Skip to main content
Author

von Florian

Zuletzt aktualisiert am: 20. Mai 2022

Android VPN

Die 5 besten VPNs für Android 2022

Wollt ihr alle Vorteile eines VPN auf eurem Smartphone genießen, braucht ihr dafür eine VPN-App. Im Google Play Store gibt es eine ganze Menge davon, doch wie sicher und gut diese sind, ist fraglich. Wir haben euch die 5 besten VPN-Anbieter herausgesucht, bei denen ihr erstklassige Android-Apps mit hohen Sicherheitsstandards bekommt. Im Ranking sind dies:

  1. ExpressVPN: Höchste Sicherheit
  2. NordVPN: Beste Preis-Leistung
  3. CyberGhost: Günstigster Premium-Dienst
  4. VyprVPN: Sehr guter Datenschutz
  5. Windscribe: Gratis Basisversion

Bei ExpressVPN erhaltet ihr die besten Sicherheitstechnologien und eine fantastische Geschwindigkeit zum Surfen und Streamen. Was wir besonders schätzen, ist die ansprechende und sehr intuitive App-Oberfläche.

Dichtauf liegt der Anbieter NordVPN, der im Preis-Leistungs-Verhältnis kaum zu schlagen ist. Mit CyberGhost und VyprVPN habt ihr weiterhin zwei solide Premium-Dienste mit kleinen Abstrichen. Solltet ihr nach einer komplett kostenlosen Variante suchen, ist Windscribe die beste Wahl.

Eine VPN Android-App erfüllt verschiedenste Zwecke: Sie lässt euch anonym und sicher browsen, hebt Ländersperren bei Streaming-Plattformen auf, schützt eure Daten in öffentlichen Netzwerken und kann sogar Fernzugriffe auf euer Heim-WLAN ermöglichen. Wenn ihr einmal in den Genuss eines VPN kommt, wollt ihr es nie mehr missen!

Privatsphäre und Sicherheit im Internet sind nicht auf Computer und Laptops begrenzt. Wenn ihr mit eurem Handy im öffentlichen WLAN surft, sind eure Daten vollkommen ungeschützt. Speziell bei sensiblen Daten – Banking, E-Mails, Online-Shopping – solltet ihr eure mobilen Geräte mit Bedacht einsetzen und idealerweise nur mit einer VPN-Verbindung.

Zu den schnellsten und sichersten Anbietern für Android-VPN zählt unser Testsieger ExpressVPN. Er liefert euch eine moderne, intuitive App und zudem beste Streaming-Voraussetzungen. Alternativ empfehlen wir euch NordVPN oder CyberGhost.

Ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) baut eine geschlossene Verbindung zwischen eurem Android-Gerät und einem VPN-Server auf. Dies ermöglicht eine sichere und anonyme Datenübertragung.

Vor allem privat! Es schützt euren Datenverkehr und hilft, geobasierte Sperren zu umgehen. Dadurch könnt ihr auf länderspezifische Inhalte und Streaming-Mediatheken (zum Beispiel US-Netflix) zugreifen.

Die Vorteile eines VPN erklären wir euch in unserem VPN-Anbieter-Test 2022 ausführlich. In diesem Beitrag wollen wir uns jedoch speziell mit dem Thema „VPN Android Apps“ beschäftigen. Wenn ihr wissen möchtet, warum uns ExpressVPN am meisten überzeugen konnte und welche top Anbieter es sonst noch gibt, solltet ihr definitiv weiterlesen.

VPN fuer Handy in der Bahn

Mehr Schutz im Web: Mit einer VPN-App könnt ihr auch mobil sicher surfen

VPN-App für Android: Die Top 5 im Überblick

Im Google Play Store werdet ihr mit einer Flut an VPN-Apps überrollt, von denen die meisten weder zuverlässig noch transparent sind. Lasst euch hier keinesfalls auf riskante Trial-and-Error-Spiele ein!

Seriöse VPN-Dienste wie ExpressVPN oder NordVPN bieten eigene Android Apps an, die ihr im Tarifumfang frei nutzen könnt. Wir empfehlen euch diese Top 5 VPN für Android:

  1. Express VPN → Testsieger
  2. NordVPN → Preis-Leistungs-Sieger
  3. CyberGhost → Günstigster Anbieter bei langer Laufzeit
  4. VyprVPN → Ausgezeichnete Sicherheit
  5. Windscribe → Kostenlose Version

In unserem VPN-Anbieter-Test haben wir alle fünf VPN-Dienste auf Herz und Nieren geprüft. Testsieger und absoluter Spitzenreiter ist ExpressVPN, der euch höchsten Schutz und beste Voraussetzungen für HD-Streaming und anonymes Surfen liefert. NordVPN ist im Vergleich etwas günstiger und gewinnt deshalb beim Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit CyberGhost, VyprVPN und Windscribe habt ihr noch drei weitere sichere Alternativen, allerdings mit kleineren Einschränkungen.

Nicht jeder VPN-Dienst unterstützt mobile Betriebssysteme, beispielsweise Hideaway. Prüft das immer zuerst, bevor ihr Preise oder Bewertungen vergleicht!

VPN App fuer Tablet

Mit einer VPN-App für Android könnt ihr auch auf eurem Tablet oder Smartphone sicher im Internet browsen

Download & Installation: VPN-Client auf Android einrichten

  1. Das Einrichten eines VPN-Clients mittels App ist denkbar einfach. Wir zeigen euch den Vorgang Schritt für Schritt am Beispiel unseres Testsiegers ExpressVPN:
  2. Registriert euch auf der ExpressVPN-Webseite.
    ExpressVPN Preis Pakete

    Im ersten Schritt müsst ihr euch ein passendes Abomodell aussuchen

  3. Ladet euch die Android-App im Google Play Store herunter (alternativ als APK-Datei im Benutzerkonto) und installiert sie.
    ExpressVPN Google Play Store

    Im zweiten Schritt müsst ihr die VPN-App auf dem Handy oder Tablet installieren

  4. Meldet euch in der App mit euren Nutzerdaten an. Zum Aktivieren müsst ihr gegebenenfalls noch einen Code eingeben.
    ExpressVPN Aktivierungscode

    Der Aktivierungscode zum Einrichten ist in eurem Benutzerkonto hinterlegt

  5. Wählt ein Land/ einen Serverstandort aus und verbindet euch. Fertig!
    ExpressVPN Oesterreich Server Verbunden

    Ist der Button grün, seid ihr mit dem VPN-Server verbunden

Was bringt euch eine VPN-Verbindung auf eurem Android-Smartphone?

Ein VPN hat zwei wichtige Aufgaben: Erstens verschlüsselt es eure Daten (Sicherheit) und zweitens leitet es die Daten eures Smartphones über einen VPN-Server (Anonymität). Dadurch wird nicht eure private IP-Adresse, sondern die des Servers verwendet und somit eure Online-Identität verschleiert.

Das sind aber nicht die einzigen Vorteile! Die folgenden Tipps verraten euch, wofür ihr ein Android-VPN alles einsetzen könnt.

Anonym & sicher surfen: Schutz im offenen WLAN

Ein VPN-Dienst ist besonders dann wichtig, wenn ihr euch mit eurem Smartphone im freien WLAN bewegt. Normalerweise ist ein öffentliches Netzwerk ungesichert, was bedeutet, dass jeder Netzwerkteilnehmer eure Daten mitlesen kann. Nicht so mit einem VPN. Mit ihm könnt ihr überall sicher surfen und arbeiten, ohne euch über Datenspionage sorgen zu müssen.

Streaming-Dienste: Android TV, Prime Video & Co

Für die Nutzung von ausländischen Streaming-Portalen oder TV-Mediatheken ist ein VPN genau das richtige Mittel. Durch die Verwendung einer passenden Server-Adresse (zum Beispiel ein US-Server für US-Netflix) gaukelt ihr der Streaming-Plattform vor, dass ihr euch im selben Land befindet, wodurch ihr Zugang zu länderspezifischen Inhalten bekommt. Das gilt natürlich auch für Hulu, BBC iPlayer, Android TV, Prime Video und viele andere.

Zensur: Ländersperren in China umgehen

Anders als in Deutschland sind in Ländern wie China oder Russland sehr viele Websites und Inhalte aus Zensurgründen gesperrt. Hier gilt das gleiche Prinzip wie beim Streaming: Mit einem VPN müsst ihr lediglich euren Standort ändern, um diese Ländersperren erfolgreich zu umgehen.

Wichtig: Ihr müsst das VPN vor eurer Reise auf eurem Device installieren. Einmal hinter der Great Firewall wird es schwierig.

Fritzbox: Zugriff aufs Heimnetzwerk

Wenn ihr eure Fritzbox mit eurem Android-Gerät verknüpft, könnt ihr den Datenverkehr von unterwegs per VPN über euer heimisches Netzwerk leiten. Außerdem erlaubt euch diese Verknüpfung den Zugriff auf Dateien oder Ordner von Geräten, die sich ebenfalls im Heimnetz befinden, etwa der Arbeits-PC oder ein NAS-Gerät.

Fritzbox Router in der Wohnung

Mittels VPN-Verbindung könnt ihr remote auf euer Heimnetz zugreifen

Fritzbox Router in der Wohnung

Mittels VPN-Verbindung könnt ihr remote auf euer Heimnetz zugreifen

Die 3 besten VPN-Anbieter im direkten Vergleich

Unsere Top Platzierten ExpressVPN, NordVPN und CyberGhost liefern nicht nur für Desktop-Betriebssysteme erstklassige Ergebnisse, sondern können auch mit ihrem mobilen VPN-Client überzeugen:

ExpressVPN: Mehr Sicherheit geht nicht

ExpressVPN ist genau die richtige Wahl, wenn ihr Wert auf Sicherheit legt. Mit hauseigenen DNS-Servern, innovativer TrustedServer-Technologie und No-Logs-Policy bekommt ihr die besten Sicherheitsstandards. Ferner bietet ExpressVPN eine Split Tunneling-Funktion und einen Kill Switch, der bei aktiver VPN-Verbindung automatisch eingeschaltet ist.

VPN Split Tunneling

Beim Split Tunneling könnt ihr den VPN-Tunnel wahlweise für bestimmte Seiten oder Dienste ausschalten

Die Android-App des Anbieters ist sehr leicht bedienbar. Einziger Nachteil: Es gibt weniger Einstellungen als beim Desktop-Client. So könnt ihr zum Beispiel nur zwischen zwei VPN-Protokollen wählen (UDP, TCP). Beim Desktop bietet ExpressVPN auch OpenVPN, IPsec, WireGuard und Lightway an.

Product

Rundum starke Leistung ist ihren Preis wert.

ExpressVPN

6,07 € pro Monat (im 15-Monats-Abo für 83 €)

Tarife prüfen

Zieht euch die App direkt auf den Homescreen und nutzt die praktischen Shortcut-Funktionen, um euch noch schneller mit euren bevorzugten Standorten zu verbinden!

ExpressVPN USA Server Auswahl Verbunden

Bei ExpressVPN habt ihr 160 Serverstandorte zur Auswahl

ExpressVPN Oesterreich Server Auswahl

Bei ExpressVPN habt ihr 160 Serverstandorte zur Auswahl

NordVPN: Tolle Leistung zum fairen Preis

Bei NordVPN erhaltet ihr eine ordentliche Performance, vielfältige Funktionen (unter anderem auch Double-VPN) und eine bedienungsfreundliche Android-App. Der Anbieter lohnt sich besonders bei längeren Laufzeiten und stellt damit eine günstigere, aber auch etwas schwächere Alternative zu ExpressVPN dar.

Product

Schnell & günstig: NordVPN lässt bei Streaming & Sicherheit keine Wünsche offen.

NordVPN

3,49 € pro Monat (im 2-Jahres-Abo für 83,76 €)

Tarife prüfen
  • Ausführliche Testberichte findet ihr in unserem NordVPN-Test 2022.
NordVPN Android Server Auswahl

NordVPN ist ein sicherer und funktionsreicher VPN-Client für Android

CyberGhost: Ideal fürs kleine Budget

Unser Drittplatzierter punktet insbesondere in den Kategorien Sicherheit und Funktionalität. Auch zum Streamen ist CyberGhost perfekt geeignet, wenngleich die Geschwindigkeit nicht mit den beiden anderen Anbietern mithalten kann. Er ist die ideale Wahl, wenn ihr ein möglichst kostengünstiges und trotzdem sicheres VPN sucht.

Product

Günstig, schnell und vielseitig verwendbar.

CyberGhost

1,99 € pro Monat (im 39-Monats-Abo für 77,61 €)

Tarife prüfen
  • Alle Stärken und Schwächen dieses Anbieters haben wir euch in unserem CyberGhost-Test 2022 beschrieben.
CyberGhost Android Verbunden

CyberGhost beweist, dass ein gutes VPN für mobile Geräte nicht teuer sein muss

Windscribe als gratis Android-VPN: Ist das wirklich kostenlos?

Bei Windscribe habt ihr die Wahl zwischen einer kostenpflichtigen Pro-Version und einer (dauerhaft) kostenlosen Basisversion – ohne versteckten Kosten, ohne begrenzte Testdauer.

Das große Aber: Ihr müsst beim Funktionsumfang etwas zurückschrauben. So bietet euch die Gratis-Variante gerade einmal 10 verschiedene Serverstandorte und nur 10 Gigabyte Datenvolumen im Monat. Ist dieses Volumen aufgebraucht, geht die Bandbreite steil bergab.

Windscribe Android Verbunden

Windscribe ist kostenlos nutzbar, jedoch mit Einschränkungen verbunden

Mit diesen Einschränkungen müsst ihr grundsätzlich bei allen kostenlosen VPN rechnen. DroidVPN stellt zum Beispiel nur 100 Megabyte pro Tag zur Verfügung, also 3 Gigabyte im Monat. Bei Hotspot Shield VPN habt ihr zwar 15 Gigabyte zur Nutzung frei, könnt aber nur US-Server auswählen. Dazu kommen oft fehlende Malware- und Adblock-Optionen sowie In-App-Werbung.

Ein Gratis-VPN von Telefonanbietern wie Telekom ist in der Regel nur für Tarifkunden mit entsprechenden Tarifoptionen verfügbar und daher nicht wirklich for free.

Internet-Browser: Gratis-VPN von Chrome, Opera, Firefox & Co

Wusstet ihr, dass ihr euch in jedem gängigen Browser (Firefox, Chrome, Edge) kostenlose VPN-Erweiterungen installieren könnt? Opera geht sogar noch einen Schritt weiter und bietet seit 2016 ein natives VPN. Für mobile Geräte ist das besonders praktisch, denn in der Opera-App müsst ihr zum Aktivieren des VPN nur auf das Profil-Icon unten rechts klicken.

Der Vorteil solcher gratis Browser-VPN ist, dass sie ohne Anmeldung und damit äußerst unkompliziert funktionieren. Performance und Funktionalität halten sich dabei jedoch stark in Grenzen und kommen bei Weitem nicht an die Premium-Services heran.

ExpressVPN Chrome Extensions Verbunden

VPN Browser-Extensions wie hier in Chrome sind praktisch und kostenlos, ersetzen aber keinen Premium-Service

Antiviren-Software: Integriertes VPN

Antivirenprogramme wie Sophos oder Avast haben oft ein integriertes VPN mit entsprechenden VPN-Apps für Android. Inwieweit diese VPN leistungsmäßig überzeugen, ist wiederum eine andere Frage. Kaspersky bietet zwar keine integrierte VPN-Option, dafür aber eine gratis VPN-App. Wenig überraschend ist bei dieser das Datenvolumen auf lediglich 200 Megabyte am Tag begrenzt.

Mehr zum Thema könnt ihr gerne in unserem Artikel über Android Virenscanner nachlesen.

Fazit: Nehmt nicht irgendwelche VPN Android Apps, sondern die besten!

Mobile Sicherheit ist in der heutigen digitalen Welt unerlässlich. Mit einer passenden VPN-App fürs Handy oder Tablet seid ihr immer geschützt, könnt euch anonym im Netz bewegen und viele weitere Vorteile eines VPN genießen.

Speziell für Android empfehlen wir euch die Apps von ExpressVPN, NordVPN oder CyberGhost. Wenn ihr einen ausführlichen Vergleich braucht, hilft euch unser großer VPN-Anbieter-Test 2022 weiter.

1

ExpressVPN

Product

6,07 €

pro Monat (im 15-Monats-Abo für 83 €)
  • Leichte Bedienung
  • Server in 94 Ländern
  • Toller Support
  • Hohes Sicherheitsniveau
  • Preisintensiv
  • Software für Mac und PC nicht auf Deutsch verfügbar
Tarife prüfen
2

NordVPN

Product

3,49 €

pro Monat (im 2-Jahres-Abo für 83,76 €)
  • Leicht zu bedienen
  • Zusätzliche Sicherheitsfunktionen
  • Günstige Zwei-Jahres-Abonnements
  • Schneller Support per Live-Chat
  • Keine Speicherung von Nutzungsdaten
  • Größtenteils nur auf Englisch
  • Test nur mit Angabe von Zahlungsdaten
Tarife prüfen
3

CyberGhost

Product

1,99 €

pro Monat (im 39-Monats-Abo für 77,61 €)
  • Leichte Bedienung
  • Viele Server, auch für Streaming
  • Starke Verschlüsselung
  • Keine Log-Dateien
  • 45 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Erst bei langen Vertragslaufzeiten günstig
  • Keine kostenlose Version
Tarife prüfen

Habt ihr noch Fragen zu VPN Android Apps? Dann hinterlasst uns gerne einen Kommentar und wir helfen euch weiter!

Author

von Florian

24. April 2022

Die 3 besten VPN für iPhone 2022: Mit diesen VPN-Services seid ihr sicher unterwegs

Immer mal wieder kommt das Gerücht auf, dass iPhones ein eigenes VPN besitzen. Das ist tatsächlich nicht so. Wie ihr trotzdem sicher surft, was für gute Alternativen es gibt und was es mit dem iPhone-VPN auf sich hat, erklären wir.

Weiterlesen

1. Februar 2021

VPN Torrent File Sharing

Die 5 besten VPNs für Torrenting und Filesharing 2022

Jeder hat schon irgendwen im Freundeskreis, der von einer Abmahnung wegen Filesharing oder Torrenting betroffen ist. Sei es, dass man selber in einem P2P-Netz teilgenommen hat oder nur ahnungslos seinen Kumpels das WLAN zur Verfügung gestellt hat. Wir zeigen euch, wie ihr euch mit den besten VPNs für Torrenting schützt.

Weiterlesen

28. Januar 2021

ExpressVPN vs. NordVPN: Welcher ist der richtige VPN-Anbieter für euch?

Ihr habt euch schon informiert und habt nun die Qual der Wahl: NordVPN oder ExpressVPN? Beide sind zu Recht immer unter den Top-VPNs zu finden. Natürlich haben sie aber auch ihre Stärken und Schwächen. Wenn ihr herausfinden wollt, welcher der beiden genau zu euch passt, ist das der richtige Beitrag für euch.

Weiterlesen

8. März 2021

Geoblocking umgehen

Geoblocking umgehen 2022: Der ultimative Leitfaden, mit dem ihr Ländersperren den Kampf ansagt

Keine Lust mehr auf Sperrbildschirme und Zugriffsverweigerungen beim Streamen? Mit VPN, Proxy und SmartDNS sagt ihr Geoblocking den Kampf an. Freien Zugriff auf ausländische Medien und ohne Problem GEMA gesperrte YouTube Videos sehen!

Weiterlesen

Kommentare


Walter Bond 12. Oktober 2018 um 10:37

Der ganze Test ist für’n Eimer wenn keine Preise aufgeführt sind. Ist ja schließlich ein ganz großer Faktor in der Entscheidungsfindung.

Antworten

Swaantje 20. Oktober 2018 um 13:50

Hi Walter, die Preise zu den jeweiligen VPN-Anbietern stehen hier im Artikel jeweils in grün hinterlegt direkt unter den Bildern.

Antworten

Matthias 10. Januar 2019 um 05:09

Super Bericht! Hat mir sehr geholfen!

Danke!

Antworten

Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis