Skip to main content
Author

von Mauricio

Zuletzt aktualisiert am: 18. April 2020

Disney+-Kosten 2020: Preise, Programm und Popcorn für Alle

Disney+ wirbt seit 24. März 2020 um die Gunst der Nutzer. Wenn ihr totale Star-Wars-Fans seid, bekommt ihr hier auf jeden Fall die volle Breitseite und „The Mandalorian“ noch dazu. Außerdem gibt es ein fettes Kinderprogramm für alle Altersstufen. Was der neue Dienst kann, was ihr dafür zahlen müsst und viele weitere Details erfahrt ihr in unseren umfangreichen Disney+ Test.

Mit Disney+ bekommt ihr nicht nur Produktionen aus dem Disney-Universum frei Haus. Zum voll gepackten Gesamtpaket gehören auch die Kanäle von Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic. Alles in allem streamt ihr so bis zu 1.000 exklusive Originals, Filme und Serien in HD und HDR. Dazu kommen ausgewählte Titel in 4K Ultra-HD-Qualität.

Bei den Abo-Beiträgen ist Disney+ mit 6,99 Euro im Monat und 69,99 Euro für ein Jahres-Abo (5,83 Euro/Monat) fast unschlagbar günstig. Kreditkarte, PayPal und Klarna sind als Zahlungsmethoden angegeben. Vor dem Abschluss eines regulären Abos könnt ihr mit dem Test-Abo eine Woche lang kostenlos alle Inhalte testen.

Die Anmeldung für Disney+ läuft über den Browser oder über die App, welche ihr im App Store oder aus dem Google Play App Store herunterladen könnt. Die Registrierung ist einfach gestaltet, geht schnell und kinderleicht.

Neben dem Browser streamt ihr Disney+ mit bis zu 10 Verbindungen und maximal 4 gleichzeitig laufenden Streams. Die Übertragungen laufen via Smart-TVs, auf Smartphone und Tablets, auf Spielekonsolen wie PlayStation oder Xbox und über Amazon Fire TV und Apple TV. Ob und wie ihr Disney+ im Ausland streamen könnt, erfahrt ihr im separaten Artikel.

Mit Disney+ steht ein neuer Mitbewerber um die Gunst der Nutzer am Start. Was der neue Dienst kann, was ihr bezahlen müsst und wo ihr was streamen könnt, haben wir hier für euch kurz und knackig aufbereitet. Alle weiteren Infos findet ihr in unserem umfangreichen Disney+ Streaming-Dienst Test.

Schon ein halbes Jahr vor der Deutschland-Premiere ist Disney+ in den USA an den Start gegangen. Für das internationale Streaming ist die Benutzeroberfläche der App neben Deutsch und Englisch auch in Französisch, Italienisch, Niederländisch und Spanisch angelegt. Wir haben für euch ausprobiert, wie ihr am besten Disney+ aus dem Ausland streamen könnt.

Call Out Image

Ihr wollt mehr als Disney & Co und sucht mehr Action?

Wir haben für euch die angesagtesten 12 Streaming-Dienste getestet und ihre Vor- & Nachteile gecheckt.

Hier geht’s zum Überblick

Was kostet Disney+? Was bekommt ihr gratis? Wie bezahlt ihr?

Disney+ lässt mit seinen Preisen Konkurrenten wie Amazon, Netflix, maxdome oder Sky ziemlich alt aussehen. Mit 6,99 Euro im Monat und 69,99 Euro für ein Jahres-Abo ist Disney+ fast unschlagbar.

Im Test-Abo erkundet ihr übrigens eine Woche lang kostenlos alle Inhalte und entscheidet, ob ihr bei den niedrigen Kosten doch ein reguläres Abo abschließen wollt. Euer Abo bezahlt ihr mit Kreditkarte, PayPal und Klarna.

Disney+ – Website Kosten

Monats- oder Jahres-Abo, Disney lässt einem die Wahl

Was könnt ihr bei Disney+ streamen?

Mit Disney+ öffnet sich ein ganzes Universum an Filmen und Serien. Neben den eigenen Produktionen könnt ihr bei Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic in vier weitere Welten eintauchen. Neben zahlreichen Klassikern findet ihr exklusive Originals und über 1.000 Filme und Serien. Der Streaming-Dienst setzt mit seinem Angebot zudem auf familienfreundliche Inhalte und hat zusätzlich ein properes, kindgerechtes Riesenangebot zusammengetragen.

Disney+ – Pixar-Angebotsseite

Disney+ – Marvel-Angebotsseite

Disney+ – Star Wars Angebotsseite

Disney+ – National Geographic Angebotsseite

Wie registriert ihr euch für Disney+?

Anmelden bei Disney+ ist kinderleicht: Entweder über die Website oder einfach die App aus dem App Store oder dem Google Play App Store herunterladen. Unter „Neu bei Disney+?“ klickt ihr auf „Registrieren“ und gebt eure E-Mail-Adresse und Passwort ein.

Danach wählt ihr die bevorzugte Abo-Variante, gebt die Zahlungsdaten ein. Und fertig ist die Anmeldung! Euer neues Disney+-Konto verifiziert ihr nur noch durch eine an eure E-Mail-Adresse gesendete Mail – und schon kann der Streaming-Spaß beginnen.

Wie könnt ihr Disney+ empfangen?

Disney+ könnt ihr über euren Internet-Browser streamen oder auf diversen mobilen Endgeräten. Dabei ist die Auswahl an Möglichkeiten immens. Streams laufen via:

  • Smart-TVs
  • Smartphones und iPhones
  • Tablets und iPads

  • Spielekonsolen (z.B. PlayStation, Xbox)
  • Amazon Fire TV und
  • Apple TV (ab 4. Generation)

Wir erklären euch außerdem, wie ihr Disney+ im Ausland streamen könnt.

Disney+ – Geräteübersicht

Disney+ läuft auf einer Vielzahl an Geräten

Welche Bildqualität bietet Disney+?

Beim neuen Video-on-Demand-Service laufen Filme, Serien und Dokus in HD und HDR. Ausgewählte Titel laufen in 4K Ultra-HD-Qualität. Diesen speziellen Service will Disney nach eigener Aussage im Lauf der Zeit zahlenmäßig erweitern.

Wie viele parallele Streams und Profile erlaubt Disney+?

Auch wenn Mitkonkurrent Netflix mit einer unbegrenzten Anzahl an verwendbaren Geräten und Browsern und 4 gleichzeitigen Streams kaum einholbar vorlegt, kann Disney+ mit 10 Verbindungen und ebenfalls maximal 4 gleichzeitig laufenden Streams punkten. Dies sind immerhin doppelt so viele Geräte wie in unserem Sky Ticket Test. Pro Account könnt ihr bis zu 7 Profile anlegen sowie Kinderprofile für kindertaugliche Inhalte einrichten.

Disney+ Homepage

6,99 € pro Monat (oder 69,99 € jährlich)

Author

von Mauricio

15. April 2020

Disney+ aus dem Ausland streamen: So geht’s

Das Angebot von Disney+ kann sich sehen lassen. Aber auch Monate nach dem Start in den USA ist Disney+ noch nicht überall erreichbar. Wer nicht noch länger warten will, kann mit einem VPN-Dienst für Abhilfe sorgen. In unserem Test hat ExpressVPN problemlos funktioniert. Worauf ihr achten müsst, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

10. April 2020

Danke, Corona! Netflix & Co senken ihre Streaming-Bitraten

Netflix und die anderen großen Streaming-Dienste drosseln ihre Übertragung in Europa, um die Netze nicht zu überlasten. Denn durch die Corona-Krise ist der Datenverkehr bereits signifikant angestiegen. Ob sich die Drosselung bemerkbar macht und wie ihr sie umgehen könnt, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

11. Januar 2020

Die 5 besten VPNs 2020 für Netflix

Das Angebot von Netflix in den USA ist fast doppelt so umfangreich wie in Deutschland. Damit ihr in den Genuss des Angebots kommt, braucht ihr in jedem Fall ein VPN. In diesem Artikel zeigen wir euch die besten 5 VPNs für den Empfang des US-Netflix von außerhalb der Vereinigten Staaten. Mit diesen VPNs könnt ihr im Übrigen auch problemlos im Urlaub in der Karibik eure Serien aus Deutschland weiter anschauen.

Weiterlesen

10. April 2020

So vermeidet ihr Netflix-Fehlercode M7111-5059 und streamt 2020 eure Lieblingsfilme & -serien

Aus rechtlichen Gründen muss Netflix sicherstellen, dass ihr als Nutzer nur die Inhalte des Landes sehen könnt, in dem ihr euch aufhaltet. Deshalb sperrt der Streaming-Dienst vehement IP-Adressen, die er VPN-Anbietern zuordnen kann. Einige VPN-Dienste schaffen es aber, unerkannt zu bleiben: Hier erfahrt ihr, welche es sind.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis