Skip to main content
Author

von Sebastian

Zuletzt aktualisiert am: 9. Dezember 2019

Geht nicht? Gibt’s nicht! 5 typische Netflix-Störungen und wie du sie beheben kannst

Ihr habt technische Probleme beim Abspielen von Netflix-Videos? Mit diesen Schritten gelangt ihr schnell zu einer Lösung:

  • Spezielle Webseiten haben den Status von Netflix rund um die Uhr im Blick. Dort könnt ihr nachschauen, ob die Netflix-Störung auf Anbieterseite liegt.
  • Viele Probleme lösen sich durch Aktualisierung von Browsern und Apps sowie einen Neustart eurer Endgeräte.
  • Auch durch das Löschen eurer Netflix-Cookies überwindet ihr oft technische Hürden.
  • Genügt eure Bandbreite? Ihr solltet für Netflix mindestens 1,5 Megabit pro Sekunde mitbringen, für hohe Auflösung (HD) mindestens 5 und für Ultra-HD 25 Megabit pro Sekunde.

Mit dem richtigen VPN-Anbieter habt ihr nicht nur mehr Privatsphäre und Datensicherheit im Internet, sondern auch eine größere Auswahl in der Netflix-Videothek.

Der Name Netflix steht für modernes Video-Streaming wie kein anderer – einen genaueren Blick haben wir bereits in unserem Netflix Test auf diesen Anbieter geworfen. Alternative Online-Videotheken stellen wir euch in unserem großen Video-Streaming-Test 2019 vor.

Leider ist nichts perfekt – auch Netflix funktioniert manchmal nicht richtig. Von Schwierigkeiten beim Anmelden über Fehlermeldungen bis zu ewigem „Buffern“ können viele Probleme das Film- oder Serienvergnügen vermiesen.

Damit ihr gewappnet seid und euer Wunschvideo immer schnell zum Laufen bekommt, haben wir hier die Lösungen für typische Fehler und Probleme mit Netflix zusammengestellt. Vorab aber ein paar grundsätzliche Regeln für die Fehlersuche.

Streaming-Dienst Netflix

Bei einer beliebten Streaming-Plattform wie Netflix läuft es nicht immer ohne Probleme ab, die meisten sind einfach zu lösen

ab 7,99 € pro Monat (z.B. „Basis“-Abo)

Probleme mit Netflix: Was nun?

Netflix geht nicht? Je nachdem, wo es genau hakt, kommen verschiedene Lösungen infrage. Wenn ihr euch nicht einloggen könnt oder ein gewünschtes Video nicht startet, könnt ihr zuerst folgende Schritte unternehmen, um das Problem einzugrenzen oder vielleicht sogar gleich zu lösen.

Check 1: Liegt das Problem auf meiner Seite?

Wie bei anderen Unternehmen treten auch bei Netflix manchmal technische Fehler und Störungen auf. In diesen Fällen könnt ihr das Problem nicht auf eurer Seite lösen. Aber zumindest verschwendet ihr nicht Zeit und Nerven mit der Fehlersuche, wenn ihr Bescheid wisst, dass es sich um eine Störung bei Netflix handelt und die Techniker des Unternehmens bereits an der Behebung arbeiten.

Netflix unterhält eine Seite, auf der ihr den Netflix Server-Status nachschauen könnt. Hier gibt die Plattform jederzeit aktuell an, ob eine Störung vorliegt. Noch interessanter ist der Downdetector. Diese Seite zeigt für viele große Online-Dienste an, ob und wo zum aktuellen Zeitpunkt vermehrt Störungen auftreten.

Die Verteilung der Störungsmeldungen ist übersichtlich auf einer Weltkarte dargestellt. Wie bei Google Maps, Apple Maps oder ähnlichen Kartendiensten könnt ihr in die Karte hineinzoomen, um bestimmte Gebiete in höherer Auflösung zu sehen.

Netflix-Störungen in Kartenansicht auf allestoerungen.de

Wann und wo treten viele Netflix-Störungen auf?

Wenn hier erkennbar ist, dass ihr es wahrscheinlich mit einer Störung bei Netflix zu tun habt, wendet ihr euch am besten an den Support, damit dieser auf jeden Fall über das Problem informiert ist. Und dann heißt es abwarten. Wenn dagegen in eurer Region alles klar zu sein scheint, könnt ihr folgende Schritte zur Problemlösung ausprobieren.

Check 2: Ist meine Software aktuell?

Ob ihr Netflix per Browser oder mit einer App nutzt – in beiden Fällen können Probleme auftreten, wenn die jeweilige Software veraltet ist. Es lohnt sich immer, diese Fehlerquelle auszuschließen, denn im Zweifel laufen neuere Versionen besser. Aktualisiert also euren Browser und eure Netflix-Apps, wenn ihr die Plattform nicht wie gewohnt nutzen könnt.

Apps aktualisieren

Die Aktualisierung erfolgt für iOS- und Android-Apps dort, wo ihr sie ursprünglich heruntergeladen habt: im App Store bzw. Play Store.

Screenshot vom Ausschnitt des Netflix-App-Update im Google Play Store

Beispiel Android: Ein Update ist bereit zum Download – wäre meine App aktuell, stünde auf dem Button nur „Öffnen“

Ihr erreicht diese Ansicht auf verschiedenen Wegen:

  • über die Stichwortsuche im Play Store
  • indem ihr die App auf der Startseite des Play Stores aus der Reihe „Zuvor installierte Apps“ heraussucht
  • indem ihr im Play Store das Burger-Menü oben links öffnet und auf „Meine Apps und Spiele“ klickt. Standardmäßig gelangt ihr dadurch zu einer Liste aller installierten Apps, für die es Updates gibt. Durch Betätigung der entsprechenden Schaltflächen könnt ihr sie einzeln oder alle in einem Rutsch aktualisieren.

Bei Apple öffnet ihr den App Store, tippt dort auf „Updates“, sucht das Netflix-Symbol und tippt dort auf „aktualisieren“. Fertig!

Webbrowser auf dem neuesten Stand halten

Wenn ihr Netflix im Browser schaut, geht ihr wie folgt vor, um euren Browser zu aktualisieren:

  • Google Chrome: Im Drei-Punkte-Menü ist eine Option „Google Chrome aktualisieren“ sichtbar, wenn nicht die neueste Version installiert ist. Unter „Hilfe“ und dann „Über Google Chrome“ könnt ihr euch zusätzlich vergewissern, ob der Browser auf dem neuesten Stand ist
  • Firefox: Öffnet das Burger-Menü, klickt dort auf das Hilfe/Fragezeichen-Symbol und dann auf „Über Firefox“. Wenn ein Update verfügbar ist, startet nun der Download. Firefox installiert das Update automatisch beim nächsten Starten.
  • Safari: Hier erfolgt die Aktualisierung über den App Store wie oben für die Netflix-App beschrieben.
  • Internet Explorer/Edge: Diese sollten normalerweise mit den regulären Windows-Updates aktualisiert werden. Manuell könnt ihr ein solches Update in der Systemsteuerung unter „Update und Sicherheit“ veranlassen bzw. nach verfügbaren Aktualisierungen suchen.

Ein Ärgernis bei Netflix: Einloggen geht nicht. Wenn das passiert, sind häufig Cookies die Ursache. Cookies sind kleine Textdateien, die euer Browser im Auftrag von besuchten Webseiten speichert. Sie enthalten Informationen über euren Nutzer-Account. Auf diese Weise erkennen euch Webseiten wie Facebook, Amazon oder eben Netflix wieder, und ihr müsst euch nicht erneut anmelden.

Das ist praktisch, aber auch eine mögliche Fehlerquelle. Wenn sich die Netflix-Webseite merkwürdig verhält und ihr Probleme mit der Anmeldung habt, ist es einen Versuch wert, eure Cookies zu löschen. Dazu müsst ihr nur die Seite netflix.com/clearcookies besuchen.

5 typische Netflix-Probleme und ihre Lösungen

Netflix hat nicht nur eine große Auswahl an Videos, sondern auch an Fehlermeldungen. Benannt sind diese mit Ziffern- und Buchstabenfolgen in verschiedener Länge. Zum Glück treten die meisten dieser Fehler eher selten auf. Hier sind 5 der häufigsten Netflix-Fehler und ihre Lösungen.

Verbindungsprobleme: Fehlercode NW-3-6

Netflix startet nicht? Statt eures ausgewählten Videos erscheint der Netflix-Fehlercode NW-3-6? Dann habt ihr wahrscheinlich ein Problem in der Netzwerk-Konfiguration.

In diesem Fall ist es sinnvoll, erst einmal den Browser bzw. die App neu zu starten und euch zu vergewissern, dass die Software auf dem neusten Stand ist. Auch ein Neustart der entsprechenden Geräte löst viele Probleme. Diese Schritte empfehlen sich insbesondere dann, wenn ihr an eurer Konfiguration nichts verändert habt und sie sonst problemlos funktioniert.

Wenn das nicht weiterhilft, bietet die ausführliche Netflix-Hilfe Lösungen für den Fehler NW-3-6 auf verschiedenen Endgeräten vom Blu-Ray-Player über die PlayStation bis zum Smart-TV.

Screenshot der Netflix Hilfeseite für verschiedene Hardware

Netflix bietet ausführliche Hilfen zu allen Fehlermeldungen

Netzwerk-Verbindungsprobleme: Fehlercode NW-2-5

Netflix lädt nicht und ihr erhaltet den Fehler NW-2-5? Auch dies hat mit der Netzwerk-Konfiguration zu tun. Für die Vorgehensweise gilt daher dasselbe wie oben: Software neu starten und bei Bedarf aktualisieren, vielleicht auch das Endgerät neu starten. Wenn das nicht hilft, findet ihr hier die Hilfeseite mit Lösungen für den Fehler NW-2-5.

Wenn ihr auf der Suche nach dem besten Router seid, um Verbindungsprobleme nach Möglichkeit zu vermeiden, findet ihr in unserem Router-Test viele wertvolle Informationen.

Unerwarteter Fehler: Fehlercode H7361-1253-80070006

Dieser Fehler tritt meist aufgrund bestimmter Browser-Einstellungen oder veralteter Browser auf. Davon sind vor allem Nutzer des Internet Explorer von Microsoft betroffen. Dazu erscheint die Meldung: „Hoppla, da ist etwas schiefgelaufen. Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite erneut und versuchen Sie es noch einmal.“

Eine Aktualisierung und ein Neustart des Browsers sollten das Problem lösen. Für den Internet Explorer bietet Netflix eine Anleitung, wie ihr Netflix als vertrauenswürdige Seite hinzufügt, damit der Fehler nicht mehr auftritt.

Screenshot Microsoft-Windows-Fenster der Internetoptionen

Netflix als vertrauenswürdige Seite hinzufügen

Bandbreite: Netflix hängt, Video startet nicht oder bleibt immer wieder stehen

Video-Streaming kann nur mit einer stabilen Internet-Verbindung und ausreichender Bandbreite funktionieren. Da Stabilität und Bandbreite von vielen Faktoren abhängen und Schwankungen unterworfen sind, liegt hier oft die Ursache, wenn ihr auf Netflix-Probleme bei der Wiedergabe stoßt.

Mit einem Speedtest könnt ihr überprüfen, ob eure aktuelle Über­tragungs­geschwin­dig­keit für Streaming ausreicht. Doch wie viel ist überhaupt nötig? Netflix empfiehlt folgende Werte:

  • Absolutes Minimum: 0,5 Megabit pro Sekunde
  • Empfohlenes Minimum: 1,5 Megabit pro Sekunde
  • Empfohlen für Standardauflösung (SD): 3,0 Megabit pro Sekunde
  • Empfohlen für hohe Auflösung (HD): 5,0 Megabit pro Sekunde
  • Empfohlen für ultrahohe Auflösung (UHD): 25 Megabit pro Sekunde

Normalerweise wählt Netflix automatisch die beste Qualität aus, die eure Übertragungsrate zulässt. Doch in euren Kontoeinstellungen könnt ihr gezielt ein Maximum für die pro Stunde übertragenen Daten festlegen. Dies ist für mobile Nutzer mit begrenzten Datenkontingenten gedacht.

Wenn ihr Videos immer in der maximal möglichen Qualität erhalten wollt, muss dort für den Datenverbrauch pro Gerät entweder „Hoch“ oder „Automatisch“ eingestellt sein. „Hoch“ steht nur mit Standard- oder Premium-Abo zur Verfügung. Im Allgemeinen ist „Automatisch“ die sinnvollste Einstellung. Diese Optionen findet ihr unter „Konto“ und dann „Wiedergabe-Einstellungen“.

„Screenshot der Wiedergabe-Optionen

„Automatisch“ wählt je nach Verbindung die bestmögliche Qualität

Screenshot der Netflix-Kontoeinstellungen

Konto-Einstellungen: Hier entlang zur Regulierung des Datenverbrauchs

Gelegentlich tritt auch das Problem auf, dass zum Video auf Netflix kein Ton zu hören ist. In diesem Fall ist meist entweder das Video bei Netflix fehlerhaft oder etwas stimmt mit eurer Audio-Hardware nicht. Letzteres könnt ihr einfach durch Abspielen anderer Inhalte prüfen.

Wenn nur das Netflix-Video von dem Problem betroffen ist, könnt ihr es als fehlerhaft melden. Hier sind die empfohlenen Vorgehensweisen für alle gängigen Plattformen: Ich sehe Video ohne Ton.

VPN, Proxy oder Unblocker: Fehlercode O7037-1111, O7111-5059 und andere

Aus rechtlichen Gründen stellt Netflix in verschiedenen Ländern eine jeweils andere Auswahl an Videos zur Verfügung. Für Nutzer außerhalb der USA heißt das vor allem: eine kleinere Auswahl. Bei Zugriff aus den USA ist die Netflix-Videothek am größten und am attraktivsten. Das Prinzip heißt Geoblocking: Je nach Standort seid ihr vom Abruf bestimmter Inhalte ausgeschlossen.

Manche verwenden daher ein VPN, um der Plattform einen Standort in den USA vorzuspiegeln und sich so die größere Auswahl zu eröffnen. Was genau ist ein VPN? Die Antwort und viele Tipps findet ihr in unserem VPN-Anbieter-Test 2019.

Netflix sperrt VPN-Nutzer aus

Netflix sperrt VPN-Nutzer aus

Netflix versucht, das Streaming über VPN zu unterbinden, indem es den Zugriff für IP-Adressen sperrt, von denen bekannt ist, dass sie zu einem VPN-Netzwerk gehören.

Dieses Problem betrifft auch Nutzer, die einfach aus Gründen der Datensicherheit und Privatsphäre über ein VPN ins Netz gehen. Bei dem Versuch, ein Video zu starten, erscheint eine Fehlermeldung und die Plattform verweigert den Dienst.

Die einfachste Lösung des Problems ist, einen VPN-Anbieter auszuwählen, der im Wettrennen mit den Sperren von Netflix die Nase vorn behält. Bislang erweist sich ExpressVPN meist als der zuverlässigste Anbieter. Weitere Alternativen findet ihr in unserem Artikel „Die 5 besten VPNs 2019 für Netflix“.

Fazit: Netflix-Probleme und Lösungen

Netflix ist zu Recht eine der beliebtesten Video-Plattformen im Internet. Bei einer solchen Größe und Reichweite ist natürlich damit zu rechnen, dass es hier und dort gelegentlich zu Pannen und Problemen kommt.

Doch im Vergleich zu den vielen Stunden, die Netflix jeden Tag störungsfrei streamt, sind ernste Probleme relativ selten. Wenn sie doch auftreten, gibt es viele Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten: sei es über Google oder direkt im Netflix Help Center.

Sollten die ausführlichen Fehlerbehebungen einmal ein Problem nicht lösen, könnt ihr dort auch den Support unter 0800-724-0697 anrufen oder einfach den Live-Chat starten.

Streaming-Dienst Netflix

ab 7,99 € pro Monat (z.B. „Basis“-Abo)

Welche ist eure „Lieblings“-Netflix-Störung, mit der ihr immer wieder mal zu tun habt? Und wie sehen eure kreativen Lösungsansätze dazu aus? Lasst es mich wissen, ich freue mich über eure Kommentare.

Author

von Sebastian

7. August 2019

Netflix-Sperre umgehen 2019: Kein Problem mit dem richtigen VPN!

Außerhalb der USA bietet Netflix nur ein eingeschränktes Programm. Wer zusätzliche Filme und Serien freischalten will, muss technisch aufrüsten – doch auch darauf ist Netflix vorbereitet. Hier erfahrt ihr, wie es euch trotzdem gelingt, die Netflix-Sperre zu umgehen.

Weiterlesen

1. September 2019

Die 5 besten VPNs 2019 für Netflix

Das Angebot von Netflix in den USA ist fast doppelt so umfangreich wie in Deutschland. Damit ihr in den Genuss des Angebots kommt, braucht ihr in jedem Fall ein VPN. In diesem Artikel zeigen wir euch die besten 5 VPNs für den Empfang des US-Netflix von außerhalb der Vereinigten Staaten. Mit diesen VPNs könnt ihr im Übrigen auch problemlos im Urlaub in der Karibik eure Serien aus Deutschland weiter anschauen.

Weiterlesen

28. Oktober 2018

Amazon Fehlercode 4601 – Geo Blocking umgehen

Amazon Prime Fehlercode 4601: So umgeht ihr das Geoblocking!

Amazon Prime Video ist aktuell gefragter denn je und gilt nicht umsonst als größter Netflix-Konkurrent. Zwar wartet letzterer Anbieter noch...

Weiterlesen

26. Juni 2019

Filme legal online streamen 2019: Mit VPN sicher unterwegs (+6 kostenlose Portale)

Manche Inhalte von Video-Plattformen wie Netflix sind für bestimmte Regionen gesperrt. Ein VPN hilft, diese Sperren zu umgehen und so Zugang zu mehr attraktiven Filmen und Serien zu erhalten. Hier erfahrt ihr, welche VPN-Dienste dafür am besten geeignet sind.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis