Skip to main content

Euroflorist Test

Euroflorist Test
Schöne, schnelle Blumen – nur leider nicht, was wir bestellt haben.

Tarife ab:

ab 28,99 €

pro Bestellung (zum Bestellzeitpunkt für den Strauß „Blumentanz“)
Produktkategorie
MarkeEuroflorist
Bestellter Strauß„Blumentanz“
Anzahl der Stiele37
Davon Blumen13
Unterschiedliche Blumensorten6
Zustand bei AnlieferungFrisch gebunden
Lieferung wie online abgebildet?
Lieferzeit (Standardversand)0,5 Tage
Preis zum Bestellzeitpunkt28,99 €
ZahlungsmethodenPayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Rechnung
Bestellung ohne Kundenkonto

Author

Unsere Testerin Susann verschenkt sonst Blumen über das Internet nur an Andere – Zeit, herauszufinden, ob die Pflanzengrüße wirklich so gut ankommen, wie sie immer glaubt. Susann

Das Floristennetzwerk Euroflorist setzt alle Vorteile dieser Handelsform genauso gut um wie der Konkurrent Fleurop. Ihr erhaltet eure Blumen sehr schnell, mit persönlicher Note und extrafrisch. Wo Fleurop nur mit solidem Handwerk überzeugte, kann sich Euroflorist noch mit der besonderen Liebe zum Blumen-Detail absetzen.

Doch in Sachen Abbildungstreue bleibt für Euroflorist nur einer der hinteren Ränge: Der gelieferte Strauß hat praktisch nichts mehr mit dem Onlinebild zu tun. Aus einem modernen Arrangement wird ein klassisch-biederes Bundwerk. Das wissen zwar die Empfänger meist nicht, doch fällt es in unserem Test umso stärker auf. Wer damit kein Problem hat, erhält jedoch bei Euroflorist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit explizit menschlicher Note.

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

82%

"Schöne, schnelle Blumen – nur leider nicht, was wir bestellt haben."

Bestellung & Lieferung
95%
Exzellent
Frische & Haltbarkeit
80%
Sehr gut
Handwerk & Kreativität
90%
Sehr gut
Abbildungstreue
65%
Befriedigend
Preis-Leistungs-Verhältnis
80%
Gut

Der Euroflorist Test 2019: Wie gut ist der Fleurop-Konkurrent?

Spätestens, wenn euch die Floristin vom Euroflorist-Blumenladen fragt, warum ihr den Strauß nicht einfach selbst geholt habt, wird klar, welch abenteuerliche Blüten unsere Online-Bestellerei treibt.

Der Shop liegt direkt vor meiner Haustür, aber ich musste dennoch für das Floristennetzwerk Euroflorist die gleichen Testbedingungen ansetzen wie für alle anderen Kandidaten im Blumenversand Test 2019.

Gallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery Image

ab 28,99 € pro Bestellung (zum Bestellzeitpunkt für den Strauß „Blumentanz“)

Eine Erkenntnis lieferte mir die Floristin gleich mit: „Es wäre doch so viel billiger gewesen!“ Recht hat sie, und damit wird auch deutlich, dass nicht alles aus dem Onlineshop günstiger als im Einzelhandel ist – bei Blumensträußen zahlen wir hauptsächlich für die Bequemlichkeit drauf.

Euroflorist positioniert sich nicht nur in unserer Testauswahl als direkter Konkurrent zu Fleurop: Aus einem Auftragspool, der online reinkommt, können sich die zertifizierten Floristen bedienen und damit einen weiteren Kundenkreis für sich gewinnen – nämlich den, der normalerweise nicht direkt vor ihrer Ladentür wohnt.

Das gilt zumindest für das Einzugsgebiet Berlin. Ich habe auch schon online Bewertungen gelesen, die sich über Paket-Lieferungen aus Sonstwo bei Euroflorist aufgeregt haben. Ich glaube, es kommt immer darauf an, wieviele Partner der europaweit agierende Blumenversand pro Einzugsgebiet hat.

Euroflorist Website

Warum das Haus verlassen, wenn es Onlineshopping gibt?!

Genauso wie bei Fleurop spielt ansonsten auch für Euroflorist der Faktor Mensch eine riesige Rolle. Schließlich kann jeder Florist seine eigene Kreativität ins Spiel bringen und damit ein ehernes Gesetz des Onlinehandels ein wenig aushebeln: Ich will kaufen, was ich online sehe.

Ob das hier balancierter funktioniert hat als bei Fleurop und wo der Konkurrent Euroflorist die bessere Wahl sein könnte, sehen wir jetzt.

VORTEILE

  • Sehr schnelle Lieferung
  • Ohne Versandaufwand direkt vom Floristen
  • Liebevolle Floristenkunst
  • Sehr guter Bestellvorgang
  • Frische bei Lieferung

NACHTEILE

  • Starke Abweichungen vom Online-Angebot
  • Haltbarkeit des Straußes

Das haben wir bei Euroflorist bestellt

Bei Euroflorist wird das Thema Sommer in vielen Varianten durchgespielt und es war gar nicht so einfach, sich für einen Sommerstrauß zu entscheiden. Am Ende ist es der „Blumentanz“ geworden.

Dieses Bouquet sollte für den Preis von 28,99 Euro plus 4,95 Euro Liefergebühr ein „Verspielter, locker gebundener Blumenstrauß mit Rosen und Eustoma“ sein.

Die Farbwelt Rosa-Lila im Zusammenspiel mit krautiger Deko und wenig Grünzeug machte aus diesem Strauß online eine wirklich modern-lässige Angelegenheit, die wie frisch von der Sommerwiese gepflückt wirkte.

Euroflorist Strauss Blumentanz

Wie frisch von der Sommerwiese – zumindest auf dem Bild im Internet

Auch Euroflorist weist explizit darauf hin, dass „[die] Blumen und Pflanzen […] von Hand von einem lokalen Floristen gebunden bzw. aufbereitet [werden] und […] geringfügig vom Produktbild im Webshop je nach Saison und Verfügbarkeit abweichen.“

Das Wörtchen, auf das ich mich dabei besonders festlege, ist „geringfügig“.

Deshalb gibt es bis auf die Angabe zu den Hauptkomponenten Rosen und Prärie-Enzianen (Eustoma) auch keine Auskunft darüber, was euch erwartet.

Rosen sind natürlich absoluter Standard, wie es um die Eustoma steht, kann ich nicht sagen – das Bouquet stach mir dennoch ob der etwas anderen Optik schnell ins Auge. Und sollte das bei mir ankommen, was ich mir davon versprach, wäre der Preis in jedem Fall für mich gerechtfertigt.

Wie bei allen Tests haben wir den Strauß Sonntagabend zwischen 21.30 und 23.30 Uhr mit Standardversand ohne Wunschtermin bestellt.

Das hat Euroflorist geliefert

Der „Blumentanz“ entpuppte sich als recht üppiges Gebinde, in dem von 37 Stängeln 13 zu Blumen gehörten – genau wie bei Fleurop. Allerdings erhielt ich hier sechs verschiedene Sorten statt nur drei.

Euroflorist Online Strauss

Das Onlinebild des Straußes sieht etwas anders aus

Euroflorist Strauss Tag 1

Manche Blumen kann ich beim echten Strauß nicht identifizieren

Die versprochenen Rosen waren in Rosa und Apricot dabei, dazu gab es ein buntes Potpourri an nicht näher identifizierten Blümchen, die mir die Botaniker unter euch vielleicht mal genauer erklären könnten.

Zum kleinblättrigen Grünzeug aus dem Onlineshop-Bild gab es noch das fast obligatorische Farnblattwerk sowie mehrere langblättrige Einzelelemente, die aus dem Strauß nach oben „herausgewachsen“ sind.

Ähhm. Momentchen mal… Das hatte ich irgendwie anders in Erinnerung.

Bestellung und Lieferung: Blumen im Schnelldurchlauf

Während Fleurop sein Premium-Image auch auf der Website voll ausspielt, wirkt Euroflorist nicht ganz so hochwertig und ansprechend, zumindest der Farbgebung und dem Seitenaufbau nach. Aber das mag auch Geschmackssache sein.

Euroflorist Bestellung Auftrag

Wie findet ihr die Farbgebung und den Seitenaufbau?

Allerdings habe ich für meine Bestellung exakt 3,5 Minuten gebraucht – und darin ist die Unentschiedenheit zwischen den Bouquets schon enthalten! Damit erhält Euroflorist auf jeden Fall beim Thema Bestellvorgang absolut volle Punktzahl.

Das gilt auch, weil ich hier erstens ohne Kundenkonto, zweitens auf Rechnung und drittens nach Wunschbudget bestellen kann. Für die meisten Standardsträuße könnt ihr außerdem aus drei verschiedenen Größen wählen, um noch mehr Eindruck mit dem Bouquet zu machen.

Gallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery Image

Eine Lieferung am nächsten Tag ist ohne Zusatzkosten (also extra zur Liefergebühr) genauso möglich wie die Lieferung am gleichen Tag. Netter Zug: Nach der Bezahlabwicklung schickt mir Euroflorist gleich einen Gutschein über 10 Prozent für meinen nächsten Einkauf dort … das ist Kundenbindung im Online-Zeitalter!

Ein, zwei Fotos pro Gebinde mehr hätten der Website vielleicht ganz gut getan, aber da ihr sowieso „geringfügige“ Abweichungen einkalkulieren müsst, lassen wir diesen Punkt mal außen vor.

Der größte Vorteil eines Floristennetzwerks ist in meinen Augen die schnelle und persönliche Lieferung. Wie bei Fleurop stand auch der Blumenbote von Euroflorist direkt Montagmittag vor meiner Tür und überreichte mir den Strauß in fröhlichem blauen Papier.

Da kommt der Präsentcharakter natürlich wesentlich besser zum Tragen, als wenn mir der überlastete DHL-Bote einen x-beliebigen Karton vor die Füße knallt.

Außerdem produziert diese „Versandart“ wesentlich weniger Müll – für die paar Schritte sind ja nicht einmal Frischhaltevorrichtungen notwendig.

In Sachen Bestellvorgang finde ich, dass nur noch Blume 2000 mit Euroflorist wirklich konkurrieren kann. Fleurop war bei der Lieferschnelligkeit noch einen Hauch fixer – in Sachen Freundlichkeit der Boten waren jedoch beide Netzwerke klasse. Nachbarschaft ist eben etwas Feines.

Handwerk und Kreativität: Liebevolles vom Faktor Mensch

Leider kenne ich weder die Gestaltungsvorgaben von Fleurop noch von Euroflorist. Ich weiß also nicht, wie viel „Fließbandmentalität“ die Mitgliedschaft im Floristennetzwerk verlangt.

Sonst könnte ich wesentlich besser beurteilen, ob die Floristen bei den beiden Anbietern ihren Job wirklich erledigt haben oder nicht.

Euroflorist Blumenstrauß, Detailansicht - Tag 1

Dieser Strauß wurde von jemandem zusammengestellt, der Spaß an seinem Job hat

Der Unterschied zwischen beiden Sträußen war jedoch gut ersichtlich: Bei Fleurop hatte ich angemerkt, dass der Strauß zwar handwerklich vollkommen in Ordnung war, aber gleichzeitig wie vom Fließband und vollkommen eindruckslos wirkte.

Bei Euroflorist sah ich die Liebe zum Handwerk sofort. Zwar war die Bindung nichts Außergewöhnliches, auch der Straußaufbau wirkte wie aus dem Lehrbuch, aber das Quäntchen Persönlichkeit, das ich bei Fleurop vermisst hatte, trat bei Euroflorist auf jeden Fall zutage.

Wir dürfen dabei nicht vergessen, dass ich den Strauß Sonntagabend bestellt und schon Montagmittag erhalten habe. Von Hast oder Montagsstimmung war hier jedenfalls nichts zu spüren. Das kann natürlich nur im Sinne von Euroflorist sein. Doch kommt auch hier der Faktor Mensch mit einem dicken Aber zum Tragen…

Abbildungstreue des Bouquets: Geringfügig ist wohl relativ

Wir sind uns sicher sofort einig, dass der online abgebildete Strauß und das reelle Bouquet zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe sind.

Zwar stimmt die Grundtendenz, auch der sommerliche Eindruck ist vorhanden. Doch damit war es das auch.

Die eklatanten Unterschiede zeigen sich in der Komposition, dem Straußaufbau, dem verwendeten Dekozeug, den Blumen und nicht zuletzt in solchen Details wie den langblättrigen Akzenten, die dem Strauß Höhe und Dimension verleihen sollen.

Euroflorist-Blumenstrauß - Detail, Tag 1

Außer der Grundtendenz ist vom Online-Strauß nicht viel an Ähnlichkeit geblieben

So wurde aus dem locker-lässig-modernen Strauß im Onlineshop eine sehr, sagen wir mal klassisch-biedere Angelegenheit. Selbst, wenn ich den Bund aufgeschnitten hätte, hätte es dem Strauß an lockerem Flair gefehlt.

Denn wo das Bild die Betonung auf die Mitte des Straußes legte, hatte das fertige Gebinde seinen dimensionalen Schwerpunkt an der Basis. Wie alle typischen Sträuße, möchte ich anmerken.

In diesem Punkt reicht es für Euroflorist daher leider nur zu einem weit hinten gelegenen Platz im Ranking. Beide Sträuße sind schön, doch eben nicht einmal ansatzweise miteinander verwandt. Damit hat auch Euroflorist eines der wichtigsten Elemente des Onlineshoppings ignoriert: Der Kunde will das, was er online gesehen hat, auch erhalten.

Bei Klamotten oder Elektroartikeln gäbe es in dieser Situation auf jeden Fall Grund zur Reklamation. Bei Blumen – vor allem geschenkten – macht das nur keiner, weshalb die Shops damit sicher öfter durchkommen.

Da Euroflorist auch kein Trusted-Shop-Siegel trägt, könnt ihr Kundenbewertungen nur über andere Portale, oder eben unseren Test, einsehen. Leider bestellen die meisten Tester nur Rosen und bewerten diese entsprechend. Über Bouquets und die Abbildungstreue habe ich bei den offiziellen Tests leider nichts gefunden.

Private Nutzer haben immer wieder geschrieben, dass die Blumen vom Empfänger für gut befunden worden sind. Das ist genau die Mogelei bzw. das Schlupfloch, von dem Blumenversender profitieren:

Der Empfänger kennt das Foto meist gar nicht, weiß auch nicht, wie der Strauß heißt und schaut in den seltensten Fällen nach, was er gekostet haben könnte. Bei der Abbildungstreue heißt es daher wohl „Wo kein Richter, da kein Henker“.

Nur ab und zu gibt es mal Kommentare auf Seiten wie Trustpilot, bei denen explizit steht „Die Blumen, die meine Mutter gestern erhalten hat, sehen nicht annähernd so aus wie auf dem Bild“. Auch hier muss ich jedoch wieder einräumen, dass mein Einzelstrauß noch keine Antwort darauf liefert, ob das bei Euroflorist öfter vorkommt oder nicht.

Darum würde mich mal interessieren, ob ihr da schon Erfahrungen gemacht habt. Hinterlasst uns gerne einen Kommentar!

Blumen Lieferanten alle

Alle Bouquets auf einen Blick

Frische und Haltbarkeit bei Euroflorist: Frischer? Ja. Länger? Nein.

Nach meiner Erfahrung aus dem Blumenversand Test frage ich mich, warum die Blumen vom Floristen am frischesten bei mir ankommen, aber schneller den Geist aufgeben als die Konkurrenz mit langen Lieferwegen – siehe etwa der ALDI Blumen Test oder der Blume 2000 Test.

Euroflorist-Blumenstrauß - Detail, Tag 5

Am 5. Tag hatte es sich ausgetanzt mit dem „Blumentanz“-Strauß

Auch das Gebinde von Euroflorist hatte ab Tag 5 meiner 7-Tage-Dauerobservierung keine Lust mehr. Zwar konnte man den Strauß noch problemlos stehen lassen, doch die Konkurrenz hatte hier locker die Nase vorn.

Ich tippe mal darauf, dass der Lieferweg beim Floristen noch ein wenig länger ist als im Großhandel. Denn beim Floristen im Netzwerk geht es vom Blumenzüchter zum Großimporteur/-händler zum Fleurop-Zwischenhändler zum Blumenladen zum Kunden. Zumindest habe ich dies bei Fleurop aus den Teilnahmebedingungen für Floristen abgeleitet.

Bei den Standardlieferanten fallen die Zwischenschritte Blumenladen und Netzwerk-Großhändler weg, was den Blumen letztendlich besser bekommen sollte. Glaube ich zumindest. Oder die Blumen vom Floristen sind dann doch noch ein wenig natürlicher als die hochgezüchteten Monster aus dem Versandhandel.

Mehr zu diesen Züchtungen erfahrt ihr übrigens im Leitartikel zum Blumenversand Test.

Ich habe nichts dagegen, dass Blumen irgendwann verwelken. Das liegt in der Natur der Sache. Außerdem haben wir den Sträußen mit Absicht nicht die Pflege angedeihen lassen, die ihr Leben noch ein wenig verlängern könnte.

Strauß-Detailansicht – Tag 4 bis Tag 7

Gallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery Image

Nur im direkten Vergleich mit den anderen Lieferanten wird einfach überdeutlich, dass ihr für euer Geld die längste Haltbarkeit gerade nicht bei den Floristiknetzwerken erhaltet. Was sich widersprüchlich anfühlt und uns wieder zur Anmerkung der Floristin selbst führt…

Preis-Leistungs-Verhältnis bei Euroflorist: Alles okay. Aber nicht überragend

Rein vom Blumenangebot im fertigen Strauß stünde Euroflorist eine sehr hohe Bewertung beim Preis-Leistungs-Verhältnis zu. Denn ihr erhaltet mehr Sorten (und mehr Grün), als ursprünglich erwartet.

Auch der Straußumfang ist für seinen Preis weder zu klein noch zu groß und schwimmt gemütlich im Gros aller anderen getesteten Blumenversender mit. Zwar macht er sich nicht so breit wie etwa das Gebinde im FloraPrima Test – aber dieser Strauß hatte ganz andere Probleme.

Nur die Abweichung zwischen Onlinebild und Realität bei Euroflorist sorgen in meinen Augen für erheblichen Punktabzug – schließlich habt ihr etwas vollkommen anderes bestellt.

Der Strauß ist frisch und mit viel Liebe zum Detail gebunden, wird euch persönlich und mit einem Lächeln überreicht, weshalb die Liefergebühr noch einmal so gerechtfertigt ist.

Noch besser finde ich die Schnelligkeit und „Pünktlichkeit“ bei der Lieferung, die nur von Fleurop in diesem Maße übertroffen wird. Auch das ist ein wichtiges Element der Preis-Leistungs-Kurve.

Letztendlich fallen die Bewertungen für beide Services in diesem Faktor gleich aus, wobei ich bei Euroflorist noch ein wenig mehr Persönlichkeit im Strauß selbst gutheiße, während Fleurop näher an dem war, was ich bestellt hatte.

VORTEILE

  • Sehr schnelle Lieferung
  • Ohne Versandaufwand direkt vom Floristen
  • Liebevolle Floristenkunst
  • Sehr guter Bestellvorgang
  • Frische bei Lieferung

NACHTEILE

  • Starke Abweichungen vom Online-Angebot
  • Haltbarkeit des Straußes

Fazit zu Euroflorist

Müsste ich mich zwischen Euroflorist und Fleurop entscheiden, wüsste ich nicht genau, wem ich den Vorzug geben sollte. Beide Versender haben die gleichen Vor- und Nachteile. Der Euroflorist-Strauß war ein wenig liebevoller, was bei Fleurop sonst auch der Fall sein könnte.

Euroflorist Tag 4 Detail Blumen

Bei Euroflorist gibt’s viel Blume fürs Geld

ab 28,99 € pro Bestellung (zum Bestellzeitpunkt für den Strauß „Blumentanz“)

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nach meiner Ansicht bei Euroflorist um einen Hauch besser, dort bekomme ich mehr Blume fürs Geld – aber eben nicht, was ich wollte.

Ebenso wie bei Fleurop lobe ich explizit die Freundlichkeit und Persönlichkeit der Lieferung, und schneller als bei Euroflorist kommt ihr kaum zu eurem Bündel Blumen. Dafür ist Fleurop mit seinen Klima-Aktivitäten noch ein wenig umweltfreundlicher unterwegs.

In Sachen Kreativität und Style bin ich zwiegespalten. Die Sträuße auf der Seite sind abwechslungsreich und modern – fraglich ist nur, was am Ende davon bei euch angeliefert wird.

Wiederum muss mein Appell daher lauten: Hat einer von euch mit Euroflorist Erfahrung und möchte diese gern mit uns teilen? Dann hinterlasst einen Kommentar.

Provider Screenshot

Produktdaten

Bestellter Strauß„Blumentanz“
Preis zum Bestellzeitpunkt28,99 €
Anzahl der Stiele37
Davon Blumen13
Unterschiedliche Blumensorten6
Zustand bei AnlieferungFrisch gebunden
Lieferung wie online abgebildet?
LieferartBote vom lokalen Floristen
Lieferzeit (Standardversand)0,5 Tage
Versandkosten4,95 €
Lieferung am gleichen Tag möglich?
ZahlungsmethodenPayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Rechnung
Bestellung ohne Kundenkonto
Besonderheiten im Online-ShopWunschbudget für Standard-Sträuße, verschiedene Größen pro Standard-Strauß
Trusted Shop

Euroflorist Alternativen


Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *