Skip to main content

Black Friday Deals

Product Image

Siemens EQ.700 Integral

1.039,00 € 1.899,00 €

Sie sparen: 860,00 € (45%)

Zum Angebot
Product Image

DeLonghi Magnifica S

249,00 € 289,00 €

Sie sparen: 40,00 € (14%)

Zum Angebot
Product Image

DeLonghi Magnifica S Smart

309,09 € 380,00 €

Sie sparen: 70,91 € (19%)

Zum Angebot
Product Image

Sage Barista Express

472,99 € 729,00 €

Sie sparen: 256,01 € (35%)

Zum Angebot
Product Image

Siemens EQ.700 grau-silber

879,99 € 919,99 €

Sie sparen: 40,00 € (4%)

Zum Angebot
Product Image

DeLonghi PrimaDonna Soul ECAM 612.55.SB

1.049,99 € 1.299,00 €

Sie sparen: 249,01 € (19%)

Zum Angebot
Product Image

DeLonghi Dinamica Plus

646,00 € 870,00 €

Sie sparen: 224,00 € (26%)

Zum Angebot
Product Image

DeLonghi Magnifica Evo

399,99 € 560,00 €

Sie sparen: 160,01 € (29%)

Zum Angebot
Product Image

Siemens EQ.6 plus s300, silber

629,99 € 1.299,00 €

Sie sparen: 669,01 € (52%)

Zum Angebot
Product Image

DeLonghi Perfecta Evo ESAM420.40.B

449,99 € 865,00 €

Sie sparen: 415,01 € (48%)

Zum Angebot
Product Image

Philips 2200 Serie EP2220/10

219,99 € 399,99 €

Sie sparen: 180,00 € (45%)

Zum Angebot
Product Image

Philips 3200 Serie

304,99 € 449,99 €

Sie sparen: 145,00 € (32%)

Zum Angebot
Product Image

Melitta Caffeo CI E970-003

544,99 € 729,00 €

Sie sparen: 184,01 € (25%)

Zum Angebot
Product Image

DeLonghi Dedica Style

124,49 € 307,00 €

Sie sparen: 182,51 € (59%)

Zum Angebot
Product Image

DeLonghi PrimaDonna Class ECAM 550.65.W

799,99 € 1.200,00 €

Sie sparen: 400,01 € (33%)

Zum Angebot

DeLonghi ECAM 23.420 Test

Ein günstiger Kaffeevollautomat mit Display ohne Spielereien

Aktueller Preis:

123Leser haben dieses Produkt gekauft
Produktkategorie
MarkeDeLonghi
Brühgruppe herausnehmbar
Material Kunststoff matt
Milchschaumsystem Manuelle Dampfdüse
Display
Benutzerprofile 1
2 Tassen Funktion
keine Milchgetränke

Author

Arne schreibt seit 10 Jahren den bekannten Kaffee-Blog Coffeeness.de. Neben Kaffeebohnen und Espresso testet er ebenfalls alle möglichen Zubereitungsmethoden (außer Kapsel-Kaffee). Keiner hat so viele Inhalte zum Thema Kaffeevollautomaten veröffentlicht wie Barista Arne. Arne

Während uns viele Geräte in unserem Kaffeevollautomat-Test mit technischen Spielereien verwöhnen, könnte unser DeLonghi ECAM 23.420 Testbericht unter dem Motto „back to the roots“ stehen. Der kompakte Italiener hat weder ein automatisches Milchsystem noch eine Smartphone-App zu bieten – und kann uns dennoch überzeugen!

Mit einem Display und wenigen Knöpfen zeigt sich die Bedienung des Vollautomaten denkbar einfach. Vom Mahlgrad bis zur Temperatur könnt ihr alle wichtigen Einstellungen vornehmen. Auch die Kaffeemenge lässt sich manuell einstellen und unter dem Menü-Punkt „Mein Kaffee“ als One-Touch-Option speichern.

Minuspunkte müssen wir für eine Tassenabstellfläche, die nicht beheizbar ist, und ein blockierendes Mahlwerk vergeben. Leider konnten wir die feinsten der 13 verfügbaren Mahlgrade nicht nutzen, weil die Maschine uns eine Fehlermeldung ausgab. Trotzdem konnten wir einen soliden Vollautomaten-Espresso genießen und mithilfe der Schaumlanze auch einen schönen Cappuccino zaubern.

Der DeLonghi ECAM 23.420 ist seinen Preis von weniger als 500 Euro (Stand August 2021) in jedem Fall wert. Könnt ihr jedoch auf ein paar Features verzichten, findet ihr mit dem DeLonghi ECAM 22.110 sogar eine noch günstigere Alternative. Falls ihr ein etwas moderneres Gerät in einer ähnlichen Preisklasse sucht, können wir euch den Dinamica ECAM 350.55.B empfehlen.

Hier findet ihr wie wir uns finanzieren Sonntagmorgen wird nicht von Herstellern finanziert. Wir kaufen alle Produkte selber und testen sie ausgiebig, um euch die bestmögliche Beratung zu garantieren. So sind wir unabhängig und müssen euch nicht ein Produkt empfehlen, nur weil uns ein Händler vielleicht dafür bezahlt.

Wenn ihr über einen unserer Links das Produkt eurer Wahl kauft, so bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Online-Shop. Das gute daran: Für euch kostet das Produkt genau das gleiche, aber wir können mit eurer Hilfe die besten Testberichte erstellen.


Gesamtbewertung

73%

"Ein günstiger Kaffeevollautomat mit Display ohne Spielereien"

Reinigung
80%
Gut
Lautstärke
60%
Ausreichend
Benutzerfreundlichkeit
70%
Befriedigend
Preis-Leistungs-Verhältnis
80%
Gut
Espresso-Geschmack
70%
Befriedigend
Getränkevielfalt
70%
Befriedigend
Milchschaum-Qualität
80%
Gut

Meine Erfahrungen mit dem DeLonghi ECAM 23.420 im Test 2022: Ein solider Kaffeevollautomat ohne Schnickschnack

Die Geräte von DeLonghi sind gern gesehene Stammgäste in unserem Kaffeevollautomat-Test – und wir stellen fest, dass DeLonghi von der Holzklasse bis ins Luxussegment überzeugen kann.

Mit dem DeLonghi ECAM 23.420 stellen wir euch heute einen Vollautomaten in der 500-Euro-Preiskategorie vor, der irgendwo zwischen Kaffeemaschine für Anfänger und Espresso-Profi liegt.

Eins sei vorab verraten: Auch wenn der Delonghi Ecam 23.420 nicht mehr das neueste Modell auf dem Markt ist, konnten uns seine kompakte Form und die vielen Einstellungsmöglichkeiten dennoch überzeugen!

Der DeLonghi ECAM 23.420 im Überblick: Kompakter Kaffeevollautomat mit Display

Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass der DeLonghi ECAM 23.420 mit seinen kompakten Maßen auch in noch so kleinen Küchen einen passenden Platz findet. Im Gegensatz zu einigen günstigeren Modellen des Herstellers, wirkt die Maschine trotz Kunststoff-Gehäuse solide und hochwertig verarbeitet.

1

DeLonghi ECAM 23.420

Product
  • Kompakter Kaffeevollautomat
  • Schön hoher Kaffeeauslauf
  • Zahlreiche Einstellungen möglich
  • Einfach zu reinigen
  • Bei sehr feinem Mahlgrad blockiert Mahlwerk
  • Tassenabstellfläche nicht beheizt
  • Nicht das neueste Modell

Ein weiterer Pluspunkt ist das Display, das euch die Bedienung des Vollautomaten erleichtert. Außerdem hat der ECAM 23.420 folgende Features im Gepäck:

  • Entnehmbare Brühgruppe
  • Kegelmahlwerk aus Edelstahl
  • One-Touch-Getränke Kaffee & Espresso
  • Kaffeeauslaufhöhe sieben bis 12 Zentimeter
  • Manueller Milchaufschäumer
  • 2-Tassen-Funktion für Kaffee ohne Milch
  • 1,8 Liter Wassertank
  • Pumpendruck laut Hersteller 15 bar
DeLonghi ECAM 23.420 Kaffeevollautomat Tassenwaermer

Die Temperaturkontrolle zeigte: Der Tassenwärmer unseres DeLonghi blieb leider kalt

Enttäuscht hat uns die Abstellfläche für Tassen auf der Oberseite der Maschine. Die genoppte Edelstahlplatte erweckt den Eindruck, dass sie beheizbar ist – leider bleiben eure Tassen auf dem DeLonghi 23.420 jedoch kalt.

Kleine Unterschiede: DeLonghi ECAM 23.420 SW vs. ECAM 23.420 SB

Im DeLonghi-Universum werden alle Modelle nach einem Code benannt, den auch wir noch nicht vollständig entschlüsseln konnten. Ein paar sachdienliche Hinweise konnten wir jedoch schon zusammentragen:

  • ECAM ist der Hinweis auf die Geräteklasse
  • Die ersten beiden Zahlen bezeichnen den Rang des Modells innerhalb der Geräteklasse
  • Die mittlere Zahlengruppe gibt einen Hinweis auf die Ausstattung – je höher, desto besser
  • Die Buchstaben geben einen Hinweis auf die Farbe des Gehäuses
DeLonghi ECAM 23.420 Kaffeevollautomat Geraet von Vorne

Wir haben den DeLonghi ECAM in Silber und Weiß getestet

Für unser Modell bedeutet dass:

  • SB steht für „Silver / Black“
  • SW steht für „Silver / White“

Beide Bezeichnungen stehen also für ein und dasselbe Modell in unterschiedlichen Farbgebungen. Ob ihr euch für geheimnisvolles Schwarz oder luftiges Weiß entscheidet, ist also eine reine Geschmacksfrage.

Außerdem noch ein sachdienlicher Hinweis: Einige Händler bezeichnen die Maschine auch als DeLonghi Intensa ECAM 23.420. Es handelt sich dabei jedoch um das gleiche Gerät.

Kaffeevollautomat unter 500 Euro: DeLonghi ECAM 23.420 vs. ECAM 22.110

Mit einem Preis von rund 480 Euro auf Amazon (Stand August 2021) liegt der DeLonghi ECAM 23.420 im Vergleich mit anderen Kaffeevollautomaten im unteren Mittelfeld. Trotzdem muss sich das Gerät einer direkten Gegenüberstellung mit dem günstigen Star-Modell der Italiener – dem DeLonghi ECAM 22.110 – stellen. Unsere Erfahrungen zeigen:

FeatureDeLonghi ECAM 23.420DeLonghi ECAM 22.110
DisplayJaNein
EinstellungsmöglichkeitenIdentischIdentisch
DesignChrom-Edelstahl-LookSchwarzer Kunststoff
MilchsystemManuell mit verstellbarer MilchaufschäumdüseManuell
Kaffeebohnen-BehälterZusatzfach für KaffeepulverKeine Extras

Allerdings schlägt der ECAM 22.110 den 23.420 im Preisvergleich um Längen! Mit nur rund 290 Euro (Stand August 2021) ist er fast 200 Euro günstiger als sein großer Bruder. Ob das elegantere Design und die kleinen Annehmlichkeiten in der Bedienung den Unterschied rechtfertigen, ist wohl ebenso Geschmackssache wie die Farbauswahl.

DeLonghi ECAM 22.110.B Kaffeevollautomat von Vorne Schwarz

Der DeLonghi ECAM 22.110 in Schwarz ist der kleine Bruder unseres Test-Geräts

Wir stellen fest: Beide Geräte sind ihr Geld wert. Wenn ihr sparen möchtet und auf ein Display verzichten könnt, bleibt der DeLonghi ECAM 22.110 aus unserer Sicht eine klare Kaufempfehlung. Sind euch die zusätzlichen Annehmlichkeiten und das Design jedoch wichtig, liegt ihr auch mit dem ECAM 23.420 richtig.

Benutzerfreundlichkeit: Einfache Bedienung über Tasten & ohne App

Der DeLonghi ECAM 23.420 zeigt sich uns insgesamt als ein Kaffeevollautomat mit einer einfachen Bedienung. Auf der Vorderseite der Maschine findet ihr ein einfaches Display sowie einige Knöpfen mit folgenden Funktionen:

  • An- und Ausschalttaste
  • P-Taste für den Zugriff auf das Menü
  • Drehregler für die Menüauswahl
  • Druckknopf für die Kaffeestärke
  • Spül-Taste für die Reinigung
  • Jeweils ein Knopf für einfachen oder Doppeltassenbezug
  • Dampf-Taste für die Aufschäumdüse

Auf eine App oder anderen „Digital-Schnickschnack“ müsst ihr bei diesem Oldschool-Gerät verzichten. Allerdings haben wir die Smartphone-Anwendung auch nicht vermisst. Sollte euch die Handhabung doch einmal herausfordern, hilft euch die gute alte Bedienungsanleitung weiter.

DeLonghi ECAM 23.420 Kaffeevollautomat Mahlgrad

Den Mahlgrad könnt ihr manuell am Bohnenbehälter einstellen

Für die Kreation eurer liebsten Kaffeevariationen stehen euch vier verschiedene Parameter zur Verfügung:

Der Mahlgrad ist in 13 Stufen einstellbar und lässt sich neben dem Bohnenbehälter anpassen. Wie immer gilt auch hier: Bitte nur bei laufendem Mahlwerk anpassen!

Die Kaffeestärke könnt ihr in fünf Stufen einstellen. Dazu dient euch der große runde Druckknopf mit den Kaffeebohnen an der Vorderseite der Kaffeemaschine.

Die Kaffeetemperatur ist in drei Stufen über das Menü einstellbar, welches ihr mit der P-Taste erreicht. Der Drehregler dient zur Auswahl, die Dampf-Taste als „OK“ und die Reinigungstaste für den Befehl „Zurück“.

Die Füllmenge für Espresso und Kaffee für vier verschiedene Kaffeespezialitäten ist bereits voreingestellt. Unter dem Menüpunkt „Mein Kaffee“ könnt ihr jedoch auch ein individuelles Getränk speichern.

Außerdem bietet der DeLonghi 23.420 ein Feature, das aus unserer Sicht nur bedingt sinnvoll ist: ein separates Fach für gemahlenen Kaffee. Darauf solltet ihr nur für entkoffeinierte Getränke zurückgreifen, um eine Vermischung der Kaffee-Sorten zu vermeiden.

Ansonsten gilt wie immer: Nur mit qualitativ hochwertigen und frischen Bohnen im Kaffeevollautomat kommt das volle, runde Aroma eures Heißgetränks zum Vorschein.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Kaffee entwickelt für den Vollautomaten

Coffeeness Kaffee eignet sich bestens für alle Getränke aus dem Vollautomat.

Täglich frisch geröstet

Schokoladiges Aroma

Fair gehandelt

Für Espresso, Kaffee & Milchgetränke

Espresso & Getränkevielfalt: Schritt-für-Schritt zum optimalen Espresso

Die Kaffee-Qualität ist aus unserer Sicht die Königsdisziplin für die Bewertungen von Kaffeevollautomaten. Möchte sich der DeLonghi ECAM 23.420 unsere Kaufempfehlung verdienen, muss er zuerst sein Espresso-Können unter Beweis stellen. Für den optimalen Geschmack versuchten wir, folgende Einstellungen zu erreichen:

  • Möglichst feiner Mahlgrad
  • 20 Milliliter Füllmenge
  • 25 Sekunden Durchlaufzeit
DeLonghi ECAM 23.420 Kaffeevollautomat Espresso

Der DeLonghi ECAM 23.420 zaubert einen angenehmen Espresso

Leider gestaltete sich der Weg zu unserem Traum-Kaffee jedoch etwas steinig. In den Voreinstellungen der Maschine ist der Programmplatz „Espresso Kaffee“ mit 40 Millilitern eingestellt – viel zu viel! In unserem Test sind wir so vorgegangen:

  1. Stellt das Mahlwerk möglichst fein ein. Leider war bei Stufe drei von 13 Schluss, weil das Kegelmahlwerk blockierte.
  2. Wählt über das Menü den Punkt „Mein Kaffee“ aus.
  3. Stellt die Kaffeestärke „Sehr kräftig“ (Stufe fünf von fünf) ein.
  4. Drückt die Taste für den Einzelbezug solange, bis auf dem Display „Progr. Wassermenge“ erscheint.
  5. Sobald ihr die Taste loslasst, beginnt der Brühvorgang. Drückt die Taste erneut, sobald 20 Milliliter erreicht sind.
  6. Aus dem Kaffeeauslauf kommt ein klassischer Vollautomaten-Espresso mit einer etwas breiteren, helleren Crema.

Wenn ihr das Ergebnis live begutachten möchtet, schaut doch in unserem DeLonghi ECAM 23.420 Video vorbei, das wir euch mit freundlicher Genehmigung von Coffeeness empfehlen dürfen.

Seibtraeger Espresso vs. Kaffeevollautomat Espresso

Espresso aus dem Vollautomaten vs. Siebträger: Das sind die Unterschiede

Leider hat uns die DeLonghi-Maschine jedoch auch in zwei Punkten enttäuscht:

  • Bei Stufe eins und zwei blockierte das Mahlwerk und zeigte uns eine Fehlermeldung an. Feiner als Stufe drei könnt ihr eure Bohnen also nicht mahlen.
  • Durch das etwas gröbere Kaffeemehl läuft das Wasser schneller durch die Brühgruppe, sodass wir nur bei 17 statt der anvisierten 25 Sekunden Durchlaufzeit gelandet sind.

Milchschaum-Qualität: Perfekter Cappuccino mit manuellem Milchaufschäumer

Seid ihr Fans von Cappuccino oder Latte Macchiato, ist beim DeLonghi ECAM 23.420 Handarbeit angesagt. Während die Maschine den Kaffee auf Knopfdruck liefert, müsst ihr den Milchschaum mithilfe der hochwertig verarbeiteten Schaumlanze selbst herstellen.

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht! Der Kaffeevollautomat macht es euch denkbar einfach. Euch stehen zwei Optionen zur Verfügung:

Um Schaum herzustellen, zieht ihr den schwarzen Ring der Lanze nach unten auf die Einstellung „Cappuccino“. Nach der Aufheizphase haltet ihr die Aufschäumdüse in einen Milchbehälter und erhaltet ein etwas grobporiges Ergebnis, das sich jedoch beim Umrühren homogenisiert.

Um Milch einfach nur zu erhitzen, schiebt ihr den schwarzen Ring an der Lanze nach oben auf die Einstellung „Hot Milk“. Mit der Dampfdüse könnt ihr auch Milch aufschäumen. Dabei wird der Schaum etwas feiner, es ist aber auch mehr Barista-Geschick gefragt.

DeLonghi ECAM 23.420 Kaffeevollautomat Manuelle Milchschaum

Der Milchaufschäumer des DeLonghi ECAM 23.420 bietet euch zwei Einstellungen

Möchtet ihr lieber Milchgetränke auf Knopfdruck, solltet ihr euch nach einem Gerät mit Cappuccinatore umschauen. In unserem Testbericht über die Siemens EQ.6-Modelle stellen wir euch Vollautomaten mit Milch-Funktion zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis vor.

Reinigung: Regelmäßig zerlegen & reinigen für einen besseren Geschmack

Auch wenn es lästig ist: Ein Kaffeevollautomat wie der DeLonghi ECAM 23.420 sollte täglich gereinigt werden, um Geschmack, Hygiene und eine lange Lebensdauer der Maschine zu gewährleisten. Neben dem automatischen Reinigungsprogramm lässt sich der kleine Italiener mit wenigen Handgriffen ganz einfach reinigen. So geht’s:

  • Kaffeesatzbehälter an der Vorderseite entnehmen, leeren und ausspülen
  • Brühgruppe entnehmen, spülen und abtrocknen
  • Milchaufschäumer nach jedem Benutzen abwischen und kurz den heißen Dampf aufdrehen, um ein Verstopfen der Düse zu vermeiden
  • Entkalkungsprogramm regelmäßig gemäß den Hinweisen der Maschine durchführen
  • Wassertank abnehmen und reinigen
DeLonghi ECAM 23.420 Kaffeevollautomat Bruehgruppe

Die entnehmbare Brühgruppe des ECAM 23.420 ist ein großer Vorteil

Das Entkalken ist ein wichtiger Teil der Reinigung, den ihr auf keinen Fall vernachlässigen solltet. Im Lieferumfang des DeLonghi ECAM 23.420 ist ein Wasserfilter sowie ein Teststreifen enthalten. Der Test sagt euch, welche Wasserhärte euer Leitungswasser hat. Dementsprechend könnt ihr die Einstellung in der Maschine anpassen, damit sie euch rechtzeitig den Hinweis zur Reinigung gibt.

Leckt eine Dichtung oder streikt der Thermoblock? Viele Ersatzteile für den Delonghi Ecam 23.420 könnt ihr online kaufen. Auf Amazon findet ihr z.B. die passenden DeLonghi Wasserfilter oder eine DeLonghi ECAM Brüheinheit.

Fazit zum DeLonghi ECAM 23.420: Ein „Oldschool“-Kaffeevollautomat zum günstigen Preis

In unserem ausführlichen Kaffeevollautomat-Test konnte sich der Delonghi Ecam 23.420 als ein Gerät beweisen, das für unter 500 Euro (Stand August 2021) mit einer einfachen Bedienung und einem soliden Espresso punktet. Dank der manuellen Schaumlanze könnt ihr euch mit etwas Übung sogar einen schicken Latte Macchiato zaubern.

DeLonghi ECAM 23.420 Kaffeevollautomat Espresso Fertig

Auf den Espresso, fertig, los: Der DeLonghi ECAM 23.420 zeigt, was er kann

Obwohl Kaffee-Temperatur und -Geschmack in Ordnung waren, musste die Maschine wegen der Blockierung des Mahlwerks auf den feinen Stufen Minuspunkte verkraften. Insgesamt zeigte sich uns ein solider Kaffeevollautomat, der seinen Charme vielleicht gerade durch den Verzicht auf modernen Schnickschnack zum Ausdruck bringt.

Sucht ihr nach einem aktuelleren Modell des italienischen Herstellers, legen wir euch unseren DeLonghi Dinamica Test ans Herz. Die vier Maschinen der Serie – davon zwei mit Milchschaumsystem – konnten uns auf ganzer Linie überzeugen.

Hat euch der Delonghi Ecam 23.420 neugierig gemacht oder habt ihr schon Erfahrungen mit dem Vollautomaten gesammelt? Wir freuen uns auf euren Kommentar!

Produktdaten

Brühgruppe herausnehmbar
Material Kunststoff matt
Milchschaumsystem Manuelle Dampfdüse
Display
Benutzerprofile 1
2 Tassen Funktion
keine Milchgetränke
Wassertank 1,8 l
Auslaufhöhe (min) 7,0 cm
Auslaufhöhe (max) 12,0 cm
Mahlwerk Kegelmahlwerk Edelstahl
Bohnenfach 150 g

Weitere Produkte im Test


Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *