Skip to main content
Author

von Team Sonntagmorgen

Zuletzt aktualisiert am: 23. Januar 2023

Welcher ist der beste DDR4-RAM?

Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Speichertypen liegt in der Geschwindigkeit und der Kapazität.

Während beide mit einer Geschwindigkeit von 1.600 MHz oder mehr (DDR3) arbeiten können, unterstützt nur DDR4 Kapazitäten von mehr als 8 GB pro Modul. Dadurch sind schnellere Geschwindigkeit und eine höhere Dichte bei einem geringeren Stromverbrauch möglich. Gleichzeitig garantieren sie Effizient und Stabilität.

DDR4-RAM: Favoriten der Redaktion

Der beste energiesparende DDR4-RAM

Dieser DDR4 verfügt über Aluminium-Heatspreader für schnellere Wärmeabfuhr und kühleren Betrieb. Dabei ist er für die Intel X99, 100er und 200er Serien-Hauptplatinen optimiert und bietet höhere Frequenzen, größere Bandbreite und niedrigen Stromverbrauch.

Zudem wurde er auf Kompatibilität getestet. So ist das Gerät sorgsam für ein flaches Design mit geringem Platzbedarf konzipiert und sorgt für störungsfreies sowie automatisches Overclocking.

Der beste kabellose DDR4-RAM

Dieser DDR4-RAM sorgt mittels sorgfältig geprüfter Speicherchips für ein hohes Übertaktungspotenzial. Mit der zugehörigen Software kannst du die zehn individuell ansteuerbaren, leuchtstarken RGB-LEDs pro Modul, einschließlich CPU-Kühler, Tastaturen und Lüfter kontrollieren und synchronisieren.

Außerdem kommt er ohne zusätzliche Kabel und Leitungen aus und ermöglicht dadurch eine ordentliche und saubere Installation.

Der beste DDR4-RAM für Gamer

Dieser DDR4-RAM ist perfekt für Gamer und Performance-Liebhaber geeignet, indem er für die neuesten AMD- und Intel-Plattformen entwickelt wurde.

Dank XMP 2.0-Unterstützung und vordefinierten Profilen bietet es Unterstützung für automatisches Übertakten, um die maximale Leistung heraus zu holen. Ebenso verfügt er über moderne Aluminium-Hitzeverteiler.

Der beste DDR4-RAM mit LEDs

Dieser übertaktete  DDR4-Speicher erhellt deinen PC mit beeindruckender dynamischer Multi-Zone-RGB-Beleuchtung und bietet dir gleichzeitig eine unvergleichliche DDR4-Leistung. So kannst du zwischen Dutzender voreingestellter Beleuchtungsprofile wählen oder mit einer riesigen Auswahl einstellbarer Farben experimentieren.

Zudem kommt er ohne zusätzliche Kabel und Leitungen aus und ermöglicht dadurch eine ordentliche und saubere Installation.

Info zu diesem Artikel

  • Verbesserung der Reaktionsfähigkeit Ihres Systems, schnelleres Ausführen von Apps und kinderleichtes Multitasking
  • Einfache Installation – keine Computerkenntnisse erforderlich. Anwendungsleitfäden verfügbar bei Crucial
  • Kompatibilitätssicherung bei Verwendung des Crucial System Scanner- oder Crucial Advisor-Tools
  • Die Qualität und Zuverlässigkeit von Micron wird durch überlegene Tests auf Komponenten- und Modulebene sowie 42 Jahre Fachkompetenz im Speicherbereich gestützt
  • ECC-Typ=Nicht-ECC, Formfaktor=UDIMM, Pin-Anzahl=288-Polig, PC-Geschwindigkeit=PC4-21300, Spannung=1,2V, Rang und Konfiguration=1Rx16, 1Rx8 oder 2Rx8

Durch diesen DDR4-RAM kannst du die Reaktionsfähigkeit deines Systems verbessern, Apps schneller ausführen und mühelos Multitasking durchführen.

Die Installation gestaltet sich zusätzlich als sehr einfach, da keine Computerkenntnisse erforderlich sind. Außerdem wird die Qualität und Zuverlässigkeit durch überlegene Tests auf Komponenten- und Modulebene gestützt.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema DDR4-RAM ausführlich beantwortet

Wer sollte einen DDR4-RAM benutzen?

Wenn du nach einem neuen Computer suchst, solltest du einen mit DDR4-RAM kaufen. Dadurch wird sichergestellt, dass dein Computer sein volles Potenzial ausschöpfen kann und nicht durch den verwendeten Arbeitsspeicher verlangsamt wird.

Außerdem wird so die Kompatibilität mit anderen Computern sichergestellt. Wenn du also jemals Teile deines Systems aufrüsten oder austauschen musst, sollten sie alle nahtlos und ohne Probleme zusammenarbeiten.

Welche Arten von DDR4-RAM gibt es?

Es gibt zwei Arten von DDR4-RAM, einen Standard- und einen Niederspannungs-RAM. Der Unterschied zwischen ihnen liegt in der Betriebsspannung. Standard-DDR4 arbeitet mit 1,2 V, während Low Voltage RAM mit 1,05 V oder weniger arbeitet, je nach den Spezifikationen des Herstellers für jeden Modultyp (DIMM).

Worauf muss ich beim Vergleich eines DDR4-RAM achten?

Beim Kauf eines DDR4-RAMs solltest du auf die Geschwindigkeit achten. Der Speichertakt ist ebenfalls wichtig, aber nicht so sehr wie die Bandbreite.

Man kann sie mit der Höchstgeschwindigkeit und der Reichweite eines Autos vergleichen. Beides ist wichtig, um festzustellen, ob dein neuer DDR4-RAM alle deine Anforderungen auf Dauer erfüllen kann oder nicht.

Was macht einen guten DDR4-RAM aus?

Ein guter DDR4-RAM sollte in der Lage sein, ohne Probleme mit der angegebenen Geschwindigkeit zu arbeiten. Er sollte auch mit deinem Motherboard kompatibel sein und eine lange Garantiezeit haben. Wenn du das meiste aus deinem Geld herausholen willst , dann solltest du dich für bekannte Marken entscheiden.

(Bildquelle: pexels / Valentine Tanasovich)

Author

von Team Sonntagmorgen


Keine Kommentare


Habt ihr Fragen oder Anregungen für diesen Artikel? Wir freuen uns von euch zu hören!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Inhaltsverzeichnis