Skip to main content

Braun Satin Hair 7 SensoCare Test

Spielerei für Technikaffine.

Aktueller Preis:

Amazon Logo

55,85 €

Zuletzt aktualisiert am: 4. April 2020 05:35
18Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie
MarkeBraun
Kabellänge2,0 m
Kabel mit Drehgelenk
Tastensperre
Aufheizzeit30 s
Temperatur-EinstellungSensor für automatische Temperatur-Einstellung bis 200 °C
Automatische Abschaltung
Schutzkappe
Abgerundete Platten
Display
Benutzerprofil
Hitze-Handschuh
Transport-Tasche

Author

Alina ist gelernte Friseurmeisterin und beschäftigt sich beruflich wie privat seit vielen Jahren täglich mit Styling-Produkten rund um das Thema „Haare“. Sie freut sich besonders über Glätteisen, die halten, was sie versprechen und ihr den Alltag erleichtern. Alina

Mein Tipp: Vergleicht weiter! Unser großer Glätteisen-Test 2020 hat nicht nur eindeutige Ergebnisse geliefert. Einige Geräte haben uns restlos begeistert und andere maßlos enttäuscht. Wieder andere haben einen ausgeglichenen Stand an Vor- und Nachteilen. Dazu gehört auch das Braun Satin Hair 7 SensoCare Glätteisen.

Während die Technologie und die hochwertigen Keramikplatten an Glätteisen der obersten Preisklasse heranreichen, lässt die äußere Verarbeitung zu wünschen übrig. Die technische Ausstattung ist erstklassig und die Einstellungsvielfalt groß. Gespart wird dafür am Kabel und zusätzlichen Features wie einer Hitzeschutzkappe.

Das Ergebnis beim Glätten ist gut, aber die Haare verfangen sich leicht in der Spitze und reißen aus. Das Locken-Styling ist bei glatten Haaren zufriedenstellend, bei gekräuselten unmöglich.

Ihr seht, eine Entscheidung fällt nicht so schwer. Das Braun Satin Hair 7 SensoCare Glätteisen hat in unserem Test insgesamt gut abgeschnitten. Dennoch gibt es mir persönlich hier zu viele „Abers“ für eine klare Kaufempfehlung. Seht euch unseren Glätteisen-Test 2020 an und entscheidet nach euren Bedürfnissen, welches Modell am besten zu euch passt.

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

69%

"Spielerei für Technikaffine."

Handhabung
61%
Befriedigend
Sicherheit
70%
Befriedigend
Ergebnis Glätten
71%
Gut
Ergebnis Locken
71%
Gut
Preis/Leistung
71%
Gut

Meine Erfahrung mit dem Braun Satin Hair 7 SensoCare Glätteisen 2020: Die Nachteile überwiegen

Schöne Haare machen nicht glücklich.

Zugegeben, zur Glückseligkeit braucht es meiner Meinung nach mehr. Aber ein gelungenes Styling erhellt meine Stimmung, verhilft mir zu einer positiven Ausstrahlung und trägt so zu meiner Zufriedenheit bei. Es schadet also nicht, dem Glück auf die Sprünge zu helfen und etwas  zu tun – zum Beispiel mit einem Glätteisen.

Gallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery Image

55,85 €

Vielleicht ärgert ihr euch täglich über statisch aufgeladene Haare, die scheinbar einen eigenen Willen haben. Oder ihr habt genug vom ewigen Messy Bun und wollt endlich wieder offene Frisuren tragen. In unserem Glätteisen-Test 2020 verrate ich euch, mit welchem Styler ihr euer Haar in Bestform bringt.

Mit meinem Testerinnen-Team habe ich zehn Glätteisen für euch wochenlang intensiv im Alltags-Betrieb geprüft. Meine Co-Testerinnen Maria mit schweren, langen Haaren und Samira mit Naturkrause, haben sehr unterschiedliche Anforderungen an ein Glätteisen. Die Modelle konnten in fünf Kategorien jeweils bis zu 100 Punkte erreichen:

  • Handhabung,
  • Sicherheit,
  • Ergebnis Glätten,
  • Ergebnis Locken und
  • Preis-Leistungs-Verhältnis.

Als Gesamt-Testsieger bestieg der ghd gold Styler das Treppchen. Im Glätteisen-Test lest ihr mehr über alle Gewinner und Verlierer, und ich gebe euch 5 Tipps und Tricks für ein besseres Glätt-Styling mit an die Hand.

Das Braun Satin Hair 7 SensoCare Glätteisen kommt mit einem langen Namen, der einiges verspricht, in mein Test-Studio geflattert. Ich erwarte mir eine schonende Glättung der Haare und ein Ergebnis mit Seidenglanz. Lest hier, ob sich die großen Versprechungen von „Satin“ und „SensoCare“ erfüllt haben.

VORTEILE

  • Großes, digitales Display
  • 3 Benutzerprofile speicherbar (z.B. Haarlänge)
  • Automatische Abschaltung
  • Tastensperre

NACHTEILE

  • Etwas klobig und groß
  • Nicht besonders hochwertig verarbeitet
  • Haare können sich in der Spitze verfangen und ausreißen
  • Kabel ist etwas kurz

Handhabung: Eine nette Spielerei für Technikaffine

Egal, welche Technik drin steckt – hat ein Gerät außen ein Display verbaut, sieht es sofort nach Hightech aus. Das Braun Satin Hair 7 SensoCare Glätteisen hat sogar ein ziemlich großes digitales Display, das euch viel zu erzählen hat. Von der Temperatur-Einstellung bis hin zu Stylingtipps könnt ihr hier allerhand ablesen.

Der Remington Haarglätter Pearl S9500 hat ein kleineres Display, die meisten anderen Glätteisen aus unserem Test haben gar keines. Bei einem Allrounder wie dem ghd gold Styler braucht ihr aber auch keine digitale Anzeige.

Die Frage ist, ob ihr beim Glätten überhaupt mit so viel Information zugetextet werden wollt? Für diejenigen unter euch mit einem Hang zur technischen Spielerei gibt es beim Braun Satin Hair Glätteisen allerdings einiges zu entdecken.

Ihr habt keine Lust auf viele Ein­stellungs­möglichkeiten und lange Bedienungs­anlei­tungen? Dann seid ihr mit unserem Testsieger, dem ghd gold Styler, besser beraten. Hier werden euch bis auf das Ein- und Ausschalten alle Entscheidungen abgenommen.

Verarbeitung: Da ist Luft nach oben

Auch wenn mir das schlanke, schwarze Design des Braun Satin Hair Glätteisens gut gefällt, überzeugt das Material weniger. Das Kunststoff-Gehäuse wirkt etwas billig. Dazu hapert es noch an der Verarbeitung: Bei einem guten Glätteisen darf es nicht vorkommen, dass sich an der Spitze Haare verfangen und ausreißen. Uns ist das im Test leider passiert.

Punkteabzug gibt es außerdem für das Kabel. Das Gelenk dreht sich zwar einwandfrei mit, insgesamt ist das Kabel mit seinen 2,0 Metern aber viel zu kurz, um ungehindert damit zu arbeiten. Zum Vergleich: Andere Hersteller sind hier spendabler, wie etwa beim Cloud Nine ‚Original‘ Glätteisen mit 2,9 Meter Kabellänge.

Das Herzstück des Glätteisens sind die Heizplatten. Hier hat Braun alles richtig gemacht. Ich bin begeistert von den hochwertigen Keramikplatten, die leicht durchs Haar gleiten, die Hitze gleichmäßig leiten und langlebig sind.

Einstellungsmöglichkeiten: Hier könnt ihr euch austoben

Bei so vielen Möglichkeiten musste ich erst den Durchblick finden. Kennt ihr euch aber einmal mit dem Braun Satin Hair 7 SensoCare Glätteisen aus, könnt ihr kreativ werden und euch jeden Tag neu entscheiden.

Braun Satin Hair 7 SensoCare – Bedienung

Ein Glätteisen mit vielen Auswahlmöglichkeiten

Der Styler speichert bis zu 3 Benutzerprofile. Von der Wunschtemperatur, über die Haarstruktur oder ob die Haare koloriert sind, könnt ihr das Braun Satin Hair 7 mit individuellen Informationen füttern.

Zusätzlich gibt es einige automatische Funktionen, die mir gut gefallen:

  • Abschaltautomatik
  • Temperaturanpassung
  • Feedback-Funktion

Laut Hersteller messen Sensoren 20-mal pro Sekunde den Zustand der Haarsträhnen und melden euch, ob das Haar zu feucht oder euer Styling-Tempo ausgewogen ist. Gerade für unerfahrene User kann das nützlich sein.

Sicherheit: Wir mussten Haare lassen

Beim Styling mit einem Glätteisen denke ich beim Thema „Sicherheit“ zuerst an Verbrennungen. Schließlich bearbeitet ihr euer Haar mit rund 200 Grad und hantiert dabei mit dem heißen Gerät nahe an eurem Kopf, Hals, Nacken und Ohren.

Da habt ihr mit dem Braun Satin Hair Glätteisen eine Sorge weniger. Es wird im Betrieb außen nicht heiß, hat eine Cool-Touch-Spitze und eine Tastensperre. So könnt ihr nicht versehentlich während dem Glätten die Temperatur höher stellen.

Die automatische Abschaltung nach 30 Minuten verhindert, dass das Glätteisen unkontrolliert weiter heizt, solltet ihr vergessen, es auszuschalten. Ein großes Plus an Sicherheit für alle, die im Eifer des Gefechts gerne etwas übersehen.

Leider haben wir aber auch ein großes Minus: Bei unserer Testerin Samira haben sich die Haare an der Spitze des Braun Satin Hair Glätteisens verfangen und sind ausgerissen. Autsch, das darf nicht sein!

Braun Satin Hair 7 SensoCare – Platten vorne

Hier musste unsere Testerin Haare lassen

Ergebnis Glätten: Solide Leistung

Jetzt habe ich euch eine Menge von futuristischen Technologien und Einstellungsmöglichkeiten erzählt. Aber worauf kommt es eurer Meinung nach beim Glätteisen eigentlich an? Genau: auf die Resultate.

Das Braun Satin Hair Glätteisen erzielt zufriedenstellende Ergebnisse beim Glätten. Nichts Weltbewegendes, Red-Carpet-taugliches, aber ausreichend. Die Haare werden schön glatt und halten bis zur nächsten Haarwäsche, wenn ihr euch nicht in feuchtem Novemberwetter bewegt.

Ihr wollt wissen, worauf die Profis beim Haareglätten achten? Die wichtigsten Dos and Don’ts habe ich euch im Glätteisen-Test 2020 zusammengefasst.

Ergebnis Locken: Hier scheiden sich die Geister

Habt ihr euch schon mal ans Locken-Styling mit dem Glätteisen getraut? Wenn nicht, wird es höchste Zeit. Übung macht die Meisterin, und mit der richtigen Technik werdet ihr mit den meisten Glätteisen zu Curly Sue. Die besten Tipps zum Lockendrehen findet ihr in meinem Glätteisen-Ratgeber.

Wie funktioniert es mit dem Braun Satin Hair Glätteisen? Unser Testerinnen-Team wurde sich nicht einig. Während Samiras Locken mit ihrer natürlichen Krause kaum hielten, konnte Maria schöne, langanhaltende Locken in ihr dickes, blondes Haar zaubern.

Worauf es beim Locken-Styling ankommt, sind nicht zu breite, abgerundete Platten und ein drehbares Kabelgelenk. Beides hat das Braun Satin Hair Glätteisen.

Mit dem richtigen Handwerk und Haartyp könnt ihr damit gute Ergebnisse erzielen. Die schönsten Locken unseres Testerinnen-Teams hatte am Ende Maria mit ihren naturglatten, schweren Haaren.

Wenn ihr einen einfacheren Weg sucht, stöbert durch unseren Lockenstab-Test 2020. Für perfekte Korkenzieherlocken werdet ihr da fündig.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Nichts zu beklagen

Zum Zeitpunkt unserer Tests haben wir das Braun Satin Hair 7 SensoCare Glätteisen für 44,52 Euro erstanden. Es ist ein Gerät der preislichen Mittelklasse.

Die Technologie mit den eingebauten Sensoren, die ununterbrochen euer Haar analysieren, erinnert mich stark an High-End-Geräte wie den ghd gold Styler oder das Cloud Nine ‚Original‘ Glätteisen. Für die müsst ihr aber leicht das Dreifache auf den Tisch legen.

Der Preis des Braun Satin Hair ist aus meiner Sicht sehr human. Das Glätteisen kann, was es können soll, und bietet dazu ein paar technische Highlights. Natürlich gibt es immer noch preiswertere Geräte, wie zum Beispiel das KIPOZI Profi-Glätteisen, die ebenso gute Styling-Ergebnisse erzielen.

VORTEILE

  • Großes, digitales Display
  • 3 Benutzerprofile speicherbar (z.B. Haarlänge)
  • Automatische Abschaltung
  • Tastensperre

NACHTEILE

  • Etwas klobig und groß
  • Nicht besonders hochwertig verarbeitet
  • Haare können sich in der Spitze verfangen und ausreißen
  • Kabel ist etwas kurz

Fazit zum Braun Satin Hair 7 SensoCare: Kaufmaterial mit Höhen und Tiefen

Das Braun Satin Hair 7 SensoCare Glätteisen hat uns zwar nicht restlos überzeugt, aber insgesamt solide Ergebnisse eingefahren. Beim Material und der Verarbeitung gibt es noch Entwicklungspotenzial. Vor allem die ausgerissenen Haare können wir schwer verzeihen. Die Keramikplatten wiederum sind sehr hochwertig.

Braun Satin Hair 7 SensoCare – Übersicht

Fans von High-End-Technologie und vielen Einstellungsmöglichkeiten finden hier ein neues Spielzeug

55,85 €

Wer Technik liebt, kommt beim Braun Satin Hair auf seine Kosten. Die individuellen Einstellungsmöglichkeiten sind zahlreich. Das Glätteisen gibt euch sogar Feedback zu eurem Styling – ideal für alle, die sich über einen Gesprächspartner freuen. Ich selbst gehöre eher zur Sorte „morgens lieber nicht ansprechen“.

Die SensoCare-Technologie und Temperatur-Einstellung gleicht der von High-End-Geräten, ohne ein riesiges Loch in euren Geldbeutel zu fressen. Ich finde es auch erfrischend, dass Braun nicht mit mysteriösen Hokuspokus-Beschichtungen der Keramikplatten oder Science-Fiction-Technologien wirbt. Die Ergebnisse beim Glätten und Locken-Styling stimmen auch so.

Für den Profi-Bereich hätte ich mir noch eine Schutzhülle für das noch heiße Eisen gewünscht, die fehlt leider. Die Pro- und Kontraliste ist zu ausgeglichen für eine Entscheidung? In unserem Glätteisen-Test könnt ihr nachlesen, worauf ihr vor dem Kauf achten solltet.

Habt ihr schon Erfahrung mit diesem Glätteisen oder schwört ihr auf ein anderes? Ich freue mich über eure Kommentare!

Produktdaten

Kabellänge2,0 m
Kabel mit Drehgelenk
Tastensperre
Aufheizzeit30 s
Temperatur-EinstellungSensor für automatische Temperatur-Einstellung bis 200 °C
Automatische Abschaltung
Schutzkappe
Abgerundete Platten
Display
Benutzerprofil
Hitze-Handschuh
Transport-Tasche


Aktueller Preis:

55,85 €

Zuletzt aktualisiert am: 4. April 2020 05:35

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *