Skip to main content

Saeco GranAroma Test

Konkurrenz für Vollautomaten der Mittelklasse
101Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie
MarkePhilips/Saeco
Brühgruppe herausnehmbar
Material Kunststoff/Edelstahl
Milchschaumsystem Automatisch (Cappuccinatore)
Display
Benutzerprofile (4 oder 6)
2 Tassen Funktion
Gewicht 8,5 kg
Maße (HxBxT) 38,3 x 26,2 x 44,8 cm

Author

Arne schreibt seit 10+ Jahren den bekannten Kaffee-Blog Coffeeness.de. Neben Kaffeebohnen und Espresso testet er ebenfalls alle möglichen Zubereitungsmethoden (außer Kapsel-Kaffee). Keiner hat so viele Inhalte zum Thema Kaffeevollautomaten veröffentlicht wie Barista Arne. Arne

Der Saeco GranAroma schafft in unserem Kaffeevollautomat Test einen erstaunlichen Spagat: Er vereint bewährte Technik aus dem Oberklasse-Segment mit einem Mittelklasse-Preis von 840,52 Euro und einer innovativen Positionierung.

Das Gerät bietet euch bis zu 16 verschiedene Kaffeespezialitäten (je nach Variante), verschiedene Benutzerprofile und ein farbiges Display – verzichtet jedoch auf eine Smartphone-App. Uns gefällt der Ansatz, statt auf technische Spielereien lieber eine intuitive Bedienung und zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten in den Vordergrund zu stellen.

Die meisten Pluspunkte sammelt der GranAroma bei uns mit seinem exzellenten Milchschaum. Aber auch Kaffee und Espresso überzeugen uns mit einer geschmeidigen Crema. Allein bei der Getränketemperatur hätten wir uns das ein oder andere Grad mehr gewünscht.

Im Vergleich mit anderen Kaffeeautomaten seiner Liga, hätte der Saeco GranAroma beinahe Chancen auf einen Platz auf dem Siegertreppchen gehabt. Wäre da nicht der nicht besonders hochwertige Milchbehälter und das laute Mahlwerk.

Diese kleinen Abstriche halten uns jedoch nicht davon ab, euch den Kaffeevollautomat uneingeschränkt zu empfehlen. Möchtet ihr mehr Leistung, ein größeres Display und ein Metall-Gehäuse, solltet ihr euch den Saeco Xelsis Suprema näher anschauen – der jedoch auch mit einem Oberklasse-Preis von 1.399,00 Euro aufwartet.

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

90%

"Konkurrenz für Vollautomaten der Mittelklasse"

Reinigung
90%
Sehr Gut
Lautstärke
85%
Sehr Gut
Benutzerfreundlichkeit
95%
Exzellent
Preis-Leistungs-Verhältnis
90%
Sehr Gut
Espresso-Geschmack
88%
Sehr Gut
Getränkevielfalt
90%
Sehr Gut
Milchschaum-Qualität
95%
Exzellent

Meine Erfahrung mit dem Saeco GranAroma Kaffeevollautomat im Test 2022: Einer mit Milchschaum-Expertise

Nachhaltigkeit liegt im Trend! Doch lässt sich der Umstieg von der Plastiktüte auf den Stoffbeutel auch auf den Kaffeevollautomat übertragen? Die Saeco GranAroma Reihe zeigt in unserem Kaffeevollautomaten Test 2022, dass das Prinzip aufgeht.

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Uebersicht

Wir sind gespannt, wie sich der Saeco GranAroma im Test schlägt

840,52 Euro

VORTEILE

  • Bedienung intuitiv möglich
  • Zahlreiche Einstellmöglichkeiten
  • Hervorragender Milchschaum
  • Erstklassiger Espresso

NACHTEILE

  • Relativ lautstarkes Mahlwerk
  • Wuchtiger Kaffeeautomat

Unser Testgerät ist zwar erst seit kurzem auf dem Markt, erinnert uns jedoch auffällig an die Xelsis-Vollautomaten der gleichen Marke. Ein großer Unterschied zeigt sich jedoch im Preisvergleich: Während die Xelsis-Reihe weit über 1.000 Euro* kostet, positioniert sich der Saeco GranAroma in der Kaffeevollautomaten-Mittelklasse bis 700 Euro*.

Ob die Neuauflage in der neuen Preisklasse gelingt und welche Bewertung der GranAroma von uns erhält, erfahrt ihr in diesem Testbericht. Eines können wir euch vorab verraten: Geht es um die Milch, hat uns das Modell begeistert!

*Alle Preise Stand April 2022

Erster Eindruck: Das Angebot des Saeco GranAroma im Überblick

Kryptische Modellnamen sind im Kaffeevollautomaten-Universum keine Seltenheit – das gilt auch für den Saeco GranAroma. Das Gerät wartet mit vielen verschiedenen Varianten auf, von denen sich jedoch hauptsächlich der SM6580 und der SM6585, das Modell aus unserem Test, unterscheiden.

Bevor wir euch allerdings die anderen Modelle im direkten Vergleich vorstellen, konzentrieren wir uns zunächst auf die Gemeinsamkeiten. Diese Übersicht der Modelleigenschaften zeigt, dass der Hersteller die Vollautomaten zurecht in der gehobenen Mittelklasse positioniert:

  • Keramikmahlwerk mit Mahlgrad in 12 Stufen
  • Herausnehmbare Brühgruppe zur einfachen Reinigung
  • Kaffee über One-Touch-Knopfdruck & TFT-Display beziehen
  • Drei Benutzerprofile über „Coffee-Maestro“-Funktion
  • Einstellungen mithilfe von „Coffee-Equalizer“-Skalen
  • Milchsystem mit Cappuccinatore (Milchbehälter dabei)
  • „Hygiesteam“-Technologie zur Milchschlauch-Reinigung
  • 2-Tassen-Funktion (ebenfalls für Latte Macchiato & Cappuccino)
  • 15 Zentimeter Tassenhöhe für den Kaffeeauslauf
Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Milchschaum

Unter dem Kaffeeauslauf des GranAroma hat auch ein Latte Macchiato Glas Platz

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Milchschaum

Unter dem Kaffeeauslauf des GranAroma hat auch ein Latte Macchiato Glas Platz

Mittelklasse bedeutet jedoch nicht Oberklasse! Das wird daran deutlich, dass alle Geräte ein Kunststoff-Gehäuse und kein hochwertigeres LED-Display besitzen.

Modellbezeichnungen: Die verschiedenen Ausführungen des Saeco GranAroma

Weitere Details zu den Ausstattungsmerkmalen werden erst ersichtlich, wenn wir einen genaueren Blick auf die Modellnummer werfen:

Der SM6580 ist die Einsteiger-Variante der GranAroma-Reihe. Er zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Farbe Klavierlack-Schwarz
  • 14 Kaffee-Varianten
  • Vier Benutzerprofile

Während unseres Tests war der SM6580 nur im Elektronikfachhandel für rund 700 Euro* verfügbar – online konnten wir das Gerät nicht entdecken. Gegenüber dem 6585 wirkt diese Variante in Höhe und Breite optisch etwas schlanker.

Der SM6580 ist noch in weiteren Varianten erhältlich, welche die gleiche Anzahl an Kaffee-Variationen und Benutzerprofilen bieten. Unterschiede ergeben sich vor allem beim Preis, in der Verfügbarkeit und der Farbe:

  • SM6580/50 in Grau im Versandhandel für 650 Euro*
  • SM6580/10 in Grau bei Amazon für 700 Euro*
  • SM6580/20 in Weiß mit Edelstahl (kein Preis verfügbar)

Sucht ihr also einen Saeco GranAroma in einer bestimmten Farbe, solltet ihr auf die letzten beiden Zahlen achten. Allerdings machen sich diese Modelle nicht nur rar, sondern werfen auch Zweifel durch die intransparente Preisgestaltung bei uns auf.

Der SM6585 ist der leistungsstärkste GranAroma Kaffeevollautomat und das Gerät aus unserem Test. Im Gegensatz zu seinen kleineren Brüdern ist er überall für rund 700 Euro* erhältlich und glänzt mit zusätzlichen Features:

  • Farbe Edelstahl
  • Zwei zusätzliche bzw. insgesamt 16 Kaffee-Varianten
  • Zwei zusätzliche bzw. sechs Benutzerprofile

Unsere Empfehlung an euch ist, den SM6585 zu kaufen, wenn ihr euch einen GranAroma anschaffen möchtet. Für einen ähnlichen Preis erhaltet ihr mehr Leistung und müsst den Vollautomaten zudem nicht aufwendig suchen. Trotzdem müssen wir den anderen Modellen zugestehen, dass sie in der Kundenbewertung ähnlich gut abschneiden.

Benutzerfreundlichkeit & Lautstärke: Vom Touchscreen bis zum CoffeeMaestro ohne Smartphone-App

Viele „innovative“ Kaffeevollautomaten setzen auf Smartphone-Einstellungen – doch uns kann ein Hersteller eher mit einer intuitiven Bedienung, als mit technischen Spielereien überzeugen. Der Saeco GranAroma nähert sich dem Thema ganz pragmatisch und setzt auf den bewährten Kaffee auf Knopfdruck.

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Display Profil

Ihr könnt intuitiv verschiedene Kaffeespezialitäten & Profile nutzen

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Display Profil

Ihr könnt intuitiv verschiedene Kaffeespezialitäten & Profile nutzen

Obwohl das Display einwandfrei funktioniert, kommt es dennoch nicht an das Premium-Bedienfeld des hochwertigeren Saeco Xelsis Suprema heran. Etwas Verwirrung stiftete außerdem die „CoffeeMaestro“-Funktion mit drei unterschiedlichen Profilen:

  • Delicato
  • Intenso
  • Forte

Damit könnt ihr die verschiedenen Kaffee-Varianten nach eurem Geschmack einstellen. In der Praxis läuft die Individualisierung auf Änderungen beim Brühdruck und der Durchlaufgeschwindigkeit hinaus. Die Ergebnisse bedeuten, dass entweder etwas mehr oder weniger Aroma in eurer Tasse landet.

Einstellungen am Keramikmahlwerk

Neben den richtigen Kaffeebohnen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen guten Kaffee der passende Mahlgrad. Den könnt ihr, wie üblich, direkt am Bohnenbehälter einstellen – und natürlich nur bei laufendem Mahlwerk! Wir empfehlen euch, die drittfeinste der 12 Stufen zu verwenden.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Kaffee entwickelt für den Vollautomaten

Coffeeness Kaffee eignet sich bestens für alle Getränke aus dem Vollautomat.

Täglich frisch geröstet

Schokoladiges Aroma

Fair gehandelt

Für Espresso, Kaffee & Milchgetränke

Jetzt bestellen

Wüssten wir nicht, dass im GranAroma ein hochwertiges Keramikmahlwerk verarbeitet ist, würde uns seine Akustik eher an ein Kegelmahlwerk aus Vollmetall erinnern. Mit 72,6 Dezibel ist er zwar noch kein Düsenjet, aber deutlich lauter als z.B. ein Siemens Kaffeevollautomat.

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Mahlgrad

Mit dem Rädchen findet ihr ganz einfach den drittfeinsten Mahlgrad

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Mahlgrad

Mit dem Rädchen findet ihr ganz einfach den drittfeinsten Mahlgrad

Cappuccino & Co individuell einstellen

Über die „CoffeeEqualizer“-Skalen könnt ihr alle Kaffeespezialitäten bis ins Detail selbst optimieren. Damit lassen sich z.B. folgende Parameter für eurer Lieblingsgetränk einstellen:

  • Kaffeetemperatur
  • Kaffeestärke
  • Kaffeemenge
  • Milchschaummenge
Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Kaffee

Die Skalen bieten euch...

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Espresso

...individuelle Kaffee-Einstellmöglichkeiten

Doch Achtung: Wenn ihr bei der Kaffeestärke aufs Ganze geht, gibt der Saeco GranAroma euch einen Doubleshot in die Tasse. Das bedeutet, ihr erhaltet doppelte Bohnen und doppelten Geschmack. Ob dieses Extra an Aroma jedoch wirklich notwendig ist, stellen wir infrage.

Espresso & Kaffee: Cremige Testergebnisse mit Geschmack

Ob Kaffee oder Espresso – bei beiden Heißgetränken konnte uns der Saeco SM6585 von seinem Können überzeugen. Wir haben bei der Zubereitung auf folgende Einstellungen gesetzt:

  • Füllmenge von 40 Milliliter für Espresso
  • Füllmenge von 120 Milliliter für Kaffee
  • Kaffeestärke auf Stufe vier von fünf
  • Kaffeepulvermenge Intenso oder Forte
Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Kaffee Beziehen

Cremiges Mundgefühl & angenehme Temperatur – uns hat der GranAroma überzeugt

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Kaffee Beziehen

Cremiges Mundgefühl & angenehme Temperatur – uns hat der GranAroma überzeugt

Obwohl wir zufrieden waren, könnte der Kaffeevollautomat bei der Temperatur für alle Anhänger von extraheißem Espresso, noch nachlegen. Dafür begeisterte er uns mit einem cremigen Kaffee, der jedoch im Geschmack noch etwas Aroma-Tiefe vertragen könnte.

Der Behälter für die Bohnen des Saeco GranAroma fasst ganze 450 Gramm – viel zu viel für ein Gerät, das ihr nicht als Kaffeevollautomat fürs Büro einsetzen möchtet. Vor allem, weil der Umsatz und der Wassertank mit 1,8 Litern eindeutig für den Privatgebrauch ausgelegt sind. Unser Tipp: Füllt nie zu viele Bohnen ein, damit euer Kaffee sein Aroma behält.

Milchschaum: Ein Kaffeevollautomat für Schaumschläger & Milchkaffee-Fans

An der Milch im Kaffee scheiden sich bekanntlich die Geister. Ob ihr aber zu den Café-au-lait-Anhängern oder zur Ristretto-pur-Fraktion zählt, die Kaffeespezialitäten mit Milch aus dem Saeco GranAroma solltet ihr unbedingt probieren.

Wenn der Milchschaum so cremig, sämig und süß in unser Latte Macchiato Glas läuft, lassen wir jeden Americano links liegen.

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat alle Getraenke

Der cremige Schaum läuft ins Glas & wir freuen uns auf einen exzellenten Cappuccino

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat alle Getraenke

Der cremige Schaum läuft ins Glas & wir freuen uns auf einen exzellenten Cappuccino

Obwohl das Milchsystem unscheinbar wirkt, leistet der Milchaufschäumer hervorragende und vor allem flüsterleise Arbeit. Außerdem könnt ihr sogar zwei Cappuccino gleichzeitig zubereiten – eine Funktion, die bei einem Kaffeevollautomat zu diesem Preis nicht selbstverständlich ist.

Müssen wir bei all diesem Lob einen Minuspunkt finden? Eventuell lässt sich der Milchbehälter erwähnen, dessen Qualität etwas hochwertiger sein könnte.

Möchtet ihr euch selbst von den Cappuccino-Qualitäten des Vollautomaten überzeugen? Dann empfehlen wir euch dieses YouTube-Video zum Saeco GranAroma Test, das uns freundlicherweise von Coffeeness zur Verfügung gestellt wurde.

Reinigung: Vom Wassertank bis zum Milchsystem hygienisch sauber

Wir haben es schon oft erwähnt und werden wieder an euch appellieren: Ein Kaffeevollautomat kann nur dann schmackhafte Getränke produzieren, wenn ihr ihn regelmäßig gründlich reinigt. Damit euch diese Pflichtaufgabe schnell von der Hand geht, sollte jedoch das Modell entsprechend konzipiert sein.

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Bruehgruppe

Die herausnehmbare Brühgruppe gehört bei den meisten Vollautomaten zum Standard

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Bruehgruppe

Die herausnehmbare Brühgruppe gehört bei den meisten Vollautomaten zum Standard

Um die Marke Saeco war es länger ruhig. Trotzdem merkt man dem GranAroma an, dass der Hersteller weiß, wie ein Kaffeevollautomat entwickelt wird. Neben scheinbar unwichtigen Details, wie der frontalen Entnahme aller wichtigen Bauteile, erleichtern euch folgende Funktionen das Putzen:

  • Herausnehmbare Brühgruppe (Standard, aber trotzdem ein Pluspunkt)
  • Reinigung des Milchschlauchs & -systems mit „Hygiesteam“-Technologie
  • Milchbehälter & Wassertank einfach von vorne entnehmbar
  • Abstropfschale & Tresterbehälter ebenfalls einfach zu demontieren
Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Abtropfschale

Von der Abtropfschale...

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Tresterbehaelter

...bis zum Tresterbehälter reinigt ihr den GranAroma im Handumdrehen

Das Fach für die Kaffeebohnen ist so groß, dass sich trotz niedrigem Füllstand – damit die Bohnen kein Aroma verlieren – schnell Fette und Öle absetzen. Daher solltet ihr auch dieses Bauteil regelmäßig mit einem feuchten Tuch auswischen.

Fazit: Der GranAroma Kaffeevollautomat als hervorragendes Angebot zum guten Preis

In unserem Kaffeevollautomaten Test 2022 konnten wir feststellen: Die Frage „Saeco GranAroma oder Xelsis?“ beantwortet der SM6585 gekonnt mit einem großen: Beides. Denn das Modell vereint die besten Eigenschaften der Premium-Reihe mit einem Mittelklasse-Preis von 840,52 Euro.

Auf diese Weise schlägt der Hersteller zwei Fliegen mit einer Klappe: Saeco bietet euch einen Kaffeevollautomat mit einem ausgezeichneten Preis für die gebotenen Leistungen. Gleichzeitig schafft er mit dem Premium-Modell Saeco Xelsis Suprema, das sogar in einer Titan-Variante erhältlich ist, eine Nische in der Oberklasse.

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Espresso Beziehen

Der Kaffee könnte zwar heißer sein, hat aber eine schöne Crema

Saeco GranAroma Test Kaffeevollautomat Espresso Beziehen

Der Kaffee könnte zwar heißer sein, hat aber eine schöne Crema

Konzentrieren wir uns aber wieder auf den Saeco GranAroma, möchten wir im Vergleich vor allem seine Milchschaum-Qualitäten hervorheben. Cappuccino und Co haben uns so begeistert, dass wir beinahe einen neuen Testsieger ins Auge gefasst hätten.

Dementgegen stehen jedoch der etwas nachlässig verarbeitete Milchbehälter, das laute Mahlwerk und die Getränketemperatur. Auch wenn die Meinungen über den Kaffeevollautomat an dieser Stelle vielleicht auseinandergehen, betrachten wir für unsere Ratgeber nie einen Faktor allein.

VORTEILE

  • Bedienung intuitiv möglich
  • Zahlreiche Einstellmöglichkeiten
  • Hervorragender Milchschaum
  • Erstklassiger Espresso

NACHTEILE

  • Relativ lautstarkes Mahlwerk
  • Wuchtiger Kaffeeautomat

Produkteigenschaften

Produktkategorie
MarkePhilips/Saeco
Brühgruppeherausnehmbar
MaterialKunststoff/Edelstahl
MilchschaumsystemAutomatisch (Cappuccinatore)
Display
Benutzerprofile (4 oder 6)
2 Tassen Funktion
Gewicht8,5 kg
Maße (HxBxT)38,3 x 26,2 x 44,8 cm

Insgesamt können wir jedoch feststellen, dass ihr den Saeco GranAroma guten Gewissens kaufen könnt. Bis zu einer Erstplatzierung hatte er es nicht weit und wenn ihr auf extraheißen Kaffee verzichten könnt, werdet ihr nicht enttäuscht. Achtet aber in jedem Fall darauf, das leistungsstarke Modell 6585 zu wählen.

Wir sind gespannt auf eure Erfahrung mit dem Saeco GranAroma. Schreibt uns eure Rezensionen in den Kommentaren!

 

Produktdaten

Brühgruppe herausnehmbar
Material Kunststoff/Edelstahl
Milchschaumsystem Automatisch (Cappuccinatore)
Display
Benutzerprofile (4 oder 6)
2 Tassen Funktion
Gewicht 8,5 kg
Maße (HxBxT) 38,3 x 26,2 x 44,8 cm
Wassertank 1,8 l
Auslaufhöhe (max) 15 cm
Mahlwerk Scheibenmahlwerk Keramik
Bohnenfach 450 g
Lautstärke 72,6 dB

Weitere Produkte im Test


Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *