Skip to main content

GHB 3,2″ Smart Baby Monitor VB603 Test

GHB 3,2″ Smart Baby Monitor VB603 Test
Sehr gute Kamera!

Aktueller Preis:

Amazon Logo

89,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 09:49
74Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie
MarkeGHB
Reichweite innen / außen (in Meter)– / 260
Akkulaufzeit (in Stunden)3:45
Ladedauer (in Stunden)2:15
Kamera
Gewicht98 g
FeaturesGegensprechfunktion, Temperatur-Sensor, Infrarot-Nachtsicht, Schlaflieder, Wecker, VOX-Mode

Author

Babyphones gehören zu Stephans Alltag wie bei anderen die Tasse Kaffee. Als zweifacher Vater nutzt er seit mehreren Jahren die kleinen elektronischen Helfer und hat dabei schon einige positive und negative Überraschungen erlebt. Diese Erfahrungen lässt er jetzt in den großen Babyphone-Test einfließen und stellt euch seine Favoriten, aber auch die nicht so überzeugenden Kandidaten vor. Stephan

Das GHB 3,2″ Smart Baby Monitor VB603 Babyphone legt seinen Schwerpunkt auf die Kamera. Das wird durch das 3,2 Zoll große Display deutlich, das den größten Teil des Empfängers einnimmt. Dort seht ihr ein scharfes Bild, welches auch in der Dunkelheit noch Einzelheiten zeigt. Zusammen mit dem empfindlichen Mikrofon erhaltet ihr somit ein sehr sensibles Gerät für den Einsatz im Kinderzimmer.

Nicht so gut hat mir die Warnung beim Verbindungsabbruch gefallen. Ein kurzer Ton ist da einfach zu wenig. Auch wenn ich technisch vom VB603 überzeugt bin, lohnt sich ein Vergleich mit anderen Modellen, die vielleicht weniger (unnötige) Funktionen haben, dafür aber günstiger sind.

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

85%

"Sehr gute Kamera!"

Handhabung
95%
Exzellent
Zuverlässigkeit
65%
Befriedigend
Reichweite
95%
Exzellent
Akku
90%
Sehr gut
Übertragungsqualität
95%
Exzellent
Preis/Leistung
70%
Befriedigend

Meine Erfahrung mit dem GHB 3,2″ Smart Baby Monitor VB603 2019: Seine Stärke ist die Kamera

Mit dem GHB 3,2″ Smart Baby Monitor VB603 betrete ich Neuland in meinem großen Babyphone-Test 2019. Die Marke war mir bis heute unbekannt, was aber kein schlechtes Zeichen sein muss.

Preislich reiht sich das GHB VB603 im Mittelfeld der Babyphones mit Kamera ein. Ich sehe mir jetzt an, ob es technisch auch dort landet oder eher zur Spitzenklasse gehört.

Gallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery ImageGallery Image

89,99 €

Erster Eindruck des GHB VB603: Klassische Optik

Die Verpackung des VB603 ist die erste in meinem Test, die mich nicht in den typischen Babyfarben begrüßt. Stattdessen setzen die Designer auf einen gelb-braunen Mix. Ich halte diese Kombination gerade bei Babys für gewagt, denn bei den Farben kommen ungewollte Assoziationen hoch. Immerhin ziert ein süßes Baby die Front.

Die beiden Geräte sind im klassischen matt-weiß gehalten. Durch die schwarzen Elemente wirken sie beide hochwertig.

GHB VB603 Verpackung

Das Verpackungsdesign ist Geschmackssache

GHB VB603 Kamera

Klassische schwarz-weiße Optik

Der Sender steht auf einem Fuß und ist schwenkbar. Ihr könnt ihn auch an die Wand schrauben, entsprechende Aussparungen sind im Fuß vorhanden. Er besteht aus einer großen Kamera und einer Infrarotlampe darunter. Diese soll für ein gutes Bild bei Dunkelheit sorgen.

Am Sender gibt es nur zwei Tasten. Eine an der Seite zum Aktivieren und eine auf der Rückseite zum Koppeln des Gerätes mit dem Empfänger. Die abstehende Antenne misst die Raumtemperatur.

GHB VB603 Montage

Löcher für die Wandbefestigung

GHB VB603 Temperatursensor

Hier wird die Temperatur gemessen

Der Empfänger bringt Abwechslung in meinen Test. Er sieht aus wie eine kleine Spielekonsole. Dazu trägt vor allem das 3,2 Zoll große Display, aber auch das Steuerkreuz bei. Zusätzlich gibt es noch drei Knöpfe für den VOX-Modus, die Gegensprechanlage und das Abspielen der Schlaflieder. An der Seite schaltet ihr das Gerät an und aus.

Auf der Rückseite ist ein Aufsteller, um den Empfänger aufzurichten. So habt ihr das Display immer im Blick.

GHB VB603 Aufsteller

So wird das Babyphone zum Fernseher

Mit knapp 90 Euro gehört der Baby Monitor VB603 zu den teureren Geräten in meinem Test. Optisch kann es sich in dieser Preisklasse behaupten. Ich sehe mir jetzt an, ob das auch für die inneren Werte gilt.

Akku: Gerne ein Akku mehr

Den Sender des VB603 könnt ihr nur mit dem Netzteil betreiben. Ich wünsche mir zusätzlich noch einen Akku oder ein Batteriefach, um flexibler zu sein. In den meisten Fällen reicht das Netzteil, weil das Baby in einem Raum mit Stromversorgung schläft. Für die seltenen Fälle in denen das nicht zutrifft, wäre eine andere Strom-Lösung trotzdem sinnvoll.

Der Empfänger hat eine solche Lösung. Ihr könnt ihn mit dem Netzteil oder dem eingebauten Akku betreiben. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn ihr euch mit dem Gerät bewegt.

Um die volle Leistung zu nutzen, solltet ihr den Empfänger zu Beginn mindestens 12 Stunden aufladen. Im Anschluss reicht ein Ladezyklus von gut zwei Stunden aus. Mit dieser Power hält das Gerät knappe vier Stunden durch, falls ihr den Bildschirm die ganze Zeit angeschaltet lasst. Im VOX-Modus schafft der Empfänger locker einen Tag, laut Hersteller sogar zwei bis drei. Da kein Kind so lange schläft, ist diese Angabe eher Protzerei denn nützlich.

Ihr könnt euch aber merken: Im VOX-Modus hält das Babyphone locker die ganze Nacht durch.

Beschaffenheit: Angenehme Knöpfe

Runde Formen strahlen Harmonie aus. Vielleicht ist das der Grund, warum alle Babyphones rund sind. Wenn das Kind schon schreit, soll man unterbewusst durch die Form beruhigt werden. Genug der Hobby-Psychologie und zurück zu den Fakten.

Beide Geräte sind sehr gut verarbeitet. Die Knöpfe sind auch für große Hände ausreichend weit auseinander. Zudem geben sie eine angenehme Rückmeldung, wenn ihr sie drückt.

GHB VB603 Knöpfe am Empfänger

Wenige, aber nützliche Knöpfe

Die beiden LEDs am Empfänger sind hingegen verwirrend. Sie sind direkt neben zwei Tasten angebracht, haben aber keinerlei Verbindung zu diesen. Die obere, rote Leuchte zeigt an, ob das Gerät eingeschaltet ist. Die untere, blau signalisiert den Ladestatus.

Extras: Ihr benötigt nicht alle Extras

Der Punkt „Extras“ ist mein Lieblingspunkt im großen Babyphone-Test. Hier kann ich mich richtig schön über den Sinn und Unsinn vieler Funktionen auslassen.

Der GHB Smart Baby Monitor bietet folgende Extras:

  • Gegensprechfunktion
  • Temperatur-Sensor
  • Infrarot-Nachtsicht

  • Schlaflieder
  • Wecker
  • VOX-Modus

Die Gegensprechfunktion kann euch helfen, das Baby von der Couch aus zu beruhigen. Es gibt Babys, die auf die Stimme der Eltern reagieren, ohne, dass diese im Raum sind. In diesem Fall ist die Gegensprechfunktion eine tolle Sache.

Der Temperatur-Sensor zeigt euch die aktuelle Raumtemperatur im Kinderzimmer an. Das ist immer ein gutes Verkaufsargument, ich bin allerdings kein Fan dieser Funktion. Ich mache mir lieber selber ein Bild der Gegebenheiten im Zimmer, dazu benötige ich keinen externen Sensor.

GHB führt die Infrarot-Nachtsicht als Extra auf. Ich finde diese Funktion selbstverständlich. Im Kinderzimmer ist es dunkel, wenn die Kinder schlafen. Wenn das Gerät dann kein Infrarot hat, nützt es nichts. Aber gut, es macht sich natürlich besser, wenn man es extra erwähnt.

Das VB603 verfügt über einen Musik-Player im Sende-Gerät. Diesen könnt ihr vom Empfänger aus starten und stoppen. Er spielt dann bis zu acht Schlaflieder ab. Diese sind gar nicht so schlimm, wie ich anfangs dachte.

Wie das Modell VB601 auch, bietet euch das VB603 einen Wecker. Genauer gesagt, fünf Wecker. Diese könnt ihr nutzen, wenn ihr euer Baby nach der Uhr füttert.

Wenn ihr das Babyphone in den VOX-Modus schaltet, geht der Bildschirm in den Ruhezustand. Ihr hört auch keine Töne mehr aus dem Kinderzimmer. Aber keine Sorge: Sobald auch nur der kleinste Mucks sich regt, springt das Gerät wieder an. Der Vorteil des VOX-Modus sind das Stromsparen und die Reduzierung von elektronischer Strahlung durch weniger Aktivität.

Handhabung: Einfach zu bedienen

Ihr schaltet beide Geräte an und drückt dann auf den kleinen Knopf am Sender zum Koppeln. Schon verbinden sich Sender und Empfänger und ihr könnt euer Baby auf dem Monitor sehen.

GHB VB603 Menü

Übersichtlich und einfach zu bedienen

Die Navigation im Menü ist ähnlich einfach wie das Starten der Geräte. Ihr klickt auf OK im Steuerkreuz und schon seid ihr im Menü. Dort könnt ihr dann alle notwendigen Einstellungen vornehmen. Dazu zählt auch die Sprachwahl, denn das VB603 ist auf Englisch voreingestellt.

Beim Philips Avent SCD560/00 hatte ich noch moniert, dass ihr den VOX-Modus immer über das Menü aktivieren müsst. GHB bietet dafür einen Kurzwahl-Knopf, ihr könnt aber zusätzlich auch über das Menü gehen.

Zuverlässigkeit: Meldebereitschaft ist ausbaufähig

Was bedeutet Zuverlässigkeit bei einem Babyphone? Es macht, was es soll und wenn nicht, sagt es Bescheid.

Im Display seht ihr, wie stark die Verbindung zwischen Sender und Empfänger ist. Dafür stehen vier Balken zur Verfügung. Daneben seht ihr, wie voll der Akku noch ist. Beide Angaben zeigen mir zuverlässig, wie das Gerät gerade arbeitet. Der erste Punkt meiner Kriterien ist damit erfüllt.

Im zweiten Punkt soll mir das Babyphone sagen, wenn es ein Problem gibt. Diese Funktion ist beim Baby Monitor VB603 ausbaufähig, um es diplomatisch zu sagen. Zum Testen schalte ich den Sender aus und simuliere so eine Verbindungsunterbrechung. Nach kurzer Zeit piept der Empfänger einmal, anschließend blinkt die rote LED. Mehr passiert nicht.

Das ist mir zu wenig. Wenn ich einmal nicht aufpasse und anschließend nicht auf den Empfänger sehe, bekomme ich von dem Verbindungsfehler nichts mit. Ein regelmäßiges – meinetwegen auch nerviges – Piepen wäre hier wünschenswert.

Fun Fact: GHB gibt an, in welcher Umgebung das VB603 zuverlässig funktioniert. Unter anderem steht dort, dass das Babyphone bei einer Raumtemperatur von -10 bis +45 Grad Celsius gut arbeitet. Bin ich der Einzige, den diese Angabe verwundert?

Hand aufs Herz: Wann habt ihr euer Baby das letzte Mal zum Schlafen in die Tiefkühlkammer oder in der Wüste in die Sonne gelegt?

Ich nehme an, noch nie. So viel zum Sinn dieser Angabe.

Disclaimer: Bitte probiert es nicht aus, es schadet dem Baby!

Reichweite: Passt für jede Wohnung

Kommen wir zur nächsten sinnfreien Angabe: die Reichweite des Babyphones auf freiem Feld. GHB wirbt mit 260 Metern. Gut zu wissen.

Jedenfalls, wenn ihr euer Kind nachts 260 Meter weit weg auf ein Feld zum Schlafen legt.

Für alle, die ihr Kind zum Schlafen ins Kinderzimmer legen, habe ich mir die Innenreichweite genauer angesehen. Diese ist maßgeblich durch die Beschaffenheit der Wände und Decken bestimmt, da diese als Störfaktoren dienen.

Ich habe den Empfang in unserer Wohnung getestet. Über zwei Etagen hatte ich durchgehend ein gutes Signal. Für die normale Familienwohnung ist die Reichweite also vollkommen ausreichend.

Übertragungsqualität: Die große Stärke des VB603

Die Übertragung beim VB603 funktioniert über Digitalfunk auf einer Frequenz von 2,4 Gigahertz. Digitalfunk ist abhörsicherer als Analogfunk und weniger störanfällig für Handys etc.

Die Übertragung beim VB603 ist durchgehend gut. Mich beeindruckt vor allem die Bildqualität der Kamera. Auf dem 3,2 Zoll großen Display kann ich in 320 x 240 Pixeln klar und deutlich alle Einzelheiten des Raumes sehen. Zu Testzwecken habe ich den Sender noch in einen komplett dunklen Raum gestellt. So dunkel ist es im Kinderzimmer nie und trotzdem hat er ein klares Bild geliefert.

GHB VB603 Video

Ein klares Bild, auch bei Dunkelheit

Das Mikrofon am Sender ist sehr empfindlich. Schon kleinste Geräusche kann ich deutlich im Empfänger hören. Das gefällt mir, da ich so Unruhe im Kinderzimmer sofort bemerke. Ob ich etwas dagegen unternehme, kann ich dann immer noch entscheiden.

Wertung

Ich bewerte die Babyphones in meinem Test auf zwei Arten. Zuerst beschreibe ich mit einer Prozentzahl, wie zufrieden ich mit der getesteten Eigenschaft bin. Dann vergebe ich eine Note zu dieser Zahl.

  • Handhabung

Schnelles Starten, einfacher Verbindungsaufbau, klare Menüführung. Zudem sind alle Tasten gut zu erreichen, mehr will ich gar nicht. Ergibt 95 Prozent Zufriedenheit und ein „Exzellent“.

  • Zuverlässigkeit

Der GHB Baby Monitor zeigt mir zuverlässig an, wie stark die Verbindung und ob ein Aufladen nötig ist. Deutliche Abzüge gibt es aber für die mangelhafte Verbindungswarnung. Deshalb bleibt am Ende nur ein „Befriedigend“ mit 65 Prozent.

  • Reichweite

Gute Verbindung in allen Räumen: „Exzellent“ (95 Prozent).

  • Akku

Der Akku des Empfängers hat eine lange Lauf- und im Verhältnis dazu kurze Ladezeit. Mich stört, dass der Sender nur über das Netzteil betrieben werden kann. Deshalb bin ich nur zu 90 Prozent zufrieden, was immer noch ein „Sehr gut“ bedeutet.

  • Übertragungsqualität

Ein empfindliches Mikro und eine herausragende Kamera. Die Übertragung ist einwandfrei und liefert mir immer ein aktuelles Bild vom Kinderzimmer: „Exzellent“ (95 Prozent).

  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Das VB603 bietet eine beeindruckende Leistung. Dafür verlangt GHB knapp 90 Euro, was ich für zu teuer halte. Mit dem Cosansys VB601 bekomme ich eine ähnliche Qualität für die Hälfte des Preises. Deshalb bin ich nur zu 70 Prozent zufrieden, was einem „Befriedigend“ entspricht.

VORTEILE

  • Sehr gutes Bild
  • Klare Übertragung
  • Empfindliches Mikrofon
  • Gegensprechanlage
  • VOX-Modus

NACHTEILE

  • Kein Akku beim Sender
  • Schlechte Warnung bei Verbindungsabbruch

Fazit: Ein tolles Gerät, leider etwas zu teuer

GHB hat mit dem 3,2″ Smart Baby Monitor VB603 ein sehr gutes Babyphone gebaut. Es überzeugt nicht nur durch seine Optik, sondern vor allem mit seinen technischen Eigenschaften.

GHB VB603 beide Geräte

Abgesehen vom Preis kann ich nicht meckern

89,99 €

Die Bedienung ist einfach gehalten, so dass auch die Großeltern mit dem Gerät klarkommen. Für jede normale Wohnung ist die Reichweite vollkommen ausreichend, die Übertragung bleibt durchgehend bestehen.

Mich begeistert vor allem die Kamera bei diesem Gerät. Sie liefert auch im Dunkeln ein klares Bild, auf dem ich alle Einzelheiten erkennen kann.

Ob das VB603 die ganzen Extras benötigt, müsst ihr selber entscheiden. Ich halte sie größtenteils für Marketing, vor allem die Temperaturanzeige.

Es gibt nur einen Punkt, der mich beim GHB 3,2″ Baby Monitor stört: der Preis.

Ja, Qualität hat ihren Preis. Aber für die Hälfte bekomme ich mit dem Cosansys VB601 ein Babyphone, das dieselben Grundfunktionen hat, nur etwas weniger Extras. Je nachdem, wie euer Budget aussieht, lohnt sich also ein Blick zur Konkurrenz.

Produktdaten

Reichweite innen / außen (in Meter)– / 260
Akkulaufzeit (in Stunden)3:45
Ladedauer (in Stunden)2:15
Kamera
Gewicht98 g
FeaturesGegensprechfunktion, Temperatur-Sensor, Infrarot-Nachtsicht, Schlaflieder, Wecker, VOX-Mode
Signalübertragung viaDigitalfunk
StromversorgungNetzteil, Akku
ECO-Mode


Aktueller Preis:

89,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 09:49

Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *