Skip to main content

Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P Test

Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P Test
Schwergewicht mit viel Leistung – doch wortwörtlich in den tieferen Stufen meist zu „ruppig“

Aktueller Preis:

214,66 €

Zuletzt aktualisiert am: 16. December 2018 13:49
63Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie
MarkeEinhell
Antriebsart4-Takt-Benzimotor mit 118 cm³ und 2,2 kW
Reichweite Kabel/Tankgröße Motor2,5 l
empfohlene Rasenfläche max.1200 m2
Fangsackvolumen45 l
Arbeitsbreite40 cm
Max. Arbeitstiefe20mm Hub, davon ca. – 15mm max.
Schnitttiefen-Stufen8
Gewicht31 kg
Maße montiert1300 x 600 x 900 mm

Author

Als Maschinenbauingenieur liebt Hans-Jürgen alles Technische. Dass an ihm auch ein Gärtner verloren gegangen ist, zeigt er euch an 6 Vertikutierern, die er auf Herz und Nieren testet. Hans-Jürgen

Der Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P ist der schwerste und leistungsstärkste der 6 Testgeräte und eine überaus solide Produktwahl. Trotz des hohen Gewichts ist er recht wendig und einfach zu manövrieren. Doch die angebotene Leistung wird auf einem Durchschnittsrasen nicht gebraucht und schnell zu viel des Guten.

Wer es schafft, Leistung und Messereinstellung gut zu regeln, erhält jedoch ordentliche Schnittergebnisse und profitiert von der großen Bewegungsfreiheit und Reichweite eines Benziners. Allerdings setzt er sich in vielen Fällen kaum von der Konkurrenz der hochwertigen Elektrogeräte ab – und dann ist die Frage, ob die Ausgabe für den Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P wirklich nötig ist.

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Overall Rating

81%

"Schwergewicht mit viel Leistung – doch wortwörtlich in den tieferen Stufen meist zu „ruppig“"

Inbetriebnahme & Montage
70%
befriedigend
Preis-/Leistung
90%
ausgezeichnet
Handhabung
85%
sehr gut
Schnittergebnisse
80%
gut

Der Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P im Test

In vielen unserer Tests stellt sich immer wieder heraus, dass ein auf der Amazon-Bestsellerliste hoch eingestuftes Produkt im Praxistest nicht unbedingt die Ergebnisse liefert, die wir bei Sonntagmorgen optimal nennen würden.

Rein formal müsste der Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P eigentlich schon von Haus aus den Testsieg einfahren. Denn erstens ist er als Benziner absolut flexibel, zweitens hat er den stärksten Motor der aktuell sechs Geräte im Test und drittens auch noch eine geräumige Arbeitsbreite.

Gallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery Image

214,66 €

So gesehen müsste er also schnell, gründlich und mit großer Präzision fähig sein, auch widerspenstige Rasenflächen mit großer Maximalfläche von Überwuchs und zu viel plattliegenden, abgestorbenen Grashalmen zu befreien.

Grundsätzlich ist er dazu auch in der Lage. Doch für den Otto Normalrasen kann sich diese hohe Leistungsfähigkeit auch als suboptimal herausstellen. Zudem beweist der schwerste Vertikutierer im Test, warum ein Benzinmotor zwar viel kann, aber in unserer heutigen Elektrowelt eben doch nicht mehr das Nonplusultra ist.

Mit seinem zum Testzeitpunkt dritten Platz auf der Amazon Bestsellerliste für Vertikutierer ist er sicher keine Fehlbesetzung, kommt allerdings nur für ganz bestimmte Ansprüche in Frage.

So habe ich getestet

Alle Vertikutierer im Test wurden hinsichtlich ihrer Inbetriebnahme, ihrer Handhabung und natürlich hinsichtlich ihrer Schnittergebnisse auf meinem Testrasen bewertet. Dieser Rasen wurde, wie es auch die Anleitung empfiehlt, vorher einmal auf die kürzeste Länge gemäht und ansonsten nicht weiter vorbehandelt.

Zum Einfahren/Einlaufen wurden alle Geräte (auf der jeweils empfohlenen Arbeitstiefe) auf der Rasenfläche eingefahren. Danach habe ich jeweils eine ca. 10 m lange Bahn mit minimaler und maximaler Arbeitstiefe vertikutiert.

Außerdem habe ich für euch die Manövrierfähigkeit und die Transportsicherheit in meinem „Läufertest“ überprüft. Mehr dazu erfahrt ihr im Ratgeber zum Vertikutierer Test 2018.

Verpackung und erster Eindruck

Bei einem Gerätegewicht von 31 Kilo kommt es besonders darauf an, dass die Verpackung auch darauf ausgelegt ist. Beim Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P ist das aber definitiv nicht der Fall. Die Messer sind durch den viel zu dünnen Karton durchgedrungen und haben die Verpackung nicht nur punktiert, sondern erheblich kaputtgemacht, wie ihr auf den Bildern sehen könnt. Das hat einerseits am zu schwachen Karton und andererseits wohl an einem Einpackfehler gelegen.

Einhell GC-SC 2240 P Karton beschaedigt

Hier seht ihr, wie die Messer den Karton durchschlagen haben

Das muss zwar nicht heißen, dass das Gerät beim Transport Schaden nimmt – was es bei meiner Version auch nicht getan hat. Doch habe ich gerade bei einem Kaufpreis von deutlich über 200 Euro keine Lust, dieses Glücksspiel zu spielen.

Außerdem frage ich mich, ob nicht auch andere Pakete durch die Messer beschädigt worden sein könnten. Mein Teppich wurde jedefalls angeritzt (vertikutiert) als der Postbote mir den Karton zuschob.

Beim GC-SC 2240 P drehen sich 18 Messer auf einer 40 Zentimeter-Walze, was in Sachen Arbeitsbreite für größere Rasenflächen sehr gut ist. Dazu passt auch die maximal empfohlene Arbeitsfläche von 1.200 Quadratmeter Rasen, die von Natur aus nur noch vom anderen Benziner im Test, dem Al-KO Combi Care 38P Comfort erreicht werden kann.

Im Gegensatz zu diesem ist der Einhell-Benziner jedoch nicht gerade ein Leichtgewicht. 31 Kilo machen sich schon beim Auspacken bemerkbar. Wir mussten mit vier Händen anpacken, um den Klopper sicher aus dem Karton herauszuholen.

Einhell GC-SC 2240 P in Karton

Ganz schön schwerer Brocken

Ist das erledigt, macht der Einhell Vertikutierer allerdings einen grundsoliden und hochwertigen Eindruck, was nicht zuletzt auch am Gesamtgewicht liegen dürfte. Dieses Gewicht summiert sich aus dem Unterbau (Messergehäuse mit Fahrwerk) und einem leistungsstarken 4-Takt Motor mit 2,2 Kilowatt Leistung, regelbar per Gashebel bis 3.600 Umdrehungen pro Minute.

Da muss der AL-KO-Benziner mit kleinerem 1,3 Kilowatt-Motor natürlich passen, auch wenn dieser insgesamt leichter ist und kompakter wirkt. Denn dass der Motorblock beim Einhell-Benziner praktisch offen auf dem Gerät sitzt, wirkt im ersten Moment so, als ließe er sich nur schwer für den Winterschlaf verstauen – und erhöht (gefühlt) den Wartungs- und Pflegeaufwand des Vertikutierers.

Einhell GC-SC 2240 P Motorblock

'Freistehender' Motorblock

In jedem Fall stand von Anfang an fest, dass mein moderater Testrasen mit relativ einfach zugänglichem Erdreich für das rote Power-Gerät eigentlich keine Herausforderung darstellen sollte.

Betriebsanleitung

Gerade bei einem Benzin Vertikutierer finde ich, dass eine gute und verständliche Betriebsanleitung das A und O ist. Schließlich müsst ihr hier den Benzinmotor mit dem richtigen Treibstoff bzw. dem Öl auch richtig befüllen und erst einmal verstehen, wie sich der Vertikutierer sicher anschmeißen lässt.

Dazu gibt es aber beim Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P überhaupt keine Probleme. Ich bin mir sicher, dass auch Nicht-Ingenieure mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung zurechtkommen.

Auf der Amazonseite gibt es auch noch einmal ein kurzes Produktvideo, in dem vor allem erklärt wird, welche Handgriffe ihr erledigen müsst, damit das Ding aus dem Kalten gestartet werden kann.

Montage und Inbetriebnahme

Die vielen Schrauben, Muttern und Gestänge, die zum Einhell GC-SC 2240 P dazu gehören, wirken vielleicht auf den ersten Blick etwas einschüchternd, aber wenn ihr der guten Anleitung folgt, sieht er ganz schnell aus, wie er aussehen sollte.

Einhell GC-SC 2240 P Schrauben

Ist gar nicht so kompliziert, wies aussieht

Der Führungsholm wird erst klappbar, wenn einige Muttern und Bolzen abgeschraubt werden. Das löst zwar nicht das Problem mit dem offenen Motorblock, sorgt aber wenigstens dafür, dass der Vertikutierer halbwegs platzsparend im Schuppen verschwinden kann.

Wichtigster Schritt bei einem Benziner ist es jedoch immer, erst einmal Öl in den Motor und Brennstoff in den Tank zu geben. Das lässt sich hier dank guter Lage der Einfülllöffnung problemlos erledigen.

Einhell GC-SC 2240 P Oel Einfuellstutzen

Der Öl Einfüllstutzen des Einhell GC-SC

Auch bei diesem Job wird schnell deutlich, dass der Vertikutierer eine grundsolide Angelegenheit ist. Der Motor scheint robust, die Vertikutiermechanik samt Fahrgestell sitzt ebenfalls sicher und besteht aus üblichen Materialien wie lackiertem Stahlblech und Kunststoff-Bauteilen.

Das (kalte) Anwerfen erfolgt immer in einer festgelegten Reihenfolge: Benzinhahn auf On – Chokehebel auf Choke-Position – Gashebel auf Mittelposition – Start-Stopp-Hebel am Führungsholm anziehen. Erst dann könnt ihr mit einem kräftigen Zug (oder auch zwei) am Zugseilstarter den Motor anwerfen.

Diese komplizierten Mehrfachschritte liegen in der Natur des Benzinmotors, der erst einmal gezündet werden muss. Aber das lernt ihr eigentlich schnell. Die Lautstärke beim Rundlaufen würde ich als „typisch“ einstufen. Er rödelt zwar etwas herum, doch auch das ist ein typisches Benziner-Merkmal. Der LWA-Wert jedenfalls unterscheidet sich kaum von den anderen Geräten und ein Gehörschutz ist auch hier die beste Idee.

Dennoch wird schon von Anfang an deutlich, dass ein Benzin Vertikutierer immer eine aufwendige Angelegenheit ist – schon bei der Vorbereitung und ganz sicher auch bei der Inbetriebnahme. Und nicht zuletzt müsst ihr dafür sorgen, stets einen Kanister Benzin bleifrei und 10W-30 Motoröl im Haus zu haben, bevor ihr loslegen könnt. Spontan das Wetter nutzen und den Rasen vertikutieren ist also nur möglich, wenn ihr immer gut für die Heimwerkerei ausgestattet seid.

Der Läufer nach der Lieferung des Vertikutierers im defektem Karton

Beim Läufertest geht es mir hauptsächlich darum, die Wendigkeit und Manövrierfähigkeit des Vertikutierers für euch sichtbar zu machen. Grundsätzlich lässt sich der GC-SC 2240 P recht einfach wenden und zum Einsatzort fahren, was bei einem solchen Gewicht schon eine ziemliche Leistung ist.

Die Parkposition der Messerwalze reicht jedenfalls aus, um nicht auf jedem Meter die Messer am Boden stumpf zu schleifen – oder die Untergründe schlimm zu beschädigen. In der Parkposition liegen die Messerspitzen etwa 10 Millimeter oberhalb der Rad-Aufstandsfläche.

Einhell GC-SC 2240 P Teppich Spuren

Hier seht ihr, wie mein Teppich in Mitleidenschaft gezogen wurde

Dennoch glaube ich, dass recht zarte Personen in gewisser Hinsicht mit diesem Vertikutierer ihre Probleme haben dürften – nicht, was das Benutzen an sich betrifft, sondern wenn es darum geht, zum Beispiel das Gerät zu reinigen oder es winterfest zu machen. Dazu gleich noch mehr.

Der Einhell GC-SC 2240 P auf der Wiese

Gerade, wenn ihr mit dem Vertikutieren richtig loslegen wollt und euch nicht mehr auf Asphalt, sondern auf dem Rasen befindet, zeigt der GC-SC 2240 P, dass gute Wendigkeit und Handhabung sich trotz eines sehr hohen Eigengewichts nichts ausschließen müssen.

Schieben und Wenden war für mich jedenfalls kein Problem. Die beiden großen Rädersätze in offener Bauweise sind jedenfalls bestens auf den üblichen Arbeitsuntergrund angepasst. Außerdem konnte ich nach kurzer Eingewöhnung auch alle Bedienelemente, wie etwa den Gashebel zum Regulieren der Umdrehungszahl, sehr gut nutzen, ohne vorher jedes Mal die Anleitung zu konsultieren.

Zunächst habe ich den ersten Testbetrieb, wie empfohlen, auf kleiner Stufe (3) auf etwas vermoostem Untergrund durchgeführt. Dabei fiel mir bereits nach kurzer Strecke auf, dass der Fangkorb mit seinen 45 Litern Menge definitiv zu klein ist – vor allem, wenn wir uns die eigentliche Leistungsfähigkeit und das Einsatzgebiet anschauen.

Einhell GC-SC 2240 P Fangkorb

Definitiv zu klein: Der Fangkorb

Die Füllgrenze ist schon weit unter 10 Meter Bahnlänge erreicht, Schnittgut wird vorher ausgeworfen und das Gerät dabei unruhiger. Das wiederum führt bei einem Auswurf-Stau vor dem vollen Korb dazu, dass der Einhell GC-SC 2240 P sogar anfängt zu bocken.

Einhell GC-SC 2240 P Auswurf

Fängt bei Auswurf-Stau vor vollem Korb an zu bocken

Und schon wieder sind wir beim Gewicht, denn das muss man bockenderweise erst einmal unter Kontrolle bekommen und den Vorgang stoppen. Gelingt euch das nicht, würgt das unter dem Gerät angestaute Schnittgut selbst dieses Kraftpaket von Motor ab.

Als erfahrener Gartenwerker lag die Lösung für mich auf der Hand: Fangkorb aushängen und mit kleinen Stufen weiter vertikutieren. Das ist beim GC-SC 2240 P auch problemlos möglich. Der Vorteil: Es geht zügiger und ohne Laufunruhen. Der Nachteil: Ihr müsst nach dem Vertikutieren noch mehr Reste zusammenrechen als mit Korb.

Einhell GC-SC 2240 P Auswurf 2

Ohne Korb muss noch viel zusammengerecht werden

Übrigens sind die größeren Einstellstufen bis hin zu maximal möglichen 15 Millimeter unter Rad-Aufstandsfläche nur bedingt nutzbar – wenn überhaupt. Denn mehr als 2 Millimeter Eindringtiefe sind für das Anschneiden der Graswurzel komplett kontraproduktiv.

Mit seiner hohen Leistung bei maximaler Tiefe mutiert der Einhell-Benziner dann schon fast in Richtung Gartenfräse: Er teilt nicht, sondern nimmt sinnvolles Gras und Boden auf und mit. In der untersten Stufe arbeitet er noch gut – wenn auch mit Tendenz zum Ruppen – wird jedoch umso ruppiger, je tiefer ihr ihn stellt.

Also sind 15 Millimeter Arbeitstiefe schon weit jenseits dessen, was Gartenexperten fürs übliche Vertikutieren empfehlen, wie ich im Ratgebertext zum Vertikutierer Test noch einmal genauer ausgeführt habe.

Auch die meisten anderen Stufen der 8-Punkte-Skala sind in meinen Augen nicht nötig – außer in ganz bestimmten Fällen. Für das jährliche Vertikutieren eines durchschnittlichen asens reichen die Stufen 1 bis max. 4 auch aus. Mit einem Aber:

Die minimale Schnittstufe 1, bei der ich mir nicht ganz sicher bin, wie tief sie tatsächlich eindringt, ist ebenfalls etwas zu ruppig für meinen Geschmack. Der Einhell GC-SC 2240 P riss hier ebenfalls Gras mit sich.

Dafür reicht der Fangkorb bei der Mini-Stufe aus, um ungestört wenigstens eine vollständige Rasenbahn zu bearbeiten. Und auch die Anfahrschäden allgemein, die in der Einstell-Phase kaum zu vermeiden sind, hielten sich trotz Wucht und Gewicht auf dem Untergrund angenehm in Grenzen.

Wartung und Sicherheitshinweise

Das wirkliche Problem mit Benzinmotoren offenbart sich meist dann, wenn ihr am Gerät etwas säubern oder austauschen müsst. Und da gibt es reichlich zu tun. Wie es sich für einen Motor gehört, solltet ihr den Ölstand regelmäßig checken, die Zündkerzen warten etc. pp.

In der Betriebsanleitung für den Einhell GC-SC 2240 P wird außerdem empfohlen, den Vertikutierer „nach jedem Gebrauch […] gründlich [zu] reinigen. Besonders die Unterseite und die Messer. Dazu kippen Sie den Vertikutierer leicht zur Seite und entfernen den Schmutz.“

Einhell GC-SC 2240 P Messerwelle

Nach dem Einsatz dürft ihr hier schön sauber machen

Das klingt theoretisch problemlos machbar. Wir sollten aber nicht vergessen, dass wir hier 31 Kilo und einen offen sichtbaren Motorblock vor uns haben. Außerdem folgt ein zentraler Hinweis gleich auf dem Fuße: „Bevor Sie das Gerät kippen, muss der Benzintank entleert werden um ein Auslaufen von Benzin zu vermeiden. Dazu benutzen Sie am besten eine handelsübliche Benzinabsaugpumpe.“

Benzin ist nicht nur aus Umweltsicht ein Gefahrenstoff (und macht Flecken auf dem Schuppenboden), es kann sich auch leicht entzünden, wenn ihr nicht aufpasst. Und ohne Benzinpumpe geht das Entfernen schon einmal gar nicht.

Abgesehen davon ist es auch ziemlich aufwendig und ich bin fast sicher, dass viele Benutzer lieber auf das gründliche Reinigen verzichten, als sich auch noch diesen Arbeitsschritt aufzuladen. Doch dieser ist unbedingt notwendig.

Bei jeder Benutzung setzen sich Gras und Erde im Messerraum fest. Wird dieser Rest nicht entfernt, kommt es in vielen Fällen zur Verringerung der Leistung, im schlimmsten Fall zur Blockade. Es hilft also nichts: Ihr müsst von unten an das Gerät heran.

Ein cleverer Trick, um sich wenigstens das Abpumpen zu sparen: Fahrt den Vertikutierer leer. Das ist zwar nicht gerade wirtschaftlich, aber gut. Doch Ankippen müsst ihr den Vertikutierer so oder so. Und dabei solltet ihr unbedingt aufpassen:

Macht ihr dabei etwas falsch, läuft Motorenöl über den Zylinder in den Vergaserbereich und setzt sich in den feinen Düsen ab. Der Motor lässt sich danach nicht mehr starten. Nur eine Vergaserreinigung durch einen Fachmann kann dann noch helfen. Eine Warnung für diese Gefahr habe ich in der Anleitung allerdings nicht gefunden.

Vielleicht geht der Hersteller davon aus, dass ein Käufer eines Benzin-Vertikutierers das schon weiß. Etwa, weil er einen Benzin-Rasenmäher besitzt. Dieses vorausgesetzte Wissen ist in meinen Augen aber etwas fahrlässig und vielleicht erspart mein Tipp so manchem von euch Ärger und Geld.

Testurteil Einhell GC-SC 2240 P Benzin Vertikutierer

Beim Einhell GC-SC 2240 P Benzin Vertikutierer lohnt sich in jedem Fall auch ein Blick auf die Produktrezensionen bei Amazon. Denn hier werden alle Pros und Contras für dieses Gerät ziemlich gut erfasst.

  1. Ob das Gerät heil bei euch ankommt, ist nicht zuletzt wegen der schlechten Verpackung ein Glücksspiel
  2. Die Leistung ist super, wenn ihr große Rasenflächen mit ordentlicher Vermoosung bearbeiten wollt
  3. Die Arbeitstiefe wurde irgendwie nicht sinnvoll kalkuliert bzw. ist dabei zu ruppig. Ein User hat seinen Rasen mit der Parkposition (!) bearbeitet und stellte fest, dass dies wohl der optimalen Vertikutiertiefe für typische Rasen entspricht.
  4. Die Inbetriebnahme ist aufwendig, allerdings leistet die Anleitung eine gute Hilfestellung.
  5. Als Benziner ist der Einhell GC-SC 2240 P von Haus aus wartungsintensiv und nicht ganz einfach zu handhaben.

Obwohl das Gewicht enorm ist, wurden die Nachteile, die daraus entstehen könnten, beim Produktdesign sehr gut gelöst. Und das ist sicher nicht selbstverständlich. Dennoch ist der Einhell GC-SC 2240 P in den meisten Fällen einfach zu viel des Guten.

Ich bin mir sicher, dass die meisten Nutzer vor allem die Kabellosigkeit im Auge haben und ihren Leistungsbedarf überschätzen. Das heißt aber nicht, dass das Preis-Leistungsverhältnis hier nicht stimmt. Ihr zahlt für einen Benziner relativ wenig und bekommt dafür eine Menge.

Einhell GC-SC 2240 P fertig

Bei diesem Gerät geht es hauptsächlich um die starke Leistung

Das hat der Benzin-Konkurrent Al-KO Combi Care 38P Comfort in jeder Hinsicht schlechter gelöst – und ist dabei auch noch teurer.

Dennoch empfehle ich den Einhell GC-SC 2240 P nur dann, wenn ihr euch sicher seid, dass ihr die Leistung auch nutzen werdet und ein kabelgeführter Elektro-Vertikutierer so gar nicht für euch infrage kommt.

Fassen wir noch einmal die Vor- und Nachteile des Einhell GC-SC 2240 P Vertikutierers zusammen:

Pro

  • Sehr solide Verarbeitung
  • Sehr ordentliche Leistung
  • Trotz Gewichts wendig in der Handhabung
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Laufruhig und sicher (am besten ohne Fangkorb)
  • Hohe Flexibilität bzw. große Arbeitsfläche
  • Viele Einstellmöglichkeiten
  • Bedingt klappbarer Führungsholm (Muttern erst lösen)

Contra

  • Aufwendiger in Inbetriebnahme und Wartung
  • Für die meisten Rasenbedürfnisse viel zu leistungsstark, für Zierrasen zu grob
  • Fangkorb zu klein
  • Mögliche Schäden durch schlechte Verpackung

Falls ihr noch Fragen habt, beantworte ich diese gerne in den Kommentaren!

Produktdaten

Antriebsart4-Takt-Benzimotor mit 118 cm³ und 2,2 kW
Reichweite Kabel/Tankgröße Motor2,5 l
empfohlene Rasenfläche max.1200 m2
Fangsackvolumen45 l
Arbeitsbreite40 cm
Max. Arbeitstiefe20mm Hub, davon ca. – 15mm max.
Schnitttiefen-Stufen8
Messeranzahl18
max. Umdrehungszahl Messerwelle3600 U/min
Umdrehungszahl einstellbar
Raddurchmesser vorne/hinten180 mm / 180 mm
Schallleistung (LWA)96 dB
Gewicht31 kg
Maße montiert1300 x 600 x 900 mm
Führungsholm klappbar
Lüftungswalze


Aktueller Preis:

214,66 €

Zuletzt aktualisiert am: 16. December 2018 13:49

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *