Skip to main content

Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI Test

Smarter Saugroboter mit fortschrittlicher Technik
34Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie,
MarkeEcovacs Robotics
Laut Testergebnis geeignet für Hartböden, Tierhaare, kurzflorige Teppiche
Wischfunktion
Größe des Staubbehälters 0,42 l
Maximale Akkukapazität 180 min
Ladezeit Akku 6,5 h
Gewicht 6,7 kg
Maße (B x H x T) 35,3 x 9,3 x 35,3 cm
Saugmodi 3

Author

Mit Staubsaugern kennt sich unsere Testerin Simone aus. Dank allerlei Haustieren, Teppichen, Polstern und reichlich Quadratmetern ist sie ständig im Reinigungseinsatz. Darum hob sie sofort den Arm, als wir unsere Saugroboter Tests angekündigt haben. Und jetzt hat sie noch weniger Lust als vorher, selbst zum Staubsauger zu greifen. Wozu gibt’s Roboter? Simone

Der Ecovacs Deebot Ozmo T8 AIVI ist ohne Zweifel einer der smartesten Saugroboter – allerdings auch eines der teuersten Geräte in unserem Saugroboter Test. Dank fortschrittlicher Technik und starker Wischleistung überzeugt das Multitalent dennoch auf voller Linie!

Zahlreiche Sensoren und eine Frontkamera sorgen für optimierte Hinderniserkennung und bessere Navigation. Somit findet sich der kleine Smarte selbst in Haushalten mit Kindern oder Haustieren zurecht – und lernt ständig dazu.

Für einen besonderen Hingucker sorgt die Fernsteuerung per Smartphone-App, wodurch ihr jederzeit einen Blick in euer Heim werfen könnt. Auch der ausdauernde Akku mit einer Laufzeit von bis zu 120 Quadratmetern kann sich sehen lassen.

Wer keinen Wert auf diese technischen Spielereien legt, kann genauso gut zum günstigeren Testsieger Roborock S6 MaxV greifen – damit wird die Wohnung auch sauber. Habt ihr allerdings genug Geld am Konto, ist der Ecovacs T8 sicherlich eine spannende Investition!

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

92%

"Smarter Saugroboter mit fortschrittlicher Technik"

Reinigungsleistung
97%
Exzellent
Preis/Leistung
85%
Sehr gut
Anwendung
90%
Sehr gut
Roboter-Faktor
95%
Exzellent

Meine Erfahrung mit dem Ecovacs Deebot Ozmo T8 AIVI Saugroboter im Test 2021: Smarter Robocop zu überteuertem Preis?

Da draußen gibt es jemanden, der gerne eure komplette Wohnung putzen möchte, jeden Ratschlag dankend annimmt und auch noch um eure Sicherheit besorgt ist. Klingt utopisch? Keineswegs – die Rede ist vom Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI.

In unserem Saugroboter-Test 2021 haben wir uns den smarten Nachfolger des superleisen Ecovacs Deebot Slim2 angesehen und damit eine neue Preisklasse jenseits der 680-Euro-Marke geknackt. Abseits von hervorragenden Putz-Ergebnissen glänzt das Multitalent mit der modernen AIVI-Technologie (Artificial Intelligence and Virtual Interpretation) und einer fernsteuerbaren Kamera.

Klingt nach einer Menge Spaß? Das können wir nach ausgiebigen Tests nur bestätigen! Die lernfähige KI (Künstliche Intelligenz) mag noch nicht ganz ausgereift sein, doch beeindruckend ist die moderne Ausstattung allemal! Ob der chinesische Hersteller damit unseren derzeitigen Testsieger Roborock S6 MaxV von der Spitze verdrängen kann?

Erster Eindruck im Test: Der Ecovacs Deebot mit Maschinen-Intelligenz

Ein Leichtgewicht ist der Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI mit seinen 6,7 Kilogramm zwar nicht gerade, dafür macht er euch mit seiner ausgeklügelten Technik das Leben um einiges leichter.

Product

Smarter Saugroboter mit fortschrittlicher Technik

Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI

522,87 Euro

Jetzt kaufen

VORTEILE

  • Sehr gute Reinigungsfähigkeit
  • Einfache Bedienung
  • Für große Flächen geeignet (Akku & Behälter)
  • Wischfunktion mit Oszillation
  • Kompatibel mit Google Home & Amazon Echo

NACHTEILE

  • Recht lange Ladezeit
  • Hoher Preis

Im Lieferumfang sind standardmäßig verschiedenste Reinigungstücher, Bürsten und Feinstaubfilter enthalten. Genauere Informationen dazu entnehmt ihr einfach der Bedienungsanleitung.

Wahlweise könnt ihr den smarten Saugroboter mitsamt automatischer Absaugstation und verbesserter KI (Künstlicher Intelligenz) erwerben – vorausgesetzt, ihr habt das nötige Kleingeld in der Tasche. Dabei stehen euch folgende Modelle zur Auswahl (Stand Oktober 2021):

  • T8 mit 3D-Objekterkennung & Infrarot-Sensoren: 477,98 Euro
  • T8 AIVI mit KI-basierter Hinderniserkennung & DToF-Laser-Sensor: 533,50 Euro
  • T8+ mit automatischer Absaugstation: 683,81 Euro
  • T8 AIVI+ mit KI-basierter Hinderniserkennung & Absaugstation: 764,33 Euro

Auch wenn die stolzen Preise auf den ersten Blick etwas abschreckend wirken, sind wir von der hochwertigen Qualität des Saugroboters überzeugt. Dank erstklassiger Verarbeitung lassen sich alle Teile vom Staubbehälter bis zum Wassertank problemlos einsetzen und austauschen.

Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI Ersatzbuerste

Alle Teile sind schnell angebracht und der Deebot einsatzbereit

Doch worin liegt – abgesehen vom Preis – der Unterschied zum Gesamt-Testsieger Roborock S6 MaxV? Wir haben uns den Vergleich im Detail angesehen:

 Ecovacs Deebot T8 AIVIRoborock S6 MaxV
BodenreinigungHartböden, Tierhaare, kurzflorige TeppicheHartböden, Tierhaare, kurzflorige Teppiche
WischfunktionJaJa
Saugstufen14
Saugkraft1500 Pa2500 Pa
Größe35,3 x 35,3 x 9,3 cm35,5 x 35 x 9,6 cm
Lautstärke67 dB67 dB
AbsturzsensorenJaJa
Zubehör4 Seitenbürsten, 2 Feinstaubfilter, 1 Mikrofasertücher, 20 Einwegtücher, 1 SäuberungstoolWischplatte mit Mehrweg-Wischtuch, HEPA-Filter + Ersatz-Filter, Reinigungstool, wasserabweisende Bodenmatte

Sucht ihr über das Putzvergnügen hinaus noch Unterhaltung, kommt ihr mit den technischen Spielereien des Ecovacs T8 voll auf eure Kosten. Zahlreiche Sensoren navigieren den kleinen Putzteufel sicher an Möbeln und Kabeln vorbei, während ihr seine Kamera ganz einfach per Smartphone-App bedient. Dadurch ist auch die Einbettung in ein Smarthome über Amazon Echo oder Google Home ohne Probleme möglich.

Etwas skeptisch waren wir zu Beginn beim Fassungsvermögen – immerhin passen in den Staubbehälter des Ecovacs T8 „nur“ 420 Milliliter. Im Verhältnis zur immensen Akkulaufzeit von 180 Minuten wirken die Dimensionen fast knapp bemessen, letztendlich reicht das aber locker für jede Durchschnitts-Wohnung.

Der Deebot OZMO T8 AIVI im Saugeinsatz: Schmutz adé!

So vielfältig der Ecovacs T8 auch wirken mag: Dieser elegante Saugroboter ist nicht für jedermann/-frau geeignet und hat gewisse Ansprüche.

Ihr steht total auf Fellteppiche – und Aladdin wohnt auch noch bei euch in der WG? Dann solltet ihr lieber zu einem konventionellen Staubsauger greifen, denn der smarte Roboter ist laut Hersteller hauptsächlich auf Hartböden und kurzflorige Teppiche ausgelegt. Selbst Fransen und herumliegende Kabel können da bereits Probleme machen.

Saugroboter Testwohnung Teppich Wohnzimmer

Nicht alle Teppiche sind für den Ecovacs Saugroboter geeignet

Doch keine Sorge: Gänzlich unbemerkt geht der Roboter mit 67 Dezibel beim Saugen ohnehin nicht zu Werke. Damit ist er etwas lauter als vergleichbare Geräte in unserem Test und kann schon mal die Geräuschkulisse eines Fernsehers übertönen.

Sollte der lernfähige Saugroboter sich tatsächlich mal irgendwo verfangen, beginnt er lautstark zu piepen. Zusätzlich bekommt ihr noch eine Warnung an die Smartphone-App, denn doppelt hält bekanntlich besser. Für diese hervorragende Kommunikationsfähigkeit vergeben wir in unserem Saugroboter Test gerne einen Pluspunkt.

Es ist soweit: Euer kleiner Begleiter ist ins neue Heim eingezogen und kann sich auf Erkundungstour begeben! Dank seitlicher Kollisionssensoren sowie einem weiteren Sensor an der Oberseite bewegt sich der Ecovacs T8 flott und zielsicher durch eure Wohnung, vorausgesetzt die Möbel sind hoch genug.

Mithilfe der eingebauten Kamera und AIVI-Technologie erkennt er Hindernisse und speichert bereits bekannte Routen für die Navigation in einer Art Karte (Mapping) ab. Manche Objekte wie Tisch- und Stuhlbeine, Wände, Türen und sogar Schuhe kennt der fleißige Roboter bereits – weitere Gegenstände werden über regelmäßige Over-the-Air-Updates hinzugefügt.

Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI App Starten

Von Raum zu Raum:

Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI Echtzeit

Beobachtet den Saugroboter in Echtzeit

Die Einkaufstüte steht noch in der Küche herum? Kein Problem – der Ecovacs umschifft sie gekonnt und macht euch per Protokoll auf das Hindernis aufmerksam. Nach der Reinigungstour könnt ihr entscheiden, ob ihr den wuseligen Kollegen extra nochmal über die unerreichbaren Stellen wischen lassen wollt oder nicht.

Diese Lernfähigkeit hilft dem smarten Saugroboter außerdem dabei, neue bzw. unbekannte Gegenstände besser einzuordnen und für die Zukunft weitere Herangehensweisen zu erlernen. Wer weiß – vielleicht macht er übermorgen auch schon den Abwasch?

Smartphone-App: Karte erstellen & Räume sperren

Im Gegensatz zu manch anderen Saugrobotern ist die Steuerung des Ecovacs T8 denkbar einfach ohne Anleitung direkt am Gerät möglich. Kaum ausgepackt, ist der Robomop auch schon einsatzbereit und legt ohne ausführliche Konfigurations-Zeremonie direkt los. Erst saugen, dann optimieren.

Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI Saugroboter mit Wischfunktion App

Steuerung per Smartphone: So macht putzen richtig Spaß!

Wer allerdings alle technischen Spielereien dieses Geräts der Sonderklasse erkunden will, sollte einen Blick auf die Smartphone-App werfen. Neben dem Wohnungs-Grundriss findet ihr dort weitere Optionen wie Reinigungspläne und Sperrbereiche. Die Ladekabel hinter dem Fernseher sind tabu? Kein Problem, der kleine Smarte passt sich individuell an eure Bedürfnisse an.

Wischfunktion: Professionelle Reinigung per Roboter

Wischen impossible? Ach was! Der Ecovacs T8 kann nicht nur saugen, sondern gleitet so elegant über den Boden wie Tom Cruise auf seinem Motorrad. Wenn ihr wollt, macht das Multitalent sogar beides gleichzeitig! Dazu montiert ihr das mitgelieferte Wischtuch an der Unterseite des Roboters, stattet ihn mit seinem Wasserbehälter aus und los geht’s!

Um eure Teppiche und andere Bodenbeläge macht der Saugroboter mit aktiviertem Wischmodul übrigens einen großen Bogen.

Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI von Unten

Der oszillierende Wischaufsatz lässt Schmutz keine Chance

Das Besondere am Ecovacs T8 ist das sogenannte Oszillationssystem, welches aus einem Wassertank und einer darunter angebrachten schwingenden Platte besteht. Durch die schnellen Bewegungen und sein höheres Gewicht reinigt der OZMO T8 noch gründlicher als vergleichbare Saug-Wischroboter – lediglich bei hartnäckigen Flecken und festgeklebten Küchenresten braucht der kleine Putzteufel eure Unterstützung.

Außerdem könnt ihr, je nach Bodentyp, verschiedene Wassermengen einrichten. Dieses Wischsystem ermöglicht eine individuelle Abstimmung auf Fliesen-, Holz- oder Laminatboden und hebt den Ecovacs T8 von seinen günstigeren Kollegen wie dem Eufy RoboVac 11s ab. Ob ihr dafür mehr Geld ausgeben wollt, bleibt allerdings euch überlassen.

Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI Oszillationsreinigung

Je nach Boden wischt der Roboter mit mehr oder weniger Wasser

Sobald der Saugroboter seine Arbeit erledigt hat, zieht er sich selbständig in seine Ladestation zurück. Auch hier könnt ihr – falls gewünscht – zur teureren Variante greifen und dem Ecovacs T8 eine spezielle Absaugstation um 300 Euro spendieren. Dort wird nicht nur der Akku aufgeladen, sondern zusätzlich der Staubbehälter geleert. Sozusagen das Luxus-Penthouse für Saugroboter.

Raumgrößen & Reinigungsbedarf: Der unermüdliche Robomop

Wie bereits zu Beginn erwähnt, kommt der Ecovacs T8 mit einem Fassungsvermögen von 420 Milliliter daher. In Kombination mit seiner herausragenden Akku-Laufzeit, qualifiziert sich der fleißige Haushaltsroboter damit für Wohnungen mit bis zu 120 Quadratmetern.

Optimales Terrain findet der Robomop auf Laminatböden und Fliesen, doch selbst Türschwellen und kurzflorige Teppiche stellen kein großes Hindernis für ihn dar.

Gegebenenfalls müsst ihr vorm Putzen die Teppichfransen am Rand etwas umklappen, damit sich euer treuer Begleiter in keine Unfälle „verwickelt“.

Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI Kamera Ansicht

Virtuelle Room Tour? So sieht der Robocop die Wohnung

Die smarte Hindernis- bzw. Teppicherkennung funktioniert sowohl für Textilien als auch bei kleineren Gegenständen am Boden sehr zuverlässig. Damit eignet sich das Gerät selbst für Haushalte mit Kindern und Haustieren, wo Präzisionsarbeit beim Umfahren von Spielzeug- und Kleinteilen gefragt ist.

Auch Allergiker dürfen sich freuen! Dank Feinstaubfilter wird die sonst so lästige Reinigungsarbeit deutlich erleichtert – insbesondere in Kombination mit der vollautomatischen Absaugstation. In diesem Fall finden wir auch das große Preisschild des Ecovacs T8 aufgrund seiner vielfältigen Funktionen gerechtfertigt.

Kamera: Aus Robomop wird Robocop

Tolle Saugleistung hin oder her – seien wir doch mal ehrlich: Den Ecovacs T8 kaufen wir vor allem aufgrund seiner technischen Spielereien.

Ausgestattet mit einer Kamera cruist der lässige Robocop der Security Einheit in geheimer Mission durch die Wohnung. (Hätten wir den Witz mit Tom Cruise nicht schon vorhin angebracht, würden wir ihn hier definitiv nochmal einbauen.)

Mithilfe der Smartphone-App habt ihr jederzeit Zugriff auf die Echtzeit-Kamera und könnt von überall per Fernbedienung die Wohnung in eurer Abwesenheit überwachen. Was erstmal nach Kontrollfreak klingt, entpuppt sich als ziemlich cooles Feature! Die Kamera kann beispielsweise praktisch sein, wenn ihr mal unsicher seid, ob ihr zuhause den Herd ausgeschaltet habt.

Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI Kamera

Frontalkamera: Das wachsame Auge des Ecovacs T8

Bei gewissen Wohnkonstellationen solltet ihr allerdings aufpassen, damit ihr nicht unfreiwillig Zeugen von romantisch geladenen Begegnungen werdet.

Apropos Datenschutz… Wer garantiert denn, dass sich nicht jemand in euren Robocop hackt und quer durch die Wohnung kurvt? Hier können wir euch beruhigen: Die Überwachungskamera ist passwortgeschützt und damit nur für euch erreichbar. Sicherheit geht immerhin vor.

Fazit: Der Ecovacs Deebot Ozmo T8 AIVI als smartes Spielzeug

Trotz der relativ hohen Anschaffungskosten müssen wir zugeben: Unser Geld ist beim Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI gut investiert! Die einwandfreien Reinigungs-Ergebnisse auf verschiedenen Böden überzeugen uns im Saugroboter-Test genauso wie die ausgeklügelte Technik und Smartphone-App. Den Testsieg als „Smartester Roboter“ hätte sich das Multitalent damit schon gesichert.

VORTEILE

  • Sehr gute Reinigungsfähigkeit
  • Einfache Bedienung
  • Für große Flächen geeignet (Akku & Behälter)
  • Wischfunktion mit Oszillation
  • Kompatibel mit Google Home & Amazon Echo

NACHTEILE

  • Recht lange Ladezeit
  • Hoher Preis

Produkteigenschaften

Produktkategorie,
MarkeEcovacs Robotics
Laut Testergebnis geeignet fürHartböden, Tierhaare, kurzflorige Teppiche
Wischfunktion
Größe des Staubbehälters0,42 l
Maximale Akkukapazität180 min
Ladezeit Akku6,5 h
Gewicht6,7 kg
Maße (B x H x T)35,3 x 9,3 x 35,3 cm
Saugmodi3

Im direkten Preisvergleich mit günstigeren Geräten fällt allerdings auf, dass unser Testsieger Roborock S6 MaxV ähnlich gute Arbeit um einen Bruchteil des Preises leistet. Wollt ihr also nur eine saubere Wohnung ohne viele Extras, reicht der etwas günstigere Roborock Saug- und Wischroboter vollkommen aus.

Wer etwas mehr Geld zur Verfügung hat und gerne mal mit technischem Kram experimentieren möchte, macht mit dem Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI aber nichts falsch. Für euer Geld bekommt ihr einen treuen und lernfähigen Begleiter, der einfach Spaß macht!

Welche Erfahrung habt ihr mit Saugrobotern bisher gemacht? Seid ihr der gleichen Meinung oder findet ihr unseren Testbericht zu harsch? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Produktdaten

Laut Testergebnis geeignet für Hartböden, Tierhaare, kurzflorige Teppiche
Wischfunktion
Größe des Staubbehälters 0,42 l
Maximale Akkukapazität 180 min
Ladezeit Akku 6,5 h
Gewicht 6,7 kg
Maße (B x H x T) 35,3 x 9,3 x 35,3 cm
Saugmodi 3
Saugstufen 1
Motorleistung 40 W
Saugfähigkeit 1500 Pa
Lautstärke 67 dB
Steuerung Gerät, Fernbedienung, App, Alexa, Google Home
Absturzsicherung
Laden über Ladestation (automatisch)
Max. Schwellenhöhe 2,0 cm
(HEPA-)Filter
Besonderes Zubehör 4 Seitenbürsten, 2 Feinstaubfilter, 1 Mikrofasertuch, 20 Einweg- tücher, 1 Säuberungstool
Ersatzteile bei Amazon erhältlich

Weitere Produkte im Test


Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *