Skip to main content
Author

von Andrea

Zuletzt aktualisiert am: 20. Juni 2022

Die Top 5 VPN für Streaming 2022: Legal Filme & Serien online schauen

Ihr mögt es kurz und knackig? Bitteschön!

Das sind unsere Top 5 VPN für das Streamen von Filme und Serien:

  1. ExpressVPN: Unser Testsieger punktet mit hoher Geschwindigkeit und stabiler Verbindung. Als ideales Streaming-VPN öffnet es euch die Türen zu allen Netflix-Bibliotheken weltweit.
  2. NordVPN: Das VPN funktioniert mit den wichtigsten Streaming-Plattformen und punktet mit seinem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis.
  3. CyberGhost: Dieses VPN ist schnell und sicher. Serien- und Film-Fans freuen sich über spezielle Streaming-Server.
  4. VyprVPN: Das VPN aus der Schweiz überzeugt neben der guten Streamingleistung vor allem mit Benutzerfreundlichkeit und hohem Sicherheitsniveau.
  5. Windscribe: Hier gibt es monatlich zehn Gigabyte Datenvolumen kostenlos. Alternativ dazu profitiert ihr von günstigen Abo-Modellen.

Ein VPN (Virtual Private Network) ist ideal, um eure Privatsphäre und die Sicherheit eurer Daten im Internet zu erhöhen – oder vielmehr erstmal herzustellen. In unserem großen VPN-Anbieter Test 2022 haben wir eine Reihe von Angeboten auf die Probe gestellt, mit denen ihr surfen könnt, ohne Spuren zu hinterlassen.

Die robusten Netzwerktunnel können noch mehr: Verbindet ihr euch mit einem Server im Ausland, könnt ihr mit einem VPN Geoblocking umgehen und dadurch auf bestimmte Inhalte von Streaming-Plattformen zugreifen – egal, wo auf der Welt ihr euch befindet.

Globus in der Hand

Nicht alle Inhalte von Streaming-Portalen sind überall verfügbar

Globus in der Hand

Nicht alle Inhalte von Streaming-Portalen sind überall verfügbar

Allerdings eignet sich nicht jeder VPN-Dienst dafür. Das liegt zum einen daran, dass viele Streaming-Plattformen bestrebt sind, VPN-Nutzer auszuschließen. Zum anderen muss die Performance des VPN stabil genug sein, um Videos zu streamen. Ihr möchtet wissen, welche VPN-Angebote ihr für euren nächsten Serien-Marathon ins Auge fassen könnt? Wir stellen euch unsere fünf Favoriten vor!

Der Einsatz eines VPN ist legal. Manche Anbieter untersagen jedoch die Umgehung des Geoblockings in ihren AGB.

Unser Favorit ist ExpressVPN: schnell, sicher und Netflix-kompatibel.

Ihr installiert einfach die Software auf den Geräten eurer Wahl, wählt einen Server aus und startet euren Stream.

Anbieter wie Windscribe, hide.me oder Proton VPN bieten dauerhaft kostenlose Lösungen an. Nicht zu früh freuen: Immer mit Limitierungen hinsichtlich Datenrate oder -volumen.

Auch wenn jede VPN-Software grundsätzlich dieselben Features bietet, gibt es Unterschiede bei Übertragungsraten, Verbindungsstabilität und etwa der Netflix-Kompatibilität.

Die beste VPN-Software zum Streamen ist ExpressVPN. Das Unternehmen mit Sitz auf den Jungferninseln punktet mit benutzerfreundlichen Anwendungen, schnellen Übertragungsraten und 33 Serverstandorten in den USA – dort, wo ihr eine besonders umfangreiche Bibliothek findet.

Übersicht: Welches ist das beste VPN für Streaming?

Beim Streaming kommt es vor allem darauf an, Inhalte verfügbar zu machen und ruckelfreie Streams zu liefern.

Unsere Top 5 im Kurzüberblick:

  1. ExpressVPN: Unser Testsieger ist das ideale Netflix-VPN. Es ist schnell und sicher – und gewährt euch Zugriff auf alle Netflix-Bibliotheken weltweit. Das Abonnement gibt es aktuell ab 6,21 Euro* pro Monat.
  2. NordVPN: Unser Preis-Leistungs-Sieger punktet mit einem starken Gesamtpaket. Abos erhaltet ihr ab 3,49 Euro* pro Monat.
  3. CyberGhost: Der VPN-Allrounder punktet vor allem mit seinem kleinen Preis. Das Abo gibt es hier für einen Monatspreis ab 1,99 Euro*.
  4. VyprVPN: Das sichere VPN überzeugt mit schnellen Übertragungsraten. Leider wird es von Streaming-Portalen häufiger erkannt als unsere drei Spitzenreiter. Abos gibt es ab 7,17* Euro pro Monat.
  5. Windscribe: Das intuitive VPN bietet euch kostenloses Streaming (mit begrenzter Länderauswahl) bis zu 10 GB Datenvolumen. Möchtet ihr mehr, seid ihr ab 3,82 Euro* pro Monat dabei.

*Stand: Juni 2022

VPN-Software gibt es für euren Windows-PC, Linux oder Mac und als Smartphone-App. Außerdem könnt ihr VPN-Apps auf eurem Smart TV (zum Beispiel mit Android TV) dem FireTV-Stick oder eurer Playstation nutzen.

How-to-Anleitung: Das VPN für Streaming einrichten

Am Beispiel unseres Testsiegers ExpressVPN zeigen wir euch, wie einfach ihr euer VPN konfigurieren könnt.

  1. Öffnet die Website von ExpressVPN in eurem Browser.
    ExpressVPN Homepage

    Hier startet eure virtuelle Weltreise

    ExpressVPN Homepage

    Hier startet eure virtuelle Weltreise

  2. Wählt das passende Abo-Modell und eine Zahlungsweise aus.
    ExpressVPN Preis Pakete

    Welches Abonnement darf es sein?

  3. Ladet die Software runter und lasst euch durch den Installationsprozess leiten.
    ExpressVPN Setup Email

    Die Installation ist im Nu erledigt

  4. Sucht euch aus der Liste einen Standort aus.
    ExpressVPN Server Deutschland Standorte

    Die Auswahl ist groß

  5. Klickt auf die Schaltfläche, um euch mit dem Server zu verbinden.
    ExpressVPN Drei Schritte Verbindung

    Ein Klick startet den Verbindungsaufbau

  6. Öffnet den Streaming-Dienst eurer Wahl und genießt eure Lieblingsserie.
    Netflix Fernseher

    Holt euch Popcorn – los geht’s

Tipp: Sollte euer Bildschirm nur eine Fehlermeldung anzeigen, weil ein VPN, Proxy-Server oder Unblocker erkannt wurde, hilft es oft schon, einen anderen VPN-Server oder -Anbieter auszuprobieren.

Performance-Vergleich: Unsere Top 5 VPN für Streaming im Test

Genug der schnöden Theorie. Haltet Popcorn und Cola bereit, hier kommen unsere VPN-Empfehlungen für euren Filmabend!

ExpressVPN: Testsieger & Netflix-Profi

In unserem VPN-Anbieter Test hat ExpressVPN den Gesamtsieg eingefahren. Auch im Hinblick auf das Video-Streaming hat der Anbieter die Nase vorn. Die Software ist einfach zu bedienen, der Verbindungsaufbau ist schnell und stabil und die Datenübertragung ist rasant. Daneben punktet der Dienst mit 160 Server-Standorten weltweit, sicherem VPN-Protokoll und No-Logs-Policy.

Erfreulicherweise ist ExpressVPN sehr robust, was Geoblocking angeht: Damit überwindet ihr unerkannt Ländergrenzen, an denen andere Dienste auffliegen.

ExpressVPN funktioniert mit Netflix, Amazon Prime Video, Hulu und dem BBC iPlayer.

Perfect Privacy Netflix Streaming Fehler

Erwischt! Das VPN wurde erkannt & verbannt

Dazu tragen unter anderem 33 Server-Standorte in den USA bei, die euch die Tür zum weltweit größten Netflix-Katalog öffnen. Auch viele andere Länder sind versorgt: Das Server-Netzwerk umfasst Standorte in 94 Ländern.

Das Umgehen von Länder-Beschränkungen beim Video-Streaming gehört zum Produktversprechen von ExpressVPN. Der Anbieter verpflichtet sich also, diese Funktion aufrechtzuerhalten.

Wenn es bei euch nicht klappt, könnt ihr also den Support um Unterstützung bitten. Dieser ist per Live-Chat oder E-Mail erreichbar und antwortet erfreulich schnell.

ExpressVPN

VORTEILE

  • Leichte Bedienung
  • Server in 94 Ländern
  • Toller Support
  • Hohes Sicherheitsniveau

NACHTEILE

  • Preisintensiv
  • Software für Mac und PC nicht auf Deutsch verfügbar
Tarife prüfen

Produkteigenschaften

Produktkategorie
Anbieter Websitewww.expressvpn.com
Firmensitz und ServerstandortBritische Jungferninseln
Aktiv seit2009
Netflix kompatibel
Torrenting und Filesharing erlaubt
Geräteanzahl pro Account5
Deutsche Benutzeroberfläche
ProtokolleLightway, OpenVPN, PPTP, L2TP, IKEv2
Serverstandorte3.000+ VPN-Server in 94 Ländern

Als Neukunde erhaltet ihr zum Kauf des Jahres-Abos drei Gratis-Monate dazu, der monatliche Preis für den Premium-Account sinkt also für die ersten 15 Monate auf rund 6,20 Euro pro Monat.

NordVPN: Preis-Leistungs-Sieger mit überzeugendem Gesamtpaket

Den besten Deal macht ihr mit dem 2-Jahres-Abo von NordVPN: Das gibt es für 3,49 Euro pro Monat. Möchtet ihr euch nur für ein Jahr festlegen, beträgt der monatliche Preis 4,39 Euro.

NordVPN

VORTEILE

  • Leicht zu bedienen
  • Zusätzliche Sicherheitsfunktionen
  • Günstige Zwei-Jahres-Abonnements
  • Schneller Support per Live-Chat
  • Keine Speicherung von Nutzungsdaten

NACHTEILE

  • Größtenteils nur auf Englisch
  • Test nur mit Angabe von Zahlungsdaten
Tarife prüfen

Produkteigenschaften

Produktkategorie
Anbieter Websitewww.nordvpn.com
Firmensitz und ServerstandortPanama
Aktiv seit2012
Netflix kompatibel
Torrenting und Filesharing erlaubt
Geräteanzahl pro AccountMax. 6
Deutsche Benutzeroberfläche
Protokolle (N ordLynx, OpenVPN, IKEv2)
ServerstandorteÜber 5.400 Server in 59 Ländern

Der Anbieter mit Firmensitz in Panama verzichtet auf spezielle Streaming-Server – aber das ist egal: Hauptsache es funktioniert. In unserem Test war NordVPN sehr zuverlässig, das Nordlynx-Protokoll sorgte für schnelle Ladezeiten. Insgesamt lief NordVPN aber nicht ganz so stabil wie ExpressVPN.

Auch NordVPN bewirbt seinen Service ausdrücklich mit seiner Streaming-Kompetenz. Dazu tragen die 20 Server in den USA bei: Scheitert mal ein Server an den Abwehrmaßnahmen, stehen genug Alternativen zur Auswahl. Damit verhindert ihr auch Geschwindigkeitseinbußen zu den Stoßzeiten.

NordVPN entsperrt Netflix, Amazon Prime Video, Hulu und den BBC iPlayer.

CyberGhost: Preiswert & streaming-optimiert

Der ungarische VPN-Service CyberGhost gehört zu den beliebtesten Anbietern und erhält regelmäßig gute Bewertungen von Nutzern. Das liegt unter anderem an schnellen Übertragungsraten und günstigen Preisen. Ein 3-Jahres-Abo gibt es hier für 1,99 Euro pro Monat. Das ist unschlagbar günstig.

CyberGhost

VORTEILE

  • Leichte Bedienung
  • Viele Server, auch für Streaming
  • Starke Verschlüsselung
  • Keine Log-Dateien
  • 45 Tage Geld-zurück-Garantie

NACHTEILE

  • Erst bei langen Vertragslaufzeiten günstig
  • Keine kostenlose Version
Tarife prüfen

Produkteigenschaften

Produktkategorie
Anbieter Websitewww.cyberghostvpn.com
Firmensitz und ServerstandortRumänien
Aktiv seit2011
Netflix kompatibel
Torrenting und Filesharing erlaubt
Geräteanzahl pro Account7
Deutsche Benutzeroberfläche
ProtokolleOpenVPN, IKEv2, WireGuard, L2TP/IPSec
Serverstandorte6500+ Server in 90+ Ländern

CyberGhost wirbt ebenso wie ExpressVPN und NordVPN mit der Streaming-Tauglichkeit. Ihr könnt sogar spezielle Server auswählen, die für Video-Plattformen optimiert sind. In unserem Test hat das hervorragend funktioniert. Allerdings zeigt CyberGhost leichte Schwächen bei der Performance – daher ist leider nur der dritte Platz hinter ExpressVPN und NordVPN drin.

CyberGhost funktionierte in unserem Test nur mit Netflix und dem BBC iPlayer.

VyprVPN: Schnell & sicher

Zugegeben: Mit so großen Namen wie ExpressVPN oder NordVPN kann VyprVPN nicht mithalten. Dafür reichen Funktionsumfang und Leistung (noch) nicht aus. In Sachen Datenschutz spielen die Schweizer aber ganz oben mit. Wie unsere Top 3 verzichtet VyprVPN auf die Speicherung eurer Daten.

VyprVPN

VORTEILE

  • Preiswert
  • Extern bestätigte No-Logs-Policy
  • Streaming und Filesharing erlaubt
  • Eigene Server
  • Guter Support

NACHTEILE

  • Zum Teil langsam
  • Keine Möglichkeit, schnellsten US-Server auszuwählen
Tarife prüfen

Produkteigenschaften

Produktkategorie
Anbieter Websitewww.vyprvpn.com
Firmensitz und ServerstandortSchweiz
Aktiv seit2009
Netflix kompatibel
Torrenting und Filesharing erlaubt
Geräteanzahl pro Account5
Deutsche Benutzeroberfläche
ProtokolleWireGuard®,IPsec, OpenVPN® and Chameleon™
Serverstandorte70+ Server in 64 Ländern

Auch bei der Geschwindigkeit kann der Dienst mithalten. VyprVPN liefert hohe Übertragungsraten und wartet mit einer großen Serverauswahl auf: 700 Standorte in 70 Ländern bietet das Netzwerk.

VyprVPN funktioniert mit Netflix, Amazon Prime Video und dem BBC iPlayer.

Ein Wermutstropfen sind allerdings die Kosten: Der Monatspreis für VyprVPN beträgt 7,17 Euro – wenn ihr euch für ein Jahr an den Service bindet. Der einzelne Monat schlägt mit satten 13,00 Euro zu Buche.

Windscribe: 10 GB für Streaming kostenlos

Windscribe punktet in unserem VPN-Test mit frischem Design und intuitiver Bedienung, die es auch Einsteigern einfach macht, anonym zu surfen. Sehr gut gefällt uns auch die Möglichkeit, zehn Gigabyte kostenlos zu streamen. Auch wenn ihr in der Gratis-Version nur zehn Server-Standorte zur Verfügung habt.

Windscribe VPN

VORTEILE

  • Einwahlknoten für Streaming in Großbritannien und USA
  • Filesharing-Dienste erlaubt
  • Anonyme Zahlung über Bitpay
  • Unbegrenzte Anzahl an Clients
  • Oberfläche in deutscher Sprache
  • Browser-Erweiterung
  • Kostenloses Konto mit bis zu 10 Gigabyte pro Monat

NACHTEILE

  • Geschwindigkeit
  • Nur wenige Dokumentationen in deutscher Sprache
  • Support auf Englisch
Tarife prüfen

Produkteigenschaften

Produktkategorie
Anbieter Websitewww.windscribe.com
Firmensitz und ServerstandortToronto, Kanada
Aktiv seit2016
Netflix kompatibel
Torrenting und Filesharing erlaubt
Geräteanzahl pro AccountUnbegrenzt
Deutsche Benutzeroberfläche
ProtokolleIKEv2, OpenVPN, UDP, TCP, Stealth
ServerstandorteServer in 55 Ländern

Könnt ihr euch für Windscribe begeistern und wollt euch länger binden, seid ihr mit 3,82 Euro pro Monat (Jahresplan) dabei.

Schaut ihr euch einen Film in SD-Qualität an, verbraucht ihr etwa ein Gigabyte pro Stunde. Eine Full-HD-Auflösung benötigt etwa drei Gigabyte – und bei 4k Ultra HD fallen ganze 7 Gigabyte pro Stunde an.

Geoblocking: Was es ist und wie ihr es umgeht

Mit dem sogenannten Geoblocking schränken Netflix, Amazon Prime, DAZN und Medienanstalten den Zugriff auf Mediatheken und Livestreams ein. Gibt es für eine Ausstrahlung in euer Land keine Lizenzen, gelangt ihr nicht einfach so an die Inhalte.

Geoblocking Umgehen

Einige Inhalte werden in bestimmten Regionen blockiert

Hier schafft ein VPN Abhilfe. Verbindet ihr euch mit dem richtigen Server, gaukelt ihr Netflix einen amerikanischen Standort vor und erhaltet damit Zugriff auf das entsprechende Angebot – so wird etwa aus Netflix ganz schnell Netflix USA.

EU-weit streamen: Dank der Portabilitätsverordnung der EU könnt ihr als Abonnenten auf Inhalte kostenpflichtiger Streaming-Dienste zugreifen, wenn ihr euch nur vorübergehend im EU-Ausland aufhaltet, also zum Beispiel im Urlaub.

Streaming & Datenschutz: So funktioniert ein VPN

Nutzt ihr als digitale Nomaden regelmäßig einen öffentlichen WLAN-Hotspot? Wenn ihr im Alltag und auf Reisen sicher surfen und eure Identität schützen möchtet, dann führt an einem VPN kein Weg vorbei.

Ortsunabhaengig Arbeiten Alex am Meer mit Laptop

Wenn ihr unterwegs surft, sorgt ein VPN für Anonymität

Ortsunabhaengig Arbeiten Alex am Meer mit Laptop

Wenn ihr unterwegs surft, sorgt ein VPN für Anonymität

VPN arbeiten mit weltweit einheitlichen Standards für sichere Verbindungen. Ein VPN-Tunnel mit Verschlüsselung gewährleistet, dass eure Verbindung nicht durch Dritte kompromittiert wird. Zudem surft ihr mit einem VPN anonym: Verbindet ihr euch mit einem VPN-Server, verbergt ihr dadurch eure tatsächlichen Standortdaten.

Surft ihr hingegen ohne VPN, seid ihr mit der IP-Adresse im Netz unterwegs, die euer Provider euch zugewiesen hat. Diese wird bei jedem Besuch einer Website an den Server übermittelt, auf dem sie gehostet wird. Für euren Internetanbieter – und Hacker – ist somit jederzeit ersichtlich, welche Seiten ihr besucht und wie lange ihr dort bleibt.

Top 5 VPN

Schutz eurer Daten: Mit einer VPN-Verbindung surft ihr sicher und anonym

Top 5 VPN

Schutz eurer Daten: Mit einer VPN-Verbindung surft ihr sicher und anonym

Streaming-Dienste: Ist Filme und Serien streamen legal?

Die beiden größten Streaming-Anbieter sind Netflix und Amazon Prime Video. Hier erhaltet ihr für ein monatliches Entgelt zwischen 7,99 Euro und 17,99 Euro Zugriff auf ein riesiges Streaming-Angebot.

Daneben gibt es unter anderem diese Streaming-Dienste:

  • Disney+: Das drittgrößte Streaming-Portal ist ein Paradies für Disney-Fans.
  • Sky: Das deutsche Unternehmen bietet unter anderem Sport-Übertragungen, Serien und Filme – und zeigt als einziger Anbieter in Deutschland Produktionen von HBO.
  • Zattoo: Die Plattform bietet Live-Streams und zeitversetzte Streams sowie eine Recording-Funktion.
Amazon Prime Startseite

Amazon bietet eines der größten Streaming-Portale im Netz

Neben diesen Plattformen könnt ihr Mediatheken öffentlich-rechtlicher und privater Sender nutzen. Auch hier bietet ein VPN Vorteile: Aus lizenzrechtlichen Gründen sind die Inhalte oft mit einer Ländersperre versehen.

Während ihr etwa ARD und ZDF nur aus Deutschland streamen könnt, ist ein Standort in Großbritannien erforderlich, um auf die Inhalte des BBC iPlayer zuzugreifen. Mit einem VPN umgeht ihr Ländersperren, indem ihr einen Standort in einem bestimmten Land simuliert.

Netflix und Chill

Netflix ist die Adresse für Serien-Fans

Illegales Streaming & Filesharing: Hier drohen Abmahnungen

Illegale Streaming-Dienste stellen geschützte Werke kostenlos ins Netz – ohne Beachtung des Urheberrechts.

Es liegt auf der Hand, dass das nicht legal ist. Weniger klar hingegen war lange Zeit, dass nicht nur die Betreiber dieser Plattformen Rechte verletzen, sondern auch die Nutzer, die etwa eine Serie streamen oder Torrents herunterladen.

Hacker Digitale Welt

Die Nutzung von Portalen wie movie4k ist auch mit VPN illegal

Hacker Digitale Welt

Die Nutzung von Portalen wie movie4k ist auch mit VPN illegal

Obwohl der Europäische Gerichtshof 2017 entschied, dass auch Nutzer illegaler Streaming-Dienste eine Rechtsverletzung begehen, kam es aber noch nicht zu großen Abmahnwellen.

Das liegt vor allem daran, dass die Plattform-Betreiber, die Zugriff auf die IP-Adressen der Streamer haben, wenig Interesse daran haben, mit den Behörden zusammenzuarbeiten. Sie geben die Daten nicht heraus, sodass die Nutzer nur schwer ermittelt werden können.

VPN-Streaming: Legal oder rechtliche Grauzone?

Gerade beim Streamen stellen sich viele Nutzer die Frage, ob sie gegen ein Gesetz verstoßen, wenn sie mittels VPN-Dienst ihren Standort verschleiern.

Die Antwort: Es ist legal. Ihr müsst keine rechtlichen Konsequenzen befürchten, wenn ihr euren Standort per VPN etwa in die USA verlegt. Denn die Nutzung von VPN und Proxy-Servern zur Anonymisierung ist erlaubt.

Zum Umgehen von Geoblocking gab es bisher keine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs. Es ist aber möglich, dass ihr damit gegen die AGBs des Streaming-Dienstes verstoßt. Die Anbieter selbst hätten vermutlich wenig Probleme damit – aber die Produzenten der Inhalte sehen das naturgemäß anders.

Netflix, Amazon Prime Video, Sky und Co behalten sich vor, Nutzer auszuschließen, die (wiederholt) VPN-Software nutzen. Unsere Erfahrung zeigt allerdings, dass Netflix nur eine Fehlermeldung anzeigt, wenn ein VPN erkannt wird. Schaltet ihr es ab, habt ihr wieder Zugriff auf die (deutschen) Inhalte.

Gratis mit VPN: Streaming kostenlos möglich?

Das Streamen von Filmen und Serien ist oft mit Kosten verbunden – vor allem bei der Kombination aus Streaming-Tarif und kostenpflichtigem VPN. Klar, dass viele Nutzer überlegen, mit einem Gratis-VPN Geld zu sparen. Wir sehen kostenfreie VPN allerdings eher kritisch.

Warum? Darum:

  • Eure Nutzerdaten werden an Dritte verkauft
  • Eure Aktivitäten werden getrackt – ohne Ausnahmen
  • Ewiges Puffern, weil eure Internetverbindung stark gedrosselt wird
  • Der Datenverkehr wird auf wenige Gigabyte begrenzt
  • Das VPN hat nur einen kleinen IP-Adressen-Pool, sodass es erkannt und blockiert wird
  • Es gibt jede Menge Werbe-Einblendungen
VPN am Laptop

Kostenfreie VPN-Dienste sind nicht immer optimal für Streaming

VPN am Laptop

Kostenfreie VPN-Dienste sind nicht immer optimal für Streaming

Free VPN: Angebote im Kurzüberblick

Neben Windscribe gibt es noch weitere Anbieter, die euch Gratis-VPN-Service bieten. Einige davon sind dauerhaft kostenlos, andere sind für einen bestimmten Zeitraum kostenlos nutzbar.

Dauerhaft kostenlose VPN:

  • Proton VPN: Geschwindigkeit gedrosselt, auf 100 Serverstandorte in 3 Ländern begrenzt
  • Atlas VPN: keine Geschwindigkeitsdrosselung, auf 3 Standorte begrenzt
  • hide.me VPN: auf 10 GB pro Monat beschränkt, 5 Standorte verfügbar
  • Tunnelbear: auf 500 MB monatlich beschränkt
  • Windscribe: auf 10 GB pro Monat beschränkt

VPN mit Probezeit:

  • ExpressVPN: 30-Tage-Geld-zurück-Garantie
  • NordVPN: 30-Tage-Geld-zurück-Garantie
  • CyberGhost: 45-Tage-Geld-zurück-Garantie
  • Surfshark: 30-Tage-Geld-zurück-Garantie

Kostenfreie Angebote lohnen sich vor allem, um einen Dienst auszuprobieren. Hier empfehlen wir euch die VPN mit Geld-zurück-Garantie, denn dort testet ihr die Pro-Version ohne Einschränkungen.

Gratis & legal: Kostenlose Streaming-Anbieter

Kostenpflichtige Streaming-Plattformen und illegale Portale sind nicht die einzigen Möglichkeiten, Filme oder Serien anzuschauen. Es gibt eine Reihe kostenfreier, legaler Alternativen, zum Beispiel diese:

Das Media-Vermarktungsunternehmen UCM.ONE bietet euch mehr als 2.000 Serien und Filme. Diese findet ihr unter anderem auf verschiedenen YouTube-Kanälen. Die Inhalte sind etwas älter und ihr müsst mit gelegentlichen Werbeeinblendungen leben.

Ihr habt die Wahl, ob ihr die Netzkino-Website verwendet oder den YouTube-Kanal. Beide bieten euch dasselbe gut strukturierte Programm.

Wir haben das Angebot (inklusive Netzkino Plus übrigens ausführlich für euch getestet: Hier geht’s zu unserem Netzkino-Test.)

Hier seid ihr an der richtigen Adresse, wenn ihr gerne über deutsche Comedy lacht. Die TV-Produktionsfirma Brainpool präsentiert auf MySpass unzählige kurze Clips mit Anke Engelke, Christoph Maria Herbst und Co. Komplette Folgen verschiedener Serien und Shows gibt es auch – allerdings nur wenige. Finanziert wird das Angebot über Werbespots, die vor den Clips laufen.

RTL+ ist der neue Name des Portals TVNow. Hier könnt ihr verschiedene Serien und Filme kostenlos sehen. Diese sind nach der Ausstrahlung meist eine Woche verfügbar.
Mit einem kostenpflichtigen Premium-Konto schaltet ihr weitere Inhalte frei.

Auf Archive.org findet ihr nicht nur Kopien älterer Versionen von Websites, sondern auch eine große Video-Auswahl. Dabei handelt es sich um Filme, deren Copyright abgelaufen ist – also ziemlich alte Filme.

Großer Pluspunkt: Das Archiv ist kostenlos und werbefrei.

Vorsicht bei illegalen Streams! Hier riskiert ihr Abmahnungen und Schadensersatzforderungen, die schnell mehrere Hundert Euro betragen können. Zum anderen besteht die Gefahr, dass ihr euch Malware einfangt.

Fazit: VPN Streaming maximiert den Serien- & Filmgenuss

Das Internet bietet eine riesige Auswahl an Streaming-Angeboten – sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig. Hier findet garantiert jeder Filme nach seinem Geschmack. Mit der VPN-Nutzung erhöht ihr die Auswahl an Videos, denn damit verschafft ihr euch Zugriff auf Angebote, die in Deutschland nicht ohne Weiteres verfügbar sind.

ExpressVPN Anonym Surfen Schutz

ExpressVPN ist unser Favorit für das Streamen von Filmen

Zwar ergreifen Anbieter wie Amazon und Netflix Maßnahmen, um VPN-Nutzer auszuschließen, allerdings können gute VPN-Services noch immer VPN-Sperren und Geoblocking umgehen. Wir haben die besten Erfahrungen mit den Angeboten von ExpressVPN, NordVPN oder CyberGhost gemacht.

1

ExpressVPN

Product

6,07 €

pro Monat (im 15-Monats-Abo für 83 €)
  • Leichte Bedienung
  • Server in 94 Ländern
  • Toller Support
  • Hohes Sicherheitsniveau
  • Preisintensiv
  • Software für Mac und PC nicht auf Deutsch verfügbar
Tarife prüfen
2

NordVPN

Product

3,49 €

pro Monat (im 2-Jahres-Abo für 83,76 €)
  • Leicht zu bedienen
  • Zusätzliche Sicherheitsfunktionen
  • Günstige Zwei-Jahres-Abonnements
  • Schneller Support per Live-Chat
  • Keine Speicherung von Nutzungsdaten
  • Größtenteils nur auf Englisch
  • Test nur mit Angabe von Zahlungsdaten
Tarife prüfen
3

CyberGhost

Product

1,99 €

pro Monat (im 39-Monats-Abo für 77,61 €)
  • Leichte Bedienung
  • Viele Server, auch für Streaming
  • Starke Verschlüsselung
  • Keine Log-Dateien
  • 45 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Erst bei langen Vertragslaufzeiten günstig
  • Keine kostenlose Version
Tarife prüfen

Diese und weitere Services stellen wir euch in unserem VPN Test 2022 ausführlicher vor. Falls ihr noch auf der Suche nach einem Streaming-Portal seid, schaut mal in unserem Film-Streaming-Dienste Vergleich vorbei, hier werdet ihr garantiert fündig!

Nutzt ihr schon ein VPN zum Streamen? Oder seid ihr noch auf der Suche nach dem richtigen Anbieter? Wir freuen uns auf eure Fragen und Meinungen in den Kommentaren! 

 

Author

von Andrea

2. Juni 2022

Die Top 5 VPN für Netflix 2022: So streamt ihr die internationalen Mediatheken von Zuhause

Das Netflix-Angebot ist nicht in jedem Land gleich. Aus Lizenzgründen könnt ihr jedoch nicht ohne Weiteres auf die ausländischen Mediatheken zugreifen. Die Lösung: ein VPN. Wir haben verschiedene Anbieter für euch getestet, um herauszufinden, welche VPN-Dienste am besten für Netflix Streaming geeignet sind.

Weiterlesen

27. Januar 2021

HBO Deutschland

HBO in Deutschland schauen: US-Serien in Deutschland streamen

Wenn ihr beliebte US-Serien wie „Game of Thrones“ oder „The Wire“ sehen möchtet, und das am besten legal und direkt zur Premiere, dann kommt ihr um ein HBO-Abo nicht herum. In diesem Leitfaden zeigen wir euch, wie ihr HBO auch in Deutschland schauen könnt.

Weiterlesen

28. Oktober 2018

Amazon Fehlercode 4601 – Geo Blocking umgehen

Amazon Prime Fehlercode 4601: So umgeht ihr das Geoblocking!

Amazon Prime Video ist aktuell gefragter denn je und gilt nicht umsonst als größter Netflix-Konkurrent. Zwar wartet letzterer Anbieter noch...

Weiterlesen

13. April 2022

Die 5 besten VPN-Anbieter für die Schweiz im Test 2022: Ihr werdet vor Freude jodeln!

Ihr möchtet das Schweizer Fernsehprogramm empfangen, aber wisst nicht, welcher VPN-Anbieter sich am besten dafür eignet? Wir helfen euch bei der Entscheidung: Mit diesen fünf erstklassigen Kandidaten holt ihr euch die Schweiz ins eigene Wohnzimmer – und noch viele andere Vorteile dazu.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis