Skip to main content

Panasonic Croustina Test

Gönn-Dir-Bäcker für Genießer.

Aktueller Preis:

1Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie
MarkePanasonic
Leistung 700 W
Material Gehäuse Kunststoff
Zubehör Messlöffel, Messbecher
Brotgröße 400 g, 500 g
Bräunungsgrade 4
Programme 18
Glutenfreie Rezepte 2
Sauerteig Wird nicht erwähnt
Rezept-Vielfalt Alle Rezepte mit Butter
Lautstärke Niedrig
Temperatur 118,5 °C
Besonderheiten Beste Bedienungsanleitung, luftigstes Backergebnis

Author

Maxi ist von klein auf großer Back-Fan und findet bevorzugt sonntags heraus, was aus Mehl, Eier und Butter so alles werden kann. Motivtorten zum Anbeißen waren gestern. Seit sie im Schwarzbrot-Exil in Paris lebt, hat sie ihre Liebe zu frischem, selbst gebackenen Sauerteigbrot ganz neu entdeckt. Eine Brioche darf es dennoch ab und an sein. Maxi

Windeleimer-Optik zum großen Preis: Auf den ersten Blick spricht nicht wirklich viel für den Panasonic Croustina. Mit 18 Eigenprogrammen, darunter glutenfrei und Pizzateig, liegt der Brotbackautomat aber recht weit vorne im Testfeld.

Die Bedienungsanleitung ist hervorragend, das umfangreiche Rezeptheft hingegen eine Mogelpackung. In allen Rezepten ist Hefe und Butter enthalten, selbst das Fitnessbrot kommt nicht ohne Weißmehl aus.

Trotz seiner klobigen Maße schafft der Croustina nur zwei vergleichsweise kleine Brotgrößen von 400 Gramm oder 500 Gramm. Für die Zubereitung braucht er auffällig lange, arbeitet aber dafür ausnehmend leise.

Das Brotergebnis ist das beste im gesamten Brotbackautomat-Test 2021. Das Brot ist noch ein bisschen fluffiger und die Kruste ein wenig krosser als bei den anderen Geräten. Wenn Genuss für euch an erster Stelle steht und Geld eine untergeordnete Rolle spielt, ist der Croustina eine klare Empfehlung.

Allen anderen empfehle ich, einen Blick auf den Testbericht des Aicok Backmeisters zu werfen. Der Testsieger bietet viel mehr für weit weniger Geld. Und er weiß, wie Fitness funktioniert.

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

85%

"Gönn-Dir-Bäcker für Genießer."

Brot-Qualität
92%
Exzellent
Rezept-Vielfalt
80%
Gut
Handhabung
89%
Sehr Gut
Reinigung
75%
Gut
Sicherheit
87%
Sehr Gut

Meine Erfahrung mit dem Panasonic Croustina Brotbackautomaten: Krosse Investition oder krasser Fehlkauf?

Eines war schon im Vorfeld klar: Den Preisvergleich in unserem Brotbackautomat-Test 2021 kann Panasonic nur grandios verlieren. Schließlich kostet der Panasonic Croustina knapp dreimal so viel wie unser Testsieger (Stand: Juli 2020). Das Brot war aber auch fast dreimal so lecker …

Gallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery Image

160,90 €

Ob sich die Anschaffung lohnt? An dieser Stelle erstmal ein klares Jein von mir. Aber lest selbst.

Erster Eindruck: Windeleimer mit Knöpfen

Brotbackautomaten haben bei Panasonic schon fast Tradition und die Stiftung Warentest hat dem Hersteller stets Bestnoten für seine Mini-Bäcker verliehen. Ein gutes Zeichen. Für mich haben alle Panasonic Geräte vor allem zwei Dinge gemeinsam.

Das sind zum Einen die knetendämlichen Produktbezeichnungen. Panasonic SD-ZX2522, SD-ZD2010 oder SD-ZP2000WXE rollt einem ja nicht gerade von der Zunge. Und auch bei der Materialwahl bleibt der Hersteller sich treu. Sämtliche Brotbackautomaten sind klobige Kunststoff-Riesen mit wenig eleganter Optik.

Beim Namen hat Panasonic offenbar dazugelernt: Zusätzlich zur Produktnummer trägt unser aktuelles Testgerät den klingenden Namen „Croustina“. Das klingt zwar wie eine marketingwirksame Abwandlung eines weiblichen Vornamens, gefällt mir aber besser als SD-ZP2000WXE.

In Sachen Material und Optik behält Panasonic seine sture Linie aber bei. Auch der Croustina erweckt mit seinem sterilen, weißen Kunststoff und den klobigen Maßen erstmal den Eindruck eines Windeleimers. Nur das Bedienfeld samt Display verrät, dass es sich eher um einen Automaten handeln muss. Und natürlich der gigantische Aufkleber mit frischem Brot an der Front.

Panasonic Croustina Brotbackautomat von oben

Huch, der Windeleimer hat ja Knöpfe

Na gut, lassen wir Optik und Namensgebung mal außen vor, schließlich zählen die inneren Werte. Und die können sich tatsächlich sehen lassen: Mit stolzen 18 Eigenprogrammen rangiert der Croustina direkt hinter unserem Testsieger. Glutenfrei ist da ebenso an Bord wie Pizzateig und Marmelade. Auch die runde Backform gefällt mir besser als die kastenförmige bei den anderen Geräten. Die Backform und auch alle anderen Einzelteile könnt ihr zudem einzeln online nachkaufen.

Das Netzkabel ist auffällig kurz, es könnte also schwierig werden, einen geeigneten Platz für den Riesen zu finden. Insgesamt hinterlässt der Croustina einen gemischten Ersteindruck.

Rezept-Vielfalt des Panasonic Croustina: Kalorienreiche Mogelpackung

Das mitgelieferte Rezeptheft sieht auf den ersten Blick dagegen super aus. Der Panasonic Croustina hat eine ordentliche Auswahl im Gepäck. Verschiedene Brotrezepte unter anderem für Weißbrot und Roggenbrot finden Platz neben Spezialitäten wie Rosinenstuten und Zwiebelbrot. Von Sauerteig hat man bei Panasonic aber leider offenbar noch nichts gehört.

Bei genauerem Hinsehen muss ich leider feststellen, dass die Vielfalt der Rezepte so klein ist, wie sie im ersten Moment groß ausgesehen hat. Es gibt nicht ein einziges Rezept ohne Hefe und auch die Butter kommt nicht zu kurz. Das klingt zwar lecker, aber nicht unbedingt gesund.

Das macht mich besonders beim Fitnessbrot stutzig – beim Mehl hat sich die Rezeptfee hier nicht etwa für Dinkel oder Vollkorn entschieden, sondern tatsächlich für Weißmehl. Da mutiert das vermeintliche Fitness-Rezept mal eben zum Bauernbrot.

Panasonic Croustina Brotbackautomat Brotbackmischung

Wer’s gesund mag, greift lieber auf eine Backmischung als auf die Panasonic-Rezepte zurück

Ob ihr die Völlerei-Rezepte doof oder super findet, bleibt natürlich euch überlassen. Schließlich könnt ihr gesundes Brot auch einfach mit einer Backmischung zubereiten. Ich verpasse Panasonic dafür trotzdem ein dickes Minus, weil ihr Marketing schon seit mehreren Jahren auf Gesundheit und Fitness abzielt. Dein gesunder Lifestyle-Partner, außer in Sachen Brot.

Handhabung: Langsam und leise zum Genuss

Das Bedienfeld ist nicht gerade selbsterklärend, aber eine gute Bedienungsanleitung ist beim Brotbacken ohnehin wichtiger. Hier kann der Panasonic Croustina ordentlich punkten: Er bringt die mit Abstand beste Anleitung mit. Dadurch wird auch die Bedienung zum Kinderspiel.

VORTEILE

  • Einzelteile online Nachbestellbar
  • Luftigstes & knusprigstes Ergebnis
  • Leisester Knetvorgang
  • Beste Bedienungsanleitung

NACHTEILE

  • Kostenintensiv
  • Sehr klobig
  • Keine Fitnessrezepte
  • Langsamstes Ergebnis

Trotz seiner gewaltigen Maße könnt ihr bei der Brotgröße nur zwischen 400 Gramm und 500 Gramm wählen. Selbst unser Single-Tipp von WMF schafft 750 Gramm, die anderen Testgeräte sogar 1 Kilo.

Dafür hat der große kleine Bäcker 4 Bräunungsgrade im Angebot und auch ein Timer ist an Bord. So könnt ihr euer Brot morgens frisch genießen, ohne erst stundenlang darauf warten zu müssen.

Panasonic Croustina Brotbackautomat Deckel offen nah

Großes Gerät, kleine Backform: Trotz Riesen-Maßen schafft der Croustina nur Mini-Brote

Und das zahlt sich beim Croustina so richtig aus: Mit 3 Stunden und 20 Minuten bäckt er länger als alle anderen Geräte an meinem Brot rum. Dabei ist er unfassbar leise. Ihr könnt also den Timer mit bis zu 13 Stunden Vorlauf programmieren und den ganzen Backvorgang friedlich verschlafen.

Sicherheit des Brotbackautomaten: Schon mal gehört, Panasonic?

Leider sind sämtliche Brotbackautomaten in Sachen Sicherheit durchgefallen. Ich hätte mir eine Kindersicherung für den Deckel gewünscht, die Hersteller haben stattdessen eine ordentliche Verbrennungsgefahr geliefert.

Da bildet auch Panasonic keine Ausnahme: Mit unfassbaren 118,5 Grad Celsius am Luftauslass ist die Gefahr nicht zu unterschätzen. Ich muss leider immer wieder davor warnen, gerade Kinder während des Betriebs zu nah an die heißen Bäcker heranzulassen.

Brot-Qualität des Croustina: Bread-Heaven

Bis jetzt war ich etwas hin- und hergerissen. Der Panasonic Croustina hat gute und schlechte Seiten. Und dann kommt das Brot.

Eine himmlische Kruste. Locker-luftiger, saftiger Teig. Ein Duft und Geschmack wie frisch aus der Bäckerei. Leute, genau so muss Brot schmecken. Ich bin im siebten Brothimmel.

Aus meiner Lieblings Backmischung „Aurora Saftiges Kornbrot“ haben alle Testgeräte tolles Brot gezaubert. Aber der Croustina hat seine Konkurrenz locker überholt.

Reinigung: Blitzschnell blitzsauber

Vielleicht liegts daran, dass ich noch immer auf einer Butterwolke schwebe, aber die Reinigung ist schnell und einfach erledigt. Wie bei allen Brotbackautomaten sind auch beim Croustina Backform und Knethaken entnehmbar und dank der Beschichtung schnell von Hand gespült.

Bei der Reinigung zeigt sich auch, dass Kunststoff seine Vorteile hat. Während bei Edelstahl-Geräten wie dem UNOLD Backmeister Edel unschöne Fingerabdrücke zusätzlichen Reinigungsaufwand verursachen, müsst ihr bei dem weißen Kunststoff höchstens schnell feucht drüberwischen.

Fazit: Lohnt sich die Investition in den Panasonic Croustina?

Der Panasonic Croustina hat mich auf eine kleine Test-Achterbahn geschickt. Er ist unschön und klobig, beherrscht aber viele Programme. Die runde Backform ist eine Freude, aber die Rezepte strotzen vor Butter und Hefe. Er bietet nur zwei verschiedene Brotgrößen, hat aber die beste Bedienungsanleitung im Gepäck. Er braucht länger als seine Konkurrenten, ist aber auch deutlich leiser.

Panasonic Croustina Brotbackautomat Zubehoer

Gut, schlecht, und alles dazwischen – Aber das Brot ist einfach unschlagbar

160,90 €

Scheinbar findet sich für jeden Vorteil ein Nachteil und umgekehrt. Aber eines wischt sie einfach alle vom Tisch: das unfassbar gute Brot. Diese Kruste. Diese Luftigkeit. Die perfekte Brotzeit.

Ob ihr euch nun für ein buttriges Rezept aus der Anleitung entscheidet oder liebe eigene Ideen mit Dinkel & Co ausprobiert – der Panasonic Croustina ist im Backen einfach unschlagbar. Und Rezeptauswahl hin oder her: Am Ende könnt ihr mit eurem Backautomaten zubereiten, was ihr möchtet.

Schließlich möchtet ihr Brot selber machen und euch dabei kreativ austoben. Ob Kürbis, Röstzwiebeln, mit oder ohne Butter, Pizzateig oder ganz neue Ideen – der Brotbackautomat braucht nur die richtigen Programme, dann ist alles möglich. Und die hat der Croustina allemal, wie auch die anderen Kandidaten im Brotbackautomat-Test.

Am Ende bleibt das dicke Preisschild, das den Genuss ein wenig trübt. Und auch in Sachen Kreativität und Programmauswahl ist unser bester Brotbackautomat, der Aicok Backmeister, ungeschlagen.

Für die Genießer unter euch, für die Geld und Fitness keine Rolle spielen, wird schon alleine die Kruste den hohen Preis rechtfertigen. Alle anderen werden mit einem günstigeren Gerät genauso glücklich.

Welche Erfahrungen habt ihr mit eurem Brotbackautomaten gemacht? Worauf kommt’s an – Programme, Rezeptauswahl oder zählt am Ende doch nur die Kruste? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar!

Produktdaten

Leistung 700 W
Material Gehäuse Kunststoff
Zubehör Messlöffel, Messbecher
Brotgröße 400 g, 500 g
Bräunungsgrade 4
Programme 18
Glutenfreie Rezepte 2
Sauerteig Wird nicht erwähnt
Rezept-Vielfalt Alle Rezepte mit Butter
Lautstärke Niedrig
Temperatur 118,5 °C
Besonderheiten Beste Bedienungsanleitung, luftigstes Backergebnis

Weitere Produkte im Test


Aktueller Preis:

Amazon Image

160,90 EUR


Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *