Skip to main content
Author

von Arne

Zuletzt aktualisiert am: 20. Juni 2022

Kaffemuehlen Uebersicht Testbericht

Die 5 besten elektrischen Kaffeemühlen im Test & Vergleich 2022: Unsere Favoriten für Espresso & Filter

Der Weg zu perfektem Kaffee und Espresso führt auch immer über perfekte, frisch gemahlene Kaffeebohnen. Eine elektrische Kaffeemühle nimmt euch dabei eine Menge Arbeit ab. Doch was unterscheidet die einzelnen Modelle im Vergleich?

Unsere Top 5 im Schnelldurchlauf:

  1. Eureka Mignon: Espressomühle für Fortgeschrittene, mit stufenlosem Edelstahl Scheibenmahlwerk
  2. Baratza Encore: Langlebige und leistungsfähige Filterkaffee Spezialistin
  3. Graef CM 800: Anfänger Espressomühle mit überzeugenden Ergebnissen
  4. Rommelsbacher EKM 200: Kleine, preisgünstige Filterkaffeemühle für Einsteiger
  5. KitchenAid Artisan: Leise (fast) Allrounder Mühle mit guter Antistatik

Wer liebt nicht das Aroma von frisch gemahlenen Kaffeebohnen? Auf dem Weg zu perfektem Espresso oder Kaffee sind der richtige Mahlgrad und ein homogenes Mahlergebnis wichtig, um alle Aromen aus den Kaffeebohnen zu lösen.

Die Wahl der elektrischen Kaffeemühle hängt immer davon ab, welchen Kaffee ihr zubereiten möchtet.

Für Espresso empfehlen wir für Anfänger die Graef CM 800, für den Home Barista die Eureka Mignon.

Für Filterkaffee & Co ist die Rommelsbacher EKM 200 für den Einstieg eine gute Wahl und die Baratza Encore für gehobenere Ansprüche.

Preise ab 100 Euro solltet ihr für eine gute elektrische Kaffeemühle einplanen. Wenn ihr Abstriche bei der Leistung und der Verarbeitung macht, gibt es allerdings auch günstige Einsteiger-Mühlen, wie die Rommelsbacher EKM 200.

Das erreicht ihr sowohl mit einer Hand- als auch mit einter elektrischen Mühle, wobei die elektrische Kaffeemühle im Vergleich einige Vorteile bietet.

Aus unserem Kaffeemühlen -Test 2022 haben wir unsere Top 5 unter den elektrischen Mühlen gewählt, die ganz unterschiedliche Bedürfnisse erfüllen:

Ganz klar, dass sich hervorragende Mahlergebnisse auch auf den Preis auswirken. Bei den günstigeren Mühlen müsst ihr daher ein paar Nachteile in Kauf nehmen.

Handkaffeemühle oder elektrische Mühle: Welche ist besser?

Eine Handkaffeemühle ist vor allem fürs Reisen eine praktische Lösung. Unsere Favoriten findet ihr in unserem beste Handkaffeemühlen im Test. Auf Dauer bietet aber trotz aller Vintage-Liebe eine elektrische Kaffeemühle neben der Arbeitserleichterung auch einige andere Vorteile:

  • Mahlgrade lassen sich sehr genau einstellen
  • Exakte Dosierung & Abschaltautomatik (hat nicht jedes Gerät)
  • Direktes Mahlen in Auffangbehälter oder Siebträger
  • Geringer Aroma Verlust durch schnellen Mahlvorgang & hoher Drehzahl

Ein paar Nachteile hat die elektrische Kaffeemühle allerdings auch:

  • Sie braucht Strom
  • Aufwändige Reinigung
  • Hohe Lautstärke
  • Sie kann entweder Espresso oder Filterkaffee

Eureka Mignon: Unser Testsieger für Espresso

Für eine Kaffeemühle hat die Eureka Mignon einen stolzen Preis, der aber unserer Meinung nach vollkommen gerechtfertigt ist für das, was sie bietet.

Dazu zählt der leistungsstarke Motor, der für eine perfekte Homogenität des Kaffeemehls sorgt, genauso wie der Siebträgerhalter im Zubehör. So können die Bohnen praktischerweise direkt in den Siebträger gemahlen werden.

Eureka Mignon Kaffeemuehle Uebersicht

Die Eureka Mignon ist zwar klobig im Design, punktet aber mit homogenem Espresso Mahlgut

Das Scheibenmahlwerk aus Edelstahl ist patentiert und wirbt mit einer stufenlosen mikrometrischen Einstellung. Eine statische Aufladung findet durch den Edelstahl so gut wie nicht statt und sorgt zusammen mit dem fehlenden Totraum dafür, dass euch kein wertvolles Kaffeepulver verloren geht.

Ausgelöst wird der Mahlvorgang mit einem Kontaktschalter, der sowohl nach Zeit als auch nach Menge dosieren kann.

Die Eureka Mignon ist in ihrem bekannt klobigen Design ein Espresso Klassiker, der langlebig ist und relativ leise arbeitet. Wir empfehlen sie nicht für Einsteiger, weil sie keinerlei Dosierhilfen mitliefert und es ein paar Vorkenntnisse braucht, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Natürlich ist die Eureka theoretisch ein Allrounder, der neben Espresso auch Filterkaffee und French Press kann. Aber wegen des exzellenten Scheibenmahlwerks, der Feinjustierung und dem Zubehör zeichnet sie sich mehr als Espressomühle aus.

VORTEILE

  • Wenig statische Aufladung
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Edles Design & viel Zubehör
  • Gleichmäßige Körnung des Mahlguts
  • Leicht zu reinigen

NACHTEILE

  • Nicht für alle Siebträger passend
  • Geduld beim Einstellen nötig

Produkteigenschaften

Produktkategorie
MarkeEureka
MahlwerkScheibenmahlwerk Edelstahl
MahlgradeStufenlos
GehäusematerialEdelstahl
Größe Bohnenbehälter (g)250 g
Display
Gewicht (kg)4,5 kg
Maße (cm)15.9 x 15.2 x 32.4 cm

Baratza Encore: Die Filterkaffee Spezialistin

Für die Zubereitung von Filterkaffee und Stempelkanne hat sich die Baratza Encore auf dem Siegertreppchen bewährt. Sie hat das Zeug, auch große Kannen Kaffee zu mahlen und konzentriert sich dabei absolut auf das Wesentliche: die Mahlarbeit.

In den gröberen Mahlgraden jenseits von Espresso liefert euch das Kegelmahlwerk aus Edelstahl in 40 Mahlgradstufen jederzeit ein präzises und homogenes Ergebnis.

Auch wenn die Zubereitungsart die gleiche bleibt – jede Kaffeebohne ist anders und benötigt einen eigenen Mahlgrad, um ihr das optimale Aroma zu entlocken.

Die größeren Mahlmengen mahlt ihr dabei direkt aus dem Bohnenbehälter in einen Auffangbehälter aus hochwertigem Kunststoff. Für den nötigen stabilen Stand sorgen dabei die Anti-Rutsch-Füße. Und auch wenn die Lautstärke etwas zu wünschen übrig lässt, ist uns die gleichmäßige Verarbeitung am Ende wichtiger.

Baratza Encore Kaffeemuehle Test von Vorne

Die Baratza Encore liefert in den mittleren und gröberen Mahlgraden ein homogenes Mahlergebnis

Baratza Encore Kaffeemuehle Test von Vorne

Die Baratza Encore liefert in den mittleren und gröberen Mahlgraden ein homogenes Mahlergebnis

Etwas mehr Kunststoff an Gehäuse und Zubehör bringen zwar auch etwas mehr statische Aufladung mit sich, das stört aber bei der Filterkaffee Zubereitung weniger und wirkt sich günstig auf den Preis aus.

Die Baratza Encore bietet euch konstante, leistungsfähige und langlebige Qualität, ohne großartige Features. Espresso kann sie zwar auch, aber schon mit der fehlenden Siebträgerhalterung zeigt euch diese Kaffeemühle, dass ihre Stärken woanders liegen.

VORTEILE

  • Kompakte Maße
  • Homogene Ergebnisse
  • Hohe Stabilität
  • Leichte Bedienung & Reinigung
  • Kaum statische Aufladung

NACHTEILE

  • Ziemlich laut
  • Nicht für Espresso geeignet

Produkteigenschaften

Produktkategorie
MarkeBaratza
MahlwerkKegelmahlwerk Edelstahl
Mahlgrade40
GehäusematerialKunststoff
Größe Bohnenbehälter (g)227
Display
Gewicht (kg)3,1
Maße (cm)16 x 12 x 35

Graef CM 800: Espressomühle für Einsteiger

Qualität hat seinen Preis. Das gilt überall und auch bei Espressomühlen. Als Einsteiger-Mühle für 120 Euro (Stand Juni 2022) hat sich die Graef CM 800 mit ihrem guten Preis-Leistungs-Verhältnis im Espresso Bereich etabliert, auch wenn ihr dabei ein paar Schwächen hinnehmen müsst.

Zwar locken Hersteller und Discounter immer wieder mit Kaffeemühlen, die preislich weit unter 100 Euro liegen. Marken wie Silvercrest, Medion, Bodum Bistro und Co sind aber einfach keine Alternative, wenn ihr eure Espressobohnen einigermaßen homogen und schonend mahlen möchtet.

Direkt am Mahlring der Graef CM 800 könnt ihr über einen Schraub-Drehregler weitere Feinjustierungen für die 40 Mahlgradstufen vornehmen. In den gröberen Mahlgraden für den Filter oder die French Press bleibt sie allerdings weit hinter denen der Baratza Encore zurück.

Zudem fordert die statische Aufladung eigentlich als weiteres Zubehör eine Kaffeewaage, denn ihr könnt nie sicher sein, wie viel Mahlgut letztlich im Auffangbehälter oder im Siebträger ankommt.

Graef CM 800 Kaffeemuehle Test von Vorne

Die Graef CM 800 hat sich im Espressobereich etabliert

Graef CM 800 Kaffeemuehle Test von Vorne

Die Graef CM 800 hat sich im Espressobereich etabliert

Die Reinigung der CM 800 ist einfach, dazu lässt sich der große Bohnenbehälter mit einem Fassungsvermögen von 350 Gramm einfach entnehmen. Vorsicht ist nur geboten, wenn ihr das Mahlwerk ganz auseinandernehmen möchtet.

Das Kegelmahlwerk aus Edelstahl und der Kunststoff in der Verarbeitung sind ziemlich laut, was aber wegen des kurzen Mahlvorgangs weniger stört.

Trotz all dieser kleinen Macken liefert die Graef CM 800 konstant erstklassiges Espressopulver und belohnt euch mit ihrer Langlebigkeit.

VORTEILE

  • Feine Mahlgrad-Abstufungen
  • Sehr homogenes Mahlgut
  • Robust & stabil
  • Hohe Funktionalität

NACHTEILE

  • Statische Aufladung & großer Totraum
  • Reinigung etwas kompliziert

Produkteigenschaften

Produktkategorie
MarkeGraef
MahlwerkKegelmahlwerk Edelstahl
Mahlgrade49
GehäusematerialAluminium
Größe Bohnenbehälter (g)350
Display
Gewicht (kg)2,6
Maße (cm)13,5 x 23,0 x 39,7

Rommelsbacher EKM 200: Günstige, kleine Kaffeemühle für Einsteiger

Um erst einmal ein Gefühl für frisch gemahlene Kaffeebohnen, ihre Röstungen und verschiedene Mahlgrade zu bekommen ist die Rommelsbacher EKM 200 perfekt. Und das alles für einen Preis von rund 40 Euro (Stand Juni 2022)

Rommelsbacher EKM 200 Kaffeemuehle Test von Vorne

Klein aber fein, die Rommelbacher ist ideal für Filterkaffee Einsteiger

Rommelsbacher EKM 200 Kaffeemuehle Test von Vorne

Klein aber fein, die Rommelbacher ist ideal für Filterkaffee Einsteiger

Selbstredend, dass ihr dafür einige Abstriche machen müsst. Das Scheibenmahlwerk aus Edelstahl ist ziemlich laut und von den angegebenen 18 Mahlgraden, meistert sie nur einige der mittleren wirklich gut.

Ein mittelfeiner Mahlgrad für die French Press liegt für uns bei etwa fünf.

Durch die enorme statische Aufladung, die bei viel verarbeitetem Kunststoff und Aluminium auftritt, geht viel Kaffee verloren. So lohnt sich fast schon der riesige Bohnenbehälter mit einem Fassungsvermögen von 250g. Die Mengendosierung des Mahlguts lässt sich für zwei bis 12 Tassen portionieren.

Auch wenn wir normalerweise elektrische Kaffeemühlen erst ab einem Preis von 100 Euro aufwärts empfehlen, liefert die Rommelsbacher solide Ergebnisse. Sie besitzt immerhin ein Scheiben- und kein Schlagmahlwerk, wie so mancher Konkurrent auf diesem Preisniveau.

Wir sehen die EKM 200 definitiv nicht bei Espresso, denn dafür mahlt sie zu grob. In den gröberen Mahlgraden für French Press, Kaffeemaschinen und Handfilter leistet sie aber wirklich gute Dienste.

VORTEILE

  • Günstiger Preis
  • Sehr einfache Handhabung
  • Sinnvolle Einstellungen
  • Mahlergebnis zufriedenstellend

NACHTEILE

  • Reinigung etwas kompliziert
  • Viel statische Aufladung

Produkteigenschaften

Produktkategorie
MarkeROMMELSBACHER
MahlwerkScheibenmahlwerk Edelstahl
Mahlgrade9 (18)
GehäusematerialKunststoff
Größe Bohnenbehälter (g)250
Display
Gewicht (kg)1,4
Maße (cm)18,0 x 10,5 x 26,5

KitchenAid Artisan: Leise Kaffeemühle mit Allrounder Ambitionen

Wir wissen nicht wie es euch geht, aber bei KitchenAid denken wir zuallererst an kultige Küchengeräte im Retro Style. Die Artisan Kaffeemühle macht es uns anfangs schwer, sie einzuordnen und zu bewerten. Bei näherer Betrachtung allerdings kann sie durchaus bei uns punkten.

Das Kegelmahlwerk aus Edelstahl hat 70 Mahlgrade und arbeitet erfreulich leise. Der Bohnenbehälter fasst 340 Gramm und ist für eine einfache Reinigung abnehmbar.

KitchenAid Artisan Kaffeemuehle Test Bohnenbehaelter

Mit einem abnehmbaren Bohnenbehälter lässt sich die KitchenAid Artisan leichter reinigen

KitchenAid Artisan Kaffeemuehle Test Bohnenbehaelter

Mit einem abnehmbaren Bohnenbehälter lässt sich die KitchenAid Artisan leichter reinigen

Mahlgrad, Menge und Mahldauer können über das großzügige Display eingestellt werden. Programmierbare Zeitintervalle helfen dabei, die bestmögliche Dosierung zu finden.

Um zwischen Kaffee und Espresso zu wechseln, lässt sich der Auffangbehälter ganz leicht gegen einen Siebträgerhalter austauschen. Einzig der Kontaktschalter fehlt uns für ein perfektes Mahlen.

Allerdings verlieren die Espressobohnen an Aroma, weil sie in den sehr feinen Mahlgraden etwas zu lange im Mahlwerk verweilen. Dafür ist die Antistatik auffallend gut. Das Kaffeepulver landet in genau der dosierten Menge punktgenau im Auffanggefäß.

Die Stärke der Artisan liegt aber trotz Allrounder Ambitionen sicherlich in den gröberen Mahlgraden für Filterkaffee und French Press, auch wenn die Mahlgrade für Espresso und Mokka akzeptabel sind.

Die KitchenAid Artisan weiß nicht genau, wie und wo sie sich positionieren möchte. Sie ist weder ein wirkliches Einsteigermodell noch ein Profi. Von uns bekommt sie trotzdem eine klare Kaufempfehlung, denn wenn auch etwas zu teuer, liefert sie ordentliche Ergebnisse.

VORTEILE

  • Display
  • Verschiedene Mahlmodi
  • Feinteilige Mahlstufen
  • Sehr leicht zu reinigen
  • Leise

NACHTEILE

  • Preis
  • Für Espresso nur bedingt

Produkteigenschaften

Produktkategorie
MahlwerkKegelmahlwerk Edelstahl
Mahlgrade70
GehäusematerialKunststoff
Größe Bohnenbehälter (g)340
Display
Gewicht (kg)4,5
Maße (cm)24,9 x 25,4 x 19,5

In unserer Testküche hat sie sich den Platz gleich neben unserem Moccamaster erobert.

Einsteiger Tipps: Mahlgrad einstellen, Kaffeebohnen dosieren & Reinigung

Um sich als Anfänger zu orientieren, hilft es, wenn ihr euch erst einmal damit vertraut macht, was ihr mit dem frischen Mahlen der Kaffeebohnen erreichen möchtet. Dabei ist vor allem auch die Zubereitungsart entscheidend.

Mühlen mit einem gelungenen Gesamtkonzept bieten folgende Möglichkeiten:

  • Einfache Handhabung
  • Schnelles Mahlen ohne allzu große Hitzeentwicklung
  • Stufenlose Mahlgradeinstellung
  • Leises Mahlwerk
  • Keine bis kaum statische Aufladung

Die richtigen Mahlgradeinstellungen finden

Den korrekten Mahlgrad für euren Kaffee findet ihr, wenn ihr euch Schritt für Schritt herantastet. Daher unser Tipp: Erst einmal ein paar Bohnen mahlen, das Ergebnis anschauen, probieren und gegebenenfalls nachjustieren.

Rommelsbacher Calibra Graef Kaffeepulver

Filterkaffee und Espresso brauchen verschiedene Mahlgrade

Helle Röstungen werden dabei immer gröber gemahlen als dunklere Kaffeebohnen, um ein ausgeglichenes Aroma zu erhalten

Generell gilt:

  • Filterkaffee und seine Varianten brauchen mittlere Mahlgrade, die häufig nach unten korrigiert werden müssen. Das Ergebnis sollte feinkörnig sein.
  • Espresso braucht den feinsten Mahlgrad. Dabei sollte das Mahlgut kompakt als Klumpen aus der Mühle fallen. Ist die Einstellung zu fein, fällt kein Klumpen und es muss nachjustiert werden.

Kaffeebohnen richtig dosieren

Sich bei elektrischen Mühlen alleine auf eine Tassendosierung zu verlassen ist anfangs sicherlich in Ordnung, bringt aber nicht den vollen Genuss.

Mühlen mit Timer-Funktion sind auch keine wirkliche Hilfe, weil sie den Pulververlust durch die statische Aufladung, den Mahlgrad und die Röstung nicht genügend berücksichtigen.

Die optimale Dosierung liegt bei 6,5 – 7 Gramm Kaffeepulver pro Espresso Shot und bei sieben Gramm pro Tasse für Kaffeemaschinen.

Schon kleine Abweichungen, gerade bei Espresso, können den Geschmack durch eine Überextraktion verändern. Eine Kaffeewaage ist daher eine wirklich gute Hilfe.

Reinigung der elektrischen Kaffeemühle

Ein Kriterium, das ganz oft außer Acht gelassen wird: wie einfach oder schwierig lässt sich eine Kaffeemühle reinigen?.

In unsere Bestenliste schaffen es daher vor allem Mühlen mit abnehmbaren Bohnenbehälter. Denn gerade darin sammeln sich gerne Kaffeeöle an, die auf jeden Fall regelmäßig entfernt werden sollten.

Baratza Encore Kaffeemuehle Test Kegelmahlwerk

Praktisch und schnell geht die Reinigung mit einem Handstaubsauger

Baratza Encore Kaffeemuehle Test Kegelmahlwerk

Praktisch und schnell geht die Reinigung mit einem Handstaubsauger

Darunter liegt das Mahlwerk, das bei regelmäßiger Nutzung auch einer monatlichen Reinigung bedarf. Schneller und bequemer als mit einem Reinigungspinsel funktioniert die Reinigung mit einem Handstaubsauger.

Kaffeemühlen mit abnehmbarem Bohnenbehälter bieten zum Beispiel Aldi Süd und Nord mit der Quigg GT-CGC-02 an.

Kegelmahlwerk vs Mahlscheibe: Welche Art von Mahlwerk ist besser?

Entscheidender als die Frage, welches Mahlwerk die Kaffeemühle besitzt, ist die Frage, ob es dem Leistungsvermögen der Kaffeemühle angepasst ist.

In unseren zahlreichen Kaffeemühlen Tests gibt es gute Mühlen sowohl mit Kegel- als auch mit Scheibenmahlwerk. Es kommt auf ihre individuelle Verarbeitung an, egal ob diese Edelstahlmesser besitzen oder aus Keramik bestehen.

Grundsätzlich gilt:

  • Die Leistung des Mahlwerks muss auf den Aufbau und die Größe der Mühle ausgelegt sein
  • Ein Schlagmahlwerk ist & bleibt ein absolutes No-Go!

Im Kegelmahlwerk werden die Bohnen zwischen dem Mahlstempel und dem Mahlring zerkleinert. Dieser Raum in Kegelform verkleinert sich nach unten, sodass die Bohnen auf ihrem Weg immer feiner gemahlen werden. Dadurch erreicht das Mahlgut auch leichter die gewünschten Espresso-Grade.

Das Kegelmahlwerk soll mit seinem leistungsstarken Motor die Bohne weniger erhitzen. Es ist insgesamt kompakter und meist auch preisgünstiger.

Baratza Encore Kaffeemuehle Test Reinigen

Die Baratza Encore hat ein hochwertiges Edelstahl Kegelmahlwerk

Baratza Encore Kaffeemuehle Test Reinigen

Die Baratza Encore hat ein hochwertiges Edelstahl Kegelmahlwerk

Bei einem Scheibenmahlwerk werden die Bohnen zwischen zwei kräftigen Mahlscheiben zermahlen. Sie bewegen sich entweder zueinander hin oder voneinander weg, je nachdem, welche Zubereitung ihr wählt. Besonders Aroma schonend sind größere Scheiben, die die Kaffeebohnen schneller verarbeiten. Feinere Mahlgrade werden erreicht, wenn die Mahlscheiben näher beieinanderliegen.

Zu kleine Scheiben, die sich nicht fein justieren lassen, bringen dagegen keinen Vorteil gegenüber einem Kegelmahlwerk.

Ein Keramikmahlwerk gilt zwar generell als hochwertiger und bessere Wahl, ist aber auch sehr teuer. Da kommt der Ein oder Andere beim Preisvergleich durchaus ins Schwitzen.

Varianten: Welches ist die richtige Mühle nach Zubereitungsart?

So individuell wie der Geschmack sind auch die verschiedenen Kaffee- Zubereitungsarten. Welches die richtige Mühle für eure Kaffee-Vorliebe ist, verraten euch jetzt.

Espressomühle für Siebträger

In der Espressomaschine ist die Kontaktzeit zwischen Kaffee und Wasser am kürzesten.

Wir mahlen Kaffeepulver für Espresso besonders fein und gleichmäßig. Die feinen Abstufungen in den Mahlgraden kitzeln alle geschmacklichen Nuancen aus den Espressobohnen heraus. So entsteht ein kompaktes Kaffeepulver, dass gut gegen den Wasserdruck Stand halten kann.

Die Oberfläche des Kaffeepulvers wird durch den feineren Mahlgrad vergrößert, so können sich während der Extraktionszeit mehr Bestandteile herauslösen. Je kürzer das feine Kaffeemehl mit Wasser in Kontakt ist, desto besser. Sonst kommt es schnell zu einer Überextraktion.

Mehr Einfluss auf das Mahlwerk habt ihr natürlich mit einer manuellen Mühle. Da ihr für eine Siebträgerfüllung keine großen Mengen benötigt, ist schon eine günstige Handmühle oft eine bessere Wahl, als eine mittelmäßige elektrische Kaffeemühle.

Bei den elektrischen Modellen sind Siebträgerhalter und Grind-On-Demand Funktion oder Kontaktschalter sinnvoll. Mühlen unter 100 Euro können da meist nicht mithalten. Unsere Empfehlung geht ganz klar zur Graef CM 800.

Espressomühle für die Bialetti Herdkanne

Die Zubereitung in einer Herdkanne ist an sich ziemlich ungenau. Sie braucht zwar auch einen feinen Mahlgrad, kommt aber auch mit ungleichmäßiger gemahlenen Bohnen zurecht.

Bialetti Mokka Kaffee am Strand

Die Bialetti verzeiht auch ungleichmäßig gemahlene Bohnen

Bialetti Mokka Kaffee am Strand

Die Bialetti verzeiht auch ungleichmäßig gemahlene Bohnen

Daher sind günstige elektrische Modelle wie, die Tchibo Kaffeemühle eine gute Wahl. Ihr Mahlgrad ist für die Bialetti fein genug, wo es für einen richtigen Espresso nicht reichen würde.

Kaffeemühle für den Handfilter

Unter den richtigen Bedingungen holt die Handfilterung alles, was möglich ist, aus einer Kaffeebohne heraus. Dazu gehört neben einer grammgenauen Füllmenge, ein schnelles Mahlen und sehr homogenes Mahlgut.

Da diese Parameter so wichtig für ein gelungenes Ergebnis sind, reicht eine mittelmäßige Mühle nicht aus. Eine entsprechende Leistung bringt etwa die Baratza Encore oder die Melitta Calibra mit eingebauter Waage mit. Für die Baratza müsstet ihr noch eine zusätzliche Waage anschaffen, die eine präzise Dosierung ermöglicht. Eine Dosierung über Tassen reicht da absolut nicht aus.

Kaffeemühle für die French Press

Mittelgrobe Körnungen sind für die Stempelkannen der richtige Mahlgrad. Der Kontakt von Kaffee und Wasser ist dabei am längsten von allen Zubereitungsarten.

Zwar sagt man Kaffee aus der French Press gerne nach, dass er nicht so aromatisch wäre, wir finden aber seinen Platz in der Welt der Kaffeegenießer durchaus gerechtfertigt.

Mittelgrobe Mahlgrade meistern tatsächlich alle Kaffeemühlen, egal ob teuer oder günstig, Handmühlen oder elektrisch. Aus unserem Kaffeemühlen-Test würde unsere Empfehlung daher genauso der Rommersbacher EKM 200 wie der Baratza Encore gelten.

Kaffeemühle für Filterkaffee

Spätestens seit es den Moccamaster gibt, findet Bohnenkaffee aus der Kaffeemaschine auf einem ganz neuen Niveau statt. Daher mahlen wir die dazugehörigen hochwertigen Kaffeebohnen frisch, und zwar am liebsten mit einer elektrischen Kaffeemühle.

Eine Handkaffeemühle tut es zwar auch, aber wir benötigen schon eine gute Menge und das kann ganz schön in Arbeit ausarten. Einigermaßen günstige Mühlen wie die Rosenstein & Söhne oder die Rommelsbacher leisten da gute Dienste.

Ratgeber zum Kauf: Elektrische Mühlen von Tchibo, Rossmann, Lidl, Aldi & Co?

Drogerien und Discounter werfen in regelmäßigen Abständen Kaffeemühlen in ihren Aktionen auf den Markt. In der Regel kommen diese Geräte mit einem Schlagwerk daher und fallen bei uns sofort aus der Testung.

Tchibo Kaffeemuehle Test

Die Tchibo Kaffeemühle bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis

Tchibo Kaffeemuehle Test

Die Tchibo Kaffeemühle bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis

Die Tchibo Kaffeemühle ist dagegen ganz benutzerfreundlich, hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und bringt mit einem Kegelmahlwerk Kaffee Anfänger auf den Geschmack von guten Kaffeebohnen. Das sind durchaus Argumente, warum sich das Kaufen lohnen könnte.

Irgendwann entwickelt sich aber auch jeder Tchibo Barista weiter und steigt auf andere Mühlen um.

Stiftung Warentest: Immer wieder Schlagwerk

Es ist uns zwar völlig unverständlich, aber die Stiftung Warentest liebt Schlagmahlwerke.

Und auch wenn ein Propellermahlwerk mit Schlagmesser die Kaffeebohnen eher nach dem Zufallsprinzip zerhackt, halten sie in ihren Testberichten an Mühlen wie der Kingtop oder der Cloer 7580 fest. Wenn in der Produktbeschreibung schon „Mahlen von Kaffee und Gewürzen“ steht, solltet ihr auf jeden Fall hellhörig werden. Günstig alleine, reicht eben nicht aus.

Graef CM 800 Kaffeemuehle Kegel Scheibenmahlwerk

Unsere Empfehlung bekommen Kegel- oder Scheibenmahlwerk

Graef CM 800 Kaffeemuehle Kegel Scheibenmahlwerk

Unsere Empfehlung bekommen Kegel- oder Scheibenmahlwerk

Kaffeebohnen, die mit einem Schlagmesser „geschlachtet“ werden, erreichen nie die Homogenität, die für einen guten Kaffee notwendig ist. Da ist es schade um das hochwertige Produkt der Kaffeebohne.

Fazit: Braucht es je eine Kaffeemühle für Espresso, Handfilter & French Press?

Zuerst wollen wir einmal festhalten, dass die Kaffeemühle euren Bedürfnissen entsprechen sollte. Trinkt ihr gerne Espresso, lohnt es sich in eine wirklich gute Espressomühle zu investieren. Wechselt ihr gerne zwischen Filterkaffee und Espresso, dann stellt euch ruhig auch noch eine preisgünstige Filtermühle, wie die Rommelsbacher EKM 200 daneben.

In unserem elektrische Kaffeemühlen Test 2022 hat sich herausgestellt, dass die Mühlen entweder Qualitäten für feines Espressopulver oder für mittlere und grobe Mahlgrade, sprich für Filterkaffee & Co haben.

Für eingefleischte Espressofans empfehlen wir unseren Testsieger, die Eureka Mignon. Sie ist seit Jahren in den Kundenbewertungen nicht zu schlagen und steht in den meisten Küchen gleich neben der Siebträgermaschine. Einsteiger werden auch mit der Graef CM 800 glücklich werden.

Sind Filterkaffee oder French Press mehr euer Ding, dann legen wir euch die hochwertige Baratza Encore für die gröberen Mahlgrade wärmstens ans Herz. Ihre Top Bewertung ist trotz des hohen Preises absolut gerechtfertigt.

Habt ihr euch schon für eine elektrische Kaffeemühle entschieden? Welche soll es sein? Schreibt uns gerne in die Kommentare!

Author

von Arne

9. Oktober 2019

Kaffee aus dem Handfilter: Die beste Methode, Kaffee zu kochen?

Der Handfilter ist unserer Meinung nach die Vergangenheit, aber auch Zukunft eines guten, puristischem Kaffees. Für einen guten Kaffee ist...

Weiterlesen

17. Februar 2021

Kaffee: Das Sonntagmorgen Glossar zum meistgetrunkenen Getränk Deutschlands

Kaffee! Das meistgetrunkene Getränk der Deutschen. In diesen Glossar erwartet dich geballtes Kaffee-Wissen. Wir lassen keine Frage unbeantwortet.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis