Skip to main content

Comandante Kaffeemühle Test

Coffeelover, gönnt euch diesen Hauch Luxus!

Aktueller Preis:

106Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie
MarkeComandante
Mahlwerk Edelstahl
Mahlgrade 30
Gehäusematerial Edelstahl, natürliches Holz, Glas
Display
Gewicht (kg) 227 g
Maße (cm) 20,3 x 10,2 x 10,2 cm

Author

Arne schreibt seit 10+ Jahren den bekannten Kaffee-Blog Coffeeness.de. Neben Kaffeebohnen und Espresso testet er ebenfalls alle möglichen Zubereitungsmethoden (außer Kapsel-Kaffee). Keiner hat so viele Inhalte zum Thema Kaffeevollautomaten veröffentlicht wie Barista Arne. Arne

Da die manuelle Kaffeemühle Comandante C40 MK3 den Test wirklich in allen Belangen bestanden hat, sehr ausgeklügelt verbaut ist und vor allem exzellentes Kaffeepulver für die Kaffeemaschine, Aeropress, Handfilter, French Press und weitere Zubereitungsarten mahlt, geben wir eine klare Empfehlung ab! Ihr bekommt mit diesem Produkt ein super stabiles und ansprechendes Design, das auch im Inneren Bestleistungen vollbringt.

Die Comandante ist nicht umsonst unser Testsieger bei den Handkaffeemühlen! Mit 35 Mahlgraden könnt ihr nach Lust und Laune alle beliebigen Kaffeegetränke zubereiten. Wer billig kauft, kauft zweimal: Also investiert lieber direkt in die MK3 oder ihren Nachfolger MK4 und somit in den besten Kaffee, den ihr je getrunken habt! In diesem Fall lohnt sich die Investition!

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

99%

"Coffeelover, gönnt euch diesen Hauch Luxus!"

Mahlergebnis Filterkaffee
99%
Exzellent
Mahlergebnis Espresso
99%
Exzellent
Bedienung
99%
Exzellent
Lautstärke
99%
Exzellent
Preis-Leistungs-Verhältnis
99%
Exzellent

Meine Erfahrung mit der Comandante C40 MK3 Nitro Blade Kaffeemühle im Test 2022: Besser geht´s nicht!

Wenn ihr euch nicht für Kaffeevollautomaten begeistern könnt und stattdessen lieber selbst einen Grinder mit vernünftigem Fassungsvermögen in der Hand habt, ist die Comandante C40 MK3 Nitro Blade ein heißer Tipp.

Ob aus Eichenholz oder Bambus – diese Mühle sorgt für super Kaffee, Mokka oder andere gute Kaffeespezialitäten! Anders als ihr elektrisches Konkurrenzmodell Baratza Encore mit Kegelmahlwerk, liefert die Comandante nicht nur gute Voraussetzungen für die Zubereitung für Standard-Kaffee, sondern auch für exzellentes Espressopulver.

Wie unser Kaffeemühlen-Test 2022 zeigt, ist die Comandante C40 MK3 das perfekte Rundum-Sorglos-Paket. Warum wir von dieser Handmühle so begeistert sind und alle weiteren Details erfahrt ihr hier.

Die Comandante Kaffeemühle im Überblick: Unser Testsieger bei den Handkaffeemühlen

Messerscharfe Klingen, ein präzises Mahlwerk, langlebig und nachhaltig in der Herstellung: Das ist die Comandante Kaffeemühle C40 MK3.

Wer es liebt, seine Kaffeebohnen in den eigenen vier Wänden frisch und von Hand zu mahlen, wird diese Mühle mit Sicherheit nie wieder aus den Händen geben.

Was kann die Comandante C40 MK3? Alle Facts im Überblick:

  • Gehäuse ist hölzern sowie aus weiteren natürlichen Materialien gefertigt
  • Ihr könnt aus vielen ansprechenden Designs wählen – what fits you best
  • Perfekte Haptik durch: Holz-Griff, breiten Mahlbehälter & Holzknauf
  • Mahlgrad unkompliziert einstellbar
  • 35 Mahlgrade stehen für euren perfekten Kaffee zur Auswahl
  • Zwei integrierte Auffanggefäße für das gemahlene Kaffeepulver
  • Schärfstes & präzisestes Mahlwerk aus Edelstahl
  • Leicht in der Reinigung & somit zügig wieder einsatzfähig
  • Upgradefähig durch Red Clix-System
Comandante Kaffeemuehle Uebersicht

Die Comandante C40 MK3 ist kompakt, edel und handlich in der Anwendung

Comandante Kaffeemuehle Uebersicht

Die Comandante C40 MK3 ist kompakt, edel und handlich in der Anwendung

VORTEILE

  • Präzise Mahlergebnisse für jede Art flüssigen Koffeins
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Langlebig
  • Elegantes Design
  • Hohe Homogenität

NACHTEILE

  • Preisintensive Kaffeemühle

Vergleich: Unterschied zwischen der C40 MK3 & MK4

Die MK3 und ihr Nachfolger-Modell MK4 sind sich tatsächlich nahezu gleich. Bei der Entwicklung der nächsten Generation wurden lediglich winzige Feinheiten, die an der MK3 einer geringen Verbesserung bedürfen, umgesetzt. Letztlich finden wir, dass die Evolution der Comandante recht überschaubar geblieben ist.

Verbessert wurden die beiden Auffangbehälter. Während in der MK3 zwei gläserne Auffangschalen für das gemahlene Kaffeepulver verbaut waren, hat der Nachfolger jeweils einen Glasbehälter und einen Polymerglasbehälter. Dieser Kunststoff gilt als bruchsicher, falls euch die doch recht schwere Mühle einmal aus der Hand gleitet. Zudem ist Polymerglas vom Gewicht her geringer als das normale Glas, verfeinert also gleichzeitig das Handling.

Zusätzlich wurde der Einfüllmechanismus positiv verändert: durch eine neuartige Aufhängung bleiben einzelne Bohnen nicht mehr hängen, wie es teilweise bei der MK3 passierte. Zugegeben war dies kein wirkliches Problem, aber es ist ein nettes Gadget, dass hier ein Augenmerk auf kleine Verbesserungen gelegt wurde.

Comandante Kaffeemuehle mit anderen Kaffeemuehle

Optisch klein neben Ironheart und anderen Modellen aus Edelstahl - groß in der Qualität

Comandante Kaffeemuehle mit anderen Kaffeemuehle

Optisch klein neben Ironheart und anderen Modellen aus Edelstahl - groß in der Qualität

Gleichgeblieben sind das edle Design sowie das hervorragende Mahlwerk. Solltet ihr die MK3 schon besitzen, lohnt sich der Umstieg auf das neuere Modell nicht. Wenn ihr euch aber gerade erst in Richtung manueller Kaffeemühle orientiert, dann greift am besten direkt zur MK4 und sucht euch eines der schönen Designs aus. Die MK3 wird auslaufen, sodass sich die Neuanschaffung nicht mehr wirklich lohnt.

Product

Coffeelover, gönnt euch diesen Hauch Luxus!

Comandante Kaffeemühle

299,95 Euro

Jetzt kaufen

Comandante Red Clix – das beste Upgrade für deine Comandante C40 MK3

Das Comandante Red Clix-System ist eine Upgrade-Option für eure Comandante C40 MK3 Nitro Blade. Ihr könnt es einzeln nachkaufen und in eurer Comandante nachrüsten. Fragt ihr euch jetzt, was diese eigentlich schon perfekte Kaffeemühle denn noch verbessern soll? Mit dem Comandante Red Clix generiert ihr jeweils einen zusätzlichen Klick zwischen den Mahlgradeinstellungen. Eure Bohne wird noch feiner gemahlen als ohnehin schon.

Die 35 möglichen Mahlgrad-Stufen werden mit dem Comandante Red Clix per Klickmechanismus auf satte 70 Mahlstufen erhöht: bei einer manuellen Kaffeemühle! Lasst euch das genauso auf der Zunge zergehen, wie den grandiosen Kaffee aus dem gehypten Teil!

Eure Comandante mit dem Tool zu updaten, lohnt sich vor allem, wenn ihr für kleine Siebträger richtig feines Pulver für einen top Espresso braucht. Auch für exzellenten Filterkaffee ist es ein cooles Gadget. Der Hersteller verspricht perfektes Co-Work von Mühle und Clix-System, solange ausschließlich Originalteile verbaut werden.

Eine praktische Ergänzung für die Kaffeemühle ist ein Kaffee-Abo – damit braucht ihr euch zukünftig um die Verfügbarkeit der perfekten Kaffeebohne keine Sorgen mehr zu machen, denn ihr bekommt euer Mahlgut in regelmäßigen Intervallen für die Kaffeezubereitung nach Hause geliefert.

Mahlgradeinstellungen & Lautstärke: Das Kugellager regelt!

An diesem Punkt haben wir klare Unterschiede zwischen der Comandante, verglichen mit günstigeren Modellen von Handkaffeemühlen, gefunden.

Bei niedrigpreisigen Varianten einer Kaffeemühle habt ihr das Problem, dass ihr bei gewünschten feinen Einstellungen des Mahlgrads sehr kräftig kurbeln müsst. Schuld daran ist deren einfache Konstruktion der Kurbelachse. Sie greift bei diesen Modellen nur sehr zäh auf das Mahlwerk über, wodurch alles ziemlich schwerfällig ist.

Die Comandante C40 MK3 hingegen verfügt über ein zweifaches Edelstahlkugellager: Damit flutschen die Bohnen förmlich durch das Mahlwerk und sind trotzdem, wenn gewünscht, staubfein zermahlen. Nach unseren Erfahrungen braucht ihr viel weniger Kraft – alles geht butterweich. Möglicherweise ist diese perfekt durchdachte Konstruktion der Hauptgrund für die Preisintensität.

Das Mahlwerk ist das Herz der Mühle, hier lohnt sich also der bessere Deal! Zudem ist das Mahlwerk extrem robust und somit sehr langlebig. Ihr investiert im Idealfall also nur einmal und profitiert ein Leben lang davon.

Mahlgrad wechseln: Ein Kinderspiel?

Wenn ihr den Mahlgrad wechseln möchtet, könnt ihr das kinderleicht einstellen. Ein unkomplizierter Mechanismus aus Drehungen gefolgt von einem Klicken, geben euch ein leichtes Verständnis für die aktuell eingestellte Körnungsstufe.

Mit einem zügigen Mahlvorgang bekommt ihr das beste Aroma.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Comandante keinen Krach macht. Der gesamte Mahlvorgang ist angenehm leise, während euch langsam der unvergleichliche Geruch von frischen Kaffeebohnen in die Nase steigt. Ihr hört nur, wie eure frischen Bohnen präzise gehobelt, fein geschnitten und zart gemahlen werden und spürt dabei eine immense Vorfreude auf eure duftende Tasse Kaffee.

Comandante Kaffeemuehle im Vergleich

Klein, aber oho: Die Comandante bietet trotz ihrer Kompaktheit ein super Mahlerlebnis!

Comandante Kaffeemuehle im Vergleich

Klein, aber oho: Die Comandante bietet trotz ihrer Kompaktheit ein super Mahlerlebnis!

Reinigung der Handkaffeemühle: Einfacher geht es kaum!

Die Reinigung der Mühle ist denkbar einfach und geht leicht von der Hand:

  1. Kaffeestaub? Der dazugehörige Pinsel und die kleine Bürste eliminieren ihn!
  2. Klemmt doch mal ein Stück Böhnchen in einem Mahlwerk-Rädchen fest, könnt ihr das Teil ganz easy auseinander- und wieder zusammenbasteln
  3. Auffangbehälter kurz von Hand ausspülen oder problemlos in den Geschirrspüler geben
  4. Alle Teile der Comandante Kaffeemühle wieder richtig zusammenzufügen, ist kein Hexenwerk
  5. Enjoy your coffee!

Die Mahlscheiben sind zwar aus Stahl und dadurch weniger anfällig – trotzdem solltet ihr diese Teile aus Metall nicht im Geschirrspüler reinigen. Das ist auch gar nicht notwendig – eine Bürste und Lappen reichen aus.

Zusammenfassend sei gesagt, dass das Reinigungs-Handling kinderleicht ist und absolut vergleichbar mit anderen manuellen Kaffeemühlen.

Comandante Kaffeemühle kaufen: Lohnt sich der Preis?

Selbstverständlich muss und kann diese Entscheidung nur jeder für sich selbst treffen. Wir können dazu nur eines sagen: Wenn ihr leidenschaftlich gerne richtig guten Kaffee, Espresso oder French Press trinkt, könnt ihr euch guten Gewissens die Comandante kaufen! Frischer geht’s nicht! Einfacher geht’s nicht! Transportabler geht´s auch nicht!

Ihr erhaltet die El Comandante mit dieser top Bewertung als beste Kaffeemühle im Preissegment zwischen 230 Euro und 280 Euro, die für Einsteiger wie auch erfahrene Barista präzise Qualität als Mahlergebnis liefert. Der Preis der Mühle ist abhängig von der jeweiligen Ausführung.

Dein Überall-Hin-Begleiter – Steckdosen unabhängig

Die MK3 begleitet euch auf Schritt und Tritt, auf Wochenendtrips, jede Weltreise oder einfach zur Tagung – damit zu Beginn und Ende eines jeden Tages der perfekte Kaffee auf euch wartet.

Camping Kaffee Tasse und Berge

Eine Hand-Kaffeemühle ist die Freiheit für alle Kaffeeliebhaber

Camping Kaffee Tasse und Berge

Eine Hand-Kaffeemühle ist die Freiheit für alle Kaffeeliebhaber

Fazit: Die Testsieger-Mühle – nicht nur für Espresso

Die Comandante C40 MK3 ist der Testsieger bei den Handkaffeemühlen in unserem Kaffeemühlen-Test 2022 und der perfekte Allrounder, Kaffeebohnen für die Kaffeemaschine, Espressomaschine, French Press oder Handfilter zu mahlen. Um die Kaffeemühle ausführlich zu testen, haben wir das Mahlergebnis, das fertige Kaffeepulver wie auch das Aroma des Endprodukts getestet und mit einer preisgünstigeren Kaffeemühle verglichen.

Der Kaffee-Geschmack und seine Qualität stimmten bei vielen Produkten, jedoch stachen ein feineres Kaffeemehl und besseres Kaffeearoma nach dem Mahlen der Röstung beim Testsieger Comandante Nitro Blade deutlich hervor. Frisch gemahlenen Kaffee wie aus der Kaffeerösterei mit vorhandener Siebträgermaschine bekommt ihr nirgends leiser und einfacher!

VORTEILE

  • Präzise Mahlergebnisse für jede Art flüssigen Koffeins
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Langlebig
  • Elegantes Design
  • Hohe Homogenität

NACHTEILE

  • Preisintensive Kaffeemühle

Produkteigenschaften

Produktkategorie
MarkeComandante
MahlwerkEdelstahl
Mahlgrade30
GehäusematerialEdelstahl, natürliches Holz, Glas
Display
Gewicht (kg)227 g
Maße (cm)20,3 x 10,2 x 10,2 cm

Zudem ist die Kaffeemühle ohne große Kraftanstrengung am Knauf der Kurbel zu bedienen und fertigt Kaffeepulver für alle denkbaren Kaffeesorten. Die Comandante C40 MK3 ist seinen Preis durchaus wert: Es setzt auf 1a Verarbeitung, ein ansprechendes Design, langlebiges Material und funktioniert vor allem beim Wesentlichen – dem Kaffeebohnenzerkleinern.

Sucht ihr eine elektronische, preisgünstige Alternative, die euch soliden, guten Kaffee zubereitet, seid ihr mit der Baratza Encore Kaffeemühle gut bedient – vorausgesetzt ihr stört euch nicht an der Lautstärke und habt keine hohen Ansprüche an einen perfekten Espresso.

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Comandante Kaffeemühle? Erzählt es uns gerne in den Kommentaren!

Produktdaten

Mahlwerk Edelstahl
Mahlgrade 30
Gehäusematerial Edelstahl, natürliches Holz, Glas
Abschaltautomatik
Display
Grind-on-Time
Grind-on-Demand
Siebträgerhalterung
Gewicht (kg) 227 g
Maße (cm) 20,3 x 10,2 x 10,2 cm

Weitere Produkte im Test


Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *