Skip to main content
Author

von Simone

Zuletzt aktualisiert am: 16. August 2022

Die besten Saugroboter mit Wischfunktion im Test 2022: Unsere Top 5 für saubere Böden

Ihr sucht einen Reinigungsroboter, der nicht nur saugt, sondern auch gleich feucht durch wischt? Wir stellen euch die besten Saug-Wischroboter aus unserem Saugroboter Test vor.

  1. Der Roborock S7 ist mit cleverer Technik ausgestattet, die sich vor allem beim Wischen bezahlt macht.
  2. Der Ecovacs Deebot T9+ simuliert mit seinem Wischmodul das manuelle Schrubben.
  3. Der Proscenic M8 Pro setzt beim Feudeln auf ein Y-förmiges Wischmuster für eine gründliche Reinigung.
  4. Der Yeedi Vac Hybrid hat zwar nur ein einfaches Wischsystem, überzeugt aber im Test mit einer gleichmäßig feuchten und sauberen Fläche.
  5. Der Zaco V5s Pro punktet mit Ausdauer und einem kleinen Preisschild. Ihr habt die Wahl zwischen einer Modellvariante mit App-Steuerung und einer mit Fernbedienung.

Der Roborock S7 hat ein innovatives Wischsystem an Bord, das mit Schalltechnologie wischt und automatisch die Wischeinheit anhebt, wenn diese nicht benötigt wird. Das Wischmodul des Ecovacs Deebot T9+ schwingt 480-mal pro Minuten und rückt damit auch hartnäckigerem Schmutz zu Leibe. Der Proscenic M8 Pro hat zwar kein bewegliches Wischmodul, bietet dafür aber eine Option für gründliches Wischen. Der Yeedi Vac Hybrid setzt auf ein simples Wischmodul, bei dem ihr die Wasserdurchflussmenge an den Bodenbelag anpassen könnt. Der budgetfreundliche Zaco (iLIFE) V5s Pro bringt ein simples, aber solides Wischsystem in die Preisklasse bis 200 Euro.

Wir können uns noch gut an unseren ersten Saugroboter erinnern: Er fuhr so lange geradeaus, bis er an Hindernisse stieß, wechselte die Richtung und hielt diese bei – bis zum nächsten Hindernis. Unterhaltsam war er, der kleine Reinigungsdiskus. Aber eine richtige Hilfe im Haushalt? Nein, eher nicht.

Heute, einige Jahre später, hat sich das geändert. Inzwischen legen die Geräte nicht nur deutlich bessere Navigations-Fähigkeiten an den Tag, sie überzeugen auch bei der Bodenreinigung. Und das nicht nur beim Saugen, sondern auch immer mehr beim Wischen.

In unserem Test haben uns vor allem die Roborock-Modelle überzeugt. Der S7 hat seinen Vorgänger S6 MaxV als Testsieger abgelöst.

Neben den Roborock-Geräten warten vor allem Roboter von Ecovacs mit Leistungsstärke und innovativen Features auf.

Für einen Reinigungsroboter mit ausgefeilter Technik werden 400 Euro und mehr fällig. Aber auch schon für rund 200 Euro findet ihr solide Alternativen.

Vor allem die aktuellen Flaggschiff-Modelle der großen Hersteller wie Roborock und Ecovacs bieten exzellente Reinigungsergebnisse. Bei günstigeren Modellen müsst ihr mit kleineren Schwächen leben.

Wo die ersten Saugroboter mit Wischfunktion einfach ein feuchtes Tuch hinter sich her zogen, imitieren aktuelle Oberklasse-Modelle das manuelle Schrubben mit ausgefeilter Technik. Es gibt sogar schon die ersten Full-Service-Absaugstationen, die Wischtücher reinigen und Wasserbehälter befüllen.

Nehmt die Füße hoch, hier wird gewischt! Wir stellen euch die besten Putzflundern aus unserem Saugroboter Test 2022 vor.

yeedi 2 Hybrid Saugroboter Robomap App

So geht Hausputz heute: Der Robomop putzt, ihr chillt

yeedi 2 Hybrid Saugroboter Robomap App

So geht Hausputz heute: Der Robomop putzt, ihr chillt

Die besten Saugroboter mit Wischfunktion im direkten Vergleich: Unsere Top 5

  1. Roborock S7: Roboter-Spezialist Roborock hat den S7 mit Schalltechnologie (Sonic Mopping) für eine verbesserte Reinigungsleistung ausgestattet. Für 519,99 Euro holt ihr euch die smarte Putzhilfe nach Hause.
  2. Ecovacs Deebot T9+: Der leistungsstarke Robomop putzt eure Böden mit einer rotierenden Wischplatte. Das Bundle mit Putzroboter und automatischer Absaugstation gibt es für 599,00 Euro.
  3. Proscenic M8 Pro: Proscenic setzt beim M8 auf einen Kombibehälter für Staub und Wasser. Besonders gründlich wischt der Roboter im Y-Wischmodus. Im Pro-Paket für 328,00 Euro hat der Robosauger eine automatische Absaugstation im Gepäck.
  4. Yeedi Vac Hybrid: Der Yeedi-Sauger mit den Ecovacs-Genen bringt die Wischfunktion in die Mittelklasse. Die Navigation wurde zugunsten des Wischsystems leicht abgespeckt. Erhältlich ist der Vac Hybrid für 299,99 Euro.
  5. Zaco (iLIFE) V5s Pro: Der V5s Pro überzeugt uns im Test mit seiner Ausdauer und seinem kleinen Preisschild. Ein Saugroboter mit Wischfunktion für 170 Euro* ist nicht alltäglich. (118,48 Euro für die Modellvariante mit Fernbedienung statt App-Steuerung)

*Preise Stand August 2022

Diese Saugroboter konnten uns im Saugroboter Test mit ihrer Reinigungsleistung überzeugen. Vor allem die beiden Oberklasse-Modelle von Roborock und Ecovacs haben uns gezeigt, dass wir von den runden Alleskönnern in Zukunft noch einiges erwarten dürfen. Neben sauber gewischten Böden haben sie uns auch mit ihren übersichtlichen Apps beeindruckt, die euch einen großen Funktionsumfang bieten.

Ihr könnt euch für technische Spielereien begeistern? Werft doch mal einen Blick auf unsere Top 5 der Saugroboter mit App-Steuerung.

Neben den Hightech-Saugern haben wir uns auch einige solide Mittelklasse-Modelle und budgetfreundliche Alternativen angesehen. Technischen Schnickschnack findet ihr hier nicht. Dennoch haben auch die günstigen Modelle ihre Vorteile und können euch im Alltag die Arbeit abnehmen.

Unser Testsieger: Mit beeindruckender Wischfunktion: Roborock S7

Das chinesische Unternehmen Xiaomi – nicht etwa Xiomi, wie man häufiger liest – gilt als absoluter AIOT-Spezialist. Die Abkürzung steht für Artificial Intelligence of Things, also die Künstliche Intelligenz der Dinge.

Diesem Ruf werden die Roboter von Roborock, die Teil des Xiaomi-Ökosystems sind, absolut gerecht. Vom Roborock S5 Max über den Roborock S6 MaxV bis zur aktuellen S7-Reihe überzeugen die Geräte mit ausgefeilter Technik, klugen Features und starker Leistung.

Roborock S7 Saugroboter Laser Turm

Das Wellendesign des S7 spiegelt die pulsierende Wischplatte wider

Roborock S7 Saugroboter Laser Turm

Das Wellendesign des S7 spiegelt die pulsierende Wischplatte wider

Der Roborock S7 punktet wie sein Vorgänger in unserem Test vor allem mit seiner exzellenten Reinigungsleistung. Neben einer kraftvollen Saugfunktion ist es das innovative Wischsystem, das bei uns punktet. Der Hersteller setzt auf Sonic Mopping, eine Technologie, bei der das Wischmodul mit Schalltechnologie in Schwingung versetzt wird.

Roborock S7 Saugroboter Wischmodul

Das Wischmodul des S7 ist getrennt vom Wassertank

Roborock S7 Saugroboter Wischmodul

Das Wischmodul des S7 ist getrennt vom Wassertank

Damit rückt der S7 auch hartnäckigeren Verschmutzungen auf euren Böden zu Leibe. Zudem verfügt der Robosauger über eine Vorrichtung an der Unterseite, die das Wischtuch auf den Boden drückt.

Roborock S7 Walzenbuerste und Lamellen

Eine Vorrichtung an der Unterseite erhöht den Anpressdruck des Wischers

Roborock S7 Walzenbuerste und Lamellen

Eine Vorrichtung an der Unterseite erhöht den Anpressdruck des Wischers

Auch sonst stimmt alles am Roborock S7: Das Gerät ist hochwertig und solide verarbeitet, die übersichtliche App des Saugroboters bietet einen großen Funktionsumfang und die Programmiermöglichkeiten für die automatisierte Reinigung lassen keine Wünsche offen.

Product

Cleverer Sauger mit hervorragender Wischfunktion

Roborock S7

519,99 Euro

Jetzt kaufen

Smarter Saugroboter mit Wischfunktion und Absaugstation: Ecovacs Deebot T9+

Auch das chinesische Unternehmen Ecovacs ist ein Experte für Haushaltsroboter. Der Deebot OZMO 930 führte im Jahr 2020 die Bestenlisten der Stiftung Warentest an. Der Deebot OZMO T8 AIVI zeigte in unserem Test, was er in Sachen Künstliche Intelligenz drauf hat.

Ecovacs Deebot T9 Test alle teile

Der Deebot T9+ hat eine Absaugstation im Gepäck

Ecovacs Deebot T9 Test alle teile

Der Deebot T9+ hat eine Absaugstation im Gepäck

Mit dem Deebot T9+ hat sich nun ein neues Modell in unsere Top 5 geputzt. Das + im Modellnamen weist schon darauf hin: Der T9+ hat eine automatische Absaugstation im Lieferumfang. Ihr müsst euch also nur noch alle vier bis sechs Wochen um das Leeren des Staubbeutels kümmern – sehr allergikerfreundlich!

Die Wischfunktion des Deebot T9+ ist ebenso clever wie die des Roborock S7: Ecovacs setzt auf Oszillation, das Wischmodul schwingt 480-mal pro Minute und simuliert damit manuelles Schrubben. Somit habt ihr ein besseres Wischergebnis: Der Wischer entfernt deutlich mehr Flecken als herkömmliche Modelle.

Ecovacs Deebot T9 Test Wischpads

Wassertank und Wischmopp sind separat verpackt

Ecovacs Deebot T9 Test Wischpads

Wassertank und Wischmopp sind separat verpackt

Neben der Wischfunktion sind es vor allem die umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten, mit denen der T9+ punktet. Von der Saugkraft bis zur Wassermenge könnt ihr mit den Reinigungsparametern variieren. Außerdem erlaubt euch die smarte App detaillierte Mapping-Funktionen und Reinigungspläne.

Ecovacs Deebot T9 Test Duftkapsel

Das Lufterfrischer-Element wird anstelle des Wassertanks eingesetzt

Ecovacs Deebot T9 Test Duftkapsel

Das Lufterfrischer-Element wird anstelle des Wassertanks eingesetzt

Ein besonderes Feature, das zwar nicht notwendig ist, aber dennoch zeigt, dass der Hersteller sich Gedanken macht: Der T9+ hat ein Lufterfrischer-Modul im Gepäck. Dieses könnt ihr einsetzen, wenn der Roboter nur saugen soll. Muffige Gerüche adé!

Product

Der Ecovacs Deebot T9+ sorgt mit klugen Funktionen und seiner Absaugstation für saubere Böden.

Ecovacs Deebot T9+

599,00 Euro

Jetzt kaufen

Leistungsstarker Saugroboter mit vielseitigen Steuerungsmöglichkeiten: Proscenic M8 Pro

Auch der Proscenic M8 Pro wird mit einer Absaugstation geliefert, mit der er euch im Alltag einige Handgriffe abnimmt. Preislich ist der Roboter mit etwas über 400 Euro ein günstigeres Angebot als der Roborock S7 und der Ecovacs Deebot T9+.

Allerdings geht der Preis ein wenig zulasten der Technik. Auf eine schwingende Wischplatte müsst ihr beim Proscenic M8 leider verzichten. Dennoch zeigte er in unserem Praxistest eine gute Reinigungsleistung.

Proscenic M8 Saugroboter Uebersicht

Der Proscenic Mopp hinterlässt eine deutliche Spur

Proscenic M8 Saugroboter Uebersicht

Der Proscenic Mopp hinterlässt eine deutliche Spur

Trotz des kombinierten Wasser-Staubbehälters habt ihr die Wahl, ob der Roboter nur saugen oder wischen soll – oder beides in einem Durchgang erledigt. Bei der Steuerung bietet euch der M8 Pro viele Möglichkeiten, sodass er sich für verschiedene Nutzer eignet:

  • Fernbedienung
  • App-Steuerung
  • Sprachsteuerung per Alexa & Google Home
Proscenic M8 Saugroboter Ausverpackt von oben

Auch eine Fernbedienung findet ihr im Lieferumfang des Saug-Wischroboters

Über die App habt ihr vielseitige Möglichkeiten, euren Putzroboter zu steuern. Dazu gehören neben Reinigungseinstellungen auch Mapping-Funktionen wie das Einrichten von Reinigungsbereiche und Sperrzonen.

Product

Smarter Saugroboter mit sehr guter Reinigungsleistung

Proscenic M8

328,00 Euro

Jetzt kaufen

Mittelklasse-Saugroboter mit überzeugender Reinigungsleistung: Yeedi Vac Hybrid

Ecovacs-Tochter Yeedi bietet mit dem Modell 2 Hybrid und seinem Nachfolger Vac Hybrid solide Saug-Wischroboter zu einem fairen Preis. Über die Smartphone-App steuert ihr den Roboter und bestimmt etwa, ob er saugen oder wischen soll oder das komplette Reinigungsprogramm abspult.

Yeedi 2 Hybrid Saugroboter Wassertank

Der Wassertank hat die gleiche Form wie der des Ecovacs Deebot T9+

Yeedi 2 Hybrid Saugroboter Wassertank

Der Wassertank hat die gleiche Form wie der des Ecovacs Deebot T9+

Während der Vac Hybrid mit überzeugender Saug- und Wischfunktion punktet, ist er in Sachen Navigation deutlich abgespeckt unterwegs: Statt eines Lasers navigiert ihn eine Kamera an der Oberseite, mit der er sich an der Zimmerdecke orientiert. In unserem Test war er dennoch recht zielsicher, wenn auch etwas langsamer um Gegenstände herum und im Raum unterwegs.

Yeedi 2 Hybrid Saugroboter Mehrweg Wischtuch

Neben dem Mikrofasertuch hat der Yeedi-Roboter auch fünf Einwegtücher dabei

Yeedi 2 Hybrid Saugroboter Mehrweg Wischtuch

Neben dem Mikrofasertuch hat der Yeedi-Roboter auch fünf Einwegtücher dabei

Die App bietet euch sinnvolle Einstellungsmöglichkeiten für die Reinigung und bei regelmäßiger Nutzung erhält der Yeedi Vac Hybrid die Sauberkeit eurer Böden.

Product

Solides Mittelklassemodell mit vielen Funktionen

Yeedi 2 Hybrid

299,99 Euro

Jetzt kaufen

Budgetfreundlicher Saugroboter mit Wischfunktion: Zaco (iLIFE) V5s Pro

Der Zaco V5s Pro – ehemals unter dem Markennamen iLIFE erhältlich – ist mit rund 170 Euro einer der günstigsten Saugroboter mit Wischfunktion. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei diesem einfach gehaltenen Modell.

Ilife V5S PRO Saugroboter Tank Wechsel

Der V5s Pro wird mit Staubbehälter oder Wassertank ausgestattet

Allerdings verzichtet ihr auf ein wenig Komfort: Saugen und wischen in einem Arbeitsgang ist mit dem V5s Pro nicht möglich, da im Gehäuse nur ein Behälter Platz findet – Wassertank oder Staubbehälter.

Ilife V5S PRO Saugroboter Wischtuch

Der Zaco V5s Pro ist bereit zum Feudeln

Für seinen schlanken Preis erledigt er seinen Job sehr gut, dank seines starken Akkus verfügt er über eine große Ausdauer, sodass auch größere Wohnungen kein Problem für ihn darstellen.

Wer nicht gern mit einer Handy-App hantiert, kann sich beim Kauf für die Modellvariante mit Fernbedienung entscheiden und spart noch einmal 20 Euro.

Product

Nicht optimal, aber gute Mittelklasse.

ILIFE V5s Pro

118,48 Euro

Jetzt kaufen

Günstig & funktional: Alternativen unter 200 Euro

Das Angebot an Saug-Wischrobotern bis 200 Euro ist inzwischen recht groß. Neben dem Zaco V5s Pro gehören etwa der eufy RoboVac G10 Hybrid und der Roborock E4 dazu.

Eufy Robovac Hybrid g10 11

Der eufy RoboVac G10 Hybrid ist ein leistungsstarkes Schnäppchen

Eufy Robovac Hybrid g10 11

Der eufy RoboVac G10 Hybrid ist ein leistungsstarkes Schnäppchen

Saugroboter dieser Kategorie sind eine gute Wahl für euch, wenn ihr nicht allzu viel Geld ausgeben möchtet und mit kleinen Schwächen leben könnt. Denn an die Leistung der Oberklasse-Roboter kommen die budgetfreundlichen Varianten nicht heran.

Nachteile der günstigen Putzroboter:

  • Akkulaufzeit manchmal recht knapp bemessen
  • Weniger Programmiermöglichkeiten
  • Häufig nur saugen oder wischen möglich
  • Keine ausgefeilte Wischfunktion: Feuchtes Tuch wird einfach über den Boden gezogen

Für die große Putz-Action eignen sich diese Modelle nicht. Aber sie können euch helfen, eure Böden eine Weile sauber zu halten, nachdem ihr sie gründlich gewischt habt.

Wischfunktion und Selbstreinigung: Regelmäßige Entleerung & automatischer Wassertank

Nicht nur die Saugroboter selbst werden vielseitiger und besser. Auch bei den Absaugstationen überbieten sich die Hersteller mit immer mehr Funktionen. Zwei Kombigeräte aus unserer Bestenliste werden mit einer automatischen Absaugstation geliefert: der Ecovacs Deebot T9+ und der Proscenic M8 Pro.

Ecovacs Deebot T9+ Absaugstation

Die Absaugstation gehört beim Ecovacs Deebot T9+ zum Lieferumfang

Ecovacs Deebot T9+ Absaugstation

Die Absaugstation gehört beim Ecovacs Deebot T9+ zum Lieferumfang

Diese schließt ihr genauso ans Stromnetz an, wie eine normale Ladestation. Ihr müsst lediglich etwas mehr Platz einkalkulieren, denn der Staubbehälter einer Absaugstation fasst etwa vier Liter.

In der App zu eurem Saugroboter könnt ihr einstellen, wie oft der Staubbehälter entleert werden soll. Meistens stehen euch folgende Intervalle zur Verfügung:

  • Nach jeder Reinigung
  • Nach jeder zweiten Reinigung
  • Nach jeder dritten Reinigung
  • Nie

Die Absaugstationen in unserem Test gehen mit einer recht hohen Lautstärke zu Werke. Zum Glück dauert der Entleerungsvorgang nur wenige Sekunden.

Ein Saugroboter mit Selbstentleerungs-Funktion ist ideal für Allergiker – zusätzlich zum HEPA-Filter, der inzwischen Standard bei Saugrobotern ist. Wird der Schmutzbehälter automatisch ausgeleert, müsst ihr euch nur noch alle vier bis sechs Wochen darum kümmern, den Staubbeutel der Station zu wechseln. So habt ihr kaum Kontakt zu allergieauslösenden Partikeln.

Den Roborock S7 und den Yeedi Vac Hybrid könnt ihr mit separat erhältlichen Absaugstationen ergänzen. Diese sind für rund 200 Euro (Yeedi) bzw. 250 Euro (Roborock) erhältlich.

Bundles, die aus einem Saugroboter und einer Absaugstation bestehen, erkennt ihr an einem Zusatz im Modellnamen: Wo +, Plus oder Pro draufsteht, ist meist eine Absaugstation integriert.

Das Sahnehäubchen: Die Full-Service-Absaugstation

Roborock und Ecovacs werden ihrem Ruf als innovative Saugroboter-Hersteller auch beim Zubehör mehr als gerecht. Für ihre High-End-Sauger Roborock S7 MaxV Ultra und S7 Pro Ultra sowie Ecovacs Deebot X1 Turbo haben sie Absaugstationen entwickelt, die euch noch mehr Arbeit abnehmen.

Das Roborock Empty Wash Fill Dock entleert nicht nur bis zu sieben Wochen lang den Staubbehälter des Saugers. Es füllt auch automatisch Wasser nach und reinigt nach dem Wischen das Wischtuch, ohne dass ihr selbst irgendetwas tun müsst. Auch die All-in-one-Station von Ecovacs nimmt euch diese lästigen Handgriffe ab.

Logisch, dass ihr für diesen Luxus tiefer in die Tasche greifen müsst: Das Roborock Luxus-Dock ist im Bundle mit dem S7 MaxV Ultra für rund 1.400* Euro erhältlich, rüstet ihr euren S7 MaxV nach, müsst ihr knapp 700* Euro für das Dock hinblättern. Das Ecovacs Pendant ist derzeit nur im Bundle erhältlich: Der Ecovacs Deebot X1 Omni ist für 1.260* Euro zu haben, für den Ecovacs Deebot X1 Turbo werden 1.100* Euro fällig.

*Preise Stand August 2022

Darauf solltet ihr beim Kauf achten: Von Betriebsdauer bis Zubehör

Wie ihr an unseren Top 5 erkennen könnt, ist die Auswahl an Saugrobotern mit Wischfunktion sehr groß und erstreckt sich über mehrere Preisklassen. Grundsätzlich solltet ihr davon ausgehen, dass günstige Geräte kleinere Schwächen aufweisen, während preisintensivere Modelle technisch ausgereifter sind. Wir möchten euch helfen, den passenden Staubsauger-Roboter für eure Bedürfnisse zu finden.

Akkulaufzeit

Die von den Herstellern angegebene Laufzeit bezieht sich in der Regel auf die normale bzw. mittlere Saugstufe. Arbeitet der Robomop auf dem Teppich mit der höchsten Leistungsstufe, verkürzt sich die Laufzeit des Akkus.

Bei Oberklasse-Modellen wie dem Roborock S7, dem S6 MaxV oder dem Ecovacs Deebot T9+ müsst ihr euch kaum Gedanken darüber machen – es sei denn, ihr lebt in einem fußballfeldgroßen Loft.

Eufy Robovac Hybrid g10 10

Der eufy Sauger kehrt recht schnell zur Ladestation zurück

Eufy Robovac Hybrid g10 10

Der eufy Sauger kehrt recht schnell zur Ladestation zurück

Günstigeren Modellen wie dem Robovac G10 Hybrid von eufy geht allerdings oft schneller die Puste aus. Hier kann schon nach 50 Minuten saugen Schluss sein, sodass der Robomop vor dem Wischen eine Pause einlegen muss.

Navigation & Mapping-Funktionen

In Sachen Navigation hat sich bei den Saugrobotern einiges getan. Vor allem die Oberklasse-Modelle steuern dank Laser-Technologie, Hinderniserkennung per Infrarot-Sensor und bisweilen sogar Kameras zielsicher und unfallfrei durch eure Räume.

Ein weiterer positiver Aspekt dieser ausgefeilten Technologie: Die Robosauger sind in der Lage, sehr genaue Karten eurer Räume zu erstellen, die ihr dann für die Programmierung und umfangreiche Einstellungen nutzen könnt.

Roborock S7 Navigation und Mapping App

Die umfangreichen...

Roborock S7 Navigation und Mapping Funktionen App

...Mapping-Funktionen...

Roborock S7 Navigation und Mapping Funktionen Display App

...sind äußerst praktisch

Günstige Modelle wie etwa der Roborock E5 oder der Zaco V5s Pro navigieren per Gyrosensor durch eure Wohnung. Dabei zählen sie die Umdrehungen von der Ladestation aus. Das sorgt zum einen dafür, dass sie etwas chaotischer durch die Räume kurven – und auch schon mal einzelne Bereiche doppelt reinigen.

Vor allem aber gibt es bei diesen Putzrobotern keine Kartenspeicherung. Möchtet ihr also Sperrzonen kennzeichnen oder virtuelle Wände einzeichnen, müsst ihr das physisch erledigen. Dazu könnt ihr entweder Magnetstreifen nutzen, die bei einigen Geräten mitgeliefert werden, oder ihr nutzt kleine Holzstücke oder ähnliches, die sich als Barriere eignen.

Regulierung der Wassermenge

Die meisten Saugroboter mit Wischfunktion erlauben euch, die Wasserdurchlaufmenge anzupassen. Ihr findet dazu in den Reinigungseinstellungen drei Optionen: niedrig, mittel und hoch. Damit könnt ihr auf sehr bequeme Weise die Wischintensität an eure Böden anpassen.

Fliesen könnt ihr zum Putzen ordentlich wässern, bei Laminat und Parkett sieht die Sache anders aus, sie vertragen Feuchtigkeit weniger gut. Von Vorteil ist es, wenn ihr in der Smartphone-App verschiedene Bereiche kennzeichnen könnt, die mit unterschiedlichen Wassermengen gewischt werden.

Roborock S7 Saugroboter App Einstellungsmoeglichkeiten

Meist könnt ihr die Wassermenge in drei Stufen regulieren

Bei den preisintensiven Modellen ist dies überwiegend der Fall. Bei günstigeren Saugrobotern lohnt es sich, einen genauen Blick auf die Produkt-Daten zu werfen. Beim Roborock E5 etwa reguliert ihr den Wasserdurchlauf manuell direkt am Wassertank.

Die meisten Hersteller raten davon ab, Reiniger in den Wassertank zu geben – außer ihrem eigenen, speziellen Reinigungsmittel. Stattdessen könnt ihr allerdings etwas Reiniger direkt auf das Wischtuch geben.

Zubehör

Was den Lieferumfang angeht, zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den Geräten in unserem Saugroboter Test. Allerdings lässt sich hier kein Zusammenhang mit dem Preis erkennen: Auch bei den preisintensiven Roborock-Modellen fällt die Menge an Ausstattung oft sehr überschaubar aus.

Diese Komponenten sind bei allen Geräten dabei:

  • Ladestation inklusive Netzkabel (bei Plus-Bundles Absaugstation)
  • Staubbehälter
  • Walzenbürste
  • Seitenbürste
  • Wassertank & Wischmodul
  • Mikrofasertuch
  • Bedienungsanleitung

Diese Teile findet ihr nur bei bestimmten Modellen:

  • Ersatz-Seitenbürsten
  • Zusätzliches Mikrofasertuch
  • Einwegtücher
  • Magnetband
  • Wasserabweisende Kunststoffmatte
  • Fernbedienung
Ilife V5S PRO Saugroboter Fernbedienung

Der Zaco V5s Pro bringt umfangreiches Zubehör mit

Während eine fehlende Fernbedienung für manche Nutzer ein Ausschlusskriterium sein kann, sehen wir die Sache bei Ersatzteilen wie Bürsten und Wischtüchern nicht so eng. Zumal uns im Test keine Teile minderer Qualität aufgefallen sind.

Im Handel, etwa bei Media Markt oder Amazon, findet ihr eine große Auswahl an Zubehör- und Ersatzteilen. Neben den Original-Produkten gibt es auch günstigere No-Name-Artikel.

Bester Saugroboter mit Wischfunktion für Tierhaare: Adé, Fellbüschel & Pfotenabdrücke

Ihr teilt euer Zuhause mit einem Hund oder einer Katze? Dann habt ihr besondere Ansprüche an einen Reinigungsroboter. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Wischfunktionen beim Thema Haare keine große Rolle spielen. Viel wichtiger ist, dass die Tierhaare zuverlässig im Staubbehälter verschwinden.

Unsere Empfehlung: Achtet darauf, dass der Saugroboter einen großen Staubbehälter hat – 400 Milliliter sollten es mindestens sein. Die Saugkraft der Düse sollte ebenfalls ausreichend hoch sein. Besonders kraftvolle Sauger haben eine Saugleistung von 4.000 Pascal.

Eufy Robovac Hybrid G10 15

Wo süße Salonlöwen unterwegs sind, sind Haare nicht weit

Eufy Robovac Hybrid G10 15

Wo süße Salonlöwen unterwegs sind, sind Haare nicht weit

Wichtig ist zudem die Beschaffenheit der Walzenbürste. Im Idealfall besteht diese komplett aus Kunststoff und Gummilamellen. Bei Borsten kommt es oft vor, dass sich vor allem längere Haare an der Bürste verfangen und die Saugleistung beeinträchtigen.

Hunde und Freigänger-Katzen verteilen aber nicht nur ihre Haare in der Wohnung. Die lieben Vierbeiner bringen gerne mal Sand und Dreck von draußen mit herein. Vor allem im Herbst findet ihr da regelmäßig Schmutz-Tapsen auf dem frisch gewischten Boden.

Für diese Gelegenheiten empfehlen wir euch einen Saugroboter wie den Roborock S7 oder den Deebot T9+ von Ecovacs. Diese entfernen auch Pfoten-Spuren zuverlässig, ehe sie auf euren Böden festtrocknen.

Robomop Entfernt Pfotenabdruecke Stanley

Ihr ruht euch vom Spazieren aus, der Robomop entfernt Pfotenabdrücke

Robomop Entfernt Pfotenabdruecke Stanley

Ihr ruht euch vom Spazieren aus, der Robomop entfernt Pfotenabdrücke

Saugroboter ohne Wischfunktion: Was spricht dafür?

Neben kombinierten Saug-Wisch-Robotern gibt es im Handel eine ganze Reihe von Geräten, die nur über eine Saugfunktion verfügen. Dazu zählt der eufy RoboVac 11s, der in unserem Praxistest mit einer soliden Leistung und langer Akkulaufzeit überzeugt hat. Auch der Vorwerk Kobold VR300, der die Bestenliste 2019 der Stiftung Warentest anführt, ist ohne Wischfunktion unterwegs.

Eufy Robovac 11S Saugroboter Ausgepackt

Der RoboVac 11s hat sich ganz dem Staubsaugen verschrieben

Saugroboter ohne Wischfunktion haben einige Vorteile gegenüber den Kombigeräten:

  • Kein Hantieren mit zusätzlichem Zubehör
  • Oft preiswerter
  • Mehr Platz für (größeren) Staubbehälter

Ein Saugroboter ohne Wischsystem ist besonders einfach in der Handhabung. Hier habt ihr nicht mehr zu erledigen, als von Zeit zu Zeit den Staubbehälter auszuleeren. Das Entfernen des Wischmoduls sowie das Auswaschen des Wischtuchs und das Auffüllen und Leeren des Wassertanks entfallen.

Auch das Preisschild sieht bei einfachen Staubsauger-Robotern meist freundlicher aus. Hier habt ihr in der Preisklasse bis 200 Euro eine größere Auswahl – zumal nicht alle Saug-Wischroboter dieser Preiskategorie eine zufriedenstellende Wischleistung zeigen.

Proscenic P8 Plus akku Handstaubsauger Uebersicht Verpackung

Euren Staubsauger könnt ihr öfter mal stehen lassen

Proscenic P8 Plus akku Handstaubsauger Uebersicht Verpackung

Euren Staubsauger könnt ihr öfter mal stehen lassen

Habt ihr allerdings einen guten Saug-Wisch-Roboter, liegen die Vorteile des Kombigeräts auf der Hand:

  • Wischfunktion sorgt für eine gewisse Grundsauberkeit
  • Gute Geräte erledigen beides parallel (nur saugen bzw. nur wischen ebenfalls möglich)
  • Preisintensive Geräte haben inzwischen sehr gute Wischsysteme

Oberklasse-Roboter wie der Roborock S7 und der Ecovacs Deebot T9+ imitieren das manuelle Schrubben und erzielen auf diese Weise sehr gute Ergebnisse. Aber auch Mittelklasse-Modelle, die keine rotierende Wischplatte haben, sorgen bei minimalem Verschmutzungsgrad für einer Grundsauberkeit eurer Böden.

Saugt und wischt ihr einmal gründlich von Hand, könnt ihr Staubsauger und Wischer erstmal für eine Weile in die Ecke stellen, wenn ihr eure Saugroboter täglich losschickt.

Fazit: Putzen auf Knopfdruck – besser geht’s nicht!

Ihr habt es gerne sauber um euch herum, aber keine Lust, jeden Tag den Mopp zu schwingen? Dann ist ein Saugroboter mit Wischfunktion die ideale Lösung für euch. Inzwischen haben die Putzflundern richtig was auf dem Kasten: Sie reinigen eure Böden mit Schallvibrationen (Sonic Mopping) wie beim Roborock S7 oder einer oszillierenden Wischplatte (OZMO) wie beim Ecovacs Deebot T9+.

Allerdings müsst ihr für diese Imitation des manuellen Schrubbens (noch) tief in die Tasche greifen. Möchtet ihr nicht gleich 400 Euro und mehr für eure elektrische Putzhilfe ausgeben, findet ihr in unserem Saugroboter Test 2022 auch günstigere Alternativen, etwa den Yeedi Vac Hybrid oder den Zaco V5s Pro.

Dreame Bot Z10 PRO Test und Roborock S6 MaxV Test Saugroboter unter dem Sofa

Der Robomop sorgt auch unter dem Sofa für Sauberkeit

Dreame Bot Z10 PRO Test und Roborock S6 MaxV Test Saugroboter unter dem Sofa

Der Robomop sorgt auch unter dem Sofa für Sauberkeit

Allerdings müsst ihr hier mit weniger ausgefeilten Wischsystemen leben: Die budgetfreundlichen Modelle ziehen den feuchten Mopp lediglich über den Boden – hartnäckigem Schmutz kommen sie damit nicht bei. Dennoch sind sie in der Lage, für eine gewisse Grundsauberkeit eurer Böden zu sorgen.

Wir sind überzeugt, dass wir in Zukunft noch einige Innovationen zu sehen bekommen und dass bald auch günstigere Saug-Wischroboter mit klugen Wischsystemen ausgestattet sein werden.

1

Roborock S7

Product
  • Exzellente Reinigungsfähigkeit
  • Wischsystem mit Schallvibration und automatischem Anheben
  • Sehr gute Navigation & Hinderniserkennung
  • Smarte App mit vielen Programmiermöglichkeiten
  • Wasserabweisende Bodenmatte inklusive
  • Keine Fernbedienung im Lieferumfang
  • Kein Reinigungstool dabei
2

Ecovacs Deebot T9+

Product
  • Allergikerfreundliche Absaugstation
  • Lufterfrischer inklusive
  • Großer Funktionsumfang und kluge App
  • Lange Akku-Laufzeit
  • Exzellente Reinigungsleistung
  • Hoher Preis
  • Kleinere Probleme mit Kabeln
3

Proscenic M8

Product
  • Sehr gute Reinigungsleistung
  • Einfache Steuerung & durchdachte, intuitive App
  • Vielfältige Funktionen
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Fairer Preis
  • Kleine Schwächen bei der Reinigung von Fliesen
  • Mitunter recht sensibel bei Störfaktoren (Kabel, Kleidungsstücke etc.)
4

Yeedi 2 Hybrid

Product
  • Übersichtliche App für einfache Bedienung
  • Sehr gute Saug- & Wischleistung
  • Unkomplizierte Handhabung & Reinigung des Saugroboters
  • Braucht gute Lichtverhältnisse für die Navigation
  • Akkustand wird nur als Balken angezeigt
5

ILIFE V5s Pro

Product
  • Überzeugende Reinigungsleistung
  • Gute Programmierung
  • Einfache Steuerung
  • Zuverlässige Hinderniserkennung
  • Automatische Reinigung
  • Für Teppich nur bedingt geeignet
  • Keine Sprachausgabe

Wie sieht es bei euch aus? Greift ihr selbst zum Wischmopp oder überlasst ihr das Wischen lieber dem Roboter? Wir freuen uns auf eure Meinung in den Kommentaren!

Author

von Simone

14. Mai 2022

Saugroboter mit Absaugstation Test & Vergleich 2022: Unsere Testsieger

Seit die ersten saugenden Diskus-Scheiben durch unsere Wohnzimmer kurvten, hat sich einiges getan. Das seht ihr deutlich an der Geräte-Auswahl...

Weiterlesen

16. August 2022

Die 5 besten Saugroboter mit App-Steuerung im Test 2022: Bequemer Putzen mit smarter Technik

Hausputz per App? Ein Traum wird wahr! Okay, ganz ohne Arbeit kommt ihr nicht davon. Aber zumindest beim Staubsaugen und Wischen habt ihr Unterstützung: Saugroboter mit App sorgen für saubere Böden, während ihr entspannt auf der Couch chillt. Wir stellen euch unsere Favoriten vor.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis