Skip to main content
Author

von Mauricio

Zuletzt aktualisiert am: 26. Januar 2021

So läuft’s mit Kodi: Deutsche Oberfläche und Inhalte

Kodi ist das All-In-One Media Center für alle Serienjunkies, Musik-Fans und Film-Fanatiker. Ihr könnt beispielsweise Amazon Prime, Netflix oder Sky Inhalte über ein und dieselbe Plattform streamen. Kodi ladet ihr zwar über die englisch-sprachige Website herunter, könnt aber die Bedienung auf Deutsch stellen. Das geht schnell und einfach über: Einstellungen -> Interface -> Regional -> Languages -> German

Das Angebot und die Möglichkeiten von Kodi sind so groß, dass man schnell übermütig werden kann. Bei Kodi kommen alle Add-Ons von Drittanbietern und sind daher nicht von offizieller Seite abgesegnet. Manche Add-Ons reichen rechtlich bis in die dunkelgrauen, wenn nicht sogar schwarzen Bereiche.

Entweder ihr lasst die Finger von dubiosen Add-Ons mit verlockenden Angeboten oder ihr sichert euch zumindest ab. Besonders für Add-Ons aus der Blacklist, solltet ihr daher in jedem Fall einen VPN nutzen, um eure Datenspur zu verschleiern.

Kodi ist der wohl vielseitigste Player wenn es um Sachen Multi-Media-Streaming geht. Das ehemals unter XBMC bekannte Open-Source-Programm bietet dank zahlreicher Add-Ons unbegrenzte Möglichkeiten, eure online und offline Inhalte in einem einzigen Media-Player zu sammeln.

Besonders in Kombination mit einem passenden VPN für Kodi schöpft ihr das Potenzial des weltweiten Streaming-Angebots voll aus. Ein VPN schützt dabei eure Privatsphäre und ermöglicht euch den Zugriff auf Filme und Serien, die eigentlich nur im Ausland verfügbar sind.

Eine gute Wahl sind hier das schnelle ExpressVPN oder unser Preis-Leistungs-Sieger NordVPN.

Damit ihr euer Streaming-Erlebnis in neue Dimensionen heben könnt, müsst ihr zunächst Kodi einrichten. Dafür ist es hilfreich, die Benutzeroberfläche auf Deutsch einzustellen.

Sprache & Region: Kodi auf deutsch umstellen

Habt ihr Kodi bereits installiert, könnt ihr das Media Center in wenigen Schritten auf Deutsch einstellen.

Die Sprache auf Deutsch umstellen

  1. Über das kleine Rädchen im Startbildschirm in die Einstellungen wechseln
    Kodi Einstellungen

    Das Rädchen bringt euch zu allen Einstellungen von Kodi

  2. In den Einstellungen auf „Interface“ klicken
    Kodi Darstellungseinstellungen

    Die Sprache gehört bei Kodi zu den Darstellungs-Einstellungen

  3. Über den Menüpunkt „Regional“ links die Spracheinstellungen aufrufen
    Kodi Menue Regional

    Über den Klick auf „Regional“ findet ihr die Spracheinstellungen

  4. Über einen Klick auf „Language“ die gewünschte Sprache suchen
  5. „German“ für Deutsch wählen
    Kodi Sprachauswahl Deutsch

    Alle Sprachen werden bei Kodi auf Englisch angezeigt

Kodi lädt nun das deutsche Sprach-Bundle herunter und installiert es. Anschließend klickt ihr euch ganz einfach auf Deutsch durch das Media-Center.

Den Standort auf Deutschland ändern

Obwohl ihr die Sprache über den Menüpunkt „Regional“ ändert, bleibt euer Standort weiterhin dort, wo er ist. Surft ihr aus Deutschland im Netz, stehen euch nur deutsche Mediatheken zur Verfügung. Im Ausland bekommt ihr nur die jeweiligen ausländischen Inhalte angezeigt.

Eure Lieblingsserien und -filme bei zahlungspflichtigen Anbietern wie Sky, oder die kostenlosen Live-Streams von Joyn oder TVNOW sind daher eventuell nicht verfügbar – oder nur in abgespeckter Form.

Dieses Problem lässt sich nur über einen VPN lösen. In unserem VPN-Anbieter-Test bekommt ihr eine Übersicht über die besten VPN für grenzenloses Streaming und den Schutz eurer Privatsphäre.

Insgesamt können wir dir ExpressVPN  aufgrund der hohen Geschwindigkeit und der einfachen Bedienung empfehlen. Unser Preis-Leistungs-Sieger NordVPN ist bei ebenfalls guter Leistung allerdings etwas günstiger.

Kodi Download: v18 „Leia“ oder v19 „Matrix“ einrichten

Streamt ihr Netflix, Bundesliga, ZDF, Youtube und Co. noch ohne Kodi? Zeit für ein Update! Die Installation auf dem PC läuft derzeit über die offizielle Website von Kodi. Hier stehen alle Informationen zunächst auf Englisch. Über einen kleinen Trick gelangt ihr allerdings zum Kodi Download auf Deutsch.

Google-Translate macht es möglich: Wenn ihr Chrome als Browser nutzt, könnt ihr die Website mit einem Klick übersetzen lassen. Nicht perfekt, aber gut genug, um sich zurecht zu finden.

Kodi Download auf Deutsch

Bei Chrome findet ihr das Symbol für die Übersetzung hinter der Adressleiste

Kodi in wenigen Schritten downloaden

Die neueste Version Kodi v18.9 mit dem Beinamen „Leia“ ist für viele Betriebssysteme verfügbar. Neben Windows, MacOs, iOs und Android wird die Plattform auch für Cracks mittels Repository für Linux oder für den kleinen Rapsberry Pi angeboten.

Eine Vorabversion von Kodi v19 „Matrix“ steht ebenfalls zum Download bereit, gilt jedoch noch nicht als fehlerfrei und serienreif.

Die beliebte Kodi-Version v17.6 „Krypton“ wurde durch die neueren Versionen ersetzt und ist nicht mehr auf der Website von Kodi verfügbar.

  1. Betriebssystem aussuchen
    Kodi auf vielen Betriebssystemen

    Kodi für Standard-Systeme und Exoten

  2. 32-bit oder 64-bit-Version passend zum Betriebssystem auswählen
    Kodi Download Windows

    32-bit oder 64-bit? Das hängt von eurem Betriebssystem ab

  3. Download im Hintergrund startet automatisch
    Kodi Download Startet Automatisch

    Der Download läuft nun im Hintergrund

Kodi auf Windows installieren

Durch die Installation selbst werdet ihr nur auf Englisch geführt. Mit unserer Anleitung arbeitet ihr euch aber zügig voran und könnt Kodi anschließend auf Deutsch umstellen.

  • Installationsdatei im Download-Ordner eures Computers öffnen

Nicht erschrecken: Windows benötigt eure Erlaubnis, um Programme von externen Herausgebern zu installieren.

  • Im entsprechenden Fenster „Ja“ auswählen.
  • Schritt für Schritt durch die Installation klicken
Kodi Speicherplatz

Der benötigte Speicherplatz für Kodi ist vergleichsweise gering

Kodi auf anderen Betriebssystemen installieren

Für andere gelistete Betriebssysteme wie iOS oder Android findet ihr den Kodi-Player in den gängigen App-Stores.

Sogar bei nicht gelisteten Geräten könnt ihr ein wenig tricksen: Auf der PS3 oder PS4 könnt ihr Kodi beispielsweise über Umwege mit der App Plex installieren.

Mit Kodi TV noch smarter gestalten

Ihr nutzt IPTV und möchtet alle Plattformen auch auf dem großen Schirm eurer TV-Box neu erleben? Die Installation von Kodi auf dem Smart-TV ist sehr einfach, sofern euer Gerät auf Android-Basis läuft.

Genauso wie beim Smartphone findet ihr Kodi im Play-Store über die Suchfunktion.

Kodi auf Android Installieren

Wie gewohnt installiert ihr Kodi auf Android über den Playstore

Kodi auf deutsch: Was bringt es euch?

Kodi bietet euch eine Vielzahl an Vorteilen für grenzenlose Streaming-Erlebnisse:

  • Alle Streaming-Dienste auf einer Plattform
  • Kein Wechsel der Oberfläche nötig (z.B. Netflix und Amazon-Prime)
  • Kompatibel mit den Medien auf eurer Festplatte
  • Ständig neue Funktionen durch Open-Source
  • Eigene Kodi-Builds sogar für Fire TV-Stick oder Rapsberry Pi
  • Über Chromecast selbst auf Samsung TV nutzbar
  • Alles kostenlos zum Download

Kodi-Add-Ons: Deutsch ist nicht immer Standard-Sprache

Kodi lebt durch seine grenzenlosen Erweiterungen. Zunächst wirkt das Programm recht leer. Erst mittels der frei verfügbaren Add-Ons entfaltet sich die ganze Magie des Programms.

Professionelle Programmierer, Cracks und Nerds greifen nur selten zur Sprache der Dichter und Denker, wenn sie ein Add-On programmieren. Daher müsst ihr davon ausgehen, dass nicht immer alle Kodi Addons auf Deutsch laufen.

Oft genug habt ihr jedoch Glück. Das Kodi-Netflix-Addon gibt es zum Beispiel auf Deutsch. So sind „Deadly Class“ oder „Stranger Things“ für euch noch leichter erreichbar.

Die besten Add-Ons für Kodi sind zum größten Teil rechtlich unbedenklich. Andere Add-Ons wie z.B. „Exodus“ stehen zwar auf der Blacklist von Kodi, bieten euch jedoch die Möglichkeit, viele Serien oder Filme umsonst zu streamen.

Unser Vorschlag: Wenn ihr euch auf illegale Software einlasst, solltet ihr eure Datenspur über einen VPN verwischen.

Unser Fazit: Alle Wege führen zu Kodi!

Genug mit dem Flickenteppich der Streaming-Dienste. Von nun an gelangt ihr ohne Wechsel der Oberfläche an alle Filme und Serien eurer Wahl. So könnt ihr zappen wie in den 90ern – nur mit besseren Inhalten.

Durch Updates und neue Add-Ons geht ihr dabei stets mit den aktuellen Trends und habt immer die neuesten Serien-Hits auf einen Blick parat.

AnbieterVorteilePreis
Provider Image
  • Leichte Bedienung
  • Server in 94 Ländern
  • Toller Support
  • Hohes Sicherheitsniveau

6.67 USD

pro Monat (99,95 USD für die ersten 15 Monate)
Tarife prüfenExpressVPN Test
Provider Image
  • Leicht zu bedienen
  • Zusätzliche Sicherheitsfunktionen
  • Günstige Zwei-Jahres-Abonnements
  • Schneller Support per Live-Chat
  • Keine Speicherung von Nutzungsdaten

2,97 €

pro Monat
Tarife prüfenNordVPN Test

Besonders wenn ihr viel unterwegs seid oder Wert auf Datenschutz legt, darf der passende VPN nicht fehlen. Für kompromisslose Geschwindigkeit eignet sich ExpressVPN hervorragend. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erhaltet ihr bei NordVPN.

Habt ihr selbst heiße Tipps für Add-Ons oder VPN bei Kodi? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

Author

von Mauricio

25. Januar 2021

Kodi Addons: Die besten Erweiterungen & Plugins für Filme (offiziell und inoffiziell)

Kodi bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, was die Einbindung verschiedenster Streaming-Dienste angeht. Wir stellen euch die besten offiziellen und inoffiziellen Kodi Addons, Erweiterungen und Plugins vor. Dabei betrachten wir sowohl die praktische als auch die rechtliche Seite und zeigen euch, wie ihr euren Datenverkehr richtig mit einem VPN-Dienst verschlüsselt.

Weiterlesen

1. Februar 2021

Kodi Netflix Tipps

Die 5 besten VPNs für Kodi-Streaming, die euch auch 2021 absichern!

Wenn ihr auf eurem Computer oder Fernseher ein jederzeit abrufbares Media-Center einrichten möchtet, kommt ihr am Anbieter Kodi kaum vorbei....

Weiterlesen

27. Januar 2021

Für Kodi ein VPN einrichten: So seid ihr 2021 ohne Risiko im Netz unterwegs

Ein Virtual Private Network (VPN) verschlüsselt euren ein- und ausgehenden Datenverkehr, was besonders bei Kodi sinnvoll ist. Grund: Viele Plugins und Addons bewegen sich in der rechtlichen Grauzone und werden von Behörden und Anwälten argwöhnisch beäugt. Selbst wenn ihr keine strafbaren Handlungen begeht, sorgt ihr mit einem VPN dafür, gar nicht erst in den Fokus irgendwelcher Ermittlungen zu geraten.

Weiterlesen

1. Februar 2021

VPN Verbindung auf dem Amazon Fire-Stick einrichten

So richtet ihr eine VPN-Verbindung am Amazon Fire TV Stick ein

Wer das Amazon Fire TV einmal aktiviert und die Nutzung schon in seinen Alltag integriert hat, möchte den TV-Stick wohl...

Weiterlesen

Kommentare


Bernhard 21. Oktober 2019 um 07:58

Hallo Nico

Zunächst mal vielen dank für Deinen ausführlichen Artikel zur Einrichtung von Kodi.
Ich habe darüber hinaus noch eine Frage: Ich möchte meine umfangreiche Blu Ray Sammlung (auch ein paar DVDs noch) auch in Kodi anlegen und verwalten. Sozusagen als sichtbare Video-Bibliothek.
Wie sollte ich beim Anlegen einer solchen vorgehen? Wie lege ich die Ordner/Dateien an? Wie sollten diese benannt werden?
Vielen Dank für eine Antwort.

Antworten

Nico Flegel 23. Oktober 2019 um 13:08

Hallo Bernhard,

vielen Dank für deinen Kommentar! Um DVDs oder auch Blu-Rays von der Disc in einen Kodi-Ordner zu kopieren, empfehle ich dir zunächst den Download und die Installation des „Nerdsrepo“-Add-ons (zu finden bei Kodinerds oben in der Hauptnavigationsleiste). Lade es herunter und installiere es. Innerhalb des Add-ons suchst du den „Lounge Ripper“ und installierst ihn. Dann öffnest du das Add-on und stellst die Grundkonfiguration ein (Speicherordner, Verzeichnisse usw.). Im Anschluss legst du einfach eine DVD/Blu-Ray ins Laufwerk und hast jetzt die Möglichkeit, den Inhalt der Disk als MKV-Datei auf deinem Rechner/im Kodi-Ordner zu speichern.

Ich hoffe, die Info hilft dir weiter – wenn nicht, melde dich.

Grüße,
Nico

Antworten

Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis