenig Geld geht, kann den Italienern keine andere Marke das Wasser reichen.

Zwar sind die Maschinen von Nivona hochwertiger und intuitiver zu bedienen – sie starten preislich jedoch auch erst dort, wo wir bei DeLonghi schon in der Mittelklasse landen. Aber auch in der Oberklasse können die Italiener selbst gegen Konkurrenten aus dem eigenen Land, wie die Saeco Kaffeevollautomaten, überzeugen. Der PrimaDonna Soul besitzt zu einem ähnlichen Preis wie die Nivona 7er-Reihe z.B. ein elektronisches Mahlwerk.

DeLonghi Dinamica Arne mit Latte Macchiato

Geräte wie der DeLonghi Dinamica bieten euch Einstellungsoptionen, von denen andere Hersteller nur träumen

Image

DeLonghi Dinamica Arne mit Latte Macchiato

Nivona oder Miele: Intuitiv & freundlich gewinnt gegen kühle Eleganz

Betrachten wir Vollautomaten nach ihrem Image, dürfen Miele Kaffeevollautomaten in unserem Nivona-Duell nicht fehlen. Anders als bei DeLonghi gewinnt Nivona in diesem Fall jedoch den Preis-Leistungs-Titel. Zudem wirken die Geräte irgendwie freundlicher auf uns, lassen sich intuitiver bedienen und bereiten einen etwas besseren Espresso zu.

Miele setzt hingegen eher auf kühle Eleganz und eine nicht ganz so intuitive Bedienung. Dafür sind die Maschinen der Gütersloher die einzigen auf dem Markt, die sich automatisch entkalken können.

Miele CM 5310 Silence Test Kaffeevollautomat

Elegant & ein bisschen konservativ – so schätzen wir Miele Kaffeevollautomaten ein

Miele CM 5310 Silence Test Kaffeevollautomat

Elegant & ein bisschen konservativ – so schätzen wir Miele Kaffeevollautomaten ein

Product

Leiser Geräuschpegel, lautes Prestige.

Miele CM 5310 Silence

716,53 Euro

Jetzt kaufen

Reinigen & entkalken: Klare Ansagen für eine einfache Reinigung

Ein wichtiges Kriterium, das ihr bei der Auswahl eines Kaffeevollautomaten nicht unterschätzen solltet, ist die Reinigung. Nivona Kaffeevollautomaten konnten in dieser Hinsicht in jedem Test überzeugen.

Die Maschinen sagen euch ganz klar, was sie von euch wollen – ob Reinigungstabletten einwerfen, einen neuen Filter bzw. eine Filterpatrone einsetzen oder ein Spülprogramm für den Milchaufschäumer durchführen.

Nivona NICR 825 Kaffeevollautomat Bruehgruppe

Ein großes Plus an Nivona Vollautomaten ist, dass ihr die Brüheinheit entnehmen könnt

Nivona NICR 825 Kaffeevollautomat Bruehgruppe

Ein großes Plus an Nivona Vollautomaten ist, dass ihr die Brüheinheit entnehmen könnt

Vom Wassertank bis zur Auffangschale könnt ihr alle beweglichen Teile einfach entnehmen und von Hand spülen. Sorgt ihr gut für euren Nivona wird er euch lange erhalten bleiben und das Kaffeearoma liefern, das ihr erwartet. Zudem erspart ihr euch nach Ablauf der Garantiezeit oder bei gebrauchten Modellen teure Reparaturen oder Ersatzteile.

Fazit: Unser Erfahrungen bestätigen die Qualität & das Kaffee-Können der Nürnberger

Eigentlich hätten wir uns den ganzen Bericht auch sparen und unsere Bewertung der Nivona Kaffeevollautomaten in einem Satz zusammenfassen können:

Jedes Nivona-Modell könnt ihr einschalten, einfach bedienen, die hochwertige Funktionalität feiern und sehr guten Kaffee genießen.

Ist Nivona also der heimliche Star am Kaffee-Himmel? Nicht unbedingt. Aber wir können euch den Kauf jedes Nivona Geräts aus unserem Kaffeevollautomat Test 2024 empfehlen. Jede der Maschinen ist durchdacht, und die Aroma-Technologien erfüllen – trotz merkwürdiger Marketingbezeichnungen – unsere Erwartungen.

Nivona NICR 799 Caferomatica Kaffeevollautomat Test

Schlicht, elegant & qualitativ hochwertig – Nivona Kaffeevollautomaten überzeugen uns

Nivona NICR 799 Caferomatica Kaffeevollautomat Test

Schlicht, elegant & qualitativ hochwertig – Nivona Kaffeevollautomaten überzeugen uns

Ein Manko ist zugegebenermaßen der Kostenpunkt. Durch die Fachhändler-Strategie entzieht sich Nivona dem Preisdruck auf Amazon und Co – Schnäppchen könnt ihr also höchstens gebraucht schlagen.

Gleichzeitig kann das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich mit Konkurrenten wie DeLonghi schlichtweg nicht mithalten. Den gleichen Punkt kritisieren wir aber ebenfalls immer wieder, wenn es um Jura Kaffeevollautomaten geht. Auch wenn diese Nivona in Sachen Technik und Aroma immer noch überlegen sind.

Insgesamt ist Nivona vielleicht ein bisschen abgehoben, aber keinesfalls überheblich. Die Fachleute im Vertriebsteam verstehen etwas von ihrem Job und wir merken, dass der Hersteller versteht, was für einen guten Kaffee wichtig ist.

*Preise Stand April 2023

Wie schätzt ihr die Nivona Kaffeevollautomaten ein? Gibt es ein Modell, dass euch besonders begeistert hat? Teilt eure Erfahrungen gerne in den Kommentaren mit uns!

Author

von Arne

3. April 2023

Jura Kaffeevollautomaten Test 2024: Neuheiten, Modelle & der ultimative Vergleich!

Design, Verarbeitung, Bedienung, Reinigung – Jura Kaffeevollautomaten sind in vielerlei Hinsicht hochwertige Allrounder. Das Highlight sind die feingliedrigen Geschmacksnuancen von Kaffee und Espresso sowie der erstklassige Milchschaum. Wir sehen uns die einzelnen Varianten für euch an und ziehen Vergleiche zur Konkurrenz.

Weiterlesen

7. März 2023

Gaggia Kaffeevollautomat Test 2024: Funktionen, Modelle & Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich

Mit einem Gaggia Kaffeevollautomaten bereitet ihr richtig heißen Espresso & Milchgetränke im klassisch italienischen Stil zu. Vor allem die aktuellen Modelle Magenta & Accademia überzeugen uns mit ihren Funktionen und modernem Design.

Weiterlesen

3. April 2023

Jura vs Siemens 2024: Kaffeevollautomaten im Hersteller-Vergleich

In diesem Bericht widmen wir uns dem Marken-Duell Jura vs Siemens. Während praktisch jeder Jura Kaffeevollautomat mit hervorragendem Kaffee, Espresso und Milchschaum überzeugt, sind die Modelle von Siemens sehr leise, intuitiv und nahezu unschlagbar im Preisvergleich. Wir testen für euch, welche Maschine mit speziellen Eigenschaften punktet und wie gut sie im Vergleich abschneidet.

Weiterlesen

13. Dezember 2022

Kaffeevollautomat fürs Büro Test 2024: Unsere Favoriten für den Arbeitsalltag

Ganz egal, ob ihr in der Mini-Bürogemeinschaft arbeitet oder im trubeligen Großraumbüro – ohne Kaffee geht nix! Damit ihr und eure Kollegen euch mit Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato versorgen könnt, stellen wir euch die besten Kaffeevollautomaten fürs Büro vor.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis