Skip to main content
Author

von Mauricio

Zuletzt aktualisiert am: 6. September 2022

Google Play Store Ländersperre umgehen in Deutschland

Google Play Store Land ändern 2022: So umgehst du die Ländersperre

Im Google Play Store stehen euch unterschiedliche Anwendungen zur Verfügung. Allerdings variiert das Angebot je nach Land oder Region. Ihr könnt das Land in eurem Google Play Store ändern, allerdings nur einmal pro Jahr. Was nun?

Mit einem VPN-Dienst seid ihr unabhängig und wechselt nach Belieben. So gehts:

  1. Eröffne ein neues Konto bei Google
  2. Schließe ein VPN Abo ab
  3. Wählt „Apps“ in den Einstellungen eures Smartphones (bei Android Geräten auch unter„Anwendungen“)
  4. Wähle in der App-Liste den Google Play Store aus und klicke (falls vorhanden) auf „Beenden erzwingen“.
  5. Klicke auf „Speicher“ und anschließend auf „Daten löschen & Cache leeren.
  6. Öffne euren VPN-Dienst und wählt einen Server aus dem Land, in dem die Apps verfügbar sind, die ihr sucht.
  7. Starte den Play Store, um auf neue Apps zugreifen zu können.

Am einfachsten gelingt dir das mit einem VPN Anbieter wie unserem schnellen Testsieger ExpressVPN, dem Preis-Leistungs-Sieger NordVPN oder unserem Schnäppchenschlager CyberGhost. Alle drei Dienste bieten dir neben Sicherheit beim Surfen, eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie und eine No-Logs-Policy mit der Garantie, eure Daten nicht an Dritte weiterzugeben.

Der Play Store ist der Supermarkt von Google für sämtliche mobilen Apps, Hörbücher, Filme und Serien. Findet ihr weltweit das gleiche Angebot im Google Play Store? Nein! Je nachdem, in welchem Land ihr wohnt, habt ihr Zugriff auf bestimmte Anwendungen. Diese variieren aufgrund von Lizenzen der einzelnen Länder und Regionen. Möchtet ihr Inhalte nutzen, die in eurem Land nicht abrufbar sind, müsst ihr euer Google Play Store Land ändern.

  1. Anwendungen im Google Play Store variieren von Land zu Land
  2. Ihr könnt nur einmal im Jahr euer Google Land ändern
  3. Mit einem VPN ändert ihr jederzeit euer Play Store Land & könnt ausländische Apps installieren

Mit VPN-Diensten wie unserem schnellen Testsieger ExpressVPN , unserem Preis-Leistungs-Sieger NordVPN oder CyberGhost für Schnäppchenjäger umgeht ihr die Ländersperre. Da Google für eure Standortbestimmung mehr Anhaltspunkte hat als nur eure IP-Adresse, reicht selbst der beste VPN-Dienst nicht aus. Welche Möglichkeiten Ihr habt, stellen wir euch jetzt vor.

Das Ändern eures Play Store Landes lässt Google nur einmal pro Jahr zu. Habt Ihr euer Land in diesem Jahr schon einmal geändert, müsst ihr ein Jahr warten oder ein neues Konto anlegen.

Ihr könnt euren Google Play Namen ändern, in dem ihr in eurem Google Play Profil auf „Persönliche Daten” klickt und bei „Name” euren gewünschten Namen eintippt.

Die Ländereinstellung findet ihr durch Klicken auf euer Profilbild, geht dann auf „Einstellungen”, „Allgemein”, wählt den Reiter „Konto- und Geräteeinstellungen” aus und hinterlegt das Land eurer Wahl.

Manche Apps sind nicht verfügbar, da diese nur in bestimmten Ländern zur Verfügung stehen. Wenn ihr euch in dem Land aufhaltet, in dem diese Apps nicht verfügbar sind, könnt ihr diese nicht downloaden.

Standort ändern: Warum Google Play Land wechseln?

Ähnlich wie bei Streaming Anbietern erhält Google die Lizenzen, um einzelne Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Diese werden länderspezifisch vergeben. Es kann also sein, dass ihr eine bestimmte App an eurem Heimatstandort nicht laden könnt. Der Grund für diese Einschränkungen sind sogenannte Ländersperren.

„Dieser Artikel ist in deinem Land nicht verfügbar“

Wollt ihr Inhalte nutzen, die es in eurer Region nicht gibt, bekommt ihr die Fehlermeldung: „Dieser Artikel ist in deinem Land nicht verfügbar“ oder „In Ihrem Land nicht zum Download verfügbar“ angezeigt. Je nachdem, welches Land ihr in eurem Play Store hinterlegt habt, stehen euch andere Apps zur Verfügung. Wie kann ich Apps aus anderen Ländern laden? Dafür lohnt es sich, euer Google Play Land zu wechseln.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So kannst du die Google Play Ländersperre umgehen

Mit dieser Anleitung könnt ihr die Google Play Ländersperre umgehen und euch kostenlose Inhalte downloaden. Für kostenpflichtige Anwendungen benötigt ihr zusätzlich eine Zahlungsmethode des jeweiligen Landes. Diese Anleitung ist für PC und Android-Handy gleichermaßen anwendbar.

  1. Legt ein neues Googlekonto an, das ihr für den Zugriff auf den Play Store nutzen könnt.
    Google Konto erstellen

    Erstellt ein neues Google-Konto, für einen reibungslosen Ablauf

  2. Ladet euch im Play Store die App eines VPN-Anbieters runter. Wir empfehlen unseren schnellen Testsieger ExpressVPN oder auch NordVPN und CyberGhost.
    Play Store Land Andern mit VPN guten Bewertungen

    Die guten Bewertungen im Play Store bestätigen unsere Testergebnisse

  3. Registriert euch in der App und schließt ein für euch passendes Abo. Eventuelle müsst ihr euch danach nochmal einloggen.
  4. Geht in die Einstellungen eures Smartphones und wählt dort „Apps“ beziehungsweise je nach Gerät „Anwendungen“ oder „Apps & Benachrichtigungen“ aus.
  5. Wählt aus der App-Liste den Google Play Store aus und klickt, je nach Gerät, auf „Beenden erzwingen“ oder  „Stoppen“.
  6. Klickt auf „Speicher“ und anschließend auf „Daten löschen & Cache leeren“.
    Google Play Store Daten Loeschen

    Um das Land ändern zu können, müssen die Daten gelöscht und der Cache geleert sein.

  7. Öffnet die Seite eures VPN-Dienstes und wählt einen Server aus der Länderliste, in dem eure gewünschten Apps verfügbar sind. Beim BBC iPlayer müsst ihr beispielsweise Großbritannien auswählen.
  8. Startet den Play Store, um auf eure gewünschten Anwendungen zuzugreifen. Jetzt könnt ihr Apps aus anderen Ländern installieren.

Hat sich die Währung neben euren kostenpflichtigen Apps im Play Store geändert, hat alles geklappt. Ist das nicht der Fall, müsst ihr euren Standort manuell aktualisieren.

Wie ändere ich manuell die Google Ländereinstellung?

Ihr könnte auch manuell eure Google Ländereinstellung ändern:

  1. Tippt auf euer Profilbild in der rechten oberen Ecke
  2. Tippt auf Einstellungen
  3. Wählt den Reiter Allgemein aus
  4. Tippt auf Konto- & Geräteeinstellungen (ggf. auch „Land und Profile”)
  5. Wählt das Land aus, das ihr nutzen möchtet.
Play Store Land Aendern Einstellungen

Wählt in eurem Play Store Profil ein neues Land aus

Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis euer Profil aktualisiert wird. Falls nach 48 Stunden nichts passiert ist, startet euer Handy neu. Warum wir diesen Schritt ausschließlich mit einem neuen Google-Konto empfehlen, erfahrt ihr im nächsten Abschnitt.

Unser Tipp: Neues Google Konto anlegen & Google Konto Land ändern

Euer Google-Konto ist mit euren Zahlungsmethoden und Ländereinstellungen verknüpft. Standort und IP-Adresse ebenso. Euer Play Store Land könnt ihr nur einmal pro Jahr ändern.

Habt ihr einmal für ein Land ein Guthaben hochgeladen, bleibt es wo es ist und ist nicht auf euer neu gewähltes Land übertragbar.

Legt euch also reichlich Profile an, um für jede Eventualität gerüstet zu sein. Denn zwischen den Profilen könnt ihr jederzeit switchen.

Play Store Account Aendern

Ihr könnt so viele Play Store Accounts anlegen wie ihr wollt

Zum Beispiel: Verwendet euer aktuelles Konto für Deutschland und legt euch ein neues für Großbritannien (BBC iPlayer) an.

Google Play Store Land ändern ohne Zahlungsmethode

Sobald ihr euer Konto einmal mit einem Zahlungsprofil verknüpft habt, muss diese länderspezifisch sein. Gerade deswegen macht es umso mehr Sinn ein neues Konto anzulegen, weil ihr so die von den kostenlosen Apps geforderten Zahlungsinformationen umgehen könnt.

Play Store Zahlungsmethoden

Die Zahlungsmethoden müsst ihr mit einem neuen Account nicht auswählen

Wollt Ihr eine kostenpflichtige App verwenden, braucht ihr in jedem Fall eine im jeweiligen Land anerkannte Zahlungsmethode! Weitere Informationen über die akzeptierten Zahlungsmethoden findet ihr hier auf dieser Google Seite.

Falls ihr ein Land einstellen wollte, ohne eine Zahlungsmethode auswählen zu müssen, verwendet einfach unser Step-by-Step-Tutorial.

USA: Warum sich ein Länderwechsel lohnt

Euer Google Account Land zu ändern, egal ob Android-Handy oder PC, lohnt sich vor allem, wenn euch beliebte Apps fehlen oder inkompatibel sind. Streaming-Fans aus Deutschland kennen das Fehlen von Hulu, HBO Go oder auch dem BBC iPlayer. Manche Musiktitel oder Spiele sind nur eingeschränkt verfügbar.

Filme und Serien Google Play Store

Für eine größere Auswahl bei Filmen, Serien & Co müsst ihr das Land im Store ändern

Es ist ein großer Vorteil, wenn ihr beispielsweise mit unserem schnellen Testsieger ExpressVPN auf solche Dienste zugreift, aber eben nur, wenn ihr euch keine Anfängerfehler leistet. Ohne neuen Account werdet Ihr nach euren Zahlungsmethoden gefragt und schon habt ihr keinen Zugriff auf kostenlose Apps.

Welche Vorteile ihr habt, wenn ihr euer Land ändert:

  • Zugriff auf alle weltweit kostenlosen Apps
  • Sicheres & anonymes Surfen – in Verbindung mit einem zuverlässigen VPN-Anbieter

Habt ihr eine App bereits einmal heruntergeladen, könnt ihr sie immer nutzen, solange sie keine Internetverbindung mit Standortübermittlung braucht. Mit welchem Play Story Profil ihr dabei verbunden seid, spielt keine Rolle.

Richtig heikel ist für euch nur das Ändern des Landes eures bestehenden Accounts. Dieses kann nämlich nicht einfach zurückgesetzt werden.

Top 3 VPN Anbieter: App Store Geoblocking umgehen mit VPN

Um dein Land virtuell zu ändern, nutzt einen VPN-Anbieter eurer Wahl. Wenn ihr bei Netflix auf alle Inhalte weltweit zugreifen wollt, zahlt sich ein gutes VPN schon mehr als aus.

Verstoßt ihr gegen irgendwelche Rechte, wenn ihr ein VP nutzt? Nein! Ein VPN ist in den meisten Ländern völlig legal.

Was ein VPN Anbieter mitbringen sollte:

  • Sorgt für Anonymität & Privatsphäre im Internet
  • Ermöglicht den Zugriff auf normalerweise gesperrte Inhalte
  • Spart Geld beim Online-Shopping
  • Schützt vor Hackern & Phishing-Attacken

ExpressVPN unser Testsieger

ExpressVPN zeichnet sich durch seinen unschlagbaren Speed, sein hohes Sicherheitspaket und seine intuitive Bedienung aus. Dank der vielen Serverstandorte könnt ihr weltweit problemlos alles streamen. Im ExpressVPN Test erfahrt ihr weitere Details.

Product

Rundum starke Leistung ist ihren Preis wert.

ExpressVPN

6,07 € pro Monat (im 15-Monats-Abo für 83 €)

Tarife prüfen

NordVPN unser Preis-Leistungs-Sieger

NordVPN eignet sich, um Ländersperren zu umgehen und erreicht ebenfalls einen hohen Download- und Upload-Speed. Im Monatspreis ist NordVPN ungeschlagen, wenn ihr ein leistungsfähiges VPN für einen kurzen Zeitraum braucht. Im NordVPN Test könnt ihr euch ein genaues Bild machen.

Product

Schnell & günstig: NordVPN lässt bei Streaming & Sicherheit keine Wünsche offen.

NordVPN

4,99 € pro Monat (im 2-Jahres-Abo für 134,73 €)

Tarife prüfen

CyberGhost unsere kostengünstigste VPN-Alternative

Neben ExpressVPN und NordVPN positioniert sich CyberGhost mit seinem umfassenden Server-Netz als Streaming-Spezialist. Zudem hat CyberGhost einen unschlagbaren Abo-Preis. Weitere Details findet ihr in unserem CyberGhost Test.

Product

Günstig, schnell und vielseitig verwendbar.

CyberGhost

2,11 € pro Monat (im 39-Monats-Abo für 82,29 €)

Tarife prüfen

Google Play Land ändern geht nicht: Probleme & Lösungen

Habt Ihr Probleme euer Play Store Land zu wechseln oder tauchen anschließend Probleme auf? Wir helfen euch mit folgenden Tipps.

Warum könnt ihr keine deutschen Apps mehr runterladen?

Wenn euer Google Play Land einmal geändert ist, ändern sich auch die Apps, die euch zur Verfügung stehen. Wenn ihr wieder auf deutsche Apps zugreifen wollt, benötigt ihr einen neuen Google Account.

Es werden euch immer noch die alten Apps im Store angezeigt

Nach dem Ändern des Landes seht ihr immer noch die gleichen alten Apps?
Testet folgende Schritte:

  1. Wird die Währung des von dir gewählten Landes angezeigt?
    Sollte das nicht der Fall sein, halte dich an unsere Anleitung zum manuellen Ändern des Standorts.
  2. Wird die Währung richtig angezeigt, kontrolliert, ob euer VPN-Dienst mit dem passenden Land verbunden ist. Sollte das der Fall sein, überprüft nochmal, ob die von dir ausgewählte App in dem Land überhaupt zur Verfügung steht.

Korrekte Zahlungsmethoden sollen eingegeben werden

Werdet ihr aufgefordert, Zahlungsmethoden anzugeben, probiert folgende Schritte:

  1. Kontrolliert, ob ihr wirklich mit dem richtigen Google-Account im Play Store eingeloggt seid.
  2. Die Daten & den Cache aus den Einstellungen der Google Play Store App müssen gelöscht sein.
  3. Stellt sicher, dass die App, die ihr downloaden wollt, auch wirklich kostenlos ist.
Kostenpflichtige Apps Play Store

Kostenpflichtige Apps wie Minecraft könnt ihr auch mit einem VPN nicht einfach so herunterladen

Kostenpflichtige Apps Play Store

Kostenpflichtige Apps wie Minecraft könnt ihr auch mit einem VPN nicht einfach so herunterladen

Die VPN-App hat nicht das Land, das ihr benötigt

Achtet darauf, dass euer VPN-Anbieter in dem Land Server bereithält, in dem ihr eine App downloaden wollt. Ist das nicht der Fall, wechselt zu einem VPN-Dienst, der dort Server anbietet.

Unser Testsieger ExpressVPN hat die meisten Server weltweit & ist zudem extrem schnell.

APK, Aptoide: Diese Alternativen gibt es zum Play Store von Android

Es gibt noch weitere Methoden, zu euren sehnlichst gewünschten Apps zu gelangen.

Apps mit APK auf Android installieren

Eine APK (Android-Package) ist eine Set-Up Datei einer App. Für Fortgeschrittene gibt es einige Optionen, die euch das Installieren von Apps mit APK ermöglichen. Wenn Ihr ohne Vorwissen seid, solltet ihr lieber die Finger davon lassen. Nicht alle Seiten sind sicher und legal.

Mögliche Quellen sind etwa:

Apk Download auf Chip de

Chip.de und andere Plattformen stellen euch viele APKs zum Download zur Verfügung

Verwendet zum sicheren Download der APKs trotzdem ein VPN.

Mit APK: Wie kann ich eine App herunterladen, die in meinem Land nicht verfügbar ist?

Mit APKs kannst du Apps installieren kann, die in deinem Land nicht verfügbar sind oder die es im Playstore gar nicht mehr gibt. Um APK auf dem Handy oder Tablet zu nutzen, müsst ihr zunächst folgende Einstellungen vornehmen:

  1. Geht in eurem Menü auf „Einstellungen“
  2. Anschließend auf „Sicherheit“ (eventuell als Zwischenschritt „Allgemein“)
  3. „Unbekannte Apps installieren/„Unbekannte Herkunft“/„Apps aus externen Quellen“
  4. Aktiviere die Einstellung

Ihr könnt APK’s auch direkt aus dem Store herunterladen, wenn ihr einen APK Downloader aus dem Play Store verwendet. Ob ihr dafür ein VPN braucht oder nicht, hängt von der App ab, die ihr herunterladen wollt. Nach der Installation befolgt folgende Schritte:

  1. Löscht eure Browserdaten & loggt euch aus eurem Google Konto aus.
  2. Startet eure VPN-Verbindung & öffnet den Play Store.
  3. Sucht die gewünschte App & kopiert den URL-Link.
  4. Gib den Link im APK-Downloader ein & lade die App herunter.

Apps mit modelleigenem Store installieren

Einige Smartphone-Hersteller stellen euch einen eigenen Store zur Verfügung. Bei Huawei wäre das beispielsweise die App Gallerie, bei Samsung der Galaxy Store. Auch hier lassen sich verschiedene Apps fürs Android-Betriebssystem finden, sofern ihr nicht den Umweg geht, eure neuen Handys doch mit Google auszustatten.

Fazit: Google Ländereinstellung ändern mit VPN funktioniert

Andere Länder, andere Apps. Je nachdem welches Land in eurem Google Play Konto von euch hinterlegt wurde, habt ihr Zugriff auf die Inhalte, die für das Land zur Verfügung stehen. Wenn ihr euer Google Play Store Land ändert, habt ihr Zugang zu sämtlichen Anwendungen, die im Ausland zur Auswahl stehen.

Auch ohne ein IT-Profi zu sein, könnt ihr mit einem VPN euer Play Store Land ändern. Wir empfehlen unser Testsieger ExpressVPN, aber auch NordVPN und CyberGhost sind gute Optionen. Alle drei Anbieter haben hohe Sicherheitsstandards und umgehen das Geoblocking. Zudem surft ihr auch im öffentlichen WLAN anonym und sicher.

1

ExpressVPN

Product

6,07 €

pro Monat (im 15-Monats-Abo für 83 €)
  • Leichte Bedienung
  • Server in 94 Ländern
  • Toller Support
  • Hohes Sicherheitsniveau
  • Preisintensiv
  • Software für Mac und PC nicht auf Deutsch verfügbar
Tarife prüfen
2

NordVPN

Product

4,99 €

pro Monat (im 2-Jahres-Abo für 134,73 €)
  • Leicht zu bedienen
  • Zusätzliche Sicherheitsfunktionen
  • Günstige Zwei-Jahres-Abonnements
  • Schneller Support per Live-Chat
  • Keine Speicherung von Nutzungsdaten
  • Größtenteils nur auf Englisch
  • Test nur mit Angabe von Zahlungsdaten
Tarife prüfen
3

CyberGhost

Product

2,11 €

pro Monat (im 39-Monats-Abo für 82,29 €)
  • Leichte Bedienung
  • Viele Server, auch für Streaming
  • Starke Verschlüsselung
  • Keine Log-Dateien
  • 45 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Erst bei langen Vertragslaufzeiten günstig
  • Keine kostenlose Version
Tarife prüfen

Habt ihr bereits euer Play Store Land geändert? Wie? Erzählt es uns gerne in den Kommentaren!

Author

von Mauricio

5. September 2019

Das große VPN-Glossar: Technische Grundlagen einfach erklärt

Ihr möchtet euch grundlegend über die eingesetzen Techniken eines VPN informieren? Wir klären wichtige Begriffe wie SSL, IPSec und OpenVPN, damit ihr wisst, worauf ihr bei der Wahl eines VPN achten müsst und nicht im Kauderwelsch der Anbieter erstickt.

Weiterlesen

20. Mai 2022

Android VPN

Die 5 besten VPNs für Android 2022

Ihr wünscht euch mehr Datenschutz und Sicherheit für euer Smartphone? Dann lest hier, wie ein VPN euch dabei unterstützen kann und welche Vorteile es sonst noch bietet. Um euch den Einstieg zu erleichtern, stellen wir euch die besten VPN-Anbieter für Android vor.

Weiterlesen

30. März 2022

Besten 5 VPN fürs iPad 2022: Unser Vergleich

Mit dem iPad VPN nutzen und sicher surfen? Keine große Herausforderung! Wir verraten euch die 5 besten VPN Dienste für eure Datensicherheit. Und das Beste: Das weltweite Angebot von Netflix steht euch damit auch offen!

Weiterlesen

24. April 2022

Die 3 besten VPN für iPhone 2022: Mit diesen VPN-Services seid ihr sicher unterwegs

Immer mal wieder kommt das Gerücht auf, dass iPhones ein eigenes VPN besitzen. Das ist tatsächlich nicht so. Wie ihr trotzdem sicher surft, was für gute Alternativen es gibt und was es mit dem iPhone-VPN auf sich hat, erklären wir.

Weiterlesen

Kommentare


Mario 26. Juli 2018 um 19:29

Ich nutze mei Handy hier in Deutschland über mein WLAN eines Deutschen Anbieters. Dennoch erlaubt mein Handy mir nicht, mir die durchaus deutsche App „DHL Paket“ zu instsllieren. Grund: Ich habe für Jahre in Singapore gelebt und mein Handy auch dort erworben. Es sollte also nicht die IP Adresse sein, die dass Problem ist. Sondern eher ein Code im Handy, der weiss woher mein Handy stammt.

Antworten

Swaantje Ehlers 5. August 2018 um 10:40

Hi Mario,
wir haben ein ähnliches Szenario mal kurz mit einem Handy aus Singapur getestet und hatten keine Probleme. Wahrscheinlich liegt es dann an der App und du könntest direkt über den Play Store bei DHL nachfragen, woran es in deinem individuellen Fall liegen könnte.

Antworten

georg 17. Juni 2020 um 16:30

Seit 1,5 Jahren bin ich mit meinem in Deutschland gekauften Handy in Paraguay. Nun zwingt mich Whatsapp ein Update zu machen, sons geht es nicht mehr auf. Wenn ich auf „Jetzt updaten“ (was anderes lässt mir Whatsapp gar nicht mehr zu und und lässt mich auch gar nicht mehr rein) dann öffnet sich Google play mit den Worten „Diese App ist in Deiner Region nicht verfügbar.
Das gleiche Problem habe ich auch mit einer App Mp3 player. Auch dieser zwingt mich zum Update, aber steht in meiner Region nicht zur Verfügung. Besonders komisch ist, dass in meinem Umfeld niemand davon berichtet, dass Whatsapp sie auf diese Weise gezwungen hätte, ein Update zu machen. Auch Leute, die wie ich das Handy in Deutschland kauften und Whatsapp weiterhin mit ihrer Deutschen Nummer laufen lassen.
Der einzige Unterschied den Sie zu mir aufweisen ist die Marke des Handy. Ich habe ein Huawei.

Antworten

Ange 5. August 2018 um 21:27

Leider ist es nicht gelungen die my vodafone Italy app runter zu laden.
Habe sogar eine IT SIM Karte im Telefon hat leider mit vpn nicht geklappt

Antworten

Swaantje 7. August 2018 um 14:09

Hi Ange,
im Play Store gibt der Hersteller den Hinweis, dass die App nicht mit allen Geräten kompatibel ist. Vielleicht ist das auch bei dir der Fall? Am besten wendest du dich direkt an die Entwickler, indem du über den Play Store bei Vodafone nachfragst.

Antworten

Leonardo 18. April 2019 um 16:55

Falls das noch jemanden interessiert: Auch heute kann ich, obwohl Vodafone-Kunde mit einer deutschen SIM-Karte, die MeinVodafone App nicht installieren. Grund: In meinen Playstore Einstellungen steht „Land=Schweiz“. Ich sehe Vodafone Apps von Qatar bis Fidji, aber nicht Deutschland.

Antworten

Ingo 18. September 2018 um 16:09

Hallo!
Ich verwende ein Samsung J6 2016, in Deutschland gekauft und mit deutscher Sim Karte. Allerdings halte ich mich auch in der Schweiz auf. Seit dem ich mich einmal in der Schweiz in ein Netz eingeloggt habe, zu diesem Zeitpunkt hatte ich auch eine schweizer Sim, die ich heute nicht mehr verwende, kann ich viele Apps mit dem Hinweis auf das Land, nicht mehr über den google play store herunterladen, selbst wenn ich mich über mein Heimnetzwerk in Deutschland anmelde. Dann habe ich mir die Avira App „Avira Phantom“ installiert, gehe über diesen Dienst mit der Einstellung virtueller Standort „Germany“ in den Pay Store und scheitere. Die Abfrage über das Handy, auf der Page wieistmeineip.de ergibt den Standort „Deutschland“. Was ist denn da los?
Ich bin sehr dankbar für einen Tipp!

Mit freundlichen Grüßen
Ingo

Antworten

Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis