Black Friday Deals

Product Image

aicook Milchaufschäumer

54,99 € 63,99 €

Sie sparen: 9,00 €

Zum Angebot
Product Image

WMF LONO Waffeleisen

64,85 € 79,99 €

Sie sparen: 15,14 €

Zum Angebot
Product Image

ELEGIANT Bluetooth Lautsprecher

49,99 € 99,99 €

Sie sparen: 50,00 €

Zum Angebot
Product Image

Delongh Dinamica

849,00 € 999,00 €

Sie sparen: 150,00 €

Zum Angebot
Product Image

Amazon Echo (2. Gen.)

59,99 € 99,99 €

Sie sparen: 40,00 €

Zum Angebot
Product Image

DeLonghi ECAM 22.110

279,99 € 499,00 €

Sie sparen: 219,01 €

Zum Angebot
Product Image

Jabra Elite Active 65t True Wireless

151,99 € 189,99 €

Sie sparen: 38,00 €

Zum Angebot
Product Image

Aigostar Mi 30IAU -7-in-1 Schnellkochtopf

68,99 € 199,99 €

Sie sparen: 131,00 €

Zum Angebot
Product Image

echo dot

29,99 € 59,99 €

Sie sparen: 30,00 €

Zum Angebot
Product Image

WMF Stelio

39,00 € 69,99 €

Sie sparen: 30,99 €

Zum Angebot
Product Image

Saugroboter eufy RoboVac 11S

190,00 € 209,99 €

Sie sparen: 19,99 €

Zum Angebot
Skip to main content
Author

von Wiebke

Zuletzt aktualisiert am: 1. September 2018

Die Top 5 Bluetooth Lautsprecher 2018 für das Handy und unterwegs

Ihr fragt euch jetzt vielleicht: Beste Bluetooth Lautsprecher für das Handy? Wofür denn bitte sonst? Die kompakten Boxen sind doch geradezu dafür prädestiniert, mit dem Smartphone verbunden zu werden und überall für Sound zu sorgen.

Das stimmt auch grundsätzlich, doch geht es in diesen Sonntagmorgen Top-Picks zum Bluetooth Lautsprecher Test 2018 um ein paar andere Faktoren als diese allgemeine Kategorie-Definition. Was das bedeutet, zeigt euch der Testsieger in dieser Kategorie, der Bose SoundLink Micro, ziemlich genau:

  • Die Lautsprecher müssen kompakt genug sein, um zusammen mit dem Handy einfach transportiert werden zu können – sei es in den Park, auf dem Rad oder im Reisegepäck.
  • Sie benötigen eine gute Bluetooth-Verbindung, die auch bei den relativ schwachen Funkmodulen der Handys stabil genug über Distanzen und Hindernisse ist.
  • Sie müssen einen hervorragenden Querschnittsklang bieten, da die meisten Handys keine (brauchbaren) Equalizer mitbringen und ergänzende Apps meist teuer sind oder nichts können.

Ein Bluetooth Lautsprecher, der dezidiert für den Betrieb mit dem Handy ausgelegt ist, sollte in meinen Augen außerdem nicht allzu teuer sein. Denn das Handy als Ausgabegerät ist weitaus endlicher als etwa eure Home-Anlage.

Es ergäbe also kaum einen Sinn, sich teure High-End-Boxen zu kaufen, wenn am Ende doch nur Spotify aus dem Handy plärrt. Denn wer schaut sich schon einen Blockbuster auf dem kleinen Smartphone-Bildschirm mit zusätzlicher Audio-Unterstützung an?

Im Grunde sind die besten Bluetooth Lautsprecher fürs Handy also so etwas wie ein gemeinschaftlicher Kopfhörer, der euch tollen Sound für mehrere Ohren ohne Umstände und Geschleppe liefert. Alles klar? Legen wir los.

Was macht gute Bluetooth Lautsprecher für das Handy aus?

Die Bluetooth-Verbindung ist einer der Knackpunkte in dieser Kategorie. Und da gibt es große Unterschiede – nicht nur bei den Boxen selbst, sondern auch beim sogenannten Master-Gerät, an das die Lautsprecher gekoppelt werden.

Bluetooth-Verbindung

Bluetooth-Module bei Smartphones lassen sich nicht über einen Kamm scheren. Es ist aber einleuchtend, dass in einem kompakten Handy andere Komponenten stecken (müssen), als in eurem Notebook.

Das merkt ihr spätestens, wenn ihr einmal dieselbe Box an den Rechner und ans Handy anschließt: Die Verbindung zwischen PC und Box ist meist erfreulich stabil, während es zwischen Smartphone und Lautsprecher schneller einmal zu Aussetzern und Störungen kommen kann.

Bose SoundLink Mini 2

Der Trick ist, eine Bluetooth-Box zu finden, die sich zuverlässig mit dem Handy verbindet – und das ohne Kabel

Je nach Elektronik und leider auch Preis kann sich dieses Verhältnis natürlich umdrehen.

Standort und Distanz

Das wird besonders dann für euch interessant, wenn sich zwischen Box und Master Wände oder Hindernisse schieben. Das ist nicht nur in der Wohnung der Fall, auch unterwegs können Bäume, Häuser oder Masten schon einmal für Störungen der Funkwellen sorgen.

Der Witz bei Bluetooth Lautsprechern ist für mich aber gerade, dass ihr sie durch die Gegend schleppen könnt. Dabei sollte es bis zu einem gewissen Punkt egal sein, wo das Master-Gerät steht.

Üblicherweise beträgt die maximale Distanz im Ultramobilbereich neun Meter. Doch was auf diesen neun Metern mit der Funkverbindung passiert, unterscheidet sich erheblich – und kann manchmal auch extrem nerven.

Nun wäre es kein Problem, auch das Handy einzupacken und mit der Box mitzunehmen, aber das widerspricht der eigentlichen Ausrichtung von Bluetooth Lautsprechern.

Handy-Soundkapazität und Equalizer-Apps

Die Frage nach dem Sound hat mich mit meinem Smartphone schon so manchen Nerv gekostet. Denn auch die Ausgabeleistung eines Handys ist begrenzt. Unterwegs nutze ich meine August EP 650 Kopfhörer, die an sich einen tollen Querschnittsklang liefern. Der wird aber beim Handy als Ausgabegerät zusammengequetscht, was mir irgendwann so auf den Geist ging, dass ich a) nur noch über Kabel höre und b) eine Equalizer-App installiert habe.

August EP 650 Kopfhörer

Unterwegs bin ich meistens mit meinem August EP 650 Kopfhörer

Diese App macht die Sache jedoch nur begrenzt besser. Spotify selbst bietet keinen Equalizer, das Handy auch nicht. Nun ist ein Kopfhörer sehr viel näher am Ohr. Ihr merkt schneller, wenn etwas nicht stimmt. Außerdem setzen Dienste wie Spotify auf daten-komprimiertes Streaming, was dem Sound natürlich auch nicht auf die Sprünge hilft.

Diese typische Problematik ändert sich beim Betrieb mit Bluetooth Lautsprechern nicht. Es kommt darauf an, wie das Gerät die breiigen Sound-Eindrücke auseinander klamüsert, damit aus der Box ein starkes Sound-Empfinden kommt. Am besten so, als hättet ihr ordentlich codierte MP3s, eine entsprechende Dateigröße und ein luxuriöses Ausgabegerät.

Bluetooth Lautsprecher vs. Kopfhörer

Diese Idealbedingungen schaffen brauchbare Bluetooth Lautsprecher schneller als Kopfhörer. Denn sie sind weiter vom Ohr entfernt. So können sie Probleme mit dem Klang durch entsprechend dicke Sound-Komponenten kaschieren. Nicht zu verachten sind auch Umgebungsgeräusche. Lautsprecher profitieren also schlichtweg von anderen akustischen Voraussetzungen.

August EP 650 Kopfhörer

Bei Kopfhörern merkt man schneller Ungereimtheiten beim Klang

Deshalb muss ein guter Bluetooth Lautsprecher für das Handy nicht zwingend teuer sein. Aber kompakt und reisefreudig muss es bitteschön dennoch werden.

Testsieger Bose SoundLink Micro: Der beste Lautsprecher für unterwegs

Ich liebe den Bose SoundLink Micro vor allem dafür, dass er genau das umsetzt, worum es in der Bluetooth Lautsprecher-Kategorie ursprünglich ging. Kompakter geht’s kaum, der Lautsprecher ist wasserfest und schafft es vor allem, den Bose-Wumms in ein unerwartet kleines Format zu übersetzen.

Bose Soundlink Micro

Kompakter Bose-Sound für unterwegs: SoundLink Micro

99,00 €

Pro

  • Ultrakompakt und perfekt auf Reisen
  • Dicker Bose-Sound in extrem kleiner Verpackung
  • Ein für Bose sehr günstiges Preisschild
  • Wasserfest
  • Erwachsenes Design

Contra

  • Relativ geringe Akku-Leistung (laut Hersteller)
  • Bester Sound nur „freischwebend”
  • Kein AUX-Anschluss

Strenggenommen erfüllt dieser Lautsprecher auch als einziger die Grundbedingung dieser Top-Picks. Er funktioniert ausschließlich über Bluetooth und kommt sowieso kaum für andere Master-Geräte als das Handy infrage. Das könnten wir durchaus als Manko sehen, aber es geht hier nur darum, unterwegs dicken Klang – auch bei miesen Ausgabevoraussetzungen – abzuliefern.

Die Bluetooth-Verbindung ist angenehm stabil, nur mehr als zwei Wände sollten sich nicht zwischen Box und Handy schieben. Dann reißt die Verbindung aber nicht ab, sondern wird nur ein wenig wackelig.

Bose Soundlink Micro Vorderansicht
Bose Soundlink Micro Griffschlaufe

Einzig die Tatsache, dass ihr den besten Sound aus dem Bose SoundLink Micro nur dann erhaltet, wenn das Ding an seiner Trage-Lasche aufgehängt wird, mag manche Ohren stören. Hier handelt es sich aber um Nuancen, bei denen ich davon überzeugt bin, dass sie euch im Unterwegs-Setting dieser Top-Picks-Kategorie kaum stören werden.

Ein kleiner Knaller ist auch der für Bose untypische Preis unter 100 Euro bei Amazon. Das können wir getrost als Schnäppchen bezeichnen, solange man in den Dimensionen dieser Marke denkt. Natürlich gibt es weitaus günstigere Ultrakompakt-Geräte. Aber klanglich können sie mit dem Bose SoundLink Micro nicht mithalten. Und darauf, meine Damen und Herren, kommt es mir im Allgemeinen immer als erstes an!

Platz 2: JBL Flip 4 – nicht umsonst so absolut beliebt

Ich kann mich nur immer wieder wiederholen: Achtet mal darauf, von welcher Marke die Bluetooth Lautsprecher sind, die Kids heute mit sich durchs Stadtbild schleppen. Fast immer steht JBL drauf. Das ist auch kein Wunder, denn die Rollen setzen genau da an, worauf ich mit dieser Kategorie hinaus will: Sie sind einfach perfekt für den Unterwegs-Betrieb mit dem Handy.

JBL Flip 4

JBL Flip 4: Beliebt bei den Kids zur Outdoor-Beschallung

Pro

  • Fülliger Bass gepaart mit ordentlichem 360-Grad-Sound
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Volle Wasserfestigkeit
  • Längere Akku-Leistung bei gleicher Ladedauer wie Flip 3
  • Sehr kompakte Maße mit verträglichem Gewicht

Contra

  • Eindruck fehlender Soundmitte

Das gilt in meinen Ohren aber fast ausschließlich für den JBL Flip 4, der sehr viele Nachteile des Vorgängers JBL Flip 3 endlich aufgelöst hat. Er hat einen für unterwegs bestens geeigneten, basslastigen und fülligen Klang, eine stabile Bluetooth-Verbindung und eine erfreulich lange Akku-Leistung von rund 12 Stunden. Außerdem ist er kompakt, wasserfest und auch preislich vernünftig, wie ihr bei Amazon sehen könnt.

Indes hat der Flip 4 auch einen ganz bestimmten Nachteil: Zu Hause, in ruhiger Umgebung, merkt ihr schnell, dass in der Soundmitte irgendwas fehlt. Es entsteht der Eindruck eines klanglichen „Lochs”.

Dieses kommt offensichtlich dadurch zustande, dass hier beim Bass nachjustiert wurde. Doch der JBL-Klang, an dem ich immer rummeckere, ist grundsätzlich gleich geblieben. Deshalb reicht es trotz einiger verbesserter Funktionalitäten auch nur zu Platz zwei. Denn bei vielen Songs aus dem Handy wird der Flip 4 einfach ein bisschen „klein”.

JBL Flip 4 Vorderansicht
JBL Flip 4 Wassertest

Das mag nur Ohrenspitzer wie mich stören, aber unsere Top-Picks sind ja auch nur bis zu einem gewissen Grad objektiv. So oder so ist der JBL Flip 4 absolut ausgereift und eignet sich hervorragend für den Betrieb mit dem Handy. Insbesondere der Bluetooth-Verbindung kann kaum ein Hindernis etwas anhaben. Egal, wie weit ihr die versprochenen neun Meter ausreizt.

Platz 3: Anker SoundCore 2 – super günstig, super mobil

Theoretisch hätte der ziemlich gelungene Anker SoundCore 2 auch einen weitaus höheren Platz in diesem Ranking ergattern können. Denn ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis in dieser Kategorie kriegt ihr weder bei Bose noch bei JBL.

Anker Soundcore 2

Anker SoundCore 2: Schick, kompakt und eine extrem gute Akku-Laufzeit

45,99 €

Pro

  • Eine extra Schippe Bass im Vergleich zum Vorgänger
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Schlichtes, kompaktes Design
  • Exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Riesige Akku-Laufzeit bei kurzer Ladezeit

Contra

  • Penetranter Plastikgeruch beim Auspacken

Aber ich muss fair sein und darauf hinweisen, dass der komische Plastikgeruch beim Auspacken sehr unangenehm auffällt und so manchem vielleicht etwas Sorgen bereiten könnte. Außerdem ist die Bluetooth-Verbindung hier definitiv nicht so gut, wenn auch um Meilen besser als beim Vorgänger Anker SoundCore.

Davon abgesehen hat Anker aber gerade beim Sound einen riesigen Sprung zwischen SoundCore und SoundCore 2 gemacht. Das konnte ich bestens überprüfen: Denn ich habe die SoundCore 2 per Bluetooth mit dem Handy verbunden und nuddeln lassen, während zeitgleich die SoundCore per Kabel am Rechner in meinem Arbeitszimmer hängt.

Anker  SoundCore 2 Tastenansicht

Anker SoundCore 2

Anker SoundCore Seitenansicht

Anker SoundCore

Selbst bei dieser eigentlich idealen Konstellation zwischen Lautsprecher und Ausgabegerät klingt die Anker SoundCore um Meilen dünner und kleiner als die Anker SoundCore 2. Und für dieses gelungene Update müsst ihr gerade einmal 45,99 Euro bei Amazon auf den Tisch legen.

Durch die Klotz-Form mag der Anker-Vertreter dabei nicht ganz so handschmeichelnd sein und kaum echten 360-Grad-Sound wie etwa JBL liefern. Aber ich finde, das lässt sich absolut verschmerzen. Über 24 Stunden maximale Akku-Leistung und das spritzwassergeschützte Gehäuse müssen wir dabei überhaupt nicht mehr diskutieren.

Platz 4: Bose SoundLink Mini 2 – ein Klassiker der mobilen Leistungsfreude

Mit dem Bose SoundLink Mini 2 hat mein Interesse an Bluetooth Lautsprechern überhaupt erst begonnen. Meine Eltern haben ihn geschenkt bekommen, nachdem der Rest meiner Familie davon schon vollauf begeistert war. Ich habe damals probeweise mein Handy damit gekoppelt, eine gespeicherte und hochwertige MP3-Datei abgespielt und war sofort komplett hin und weg.

Bose Soundlink Mini 2

Mit dem Bose SoundLink Mini 2 fing für mich alles an – was Bluetooth Lautsprecher betrifft

Pro

  • Maßstab in Sachen Bose-Sound und Bose-Bass
  • Sehr hochwertige Verarbeitung
  • Sehr elegantes Design
  • Viele Lademöglichkeiten mit viel Ladezubehör
  • Ultrakompakt und dennoch Hi-Fi

Contra

  • Relativ geringe Akku-Leistung/Bluetooth-Reichweite
  • Nicht wasserfest

An diesem Status als Klassiker und Maßstab hat sich bis heute wenig geändert, auch wenn der SoundLink Mini 2 inzwischen von vielen anderen Modellen – auch aus dem eigenen Hause – überholt wird. Das gilt aber weniger für den Sound als für die Funktionalitäten.

Denn was Akku-Leistung, Bluetooth-Verbindung und Outdoor-Freundlichkeit betrifft, reicht es für den SoundLink Mini 2 leider nur zu einem vierten Platz in diesem Ranking. Nass werden darf er nicht, zu viele Rohre in den Wänden stören auch und magere 10 Stunden Laufzeit gehören auch in die eher vorsintflutliche Ecke.

Bose SoundLink Mini 2 Top-Ansicht
Bose SoundLink Mini 2 Ladekabel

Aber der SoundLink Mini 2 schafft es nun einmal immer noch als einer der besten Bluetooth Lautsprecher aus wirklich jedem Track das Querschnitts-Ideal herauszuholen. Selbst bei den miesesten Aufnahmen und Streams sorgt er für einen räumlichen, brillanten und präsenten Klang. Also wäre es sträflich, ihn nicht aufzuführen.

Nur über den Preis ließe sich so langsam diskutieren. Ihr müsst aktuell immer noch 169,00 Euro bei Amazon hinblättern, was angesichts der Maßstäbe in diesem Ranking eigentlich zu happig ist.

Wer aber die Einschränkungen des Mini 2 zu nehmen weiß (oder wenn sie bei ihm keine Rolle spielen), wird dieser Box sicher auf ewig die Treue halten. Selbst bei mir zu Hause habe ich immer noch keine Ambitionen, diesen Lautsprecher gegen ein neueres Modell einzutauschen. Und das will angesichts der Auswahl aus unseren Testkandidaten schon was heißen.

Platz 5: Anker SoundCore Mini – Preis/Leistung top, Abstriche bei der Verbindung

Der schnuckelige Anker SoundCore Mini ist für seine extrem kompakten Maße ein echtes Sound-Wunder. Die tollen Funktionen haben mich sofort überzeugt, auch wenn ich ein Radio nie nutzen werde. Wie bei Anker üblich, ist die Akku-Reichweite im Vergleich zu sehr ähnlichen Geräten fast unerreicht, während die Bluetooth-Verbindung in diesem Fall bei der Reichweite besonders überzeugen kann.

Anker Soundcore Mini

Anker SoundCore Mini: Unübertroffenes Preis-Leistungs-Verhältnis

Pro

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Handlich und gutes Design
  • Einfach und eindeutig zu bedienen
  • Extrem lange Akku-Laufzeit
  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra

  • Nicht wasserfest

Klingt doch eigentlich wie ein Kandidat für den Testsieg? Jein. Denn hier müsst ihr tatsächlich genauer hinschauen. Der Hersteller verspricht euch zwar 20 Meter Bluetooth-Reichweite, doch ist diese Verbindung nicht gerade stabil. Das überrascht nicht, sobald ihr den Zusammenhang zwischen Funkmodul-Güte und Verbindungsstabilität einmal durchschaut habt.

Zur Erinnerung: Es kommt weniger auf die Länge an, als auf das, was auf dieser Länge passiert. Das kann man sich sowieso für viele Lebensbereiche merken.

Anker  SoundCore Mini Tastenansicht
Anker SoundCore Mini Kabelanschluss

Außerdem stößt der „dicke” Klang natürlich an seine bescheidenen baulichen Grenzen, weshalb hier die Einschätzung „toller Sound für die Größe” besonders wichtig ist. Auch die Tatsache, dass der Anker SoundCore Mini nicht nass werden darf, ist ein klarer Nachteil zu den höher platzierten Kollegen.

Dennoch wüsste ich nicht, was bei einem Preis von gerade einmal 24,99 Euro bei Amazon dagegen sprechen sollte, wenn ihr einen Reise-Lautsprecher für die Ferienwohnung oder ähnliches sucht.

Lobende Erwähnung: Libratone Too

Es tut mir etwas im Herzen weh, dem Libratone Too in diesem Ranking nur eine lobende Erwähnung einzuräumen. Denn an sich ist dieser neueste Testsieger im Bluetooth Lautsprecher Test 2018 einfach genial. Seine Brillanz und der präzise Klang haben mich genauso aus dem Stand überzeugt wie die Funktionalität, das Design und der Preis bei Amazon.

Libratone Too anschalten

Besser für zu Hause und mit Kabelanschluss: Libratone Too

Pro

  • Absolut klarer Klang
  • Sehr hochwertige Verarbeitung
  • Sehr minimalistisches und schickes Design
  • Touch- und App-Steuerung
  • Outdoor-tauglich

Contra

  • Etwas instabile Bluetooth-Verbindung (in Räumen)

Warum also kein Plätzchen auf dem Siegertreppchen? Ganz einfach: Hier wird euch das Klangproblem beziehungsweise das Fehlen eines vernünftigen Equalizers auf dem Handy sehr schnell bewusst. Denn der Libratone Too besticht vor allem durch seine Neutralität: Er addiert nichts zum Sound, zieht nichts ab, vermatscht nichts und zieht nichts in die Breite.

Blöd wird das gerade dann, wenn die Qualität der Datei sowieso mies ist. Da die meisten Handys kaum brauchbare Equalizer anbieten beziehungsweise auch die Apps nicht viel ausrichten, könnt ihr nicht gegensteuern. Dafür ist der Libratone Too aber eigentlich bestens ausgelegt.

Außerdem ist der Bluetooth-Verbindung, auf die es uns ebenfalls ankommt, hier überraschend wackelig. Ich persönlich sehe den Libratone Too eben eher als einen der besten Bluetooth Lautsprecher für zu Hause – idealerweise im (Kabel-)Betrieb mit einem brauchbaren Ausgabegerät.

Das heißt aber nicht, dass ich ihn euch nicht auch in dieser Kategorie empfehlen würde – solange ihr euch bewusst seid, dass Konkurrenten wie etwa der JBL Flip 4 hier weitaus besser geeignet sind.

Kann ich euch in dieser Kategorie noch irgendwie weiterhelfen oder wollt ihr euer persönliches Ranking vorstellen? Dann hinterlasst uns gerne einen Kommentar!

Author

von Wiebke

29. August 2018

Die besten Bluetooth Lautsprecher 2018 für zu Hause

Zu Hause darf es laut und voll werden. Doch welche Bluetooth Lautsprecher bringen den passenden Heim-Sound mit? Wir haben noch einmal nachgeschaut – und die besten Geräte für eure vier Wände ermittelt.

Weiterlesen

29. August 2018

Die besten Bose Bluetooth Lautsprecher 2018

Bose gehört wohl zu den besten und beliebtesten Bluetooth Lautsprecher Herstellern. In diesem Artikel zeigen wir euch, welche die beste Bose-Box für welchen Zweck ist. Egal ob Outdoor- oder Party-Einsatz – für jeden ist was dabei.

Weiterlesen

15. September 2018

Die besten Bluetooth Lautsprecher mit Bass 2018

Manchmal muss es ein Bluetooth Lautsprecher mit ordentlich WUMMS sein, egal ob für Party oder Outdoor. In diesem Artikel stellt dir unsere Hi-Fi-Expertin Wiebke ihre fünf Favoriten für die besten Bass Boxen vor.

Weiterlesen

30. September 2018

Beste JBL Bluetooth Lautsprecher

Die besten JBL Bluetooth Lautsprecher 2018

Ihr seid auf der Suche nach dem besten JBL Bluetooth Lautsprecher? Dann lasst euch von unserer Expertin Wiebke abholen. In diesem Artikel vergleicht sie alle bekannten JBL-Modelle und prüft sie gegen den Klassenprimus Bose. Wird JBL eure neue Box?

Weiterlesen

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis