Skip to main content

Golden Curl Glätteisen IL Nero 829 Test

Brenzliges Gerät mit coolen Gadgets.

Aktueller Preis:

124Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie
MarkeGolden Curl
Kabellänge 2,7 m
Kabel mit Drehgelenk
Tastensperre
Aufheizzeit 60 s
Temperatur-Einstellung Stufenlose Temperatur-Einstellung bis 230 °C
Automatische Abschaltung
Schutzkappe
Abgerundete Platten
Display
Benutzerprofil
Hitze-Handschuh
Transport-Tasche

Author

Alina ist gelernte Friseurmeisterin und beschäftigt sich beruflich wie privat seit vielen Jahren täglich mit Styling-Produkten rund um das Thema „Haare“. Sie freut sich besonders über Glätteisen, die halten, was sie versprechen und ihr den Alltag erleichtern. Alina

Qualität kostet, das sehe ich ein. Utopisch hohe Preise, die weder durch die Verarbeitung noch durch das Können gerechtfertigt sind, verstehe ich aber nicht.

Das Golden Curl Glätteisen IL Nero 829 bringt euch zu eurem Ziel: glänzende, glatte Haare oder Locken. Allerdings schaffen das auch andere Glätteisen für sehr viel weniger Geld.

Wenn dann auch noch Sicherheitslücken hinzukommen, ist der Kandidat für mich durchgefallen. Ein Glätteisen darf außen nicht so heiß werden, dass ihr euch verbrennt. Es sollte auch nicht passieren, dass ihr versehentlich während des Stylings die Temperatur verstellt. Beides ist beim Golden Curl der Fall.

Mein Experten-Tipp: Investiert das Geld lieber in ein High-End-Gerät, dass euch auf Dauer glücklich macht, wie den ghd gold Styler. Für das IL Nero Glätteisen von Golden Curl kann ich euch keine überzeugte Kaufempfehlung geben.

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

64%

"Brenzliges Gerät mit coolen Gadgets."

Handhabung
68%
Befriedigend
Sicherheit
61%
Befriedigend
Ergebnis Glätten
65%
Befriedigend
Ergebnis Locken
65%
Befriedigend
Preis/Leistung
60%
Ausreichend

Meine Erfahrung mit dem Golden Curl Glätteisen IL Nero 2021: Ein überteuerter Hochstapler?

Der Trend wird einfach nicht alt: Schnurglattes Haar könnt ihr im Alltag genauso gut tragen wie auf dem Red Carpet (für die Prominenz unter euch). Eine seidig glänzende, glatte Mähne sieht immer gepflegt aus. Dazu kommt, dass geglättete Haare weniger leicht verknoten und Frizz glattgebügelt ist. Es spricht also alles dafür: Ein gutes Glätteisen ist ein Must-have in jedem Haushalt.

Gallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery Image

149,00 Euro

Nur: Wie sollt ihr euch bei all der Auswahl entscheiden? Damit ihr euch nicht im Dickicht der Angebote verirrt, gibt es unseren großen Glätteisen-Test 2021. Gemeinsam mit meinem Testerinnen-Team habe ich zehn Glätteisen genau unter die Lupe genommen.

Als Friseurmeisterin weiß ich, worauf es bei einem guten Glätteisen ankommt. Meine Test-Kolleginnen sind nicht vom Fach und somit unvoreingenommen. Beide haben sehr unterschiedliche Anforderungen an den Glätter: Samira liebt die Abwechslung und trägt ihre Naturkrause auch gern mal ganz glatt. Maria hat schwere, lange, blonde Haare und freut sich über (langanhaltende) Locken.

Das Golden Curl Glätteisen IL Nero 829 ist das preisintensivste Gerät unter unseren zehn Testmodellen. Wir haben in fünf Kategorien jeweils bis zu 100 Punkte vergeben. Unsere Testsieger findet ihr im Glätteisen-Test 2021. Das Golden Curl IL Nero hat einen Platz am Siegertreppchen verpasst. Seht selbst, warum.

VORTEILE

  • Stufenlose Temperatur-Einstellung bis 230 Grad
  • Hitzehandschuh und Kroko-Klips
  • 5 Jahre Herstellergarantie

NACHTEILE

  • Preisintensiv
  • Wird außen sehr heiß
  • Nicht besonders hochwertig verarbeitet

Handhabung: Nichts Außergewöhnliches

Unkompliziert, zeitsparend, sicher und gute Ergebnisse liefernd – so soll ein Glätteisen sein.

Das Golden Curl Glätteisen ist einfach zu bedienen und eignet sich somit auch für Einsteiger. Die Betriebstemperatur ist schnell erreicht. Nach nur 60 Sekunden ist der Glätter startklar. Da verliert ihr keine wertvolle Zeit beim Styling.

Es geht aber noch rasanter: Der ghd gold Styler heizt sich in nur 25 Sekunden auf. Ich will aber nicht kleinlich sein, eine Minute Wartezeit kann ich gut verkraften.

Verarbeitung: Das geht besser

Für den gesalzenen Preis hätte ich mir mehr erwartet. Das Golden Curl Glätteisen ist einfach verarbeitet und die Materialien sind nicht sonderlich hochwertig. Dafür gibt es ein paar nette Gimmicks: Zwei Kroko-Klemmen zum Abstecken der Haarpartien und ein Hitzehandschuh werden mitgeliefert. Ob das ein Versuch ist, von der eher preiswerten Verarbeitung abzulenken?

Golden Curl Glätteisen IL Nero 829 – Glättplatten

Design und Material rechtfertigen keinen High-End-Preis

Das Kabel ist mit 2,7 Metern ausreichend lang und gibt euch mit dem drehbaren Gelenk optimale Bewegungsfreiheit beim Styling. Ein Klettverschluss hilft, es ordentlich zu verstauen.

Das Kernstück eines Glätteisens sind die Heizplatten. Sie kommen in direkten Kontakt mit eurem Haar und sollten es möglichst schonend und gleichmäßig glätten. Am besten sind Keramikplatten, die die Hitze gut verteilen und geschmeidig durch die Haare gleiten. Beim Golden Curl Glätteisen sind die Heizplatten leider nur mit Keramik beschichtet. In der Preisklasse ist diese Sparmaßnahme für mich nicht nachvollziehbar.

Auf welche Qualitätsmerkmale ihr beim Kauf eines Glätteisens achten solltet, habe ich euch in meinem Glätteisen-Ratgeber zusammengefasst. Wenn ihr ein High-End-Gerät sucht, dass seinen Preis wert ist, empfehle ich euch den ghd gold Styler. Er ist unser Gesamt-Testsieger.

Einstellungsmöglichkeiten: Kurz und gut

Mit einem Rädchen könnt ihr die Temperatur stufenlos zwischen 80 und 230 Grad Celsius einstellen. Das ist schon zu viel des Guten. Selbst gesundes Haar kann bei einer Hitze über 200 Grad Celsius beschädigt werden. Aber immerhin: Ihr habt die Entscheidungsfreiheit.

Mehr Einstellungen gibt es nicht, sind aber auch nicht nötig. Ich bin kein Fan von zu viel Auswahl.

Golden Curl Glätteisen IL Nero 829 – Temperatur Einstellungen nah

Einfache Bedienung des Golden Curl Glätteisens

Wer gern mehr mit seinem Glätteisen kommunizieren möchte, findet mit dem Braun Satin Hair 7 SensoCare sein Glück. Es bietet euch von einer Menüführung bis zu Benutzerprofilen alles, was das Technik-Herz begehrt.

Sicherheit: Hier gibt es noch Potenzial

Haare glätten ist eine hitzige Angelegenheit. Mit Temperaturen von rund 200 Grad Celsius arbeitet ihr direkt am Kopfbereich. Damit es nicht zu brenzligen Situationen kommt, sind ein paar Sicherheitsmerkmale am Glätteisen notwendig.

Der Styler sollte außen nicht zu heiß werden, damit ihr euch nicht verbrennt und ihn gut angreifen könnt. An der Spitze des IL Nero ist die Hitze viel zu groß. Vor allem beim Locken-Styling habt ihr da schnell ein Problem, weil ihr es oben nicht gut festhalten könnt. Der Hersteller dürfte das wissen, er liefert nämlich einen professionellen Hitzehandschuh mit. Den werdet ihr brauchen.

Auch nach dem Gebrauch gibt es Gefahren: Solange das Glätteisen nicht ausgekühlt ist, kann es leicht umliegende Gegenstände oder Untergründe ansengen. Eine Hitzeschutzkappe oder Schutzmatte sucht ihr beim Golden Curl vergeblich. Seid hier bitte besonders vorsichtig.

Ich bin am Ende des Stylings gedanklich oft schon bei meinen nächsten To-dos. Es ist nicht nur einmal passiert, dass ich vergessen habe, den Herd auszuschalten. Viele Glätteisen haben eine Abschaltautomatik, die mir schon oft den Tag gerettet hat.

Beim Golden Curl haben wir leider keinen Schlafmodus gefunden. Ihr solltet bis zum Schluss bei der Sache sein und das Glätteisen immer abstecken.

Ergebnis Glätten: Nichts zu meckern

Endlich eine Kategorie, in der ich das Golden Curl IL Nero loben kann. Das Glätten funktioniert einwandfrei. Die Haare sind langanhaltend glatt und haben den seidigen Glanz, den ihr euch wünscht.

Um euer Haar möglichst schonend zu stylen, könnt ihr ein paar Tipps beachten. Die hilfreichsten Dos and Don’ts beim Glätten erkläre ich euch in unserem großen Glätteisen-Test 2021.

Golden Curl Glätteisen IL Nero 829 – Glättplatten

Am Glätt-Ergebnis gibt's nichts auszusetzen

Ergebnis Locken: Falsch getauft?

Geht es euch wie Maria? Sie wünscht sich Locken in ihr schweres, glattes Haar. Nach (gefühlt) stundenlangem Styling sind die Curls endlich da, nur um sich Augenblicke später wieder in Luft aufzulösen.

Ihr könnt mit einem Glätteisen schöne, langanhaltende Locken drehen. Dabei kommt es auf die richtige Technik an. Mit etwas Übung kommt ihr zu euren Traumlocken.

Noch einfacher geht es mit dem Lockenstab. Er ist der Profi für den Curly Look. Auf welches Gerät ihr vertrauen könnt, erfahrt ihr in unserem großen Lockenstab-Test 2021.

Wie schneidet unser Testobjekt in der Locken-Kategorie ab? Das Golden Curl Glätteisen macht seinem Namen leider wenig Ehre. Mit höheren Temperaturen stylt ihr euch zwar einigermaßen schöne Locken, vom Hocker reißen uns die Resultate aber nicht.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Leider durchgefallen

Ich bin gern bereit, höhere Preise für gute Qualität zu zahlen. Gerade im Profibereich ist es mir wichtig, dass die Glätteisen langlebig sind. Dazu sind hochwertige Materialien ein Muss. Die konnten wir hier leider nicht finden.

Zum Testzeitpunkt haben wir den IL Nero Haarglätter von Golden Curl um 179,00 Euro gekauft. Damit war es das teuerste Modell in unserem Test. Für den saftigen Preis muss alles stimmen. Mangelhafte Sicherheit und minderwertige Verarbeitung sind ein No-Go.

Die Styling-Ergebnisse sind zwar in Ordnung, aber nicht weltbewegend. Der Hersteller scheint dennoch überzeugt von seiner Qualität: Auf der Verpackung werden fünf Jahre Garantie versprochen.

VORTEILE

  • Stufenlose Temperatur-Einstellung bis 230 Grad
  • Hitzehandschuh und Kroko-Klips
  • 5 Jahre Herstellergarantie

NACHTEILE

  • Preisintensiv
  • Wird außen sehr heiß
  • Nicht besonders hochwertig verarbeitet

Fazit zum Golden Curl IL Nero 829: Durchschnitt statt High-End

Das Golden Curl Glätteisen IL Nero 829 belegt in unserem Glätteisen-Test nur Platz 8. Besonders schlecht hat es in der Kategorie „Preis/Leistung“ abgeschnitten. Es kann zwar, was es können soll, ist dabei aber nicht sehr hochwertig. Am Design wurde ebenso gespart wie an den Materialien.

Golden Curl Glätteisen IL Nero 829 – Übersicht

Das Golden Curl Glätteisen IL Nero 829 wird seinem Preis nicht gerecht

149,00 Euro

Wichtige Zusatzfunktionen, wie eine automatische Abschaltung oder Tastensperre findet ihr hier nicht. Dafür liefert euch der Hersteller einen Hitzehandschuh und zwei Kroko-Clips mit. Die bezahlt ihr ja auch fürstlich.

Etwas mehr Geld in ein gutes Glätteisen zu investieren, halte ich für sinnvoll. Dafür sollte es dann aber auch ein hochwertiger Alleskönner sein. Ein sehr gutes Profi-Gerät ist unser Gesamt-Testsieger, der ghd gold Styler. Er hat uns in allen Punkten überzeugt und kostet dabei deutlich weniger als das Golden Curl Glätteisen.

Habt ihr bereits Erfahrung mit einem Glätteisen aus unserem Test? Schreibt mir gern in den Kommentaren, welches euer Favorit ist oder euch enttäuscht hat.

Produktdaten

Kabellänge 2,7 m
Kabel mit Drehgelenk
Tastensperre
Aufheizzeit 60 s
Temperatur-Einstellung Stufenlose Temperatur-Einstellung bis 230 °C
Automatische Abschaltung
Schutzkappe
Abgerundete Platten
Display
Benutzerprofil
Hitze-Handschuh
Transport-Tasche

Weitere Produkte im Test


Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *