Skip to main content
Author

von Susann

Zuletzt aktualisiert am: 31. Mai 2019

Blumen zum Muttertag: Die besten Blumen-Onlineshops 2019

Wer Blumen zum Muttertag aus dem Onlineshop verschicken will, muss vier Dinge beachten:

  1. Sonntagslieferung mit Liefergarantie
  2. Vielseitige Auswahl, die auch zu eurer Mutter passt
  3. Keine versteckten Zusatzkosten
  4. Viel Blume für angemessenes Geld

Diese Voraussetzungen klingen einfach genug, werden aber nur von wenigen Anbietern in unserem Blumenversand Test erfüllt. Nicht nur die Sonntagslieferung ist das Problem, auch das Spezialangebot ist meistens eher mau.

Der beste Blumenversand zum Muttertag ist Fleurop, gefolgt von Euroflorist. Bei Blume 2000 gibt es zwar keine Sonntagslieferung, aber wenigstens eine Garantie auf Samstag oder Montag. Außerdem ist das Angebot hier am vielseitigsten und spannendsten.

Ich spare mir das Vorgeplänkel und komme gleich zur Sache: Eure Mütter haben es sich verdient, dass sie wenigstens an einem Tag im Jahr im Mittelpunkt stehen und „Queen of Everything“ sein dürfen!

Dafür bräuchten wir zwar theoretisch keinen Muttertag, aber in unserer hektischen Welt ist es doch gut, wenn uns ein bestimmtes Datum und die frühzeitige Berichterstattung drumherum ordentlich unter Druck setzt. Und es ist gut, dass es unseren Blumenversand Test auf Sonntagmorgen gibt.

Natürlich könnten wir über die Kommerzialisierung auch dieses Tages streiten. Aber uns bricht ganz sicher kein Zacken aus der Krone, wenn wir unserer Mutter ausgerechnet an diesem Tag eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen. Wer die klassischen Blumen zum Muttertag nicht selbst überreichen kann oder will, beauftragt einfach online einen Blumenversand. Und wählt dazu am besten Fleurop, Euroflorist oder Blume 2000.

Blumenversand Test – alle Sträuße

Im Blumenversand Test schauten wir uns 9 Onlineshops für euch an

Wie jeder „von der Blumenindustrie erfundene Feiertag“ stellt euch auch der Muttertag bei der Blumenlieferung vor ein paar Herausforderungen:

  • Der Muttertag fällt IMMER auf einen Sonntag – und damit nie auf einen lieferfähigen Werktag
  • Am Muttertag kommt JEDER auf die Idee, Blumen zu versenden
  • Typische „Muttertagsblumen“ haben so viel Stil wie eine Haushaltsgerätewerbung aus den Fünfzigern
  • Blumen online kaufen ist immer (noch) ein Glücksspiel

Unter all diesen Gesichtspunkten haben wir unseren Blumenversand Test noch einmal auf links gekämmt und uns die „Muttertagseignung“ unserer bisherigen Kandidaten genauer angeschaut.

Was muss ein Blumenversand zum Muttertag können?

Sonntagslieferung und Onlineversand schließen sich eigentlich aus. Schon deshalb ist ein Blumenversand, der es irgendwie hinbekommt, sich auf die typischen Blumenfeiertage einzustellen, eine echte Empfehlung.

Insgesamt definieren wir folgende Anforderungen für den besten Blumen-Onlineshop zum Muttertag:

  1. GARANTIERTE Lieferung am Sonntag (auch zum Aufpreis)
  2. Frische und Haltbarkeit des Blumenstraußes
  3. Auswahl, die auch „moderne Mütter“ einschließt
  4. Gute Preisrange für viele Geldbeutel
  5. Einfacher Bestellvorgang
  6. Möglichst vielseitige Blumen

Dieser Blogpost wurde rund 2 Wochen vor dem Muttertag 2019 verfasst. Je näher das Datum rückt, desto stärker können sich die tatsächlichen Angebote auf den Websites natürlich ändern. Angebot und Nachfrage regeln hier die Preise, Verfügbarkeiten und Lieferbedingungen.

Wir gehen einfach nach Shop vor und bewerten jeweils die Eignung zum Muttertag und schauen, ob ihr diesem Blumenlieferservice den Dank an eure Mutter anvertrauen solltet oder nicht.

Natürlich steht es euch frei, euren Blumenstrauß zum Muttertag aus dem Gesamtangebot auszuwählen. Wir haben dennoch stets in die jeweilige Kategorie geschaut, um zu gucken, was die Versender so von der Zielgruppe denken.

Bester Blumenversand zum Muttertag: Die Übersicht

Sollen es Blumen aus dem Onlineshop zum Muttertag sein, entscheidet euch am besten für Fleurop – für mich der beste Blumenversand in dieser Hinsicht. Auch Euroflorist spielt überraschend in einer ähnlichen Liga. Bei Blume 2000 mag ich das Angebot, auch wenn es nicht mit der Sonntagslieferung klappt. Der Rest? Nun ja …

Blumen zum Muttertag – Fleurop-Angebotsübersicht

Testsieger zum Muttertag – Fleurop erfüllt alle Anforderungen

Hier findet ihr die Ergebnisse in der Übersicht und könnt euch entscheiden, ob Ihr zum Muttertag Blumen versenden solltet, oder doch lieber mit einem Strauß auf der Matte steht.

Blumen-Onlineshop
Sonntags­lieferungLiefer­garantieMuttertagsangebot Preisrange
(gerundet)
AuswahlEmpfehlung
ValentinsNeinNein16–34 €klassischNein
ALDI BlumenNeinNein20–30 €kitschig & kleinNein
Bloomy DaysNeinNein26 oder 36 €gering, aber modernNein
Blume 2000NeinJa*15–40 €groß, vielseitig,
aber unübersichtlich
Jein
EurofloristJa**Ja***ab 20 €klein, etwas piefigJa
FleuropJa**Ja***ab 20 €stilvoll, umfangreichJa
FloraQueenJaJa***20–40 €schöner Standard, begrenztJein
FloraPrimaNeinJa*16–50 €kitschiger Tankstellen­standardNein
Lidl-BlumenNeinJa*10–50 €Standard mit etwas StilNein

* in ausgewählten Liefergebieten; zum Aufpreis
** für bestimmte Blumensträuße  
*** da Lieferung durch Floristen

Fleurop: Faire Ansagen!

Für die Lieferung an einem Sonn- oder Feiertag wird ein Zuschlag in Höhe von 7,95 € berechnet. Für Bestellungen mit dem Lieferdatum 12.05.2019 (Muttertag) gilt ein reduzierter Sonntagszuschlag in Höhe von 2,95 €.

Ich finde, dies ist allein schon einen Applaus für Fleurop wert! Denn das Floristennetzwerk will euch an einem der wichtigsten Blumentage offensichtlich nicht abzocken und ist außerdem auch problemlos für euch da.

Blumen zum Muttertag – Angebotsübersicht auf der Fleurop-Homepage

Fleurop ist bestens auf den Muttertag eingestellt

Nur muss ich auch hier – wie schon im Fleurop Test – festhalten, dass man statt mit Fleurop auch direkt mit einem teilnehmenden Blumenladen zusammenarbeiten könnte, um etwas wirklich Besonderes zu erhalten.

  • Blumenangebot

Das Angebot unter der Rubrik „Muttertag“ würde ich Fleurop-typisch als „stilvollen Standard“ beschreiben. Die Farben sind modern-gediegen, die Blumen abwechslungsreich, die Bindungen zeitgemäß.

Ein richtiger Knaller fällt mir zwar nicht ins Auge. Aber aus der Erfahrung im Test weiß ich, dass ihr hier sowieso nur Beispielsträuße seht, die je nach Verfügbarkeit beim Händler anders gebunden und zusammengestellt werden.

  • Preisrange

Für rund 19 Euro erhaltet ihr ein duftiges Lilienbouquet, ihr könnt aber auch richtig tief in die Tasche greifen und mit 95 Euro einen riesigen Wiesenstrauß liefern lassen. Die Abstufungen und die Auswahl in den unterschiedlichen Preiskategorien sind groß, zudem könnt ihr immer ein Wunschbudget festlegen.

Blumen zum Muttertag – teuerster Strauß von Fleurop

Wenn ihr mal so richtig tief in die Tasche greifen wollt ...

  • Blumenlieferung

Anders als etwa bei Euroflorist seht ihr bei Fleurop sehr schnell, ob der Strauß für die Sonntagslieferung am Muttertag infrage kommt. Dafür müsst ihr euch nur an das Badge „Persönlich überbracht von einem Fleurop-Floristen vor Ort“ auf der Produktseite halten.

Nicht alle Sträuße sind dafür vorgesehen. Das gilt vorrangig für kitschige Geschenkboxen mit Klimbim zu den Blumen. Dann wird per DHL geliefert und die Sonntagslieferung fällt ins Wasser.

Blumen zum Muttertag – Fleurops Lieferoptionen

Klare und faire Ansagen bei den Lieferoptionen

Eignet sich Fleurop als Blumenversand zum Muttertag?

Auf jeden Fall. Nicht nur wird der Zuschlag reduziert, auch das Angebot ist ausreichend groß. Hier solltet ihr fündig werden.

Euroflorist: Außen so lala, dahinter viel Leistung

Schon im Euroflorist Test fiel mir ins Auge, wie wichtig heutzutage ein guter Online-Auftritt ist. Denn die Website des Floristennetzwerks wirkt sehr traurig.

Blumen zum Muttertag – Angebotsübersicht auf der Euroflorist-Website

Eher langweilige Aufmachung trifft auf gutes Angebot

Dafür profitiert ihr von den Vorteilen eines Kooperationsnetzwerkes aus echten Floristen – was sich insbesondere zum Muttertag bezahlt macht. Nur müsst ihr auch damit rechnen, dass euer fertiger Strauß anders aussieht, als das, wofür ihr ursprünglich bezahlt habt.

  • Blumenangebot

Die Anlasskategorie Muttertag gibt es bei Euroflorist nicht, weshalb ich mich auf die naheliegende Kategorie „Dankeschön“ konzentriert habe. Hier sind nur 13 Sträuße verfügbar, überzeugen aber mit unterschiedlichsten Blumen und Farbkombinationen. Allerdings weichen diese kaum vom erwartbaren Standard ab.

Klasse ist, dass ihr für fast jeden Strauß eine gewünschte Größe angeben oder ein Wunschbudget festlegen könnt.

Blumen zum Muttertag – Beispielstrauß auf der Euroflorist-Website

Welche Straußgröße darf es für eure Mutter sein?

  • Preisrange

Die Standardausführungen kosten zwischen 20 Euro und 35 Euro. Wenn ihr so richtig in die vollen greifen wollt, könnt ihr aus einem hübschen weißen Bouquet („Feentanz“) für 29 Euro auch ein Monstergebinde für 45 Euro oder mehr machen.

Damit gehört Euroflorist sicher nicht zu den günstigsten Anbietern, aber ihr habt wenigstens die Wahl, wie viel euch der angebotene Strauß tatsächlich wert ist.

  • Blumenlieferung

Als unbedarfter Nutzer kann ich leider nicht durchschauen, woran man einen Blumenstrauß, der direkt am Muttertag geliefert wird, erkennt. Aber dank Floristennetzwerk ist das möglich. Den schon erwähnten „Feentanz“ könnt ihr direkt am Sonntag abgeben lassen, beim Produkt „Happy“ ist das nicht verfügbar.

Ihr werdet zudem darauf hingewiesen, wenn es bei einer bestimmten Postleitzahl keinen Floristen gibt. Dann bekommt ihr Alternativen vorgeschlagen.

Blumen zum Muttertag – Hinweis auf Nichtlieferbarkeit in bestimmtem PLZ-Bereich

In bestimmten Liefergebieten gibt’s keine Blumen zum Muttertag …

Eignet sich Euroflorist als Blumenversand zum Muttertag?

Wenn alle Anforderungen an den Wohnort erfüllt sind, dann eignet sich Euroflorist als Blumenversand zum Muttertag. Das Angebot ist sicher nicht allzu sexy, aber es kommt frisch direkt vom Fachmenschen.

Blume 2000: Überraschend vielseitig

Blumen zum Muttertag – Angebotsübersicht auf der Blume-2000-Website

Neben den üblichen Sträußen wartet auch so manch außergewöhnliche Pflanzenidee

ab 29,99 € pro Bestellung (zum Bestellzeitpunkt für den Strauß „Welt der Farben“)

Ich weiß nicht, warum mein Kopf vor dem Blume 2000 Test überzeugt war, dass dieser Versender eher piefig und blöd ist. Vielleicht liegt das an den traurigen Filialen, die sich im Keller jedes x-beliebigen Einkaufszentrums befinden.

Im Test war ich aber dann doch von der hohen Abbildungstreue und der handwerklich ansprechenden Arbeit überzeugt. Nur das Preis-Leistungs-Verhältnis war woanders besser. Wenn ihr auf Blume 2000 als Muttertagslieferanten setzen wollt, müsst ihr aber ein paar Dinge beachten bzw. wissen.

  • Blumenangebot

Hier macht es richtig Spaß, sich durch das riesige Angebot zu scrollen. Denn es sind nicht nur alle Farbschattierungen vertreten, ihr trefft auch auf eher überraschende Muttertagsangebote. Mein Favorit: ein Kumquatbäumchen!

Blumen zum Muttertag – der günstigste Blumenstrauß auf der Blume-2000-Website

Günstige Bouquets und große Auswahl gehen Hand in Hand

Auch das Blumenangebot an sich ist sehr vielseitig, wobei ich aber finde, dass Blume 2000 die spannendsten Angebote im Bereich Topfpflanzen hat. Die Sträuße sind größtenteils dann doch eher Rosen und Nelken – aber wenigstens weniger verkitscht als bei anderen Anbietern.

Aber ihr müsst ein bisschen Acht geben. Denn es werden die gleichen Blumengebinde mit unterschiedlichen Zugaben aufgeführt, die den Preis hart verändern können. Richtig auffällig ist dies beim frisseligen Riesenstrauß „Traumhaft pink Größe L“ aus Hypericum, Limonium, Rosen, Santini und Bartnelken. Der kostet ursprünglich 27,99 Euro, mit einem Piccolo Champagner steigt der Preis aber auf knapp unter 80 Euro!

Unter dieser Voraussetzung schrumpft das tatsächliche Angebot wieder etwas und ich finde, dass man sich als Käufer von einem 80-Euro-Strauß mehr erwartet – auch wenn ihr für den Champagner zahlt.

  • Preisrange

Man kann nicht nach Preis sortieren, was ich ein wenig User-unfreundlich finde. Damit werdet ihr gezwungen, das ganze Angebot durchzuschauen – und animiert, doch mehr auszugeben. Nach ein bisschen Suchen habe ich einen kleinen Chrysanthemenstrauß für günstige 15 Euro gefunden. Für Abenteuerliches wie den Kumquatbaum müsst ihr rund 40 Euro kalkulieren.

Erfreulich ist aber, dass es für jeden Geldbeutel ein Angebot gibt und ihr in vielen Preisklassen mehr als einen Strauß zur Auswahl habt.

  • Blumenlieferung

Hier wird es ein bisschen tricky. Denn es kommt darauf an, wo ihr die Blumen zum Muttertag hinschicken wollt. Ich habe meinen Kumquatbaum einmal zur Adresse meiner Eltern in einer mittelgroßen deutschen Stadt und einmal zu meiner Postleitzahl in Berlin schicken lassen wollen.

Blumen zum Muttertag – Beispielstrauß und die Lieferoptionen auf der Blume-2000-Website

Nicht alle Sträuße sind mit Premium-Option verfügbar – der Baum schon

Für die mittelgroße Stadt war nur die Standardlieferung mit DHL auswählbar. Für den Blumenversand in Berlin konnte ich auch die Premium-Lieferung mit Liefergarantie auswählen. So oder so gilt aber: Sonntagslieferung ist nicht – wenn, dann könnt ihr Samstag vor- oder Montag nachlegen.

Eignet sich Blume 2000 als Blumenversand zum Muttertag?

Eingeschränkt ist die Eignung durchaus gegeben, auch wenn es darauf ankommt, wo eure Mutter wohnt. Aber die Auswahl und Vielseitigkeit der Blumen zum Muttertag sind ein genauso dickes Plus wie die Chance, eine Liefergarantie abzugreifen.

Valentins: Hier wird Freude mitunter schnell zum Frust

In unserem Blumenversand Test 2019 fiel Valentins im Test eigentlich recht gut aus. Sehr schöne Blumen-Ideen und ein modernes Angebot hatten uns erst einmal überzeugt. Doch in Sachen Frische, Liefergenauigkeit und Unversehrtheit der Blumen ist Valentins leider nicht die erste Wahl.

Blumen zum Muttertag – ein Beispielstrauß und Lieferoptionen auf der Valentins-Website

Nach dem großen Test habe ich noch mehrmals bei Valentins privat bestellt – und jedes Mal kamen die Blumen zerstört beim Empfänger an. Selbst die Ersatzlieferung war am Ende nur ein geknicktes Häufchen Grün. Diese Aspekte solltet ihr unbedingt beherzigen, wenn ihr zum Muttertag Blumen schicken wollt – denn das wird mit Valentins eher nichts.

  • Blumenangebot

Viele Rosen, viele Herzchen und ganz viel Pink bestimmen das Angebot unter dem Muttertags-Reiter. Auch sind Gerbera und andere „piefige“ Blumen in den Gebinden dominierend. So richtig modern wirkt das Ganze nicht – das Angebot trägt (für mich) einen klaren Achtziger-Hauch mit sich.

Blumen zum Muttertag – Angebotsübersicht auf der Valentins-Website

Kitschige Auswahl bei Valentins

  • Preisrange

Das günstigste Gebinde „Dolce Vita“ ist für 15,99 Euro erhältlich, die teuerste Variante (mit Kerzen-Gimmick) kostet 33,99 Euro. Der günstigste kleine Blumenstrauß ist eine durchaus frühlingsfrische Kreation mit fester Bindung, hat aber auch nur die üblichen Blumen plus viel Füllgrün.

Die teure Kreation mit Alstromerien besteht laut Beschreibung aus 10 Stängeln und kommt ohne Füllgrün aus. Unbedarfte Empfänger werden sicherlich erst einmal von nur 10 Blumen enttäuscht sein – aber hier geht es eher um die Sorte.

  • Blumenlieferung

Ist bei Valentins nicht möglich. Ihr könnt entweder zu Samstag oder Montag liefern lassen, verschickt wird mit DHL. Da wir alle unsere eigenen Erfahrungen mit dem großen deutschen Paketversender haben, muss ich euch gerade vor dem Muttertag sicher nicht sagen, dass das Lieferdatum am Samstag oder Montag in Stoßzeiten nicht eingehalten wird.

Blumen zum Muttertag – angezeigte Lieferoptionen auf der Valentins-Website

Keine Lieferung am Muttertag … blöd

Eignet sich Valentins als Blumenversand zum Muttertag?

Nein. Ohne Liefergarantie, Sonntagslieferung und ein zwingend ansprechendes Angebot nun wirklich nicht.

ALDI Blumen: Gut im Standard, Planung nötig

Der ALDI Blumen Test überzeugte vor allem mit der Frische und Haltbarkeit der gelieferten Blumen. Wie es sich aber für einen Discounter gehört, müsst ihr Abstriche bei der Kreativität und der Flexibilität im Versandprozess hinnehmen. Damit fällt auch ALDI Blumen für den Muttertag flach.

  • Blumenangebot
Blumen zum Muttertag – Angebotsübersicht auf der ALDI-Blumen-Website

So sollte ein Muttertagsangebot 2019 nicht mehr aussehen

Rosen, Herzchen und Kitsch, so weit das Auge reicht – das sind die dominierenden Aspekte im sehr begrenzten Blumenangebot zum Muttertag bei Aldi. Hier könnt ihr außer Rosen, Nelken, Gerbera und reichlich Füllkram leider nicht viel erwarten.

  • Preisrange

Die günstigsten Produkte kosten rund 20 Euro, das teuerste Ensemble schlägt mit 30 Euro zu Buche. Aber „Mamma Mia“ macht mit einem Durchmesser von rund 40 Zentimeter beim Auspacken natürlich ordentlich Eindruck.

  • Blumenlieferung

Als Direktversender mit einer DHL-Kooperation habt ihr bei ALDI Blumen das gleiche Problem wie bei Valentins und ähnlichen Onlinehändlern. Ihr müsst also entweder zu Samstag oder Montag bestellen und auf Pünktlichkeit hoffen. Wenigstens könnt ihr euch aber sicher sein, dass die Blumen relativ frisch ankommen.

Eignet sich ALDI Blumen als Blumenversand zum Muttertag?

Nicht wirklich. Auch hier spielt ihr DHL-Lotto und schickt euren Strauß nicht direkt zum Muttertag. Laut unserem ALDI Blumen Test könnt ihr euch aber wenigstens auf Frische und Haltbarkeit verlassen, wenn der Strauß endlich ankommt.

Blumen zum Muttertag – Beispielstrauß und die Lieferoptionen auf der ALDI-Blumen-Website

DHL ist für Sonntagslieferungen nicht gemacht

Bloomy Days: Hipster scheren sich nicht um Muttertag

Ich muss nach dem Bloomy Days Test zugeben, dass es mir schwer fällt, dieses ehemalige Start-up aus Berlin ernst zu nehmen. Das ist vielleicht ein bisschen fies, da ich meine Einschätzung ja nur an einem Strauß festmachen konnte.

Aber der kam reichlich spät, war sehr ausgelaugt und mickrig und entsprach auch nicht dem Versprechen auf der Website. Und wie es sich für ein sleekes Hipsterangebot gehört, wird Muttertag auf der Website auch nicht extra abgefeiert.

  • Blumenangebot
Blumen zum Muttertag – Beispielstrauß auf der Bloomy-Days-Website

Hübsch auf der Seite, doch leider ein Glücksspiel beim Bestellen

Bei Bloomy Days gibt es keine Anlässe, nur Blumen. Dafür habt ihr aber die Auswahl zwischen sexy Gebinden, die sich auf Insta sehr schick machen. Zwei Sträuße haben einen Hauch von Muttertag an sich. Einmal gibt es Lilien, Rosen, Eustoma und Craspedia in sanften Pink-Nuancen. Oder ihr wählt eine Version aus Lilien und Nelken.

  • Preisrange

„Best Mom“ mit Lilien und Nelken kostet euch rund 26 Euro, für „You’re the Best“ legt ihr rund 36 Euro auf den Tisch. Bei beiden Versionen gibt es eine Muttertagsschokolade, eine Grußkarte und den Versand direkt dazu.

  • Blumenlieferung
Blumen zum Muttertag – Lieferoptionen auf der Bloomy-Days-Website

Die Auswahl an Liefermöglichkeiten ist so begrenzt wie das Angebot zum Muttertag

Vergesst es. Die Erfahrung mit Bloomy Days zeigt, dass die Lieferung, die sowieso nicht am Sonntag erfolgt, ein Glücksspiel ist. Gerade im Zusammenspiel mit Schokolade kann es euch passieren, dass diese unterwegs im Paket schmilzt, während der Strauß ob der geringen Haltbarkeit auch traurig aus der Wäsche schauen könnte.

Eignet sich Bloomy Days als Blumenversand zum Muttertag?

Online macht Bloomy Days richtig Bock auf Blumen verschenken. Aber das Ergebnis könnte eure Mutter sehr enttäuschen.

FloraQueen: Ja, aber …

Der FloraQueen Test brachte mir den schönsten und haltbarsten Strauß der ganzen Bande ins Haus. Dementsprechend hoch waren auch meine Erwartungen an die Eignung als Blumenversand zum Muttertag. Aber die alten Probleme bleiben.

Blumenversand Test alle Sträuße

In unserem Blumenversand Test machte der Blumenstrauß von FloraQueen eine sehr gute Figur (ganz rechts im Bild)

Als internationaler Versender hat FloraQueen mit Muttertag nichts am Hut, weshalb ich auch hier in die Kategorie „Danke“ gucken musste. Dort fand ich sowohl meinen Teststrauß aus dem ersten Durchgang wieder als auch zahlreiche andere Zusammenstellungen, die allerdings größtenteils Standard sind – aber wenigstens mit guter Farbauswahl.

Der günstigste Strauß kostet euch 22 Euro, nach oben gilt die Grenze von 40 Euro. Das ist nicht gerade günstig und angesichts der kleinen Auswahl auch nicht für jeden etwas. Allerdings weiß ich, dass ihr viel Blume und tolle Frische für euer Geld erhaltet.

Blumen zum Muttertag – Beispielstrauß mit Größenoptionen auf der FloraQueen-Website

Unser alter Bekannter aus dem allgemeinen Test funktioniert auch zum Muttertag

Hier liegt der Hase ein wenig im Pfeffer. Die Standardlieferung für einen Strauß ist mit 9 Euro schon sehr happig bemessen. Für den 12. Mai, der tatsächlich verfügbar ist, müsst ihr ganze 14 Euro zusätzlich hinlegen. Doch erst am Bestellende in der Zusammenfassung seht ihr, dass ihr zusätzlich auch noch 13 Euro dafür berappen müsst, dass der Strauß am Muttertag vom Floristen gebunden und geliefert wird.

Mein Beispielstrauß „Frische: Rosen und Lilien“, der ursprünglich einmal rund 32 Euro gekostet hat, kostet mich deshalb am Muttertag stolze 58,90 Euro. Und damit fast 50 Prozent mehr. Ganz ehrlich: Das ist nicht ein wenig Wucher, das grenzt eher an unverschämter Abzocke!

Eignet sich FloraQueen als Blumenversand zum Muttertag?

Mhhh. Zwar habt ihr die Möglichkeit, euch von FloraQueen am Muttertag Blumen schicken zu lassen. Aber wollt ihr das bei den (versteckten) Kosten?

Blumen zum Muttertag – Website-Screenshot zeigt die Lieferoptionen und versteckte Kosten

Ihr müsst genau aufpassen, was ihr bei FloraQueen zu wann bestellt!

FloraPrima: Viel Lärm um wenig Blume

Der FloraPrima Test hat mich ein paar Nerven gekostet. Allein die völlig überladene Website und die tausenden Gimmicks haben mich irre gemacht. Das absolute Standardangebot mit Blumen, die wie von der Tankstelle wirken, gaben mir den Rest.

Hier wird ein bisschen mit Augenwischerei versucht, über das langweilige Sortiment und die mangelnde Kreativität hinwegzutäuschen. Ich weiß aber auch: Das könnte am Muttertag ganz gut funktionieren.

Blumen zum Muttertag – Beispielsangebot auf der FloraPrima-Website

Eine Website, die euch wahnsinnig machen kann

„Kitsch as Kitsch can be“ lautet hier die Devise. Herzchen! Rosen! Eierlikör und Rocher obendrauf! Gerbera und Flitterkram! Mich persönlich schreckt das Angebot sofort ab, einfach weil ich das Gefühl habe, in die Anfänge der Neunziger zurück katapultiert worden zu sein. Ein Lichtblick ist höchstens die Rotweinrebe, die komplett aus der Rolle fällt.

Das Blumenangebot beginnt bei rund 16 Euro und hört bei rund 50 Euro auf. Aber selbst die „Premiumversion“ sieht schon im Foto ziemlich nichtssagend und mit Grün überlastet aus. So richtige Alleinstellungsmerkmale finde ich trotz der großen Auswahl nicht.

Eine Sonntagszustellung gibt es nicht, auch wenn FloraPrima nach eigenen Aussagen mit Floristen zusammenarbeitet. Wenn ihr aber auf Samstag oder Montag bestellt, könnt ihr wenigstens eine Garantielieferung für 12 Euro Gebühr erhalten.

Blumen zum Muttertag – Außergewöhnlicher Blumenstrauß

Kleiner Lichtblick im ansonsten langweiligen Angebot

Eignet sich FloraPrima als Blumenversand zum Muttertag?

Ich bin jetzt mal fies und sage: Bei FloraPrima fühlt sich das Blumenbestellen zum Muttertag wie eine ungeliebte Pflichtübung an. Ich persönlich will meiner Mutter den Kitsch jedenfalls ersparen.

Lidl-Blumen: Lohnt sich nicht

Wie im Lidl-Blumen Test schon angemerkt, kommt bei diesem Discountversender die Ramsch-Mentalität leider stark durch. Die Blumen an sich sind (halbwegs) in Ordnung, aber ihr müsst auf jegliche Kreativität und Ansprüche verzichten. Das passt natürlich nicht zum Muttertag, oder?

Blumen zum Muttertag – Angebotsübersicht auf der Lidl-Blumen-Website

Herzen zum Muttertag? Groundbreaking …

Die Farbauswahl ist ganz gut, aber die Gebinde sind absoluter Standard. Einige der Sträuße kennen wir schon von Valentins, mit denen Lidl-Blumen kooperiert. Aber nichts fällt ins Auge oder sieht aus, als wäre es in diesem Jahrhundert designt worden.

Mit einem Strauß schon ab 10 Euro zeigt Lidl-Blumen, an wen sie sich richten – die Schnäppchenjäger. Die kommen mit sehr vielen günstigen Angeboten auch wunderbar auf ihre Kosten. Das teuerste Gebinde mit 50 Euro ist schon fast eine Ausnahme.

Zwar könnt ihr eine Wunschlieferung angeben und für eine Garantielieferung bezahlen, aber eine Sonntagslieferung ist nicht möglich. Ihr kennt also das Glücksspiel mit DHL.

Blumen zum Muttertag – Beispielstrauß und die Lieferoptionen auf der Lidl-Blumen-Website

DHL-Lieferung heißt, Kompromisse eingehen

Eignet sich Lidl-Blumen zum Muttertag?

Kurz gesagt: Wenn ihr nur irgendwelche Blumen verschicken wollt, bei denen egal ist, wann sie ankommen, dann setzt auf Lidl-Blumen. Oder gebt euch einfach ein bisschen mehr Mühe! Schon beim Konkurrenten ALDI Blumen sieht es besser aus.

Fazit

Generell finde ich, dass der Blumenversand aus dem Internet in Sachen Übersetzung von virtuell zu reell immer noch einige gravierende Mängel aufweist. Es ist halt schwierig, ein „lebendiges“ Produkt zu standardisieren und sicher zu transportieren.

Aber ich glaube auch, dass all die Tests und Kundenrezensionen dazu führen werden, dass sich Blumenversender langfristig verbessern. Meine Testsieger machen auf jeden Fall vor, was heute schon möglich ist.

Habt ihr noch Fragen oder Ergänzungen? Schickt mir gerne einen Kommentar!

Author

von Susann

31. Mai 2019

Blumen zum Geburtstag: Die besten Blumen-Versender 2019

Die besten Blumenversender zum Geburtstag schaffen vor allem eine Sache: sie zaubern dem Geburtstagskind ein Lächeln ins Gesicht! Das ist allerdings gar nicht so einfach, wie wir im Blumenversand Test festgestellt haben. Darum zeigen wir euch, worauf ihr bei euren blumigen Geburtstagsgrüßen aus dem Netz achten müsst und welche Blumenversender ihren Job perfekt erledigen.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis