Skip to main content

LEFANT M201 Test

Günstiger Saugroboter mit angemessener Leistung

Aktueller Preis:

77Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie,
MarkeLEFANT
Laut Testergebnis geeignet für Hartböden, Tierhaare, kurzflorige Teppiche
Wischfunktion
Größe des Staubbehälters 0,5 l
Maximale Akkukapazität 90 min
Ladezeit Akku 5 h
Gewicht 2,68 kg
Maße (B x H x T) 28,0 x 28,0 x 7,6 cm
Saugmodi 4

Author

Mit Staubsaugern kennt sich unsere Testerin Simone aus. Dank allerlei Haustieren, Teppichen, Polstern und reichlich Quadratmetern ist sie ständig im Reinigungseinsatz. Darum hob sie sofort den Arm, als wir unsere Saugroboter Tests angekündigt haben. Und jetzt hat sie noch weniger Lust als vorher, selbst zum Staubsauger zu greifen. Wozu gibt’s Roboter? Simone

Der Lefant M201 ist kein Beispiel virtuoser Technologie und smarter Features. Dieses Feld überlässt er in unserem Saugroboter Test 2022 Modellen wie dem Testsieger Roborock S6 MaxV oder dem Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI.

Die Navigation – ohne Kamera oder Laser – ist weniger ausgefeilt als bei der Oberklasse-Konkurrenz. Dafür ist das Preisschild sehr sympathisch. Der Lefant M201 ist das richtige Gerät für alle, die sich für kleines Geld eine automatische Putzhilfe zulegen möchten und dabei über die eine oder andere Schwäche hinwegsehen können.

Porentiefe Reinheit dürft ihr hier nicht erwarten, dennoch erledigt der M201 seine Aufgabe zuverlässig und mit der angemessenen Gründlichkeit. Vor allem zeichnet er sich durch ausgesprochen schlanke Maße aus, mit denen er zwischen und unter viele Möbelstücke passt.

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

86%

"Günstiger Saugroboter mit angemessener Leistung"

Reinigungsleistung
85%
Sehr gut
Preis/Leistung
90%
Sehr gut
Anwendung
90%
Sehr gut
Roboter-Faktor
80%
Gut

Meine Erfahrung mit dem Lefant M201 Saugroboter im Test 2022: Kompakter Diskus fürs Grobe

Wir erweitern unseren Saugroboter Test 2022 immer wieder um neue Geräte, die uns neugierig machen oder die uns von euch vorgeschlagen werden. Zuletzt haben wir einige Oberklasse-Modelle unter die Lupe genommen, etwa unseren aktuellen Testsieger Roborock S6 MaxV. Das Gerät aus der Xiaomi-Familie hat uns mit großem Funktionsumfang, smarter Bedienung und sehr guter Reinigungsleistung überzeugt.

Lefant M201 Saugroboter Test von Oben

Der Lefant M201 im Test: Guter Deal oder Reinfall?

Lefant M201 Saugroboter Test von Oben

Der Lefant M201 im Test: Guter Deal oder Reinfall?

Mit dem Lefant M201 haben wir nun das genaue Gegenteil vor uns: Der kompakte Saugroboter mit dem kleinen Preis verzichtet auf jeglichen Schnickschnack und umfangreiche Programmierung. Wie sich der Minimalist unter den Saugrobotern in unserer Testwohnung geschlagen hat, verraten wir euch in unserem ausführlichen Testbericht.

Offenbar hat der kleine Lefant M201 eine Menge Fans. Schon kurz nach unserem Test war das Gerät ausverkauft. Bis es wieder auf Lager ist, empfehlen wir euch den Lefant M210. Diesen könnt ihr mit einem (separat erhältlichen) Wischaufsatz in einen Saug-Wisch-Roboter verwandeln. Ganz ohne Wischfunktion kommt hingegen der günstige Medion MD18500 aus.

Lieferumfang & erster Eindruck: Kleiner Sauger mit reduzierter Ausstattung

Als der Paketbote uns den Lefant M201 übergab, haben wir uns über das nahezu handliche Paket gewundert. Tatsächlich ist der M201 mit einem Durchmesser von 28 Zentimetern der kleinste Diskus in unserem Test. Ihr könnt ihn also bequem mit einer Hand tragen, wenn er sich mal in eurer Wohnung verirrt hat.

Unser Favorit für kleine Haushalte, der Medion MD18500 ist mit 30 Zentimetern Durchmesser nur wenig größer. Die meisten anderen Geräte haben einen Durchmesser von etwa 33 bis 35 Zentimetern.

Lefant M201 Saugroboter Test Konkurrenz

Der Lefant M201 ist deutlich kleiner als die Konkurrenz

Lefant M201 Saugroboter Test Konkurrenz

Der Lefant M201 ist deutlich kleiner als die Konkurrenz

Der Lefant passt aber nicht nur gut zwischen Möbelstücke, sondern auch darunter her. Mit 7,6 Zentimetern Bauhöhe kurvt er locker unter Sofas, Betten und Schränke.

Eine Besonderheit findet ihr auf der Unterseite des Saugroboters: Dort, wo bei anderen Modellen eine Walzenbürste ihren Dienst verrichtet, sitzt beim Lefant M201 eine bloße Saugöffnung. Alles, was die Seitenbürste unter den Sauger kehrt, wird direkt in den Schlund gesaugt.

Lefant M201 Saugroboter Test Saugoeffnung

Walzenbürste? Fehlanzeige.

Lefant M201 Saugroboter Test Saugoeffnung

Walzenbürste? Fehlanzeige.

Neben dem Sauger befindet sich alles Notwendige für den Betrieb im Lieferumfang:

  • Ladestation inklusive Netzkabel
  • Bedienungsanleitung & Quick Start Guide (jeweils in fünf Sprachen)
  • Staubbehälter mit 500 Millilitern Fassungsvermögen
  • HEPA-Filter & Ersatzfilter
  • Seitenbürste & Ersatzbürste
  • Reinigungstool

Das Reinigungswerkzeug könnt ihr praktischerweise direkt in der Ladestation aufbewahren, diese hat auf der Oberseite eine entsprechende Aussparung.

Lefant M201 Saugroboter Test Reinigungstool

Das Reinigungstool ist immer griffbereit

Lefant M201 Saugroboter Test Reinigungstool

Das Reinigungstool ist immer griffbereit

Auf eine Fernbedienung hat der Hersteller verzichtet. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn ihr könnt den Reinigungsvorgang bequem über den Button am Gerät oder eine Smartphone-App starten. Dazu später mehr.

Einrichtung & Bedienung: In jeder Hinsicht übersichtlich

Der Funktionsumfang des Lefant M201 ist – vor allem im Vergleich zum Roborock S6 MaxV oder dem Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI – ausgesprochen überschaubar. Was die Technik-Fans unter euch langweilen wird, ist für diejenigen, die einfach saubere Böden haben möchten, genau richtig.

Product

Günstiger Saugroboter mit angemessener Leistung

LEFANT M201

116,99 Euro

Jetzt kaufen

Bedienelemente am Gerät: One-Key-Steuerung

Am Gerät selbst findet ihr wie bei allen Saugrobotern nur wenige Tasten. Präziser ausgedrückt stehen euch beim M201 zwei Bedienelemente zur Verfügung: Mit dem Schalter an der Seite schaltet ihr die Stromzufuhr ein und aus. Mit der Power-Taste auf der Oberseite startet ihr den Saugvorgang.

Auf diese Weise schickt ihr den Roboter auf die Reise durch eure gesamte Wohnung. Er kehrt dann erst zur Ladestation zurück, wenn er alle Räume abgefahren hat. In unserem Test kurvte er danach allerdings noch ein Weilchen durch die Wohnung. Wir sind nicht sicher, ob er die Ladestation nicht finden konnte, oder ob er einfach den Akku leer machen wollte.

Hier scheint die Programmierung des Herstellers nicht so ganz ausgereift zu sein. Das stört uns aber nicht allzu sehr – schließlich hat es den kleinen Roboter nicht daran gehindert, seinen Job zu erledigen.

Möchtet ihr den Saugvorgang unterbrechen oder den Sauger wieder an die Ladestation schicken, müsst ihr den Power-Button zweimal betätigen.

Auf der Oberseite des Lefant M201 befinden sich LEDs, über die das Gerät mit euch kommuniziert. Beim Aufladen etwa blinkt die Anzeige, sie erlischt, sobald der Akku voll ist. Ein rotes Leuchten zeigt einen (fast) leeren Akku an. Weitere Lichteffekte sind in der Bedienungsanleitung aufgeführt.

App-Steuerung: Einfach, aber nicht allzu umfangreich

Wie die meisten anderen Saugroboter in unserem Test könnt ihr auch den Lefant M201 mit einer praktischen Smartphone-App bedienen. Viele Funktionen und Features bietet euch der Roboter ohne Wischmodul zwar nicht – aber das erwartet ihr angesichts des schmalen Preisschilds sicherlich auch nicht.

Zunächst registriert ihr euch mit eurer E-Mail-Adresse. Dann verbindet ihr den Saugroboter mit eurem WLAN-Netzwerk, um ihn mit dem Handy zu koppeln. Beides hat in unserem Test problemlos geklappt.

Lefant M201 Saugroboter Test Funktionsumfang App

Den gesamten Funktionsumfang gibt es nur mit der App

Alexa & Google Home: Skills für die Sprachsteuerung

Es gehört sich für einen modernen Saugroboter, dass er sich in euer Smart Home integrieren lässt. Da macht auch der ansonsten reichlich reduzierte Lefant M201 keine Ausnahme.

Möchtet ihr eure Putzhilfe per Sprachsteuerung in Betrieb nehmen, muss sie zunächst mit der Lefant Life App gekoppelt werden. Danach könnt ihr in der Amazon Alexa App den Smart Life Skill hinzufügen.

Lefant M201 Saugroboter Test Auto Cleaning

App oder Sprachsteuerung – ihr habt die Wahl

Der LEFANT M201 im Alltag: Haushaltshelfer fürs Grobe

Ihr ahnt es schon: Der Lefant M201 ist auf einem ganz anderen Level unterwegs als smarte Robomops wie der Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI oder unser Testsieger Roborock S6 MaxV. Den sauberen, oder vielmehr besenreinen Boden, beherrscht er trotzdem.

Reinigung: Gründlichkeit mit kleinen Schwächen

Wir haben bereits erwähnt, dass der Lefant M201 auf eine Walzenbürste verzichtet. Dreck, Staub und Haare landen ohne Umwege direkt in der großen Saugdüse unter dem Saugroboter.

Lefant M201 Saugroboter Test

Der Lefant M201 (hinten) unterscheidet sich deutlich von anderen Saugrobotern

Lefant M201 Saugroboter Test

Der Lefant M201 (hinten) unterscheidet sich deutlich von anderen Saugrobotern

Der M201 ist nicht sehr schnell unterwegs, dafür saugt er aber recht gründlich. Porentiefe Reinheit hinterlässt er nicht. Hier und da bleibt schon mal ein Krümel in der Ecke liegen. Auch die Kantenreinigung ist nicht immer perfekt. Das stört uns aber nur wenig – vor allem, wenn wir uns den Preis des Lefant M201 vor Augen führen.

Wir sehen einfache Saugroboter-Modelle wie dieses eher als Ergänzung zum Staubsauger.

Während sich der saugende Diskus um die alltägliche Reinigung – also um eine gewisse Grundsauberkeit – kümmert, verpasst ihr euren Böden nass mit einem Wischtuch selbst den Feinschliff. Die Saugkraft reicht für Fliesen, Parkett und kurzflorige Teppichböden aus. Bei zotteliger Auslegeware muss der Lefant passen.

Angesichts eines Preises von rund 150 Euro (Stand Februar 2022) sind wir mit der Saugleistung des bürstenlosen Lefant M201 absolut zufrieden. So einen Haushaltshelfer, im Preisvergleich eher günstig, hätten wir damals in unserer Studentenbude gut gebrauchen können.

Bei der Navigation setzt der Lefant M201 wie sein Kollege Medion MD18500 auf Infrarot-Sensoren. Eine Kamera oder Laser sucht ihr in dieser Preisklasse vergebens.

In unserem Test ist der M201 zielsicher um Möbel, Kanten und Gegenstände herumgekurvt. Absturz-Sensoren an der Unterseite sorgen zudem dafür, dass der Roboter etwa Treppen erkennt und rechtzeitig abdreht, ehe er abstürzen kann.

Lefant M201 Saugroboter Test

Neben den Antriebsrädern und an der Front befinden sich die Absturzsensoren

Lefant M201 Saugroboter Test

Neben den Antriebsrädern und an der Front befinden sich die Absturzsensoren

Nach einem Druck auf den Power-Button hat er unsere Wohnung in einem Zick-Zack-Muster durchkreuzt. Haben seine 6D-Antikollisions-Infrarotsensoren – wie der Hersteller sie nennt – ein Hindernis erkannt, änderte er die Richtung und zog weiter.

Diese Art der Navigationstechnologie ist die einfachste – und mitunter auch die unterhaltsamste. Denn der Reinigungspfad, den der Roboter wählt, wirkt manchmal recht chaotisch und zufällig. Das Wichtigste ist aber, dass der Sauger ohne Unfälle durch eure Küche, Wohnzimmer und Co fährt. Vor allem, wenn er in eurer Abwesenheit arbeiten soll.
Teppiche können eine Hürde für den Lefant sein. Gerade wenn sie hochflorig sind oder Fransen haben, solltet ihr sie vor dem Saugen beiseite räumen. In unserem Test hat sich die Seitenbürste des Saugroboters einige Male am Teppich verfangen.

Auch kleine Gegenstände und Kabel solltet ihr vor dem Saugen entfernen, damit der Roboter sich nicht verfängt oder wichtige Teile aufsaugt.

Wenn ihr mehrere Räume reinigen möchtet, solltet ihr die Türen weit öffnen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Lefant bei nur halb geöffneter Tür Übergänge von einem Raum zum anderen nicht gut erkennen kann.

Der Geräuschpegel des Elektromotors ist beim Lefant weniger leise, als bei manch anderem Sauger. In diesem Fall stört uns das nicht, denn der Sauger arbeitet vornehmlich, wenn wir nicht zu Hause sind.

Programmierung & Steuerung: Wenige Programme in einer übersichtlichen App

Der Lefant M201 hat nur ein sehr überschaubares Repertoire an Programmen im Gepäck. Entsprechend übersichtlich ist die Lefant Smartphone App. Ihr könnt euch freuen, alles Wichtige schnell und problemlos einstellen zu können.

Folgende Saugmodi stehen euch zur Verfügung:

  • Wall Clean: Der Saugroboter fährt konsequent an der Wand entlang durch eure Wohnung.
  • Spot Clean: In diesem Reinigungsmodus saugt der Roboter eine bestimmte Stelle, indem er sie spiralförmig abfährt.
  • Smart Clean: Der Roboter fährt systematisch eure Wohnung ab.
  • Manual Clean: Mit den Pfeiltasten steuert ihr den Sauger an die gewünschte Stelle.
Lefant M201 Saugroboter Test Pfeiltasten

Mit den Pfeiltasten bestimmt ihr die Richtung

Außerdem könnt ihr den Saugroboter über das App-System in den Standby-Modus schicken. Er steuert dann seine Ladestation an und wartet dort auf seinen nächsten Einsatz.

Ihr möchtet eure Wohnung zu einem bestimmten Zeitpunkt reinigen lassen – zum Beispiel während ihr im Büro oder beim Sport seid? In der App findet ihr eine Timer-Funktion, mit der ihr den Start der Reinigung programmieren könnt. Zwar habt ihr hier weniger Möglichkeiten als bei anderen Modellen, aber für diese Preisklasse ist der Leistungsumfang angemessen.

Da der Lefant keine Karte erstellt, könnt ihr auch keine intelligenten No-Go-Zonen einrichten. Bereiche, die der Sauger meiden soll, müsst ihr also manuell blockieren. Hier haben smarte Modelle wie etwa die Dreame Bots L10 Pro und Z10 Pro oder der Proscenic M8 die Nase vorn.

Pflege des Lefant M201: Im Handumdrehen einsatzbereit

Der Lefant M201 nimmt euch Arbeit ab – aber so ganz ohne euer Zutun geht es dann doch nicht. Da der Sauger ohne Wischmopp-Funktion und Wassertank auskommt, ist die Pflege allerdings schnell erledigt.

Der Staubbehälter muss regelmäßig geleert werden. Auch Räder, Bürsten und Sensoren brauchen von Zeit zu Zeit ein wenig Pflege.

Lefant M201 Saugroboter Test unter der Klappe

Unter dieser Klappe findet ihr den Staubbehälter

Lefant M201 Saugroboter Test unter der Klappe

Unter dieser Klappe findet ihr den Staubbehälter

Der Staubbehälter befindet sich unter der Klappe an der Geräte-Oberseite. Mit 500 Millilitern Fassungsvermögen ist er ausreichend für mittelgroße Wohnungen. Den Behälter könnt ihr nach dem Entleeren einfach unter fließendem Wasser abspülen und anschließend trocknen lassen.

Den Filter, den ihr direkt am Staubbehälter findet, könnt ihr ebenfalls entnehmen und reinigen. Allerdings darf nur der Primär-Filter mit Wasser gereinigt werden, beim HEPA-Filter muss Ausklopfen reichen.

Lefant M201 Saugroboter Test Filter

Mit sauberem Filter saugt es sich besser

Lefant M201 Saugroboter Test Filter

Mit sauberem Filter saugt es sich besser

Nach unseren Erfahrungen ist es außerdem sinnvoll, die Sensoren an und unter dem Sauger regelmäßig mit einem weichen Tuch abzuwischen. So sorgt ihr dafür, dass der Roboter weiterhin Hindernisse erkennt und direkten (Lade-)Kontakt zur Basis aufnehmen kann.

Akkulaufzeit & Raumgrößen: Ausreichend Ausdauer für kleine & mittelgroße Haushalte

Der Lefant M201 ist mit einer Lithium-Eisenphosphat-Batterie ausgestattet, die eine lange Lebensdauer gewährleistet. Laut Hersteller sollen auch 5.000 Entladezyklen dem Akku nichts anhaben können.

Die Kapazität von 1800 Milliamperestunden bietet ausreichend Strom für eine Laufzeit von bis zu 90 Minuten. Länger hat der M201 in unserem Test nicht durchgehalten.

Lefant M201 Saugroboter Test Uebersicht

Der M201 hätte gut in unsere Studentenbude gepasst

Lefant M201 Saugroboter Test Uebersicht

Der M201 hätte gut in unsere Studentenbude gepasst

Das ist aber nicht weiter schlimm, denn für unsere 73 Quadratmeter hat die Reinigungszeit locker ausgereicht. Neigt sich die Akkuladung dem Ende zu, kehrt der Roboter automatisch zur Ladestation zurück.

Sollte er diese nicht sofort finden – es kann durchaus vorkommen, dass er die Orientierung verliert – könnt ihr ihn einfach an die Hand nehmen und manuell an seine Basis andocken.

Der Akkustand wird euch in der App mit einer präzisen Prozentangabe angezeigt. Ihr könnt also jederzeit abschätzen, wie es um die Fitness des Lefant bestellt ist. Mit seiner Leistung ist der kleine Reinigungsroboter unserer Meinung nach die ideale Lösung für die alltägliche Reinigung kleiner und mittelgroßer Wohnungen.

Fazit im Lefant M201 Test: Der kleine Helfer für den groben Alltagsschmutz

Funktionsvielfalt, smarte Features und technische Spielereien? Das ist nicht die Welt des Lefant M201. Der kompakte Saugroboter legt ohne große Umschweife einfach los. Mit dem Testsieger in unserem Saugroboter Test, dem Roborock S6 MaxV, oder dem Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI kann er nicht mithalten.

VORTEILE

  • Geringer Durchmesser & niedrige Höhe
  • Einfache Bedienung
  • Gute Reinigungsleistung
  • Kleines Preisschild

NACHTEILE

  • Recht hohe Betriebslautstärke
  • Geringer Funktionsumfang
  • Fährt manchmal auf Umwegen zur Ladestation

Produkteigenschaften

Produktkategorie,
MarkeLEFANT
Laut Testergebnis geeignet fürHartböden, Tierhaare, kurzflorige Teppiche
Wischfunktion
Größe des Staubbehälters0,5 l
Maximale Akkukapazität90 min
Ladezeit Akku5 h
Gewicht2,68 kg
Maße (B x H x T)28,0 x 28,0 x 7,6 cm
Saugmodi4

Aber das muss er auch gar nicht. Der günstige Lefant M201 ist, nach unseren Bewertungen, das ideale Gerät für Menschen, die ohne viel Programmierungsaufwand ihre Böden saugen lassen möchten. Hier ist der kleine Roboter die perfekte Ergänzung zum Staubsauger. Alltäglichen Schmutz und Tierhaare saugt die automatische Putzhilfe auf und sorgt dadurch für eine gewisse Grundsauberkeit.

Lefant M201 Saugroboter Test Vergleich Buerste

Der bürstenlose M201 verzichtet auf eine Wischfunktion

Lefant M201 Saugroboter Test Vergleich Buerste

Der bürstenlose M201 verzichtet auf eine Wischfunktion

Ihr möchtet am liebsten gar nicht mehr selbst zum Staubsauger greifen? Dann sind intelligente Modelle wie der Roborock S6 MaxV oder der Proscenic M8 mit ihren ausgefeilten Reinigungsprogrammen die bessere Wahl. Allerdings sind die Saug- und Wischroboter der Oberklasse längst nicht solche Schnäppchen wie der Lefant M201.

Wie sieht’s bei euch aus? Mögt ihr technischen Schnickschnack oder sind euch die reduzierten Alltagshelfer lieber? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Produktdaten

Laut Testergebnis geeignet für Hartböden, Tierhaare, kurzflorige Teppiche
Wischfunktion
Größe des Staubbehälters 0,5 l
Maximale Akkukapazität 90 min
Ladezeit Akku 5 h
Gewicht 2,68 kg
Maße (B x H x T) 28,0 x 28,0 x 7,6 cm
Saugmodi 4
Saugfähigkeit 1800 Pa
Lautstärke 60 dB
Steuerung Gerät, App, Alexa, Google Home
Absturzsicherung
Laden über Ladestation (automatisch)
Max. Schwellenhöhe 1,2 cm
(HEPA-)Filter
Besonderes Zubehör Ersatz-Seitenbürste, Ersatz-HEPA-Filter
Ersatzteile bei Amazon erhältlich

Weitere Produkte im Test


Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *