Skip to main content
Author

von Mauricio

Zuletzt aktualisiert am: 8. Mai 2022

VPN öffentliches WLAN 2022: Wer hat keine Lust auf Datenspionage?

Öffentliches WLAN gibt es mittlerweile fast überall. Viele nutzen es im Co-Working-Space oder Fitnessstudio, an Bahnhöfen, Flughäfen oder sogar im Supermarkt nebenan. Das Problem dabei: der Datenschutz. Denn es gibt keinen. Offene WLAN Netzwerke sind unverschlüsselt und mühelos zugänglich, was die Gefahr vor Datenspionage erhöht.

Die Lösung heißt Virtual Private Network oder VPN. Damit könnt ihr sicher und anonym surfen, egal ob im Heimnetzwerk oder beim Cappuccino im Lieblingscafé. Die drei besten VPN für öffentliches WLAN sind:

  1. Testsieger: ExpressVPN
  2. Preis-Leistungs-Sieger: NordVPN
  3. Günstigster VPN: CyberGhost

Bei ExpressVPN erhaltet ihr hohe Sicherheitsstandards und eine top Performance – ideal fürs Surfen oder Streaming zu Hause und unterwegs. Dicht dahinter folgt NordVPN und an dritter Stelle CyberGhost, der mit unschlagbaren Preisen aufwartet. Egal für welchen Anbieter ihr euch entscheidet: Sicheres Internetvergnügen bieten euch alle drei!

Öffentliches WLAN ist eine feine Sache. Ob am Flughafen, im Café oder auf der unerträglich langen Zugfahrt, überall wird inzwischen freies Wi-Fi angeboten. Für eure Datensicherheit sind solche Netzwerke allerdings ein purer Albtraum. Gefahren und Risiken drohen besonders dort, wo es so gut wie keine Einschränkungen gibt – Stichwort ungesichertes WLAN.

Was könnt ihr tun? Ganz einfach: Nutzt ein VPN für öffentliches WLAN.

Arbeiten Alex am Meer mit Laptop

Free Wi-Fi ist zwar praktisch, schützt aber eure Daten nicht

Mit einem Virtual Privacy Network bewegt ihr euch sicher und geschützt in fremden Netzwerken, ohne auf irgendetwas verzichten zu müssen. Im Gegenteil: VPN-Dienste wie die drei Top-Services ExpressVPN, NordVPN oder CyberGhost aus unserem VPN-Anbieter Test bieten euch eine ganze Menge weiterer Vorteile.

Welche das sind und was ihr sonst noch rund um VPN und öffentliches WLAN beachten solltet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

VPN Test: Die 3 besten VPN-Anbieter für jedes WLAN-Netz

WLAN-Schutz wird zwar von den meisten VPN-Anbietern unterstützt, aber bei manchen sind Sicherheitslücken nicht ausgeschlossen. Die haben die drei besten VPN-Anbieter für öffentliche WLAN Netzwerke für euch ausfindig gemacht:

Testsieger ExpressVPN: Einrichten & bestes VPN im Ranking nutzen

Top Performance, hohe Sicherheitsstandards und zahlreiche Premium-Funktionen: ExpressVPN ist nicht ohne Grund der Marktführer unter den VPN. Praktisch ist auch, dass ihr den Dienst auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig nutzen könnt, egal ob Laptop, Computer, Smartphone oder Router.

Das Setup geht schnell und einfach:

  1. Abo auf der Website von ExpressVPN auswählen
  2. E-Mail-Adresse & Zahlungsweise für die Bestellung angeben
  3. Nutzer-Konto anlegen & Setup-Datei auf dem jeweiligen Gerät herunterladen
  4. Software bzw. App nach Anleitung installieren
  5. Aktivierungscode vom Kundenkonto kopieren & VPN aktivieren
  6. VPN Server wählen & Verbindung aufbauen

Details zum Anbieter findet ihr in unserem ExpressVPN-Test.

ExpressVPN Downloadseite Alle Geraete und Browser

ExpressVPN unterstützt alle gängigen Betriebssysteme wie MacOS/Apple, Linux und Windows

6,07 € pro Monat (im 15-Monats-Abo für 83 €)

NordVPN: Preis-Leistungs-Sieger

NordVPN bietet euch vielfältige Sicherheitsfunktionen, eine gute Geschwindigkeit und günstige Preise im Langzeitabo. Zudem bietet der Service euch spezielle Server für P2P oder auch Double-VPN für einen sicheren Datentransfer im Web.

Ausführliche Infos lest ihr in unserem NordVPN-Test.

NordVPN P2P Einstellungen

Für Peer-to-Peer-Netzwerke sucht NordVPN automatisch die schnellsten Server

4,99 € pro Monat (im 2-Jahres-Abo für 134,73 €)

CyberGhost: Ideal für Sparfüchse

Auch bei CyberGhost steht Sicherheit an erster Stelle. Die Performance von ExpressVPN kann das VPN zwar nicht toppen, aber dafür bietet der Service sensationell günstige Preise für Zwei- bis Drei-Jahresverträge.

Für weitere Infos schaut in unserem CyberGhost Test vorbei.

CyberGhost Alle Server Mac Desktop

CyberGhost bietet unter anderem eine große Serverauswahl

2,11 € pro Monat (im 39-Monats-Abo für 82,29 €)

Kostenloses VPN: Fühlt ihr euch sicher?

Im öffentlichen WLAN hat die Sicherheit eurer Daten oberste Priorität. Diese ist aber nur bei Premium-Diensten ausreichend garantiert. Wichtige Features wie DNS-Leakschutz oder eine No-Log-Policy bleiben bei kostenlosen VPN oft auf der Strecke, aber genau darauf kommt es schließlich an.

Fragt euch deshalb bei jedem Anbieter: Wie sicher fühle ich mich damit?

VPN fuer China Sicherheit

Nicht jeder VPN-Service liefert die Sicherheit, die er verspricht

VPN fuer China Sicherheit

Nicht jeder VPN-Service liefert die Sicherheit, die er verspricht

Viele VPN sind auch kostenlos als Browser-Tool erhältlich. ExpressVPN ist zum Beispiel für Google Chrome, Mozilla Firefox und Microsoft Edge verfügbar. Diese Extensions sind allerdings nicht mit der Software vergleichbar, die ihr mit dem Abo erhaltet. Sie liefern oft nur Basisfunktionen und sind für die Internetnutzung im öffentlichen WLAN nicht zu empfehlen.

Unbeschwert surfen ist das A und O. Daher solltet ihr einen VPN wählen, dem ihr vertrauen könnt. Ein professioneller VPN kostet nur wenige Euros im Monat, liefert euch aber maximale Online-Sicherheit in jedem WLAN Netz.

Risiken im freien WLAN: Ohne VPN-Tunnel kann das Surfvergnügen böse enden

Im Normalfall sind öffentliche WLAN unverschlüsselt. Das heißt, dass jeder andere Netzwerkteilnehmer eure Datenübertragung über die WLAN-Verbindung einsehen kann. Daraus ergeben sich zwei primäre Sicherheitsrisiken:

Kreditkartennummern, Passwörter oder E-Mails sind begehrte Ziele von Hackern. Ohne VPN-Verbindung liegen eure Daten einladend auf einem Präsentierteller.

Hat sich jemand ins Netzwerk eingeklinkt, ist es ein Kinderspiel, eure ungeschützten Geräte mit Schadsoftware zu infizieren. Verlasst euch dabei nicht auf Virenschutz, Firewall und Co. Fähige Hacker wissen, wie sie diese umgehen können.

Mit einem VPN könnt ihr solche Szenarien verhindern. Selbst wenn sich jemand unberechtigten Zugriff verschafft, kann er eure Daten nicht verwerten, weil sie immer noch verschlüsselt sind.

Hacker Digitale Welt

Ein ungesichertes Netzwerk ist ein attraktives Ziel für Cyberkriminalität

Hacker Digitale Welt

Ein ungesichertes Netzwerk ist ein attraktives Ziel für Cyberkriminalität

VPN-Verbindung: Ohne Risiko, mit jeder Menge Vorteilen

Ein VPN im öffentlichen WLAN bietet euch Sicherheit – so weit, so gut. Doch die Bandbreite an Vorteilen reicht deutlich weiter. Die folgenden Beispiele zeigen euch, wo ein VPN überall zum Einsatz kommen kann:

Online-Banking via Smartphone ist bequem, beliebt – und eine prima Angriffsfläche für Hacker. Nutzt deshalb unbedingt einen VPN-Tunnel, wenn ihr in einem fremden WLAN seid. Zum Glück sind VPN-Apps für euer iPhone oder fürs Android-Handy schnell installiert, damit ihr sicher auf eure Konten zugreifen könnt.

In Deutschland sind rund 60 Prozent der YouTube-Videos gesperrt, weil diese gegen bestimmte Rechte und Lizenzen verstoßen würden. Wenn ihr aber euren Standort per VPN ändert, könnt ihr diese Sperre umgehen.

Spätestens beim Hotel-WLAN erweist sich ein VPN als unschätzbarer Vorteil. Denn neben der Verschlüsselung eurer Daten ermöglicht er grenzenloses Streaming. Als Nutzer könnt ihr deutsche TV-Sender im Ausland empfangen oder das US-Netflix schauen.

Das Anbieten (meist kostenloser) Hotspots gehört mittlerweile zu einem guten Kundenservice dazu. Wo auch immer ihr also unterwegs seid: erst VPN aktivieren, dann Hotspot wählen und Gratis-WLAN genießen! Wichtig: Bei manchen Hotspots gibt es Zeitlimits oder ein begrenztes Datenvolumen, sodass irgendwann die Internetverbindung gelöst wird.

Wenn ihr zu Hause eine Fritzbox nutzt, könnt ihr zu dieser eine VPN-Verbindung herstellen – auch unterwegs. Dazu müsst ihr die Router-App auf eurem Gerät installieren und die Verbindung in den App-Einstellungen konfigurieren. Das funktioniert für iOS, Android, MacOS und alle anderen bekannten Betriebssysteme.

VPN im öffentlichen WLAN ist auch für Geschäftsleute und digitale Nomaden relevant. In Co-Working-Spaces oder Cafés laufen eine Menge sensibler Daten über das gemeinsame Netzwerk. Ohne VPN legt ihr euer Internetbusiness für jeden offen, der weiß, wie er an die Daten gelangt.

VPN App fuer Tablet

Mit einem VPN könnt ihr sorgenfrei in eurem Lieblingscafé surfen

So surft ihr sicher: Tipps & Tricks für offenes WLAN

Die folgende Liste liefert euch praktische Tipps, wie ihr ein fremdes WLAN sicher nutzen und euch im Internet schützen könnt:

  • Immer eine verschlüsselte Verbindung nutzen
  • Bei der URL in der Adresszeile auf verschlüsselte Seiten (https://) achten
  • Gespeicherte Netzwerke löschen, damit sich euer Gerät nicht automatisch verbindet
  • Dateifreigabe bzw. Verzeichnisfreigabe deaktivieren
  • Nutzung von Apps mit sensiblen, personalisierten Daten meiden (Online-Banking, Passwortmanager, Facebook, Messenger etc.)

Sicher Pornos schauen dank VPN

Pornos im öffentlichen Netzwerk sind ein heikles Thema. Ein Virtuelles Privates Netzwerk kann euch in diesem Punkt gleich doppelt helfen:

  • Ihr könnt damit anonym Pornos gucken und müsst euch keine Gedanken machen, dass eure privaten Vorlieben in irgendeiner Datenbank landen.
  • Mit einem VPN könnt ihr eine mögliche Altersverifizierung bei Pornhub und Co umgehen.

Hintergrund ist, dass in Deutschland über eine Ausweispflicht bei Pornoseiten diskutiert wird, was in anderen Ländern aber nicht gilt. Wenn ihr eure IP-Adresse und damit euren Standort ändert, habt freien Zugriff.

Porno mit VPN Pornhub Altersverifizierung

Das Thema Ausweispflicht bei Pornoseiten ist brandaktuell

Troubleshoot & FAQ: VPN im öffentlichen WLAN geht nicht?

Zum Schluss möchten wir euch noch auf eine wichtige Sache hinweisen: Manche Betreiber öffentlicher Netzwerke blockieren VPN-Dienste. Die VPN-Verbindung wird dabei anhand des verwendeten Netzwerk-Ports erkannt und geblockt.

ExpressVPN Einstellungen Protokoll Auswahl

VPN-Dienst blockiert? Versucht es mit einem anderen VPN-Protokoll

Die Lösung: Ändert in die Netzwerkeinstellungen eures VPN-Clients das VPN-Protokoll. Es kann sein, dass ihr euch ein wenig durchprobieren müsst, denn manche Protokolle (speziell die häufiger genutzten) werden verstärkt blockiert.

Eine VPN-Verbindung garantiert euch Privatsphäre und Anonymität auch in ungesicherten Hotspots. Selbst wenn das Netzwerk abgefangen wird, sind eure Daten mit einem VPN sicher verschlüsselt.

Die meisten öffentlichen Netzwerke sind unsicher und deshalb immer wieder Ziel von Cyberangriffen. Ein VPN schützt und verschlüsselt euren Datenverkehr, damit ihr öffentliche WLAN sorgenlos nutzen könnt.

Grundsätzlich könnt ihr euch folgenden Tipp merken: je einfacher der Netzzugang, desto gefährlicher. Öffentliche WLAN sind ein beliebtes Angriffsziel für Hacker, um sensible Daten abzufangen oder Schadsoftware zu übertragen.

Der Top-Fehler im öffentlichen WLAN: sensible Daten abrufen! Wenn ihr auf Firmendokumente, vertrauliche E-Mails oder Banking-Apps zugreifen möchtet, solltet ihr unbedingt eine VPN-Verbindung nutzen.

Ein ungesichertes WLAN hat keine Zugriffsbeschränkungen. Das bedeutet, dass jede Person im Umkreis des WLAN ohne Authentifizierung wie Passwort oder Zugangsdaten auf das WLAN zugreifen kann.

WLAN ist der Oberbegriff für ein kabelloses, lokales Netzwerk (“Wireless Local Area Network”), während Wi-Fi (“Wireless Fidelity”) eine bestimmte Art von WLAN bezeichnet, nämlich ein Funknetzwerk nach dem IEEE-802.11-Standard. Vereinfacht lässt sich sagen: Jedes Wi-Fi ist ein WLAN, aber nicht jedes WLAN ist ein Wi-Fi.

Fazit: Ein VPN in öffentlichen Netzwerken ist unverzichtbar

So praktisch freies Wi-Fi auch ist, so riskant ist es für eure Daten. Nutzt deshalb immer eine sichere VPN-Verbindung, wenn ihr euch im Hotel-WLAN oder mit dem Firmenlaptop im Lieblingscafé einwählt.

VPN Hola Alternativen

Sicherheit auf Knopfdruck: ein VPN macht’s möglich

Mit den drei Top-VPN-Anbietern ExpressVPN, NordVPN und CyberGhost aus unserem VPN-Test klappt der Einstieg super schnell, egal welche Geräte ihr benutzt. Beim nächsten Surfvergnügen seid ihr dann bestens ausgestattet!

1

ExpressVPN

Product

6,07 €

pro Monat (im 15-Monats-Abo für 83 €)
  • Leichte Bedienung
  • Server in 94 Ländern
  • Toller Support
  • Hohes Sicherheitsniveau
  • Preisintensiv
  • Software für Mac und PC nicht auf Deutsch verfügbar
Tarife prüfen
2

NordVPN

Product

4,99 €

pro Monat (im 2-Jahres-Abo für 134,73 €)
  • Leicht zu bedienen
  • Zusätzliche Sicherheitsfunktionen
  • Günstige Zwei-Jahres-Abonnements
  • Schneller Support per Live-Chat
  • Keine Speicherung von Nutzungsdaten
  • Größtenteils nur auf Englisch
  • Test nur mit Angabe von Zahlungsdaten
Tarife prüfen
3

CyberGhost

Product

2,11 €

pro Monat (im 39-Monats-Abo für 82,29 €)
  • Leichte Bedienung
  • Viele Server, auch für Streaming
  • Starke Verschlüsselung
  • Keine Log-Dateien
  • 45 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Erst bei langen Vertragslaufzeiten günstig
  • Keine kostenlose Version
Tarife prüfen

Habt ihr noch Fragen rund ums Thema öffentliches WLAN? Dann schaut in unserem VPN-Glossar vorbei oder hinterlasst uns einen Kommentar!

 

Author

von Mauricio

1. Februar 2021

Die 5 besten VPN Add-ons für Mozilla Firefox

Die 5 besten VPN Add-ons 2022 für Mozilla Firefox

Wer mit Firefox verschlüsselt durch das Internet surfen möchte, benötigt einen VPN. Doch die Produktvielfalt ist riesig. In unserem Vergleich haben wir die Anbieter in unterschiedlichen Kategorien gegeneinander antreten lassen. Ob Preis-Leistungs-Verhältnis, Funktionsumfang oder Benutzerfreundlichkeit – alle Details zu den Top 5 VPN-Anbietern und zum Testsieger erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

28. Januar 2021

Die 5 besten VPNs für Google Chrome

Die Top 5 VPNs 2022 für Google Chrome

Nicht in jedem Einsatzszenario ist ein vollwertiger VPN-Client die richtige Wahl. Manchmal reicht auch ein Plug-in in Google Chrome, um Geoblocking zu umgehen oder den amerikanischen Katalog von Netflix einzusehen. Wenn ihr wissen wollt, welcher Plug-in euch rundum schützt und trotzdem die besten Einstellmöglichkeiten liefert, seid ihr beim richtigen Beitrag gelandet.

Weiterlesen

28. August 2022

VPN kostenlos Test 2022: Diese VPN-Dienste sind sicher & dauerhaft kostenfrei

Ihr sucht ein zuverlässiges VPN, aber ohne Abo und Zusatzkosten? Dann lest hier, welche VPN-Anbieter wirklich kostenlos sind und eine vernünftige Performance bieten. Außerdem erklären wir euch, wie ein VPN generell funktioniert, welche Vorteile es hat und wie die Rechtslage dazu aussieht.

Weiterlesen

11. Juni 2019

Tor und VPN gleichzeitig nutzen

Sicher ist sicher: Warum, wann und wie ihr VPN und Tor gleichzeitig nutzen solltet

Ein VPN bringt euch Sicherheit und Anonymität, genauso wie Tor. Zusammen müssten die beiden doch noch sicherer sein, oder? Wir von Sonntagmorgen sind der Sache für euch auf den Grund gegangen und haben herausgefunden, wann diese Kombination Sinn ergibt und wann nicht.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis